Suchen Sie hier nach allen Meldungen
21. Spieltag
04.02.2018 13:30
Beendet
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
1:2
0:2
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
20.550
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90
15:28
Fazit
Debüt geglückt, Michael Frontzeck gewinnt sein erstes Spiel auf der Bank des 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 in Braunschweig. Die roten Teufel zeigen einen couragierten Auftritt, innerhalb der Mannschaft scheint es definitiv zu stimmen. Im ersten Abschnitt fallen dann auch die nötigen Tore, sodass man mit einer angemessenen Führung in die Pause geht. Nach dem Seitenwechsel wird Braunschweig dann immer stärker, bei den Gästen scheinen währenddessen die Kräfte auszugehen. Der verdiente Anschlusstreffer von Suleiman Abdullahi (72.) verstärkt den Druck auf das Tor von Jan-Ole Sievers zusätzlich, das Glück im Abschluss kann der BTSV aber nicht erzwingen. Letztlich können die roten Teufel den Sieg dann über die Zeit retten, über einen späten Ausgleich hätte man sich aber nicht beschweren dürfen.
90
15:23
Spielende
90
15:23
Reichel bekommt nochmal die Schusschance aus halblinker Position, wird aber sofort Ziegler geblockt.
90
15:21
Wahnsinn! Der Ball will nicht über die Linie! Nyman kommt von der linken Seite, aus vier Metern bleibt er dann mit einem Schussversuch an Callsen-Bracker hängen. Der Verteidiger liegt noch auf dem Boden, da erhält Nyman das Leder zurück. Er legt es in die Mitte, kann dann aus fünf Metern nochmal abziehen. Vom Schädel von Moritz fliegt das Spielgerät über die Querlatte, Sievers wäre geschlagen gewesen.
90
15:19
Michael Frontzeck beschwert sich lautstark beim vierten Offiziellen. "Fünf? Wofür das denn?" Die Gäste beschränken sich hier in der Nachspielzeit nur noch aufs Verteidigen.
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:18
Flankenversuch vom quirligen Bulut, Guwara blockt bereits außerhalb des Strafraums ab.
88
15:17
Lattenkracher des BTSV! Ken Reichel erreicht ein Anspiel von der rechten Seite, aus 18 Metern knallt der Kapitän das Leder mittig auf den Kasten. Jan-Ole Sievers streckt sich, wäre bei diesem Geschoss aber wohl zu spät gekommen. Dann scheppert das Aluminium, Glück für Kaiserslautern.
88
15:16
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Sebastian Andersson
88
15:16
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Lukas Spalvis
87
15:15
Ein langer Ball der Hausherren wird von Sievers am Elfmeterpunkt rausgefaustet, dabei prallt er mit Vučur zusammen. Die Braunschweiger schalten nicht schnell genug, sodass ein Pass von Yildirim in die Gefahrenzone unbelohnt bleibt.
86
15:14
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Patrick Ziegler
86
15:13
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Nils Seufert
85
15:13
Riesenchance auf den Ausgleich! Bulut steht kurz vor der Torauslinie zum Freistoß bereit, er legt die Kugel flach in den Rückraum. Dort hat die Hintermannschaft Hochscheidt aus den Augen verloren, der zieht sofort knallhart ab. Sievers reißt die Arme hoch und klatscht den Ball nach vorne weg, den Abpraller drischt Abdullahi aus zehn Metern auf die Tribüne.
83
15:11
Der anschließende Eckball landet zunächst auf dem Schädel von Vučur, der kann die Murmel aber nicht aufs Tor bringen.
83
15:11
Altintop nimmt auf der rechten Seite Mwene mit, der versucht den Steilpass für eine Flanke zu nutzen. Reichel hat noch die nötigen Körner, er schmeißt sich in die Flanke - Eckstoß.
80
15:08
Hui! Eine Valsvik-Flanke wird von Seufert im Strafraum angenommen, dann spritzt Nyman dazwischen. Der Joker legt das Leder per Hacke für Abdullahi, dessen Abschluss aus 13 Metern rauscht abgefälscht am rechten Pfosten vorbei. Die Braunschweiger reklamieren, dass Callsen-Bracker die Hand benutzt hat - der Referee sieht eine natürliche Handbewegung. Vertretbar.
76
15:04
Über die rechte Seite versucht Yildirim, hinter die Abwehr der Gäste zu gelangen. Auf der Torauslinie zieht er schließlich nach innen, Seufert lässt sich aber nicht umkurven - Abstoß.
74
15:02
Ken Reichel versucht es aus 21 Metern mit einem Flachschuss, den kann aber auch keiner der Kollegen gefährlich machen. Stipe Vučur haut die Kugel aus der Gefahrenzone.
72
14:59
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Suleiman Abdullahi
Der Anschlusstreffer! Onur Bulut erhält das Leder auf dem rechten Flügel, mit Tempo zieht der Joker in den Strafraum ein. Er hält dabei den Kopf oben, es folgt ein flacher Pass in den Rückraum. Dort steht Suleiman Abdullahi, der mit einer schnellen Körpertäuschung an Jan-Ingwer Callsen-Bracker vorbeizieht. Aus 12 Metern zieht der Nigerianer dann knallhart ab, Jan-Ole Sievers muss den Ball ins rechte Eck passieren lassen.
70
14:58
Licht und Schatten im Spiel der Eintracht: Teils zeigt man starke Kombinationen, häufig aber auch unnötige Ballverluste. Nun pfeifen die Zuschauer, weil ein unbedrängter Pass von Jan Hochscheidt im Seitenaus landet. Das Anspiel sollte eigentlich bei Ken Reichel ankommen. Spielaufbau beendet.
67
14:55
Wieder ist Sievers zur Stelle! Özkan Yildirim hat 18 Meter vor dem Kasten freie Schussbahn, er peilt das rechte Toreck an. Letztlich landet der Abschluss etwas zentraler, dadurch kann Jan-Ole Sievers die Kugel parieren. Da war aber ordentlich Wucht im Schuss.
66
14:54
Aus der zweiten Reihe beweist FCK-Kapitän Christoph Moritz Mut, knappe 30 Meter trennen ihn bei seinem Distanzschuss vom gegnerischen Tor. Er schießt meilenweit über den Kasten.
65
14:53
Hochscheidt sucht mit einem Diagonalball in die linke Strafraumhälfte den Kopf von Reichel, doch Sievers sprintet aus seinem Tor und fängt die Murmel aus der Luft. Die Abstimmung in der Hintermannschaft passt.
64
14:51
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Christoffer Nyman
64
14:51
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Philipp Hofmann
62
14:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Halil Altintop
62
14:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Ruben Jenssen
61
14:50
Nun kontern die Gäste, Mwene bedient Osawe mustergültig im linken Halbfeld. Der Stürmer sprintet in den Strafraum, aus spitzem Winkel will er dann Fejzić überlupfen - geschafft, allerdings kommt der Ball erst hinter dem Tor runter.
60
14:49
Braunschweig wird aktiver! Özkan Yildirim belebt das Spiel, er treibt das Leder von der rechten Seite in das Zentrum. Kurz vor dem Strafraum legt er den Ball per Außenrist in den Lauf von Suleiman Abdullahi, der versucht es aus 13 Metern halbrechter Position mit einem Flachschuss auf das kurze Eck. Jan-Ole Sievers macht gekonnt zu.
58
14:47
Zentimeter fehlen Kumbela, um hier zu verkürzen! Reichel hebt das Spielgerät von der linken Seite über die Abwehr, in der rechten Strafraumhälfte hat Guwara den sprintenden Kumbela aus den Augen verloren. Der Stürmer versucht noch den Fuß reinzuhalten, kommt aber zu spät.
57
14:45
Pfostenschuss von Özkan Yildirim, der Joker erhielt die Kugel allerdings vom schubsenden Philipp Hofmann. Der hatte im Strafraum bei einem hohen Ball die Arme gegen Christoph Moritz eingesetzt, es gibt Freistoß für den FCK.
56
14:44
Kaiserslautern kombiniert sich stark in den Strafraum, über Osawe landet das Leder bei Guwara. Der Linksverteidiger rennt in spitzem Winkel auf den Kasten zu, letztlich haut er das Spielgerät deutlich über das kurze Eck.
54
14:42
Suleiman Abdullahi versucht es vom linken Strafraumeck mit einem Flachschuss, aus der Drehung setzt er das Leder eineinhalb Meter neben den linken Pfosten.
52
14:39
Tatsächlich bleibt Jasmin Fejzić auf dem Feld! Die Betreuer hatten zuvor sogar schon einen Wechsel angezeigt, der Keeper will aber nicht ausgewechselt werden.
50
14:38
Au weia! Die anschließende Ecke faustet Jasmin Fejzić raus, danach sinkt der Schlussmann zu Boden. Scheinbar war er kurzfristig nicht ansprechbar. Braunschweig wird wechseln müssen, auch wenn der Torhüter nun weiterspielen möchte.
49
14:37
Auf der anderen Seite ist die Flanke viel gefährlicher: Mwene flankt mal wieder, Osawe springt am ersten Pfosten unter der Hereingabe her. Am zweiten Pfosten lauert noch Spalvis, Hochscheidt schreitet zuvor ein und prügelt das Leder auf die Tribüne.
47
14:35
Reichel mit einem ersten Flankenversuch im zweiten Abschnitt, Guwara schießt das Leder aus dem Strafraum.
46
14:33
Der Ball rollt wieder! Torsten Lieberknecht schickte seine Mannen bereits frühzeitig wieder auf den Rasen, tauschte dabei gleich auf zwei Positionen. Kaiserslautern kommt unverändert aus der Kabine.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:31
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Özkan Yildirim
46
14:31
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Patrick Schönfeld
46
14:31
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Onur Bulut
46
14:30
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Steffen Nkansah
45
14:21
Halbzeitfazit
Die ersten Pfiffe schallen durch das Stadion, das Schlusslicht aus Kaiserslautern führt dank einem couragierten Auftritt mit 2:0 in Braunschweig. Insgesamt bekommen die Zuschauer ein munteres Spiel geboten, beide Mannschaften scheuen das Drittel des Gegners nicht. Den Gästen spielt natürlich die frühe Führung in die Karten (4.), danach kann man sein Konterspiel etablieren. Die Schwachstelle hat Neu-Trainer Michael Frontzeck scheinbar auf der linken Abwehrseite der Hausherren ausgemacht, immer wieder schieben die roten Teufel über Mwene und Borrello an. Nach einer Standardsituation klingelt es erneut (35.), es ist erst der zweite Abschluss der auf das Tor von Schlussmann Fejzić geht. Braunschweig schafft es derweil nicht, seine Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Daher ist das Zwischenergebnis durchaus vertretbar.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:15
Abdullahi spitzelt die Kugel vor dem Strafraum in den Fuß von Reichel, der will sofort abschließen. Allerdings rückt Vučur entschlossen aus der Abwehrkette, vom Fuß des Verteidigers landet der Ball aber wieder bei Abdullahi. Damit hätte der Stürmer wohl selbst nicht gerechnet, er legt sich die Kugel zu weit vor.
42
14:12
Gelbe Karte für Ruben Jenssen (1. FC Kaiserslautern)
Im Luftduell mit Hochscheidt setzt Jenssen den Ellbogen ein, der Referee bleibt seiner Linie treu - Gelb.
41
14:12
Eine Mwene-Flanke von der rechten Seite wird länger und länger, am zweiten Pfosten köpft Osawe das Leder dann auf das linke Toreck. Jasmin Fejzić steht richtig und fängt den Abschluss sicher.
39
14:09
Der agile Mwene spielt einen harten Flachpass in die Spitze, Osawe könnte das Leder direkt auf den Flügel weiterleiten. Mit Borrello ist dort ein Teamkamerad gestartet, allerdings umsonst - Osawe will sich in die Mitte drehen, wird daran allerdings von Breitkreuz gehindert.
37
14:07
Gelbe Karte für Nils Seufert (1. FC Kaiserslautern)
Taktisches Foul von Seufert an Hofmann, Schiedsrichter Sather bleibt keine andere Wahl.
35
14:04
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Lukas Spalvis
Doppelpack Spalvis, 0:2! Borello hebt einen Eckstoß von der linken Seite auf den ersten Pfosten, den Flugkopfball von Callsen-Bracker kann Valsvik noch abblocken. Der Abpraller landet allerdings auf dem Knie von Osawe, von dort fällt das Spielgerät vor die Füße von Spalvis. Der zieht aus acht Metern sofort ab und lässt Fejzić keine Chance.
34
14:04
Gelbe Karte für Georg Teigl (Eintracht Braunschweig)
Guwara hat den Pass bereits gespielt, da steigt ihm Teigl auf den Schlappen.
33
14:04
Und der fällige Freistoß hat es in sich! Borrello hebt das Leder aus halblinker Position auf den zweiten Pfosten, dort rennt Osawe passend ein. Der Stürmer lenkt die Kugel auf den linken Torwinkel, Nkansah steht auf der Linie und köpft das Spielgerät in die Höhe. Dann wird es von Fejzić eingesackt.
32
14:02
Gelbe Karte für Steffen Nkansah (Eintracht Braunschweig)
Eine verspätete Grätsche beschert Nkansah die erste gelbe Karte des Spiels.
31
14:02
Gefahr im Braunschweiger Strafraum! Mwene flankt von der vielbesuchten rechten Seite, Spalvis springt am ersten Pfosten unter der Hereingabe her. Das Leder kommt direkt auf dem Fuß von Osawe runter, der es aus sieben Metern neben den rechten Pfosten setzt.
30
14:01
Da war die Chance zum Ausgleich: Suleiman Abdullahi treibt das Leder über den Rasen, zwei Teamkameraden laufen mit. Ihnen gegenüber stehen nur noch zwei Verteidiger, doch Abdullahi lässt sich nach Rechts abdrängen. Als ihn Jan-Ingwer Callsen-Bracker direkt angreift, versucht sich der Stürmer im Dribbling - und bleibt hängen.
28
13:58
Abdullahi dreht sich vor dem Strafraum geschickt um Gegenspieler Vučur, dann will er mit dem linken Fuß abziehen. In seiner Drehung rutscht der Angreifer allerdings weg, dadurch fehlt ihm beim Abschluss die Kontrolle.
27
13:57
Erneut tankt sich Osayamen Osawe auf dem linken Flügel durch, an seinen Querpässen hapert es noch. Das Leder kullert in den verwaisten Rückraum.
26
13:56
Mittlerweile rollt der Ball wieder, Abdullahi kann weitermachen.
25
13:55
Das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen, weil Suleiman Abdullahi auf dem Platz behandelt wird. Der Nigerianer hat in einem Luftzweikampf das Knie von Leon Guwara in die Hüfte bekommen.
23
13:53
Ken Reichel versucht es aus der Distanz, sein 24-Meter-Schuss rauscht ein gutes Stück über den rechten Torwinkel.
22
13:52
Langer Steilpass in den Lauf von Suleiman Abdullahi, der mitspielende Jan-Ole Sievers kommt raus und begräbt den Ball unter sich.
21
13:51
Nach einem Einwurf in Tornähe kann Abdullahi das Leder in die Mitte geben, sein Flachpass findet den freien Hochscheidt. In halbrechter Position scheint der Mittelfeldmann selbst überrascht zu sein, dieses Anspiel zu erhalten. Er schießt direkt, schiebt den Ball aber meilenweit am linken Pfosten vorbei.
19
13:49
Linksfuß Ruben Jenssen zirkelt einen Freistoß von der rechten Seite vor den Kasten, da kommt kein Akteur mit dem Kopf dran. Jasmin Fejzić schmeißt sich in die linke Torecke, das Leder fliegt aber ohnehin neben den Pfosten.
17
13:48
Der schnelle Abdullahi taucht in der linken Strafraumhälfte auf, die Verteidiger können bei der Geschwindigkeit nicht mithalten. Er gibt den Ball flach in die Mitte, Sievers ist wachsam und schmeißt sich auf das Spielgerät.
16
13:47
Kontergelegenheit der Eintracht, nachdem man über Teigl und Schönfeld schnell umschaltet. Die Kugel gelangt auf den linken Flügel zu Abdullahi, der will das Spiel mit einer Flanke in den rechten Strafraum breit machen. Für Kumbela ist der Diagonalball zu steil, das Leder landet im Toraus.
13
13:43
Mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet Hochscheidt den Schädel von Nkansah, der Braunschweiger kann nur ins Toraus verlängern.
12
13:42
Eckball von Brandon Borrello, das Leder fliegt halbhoch auf den ersten Pfosten. Domi Kumbela bewacht dort den einlaufenden Jan-Ingwer Callsen-Bracker, letztlich schießt er ihn an. Es geht mit Abstoß weiter.
10
13:40
Zwischenzeitlich tauschen Spalvis und Osawe die Seiten, diesmal flankt Letzterer von der rechten Seite ins Zentrum. Die Innenverteidiger der Eintracht behalten die Lufthoheit.
8
13:38
Teigl erhält die Kugel auf der rechten Seite, nach einem angetäuschten Rechtsschuss liegt das Spielgerät auf seinem linken Schlappen. Er versucht sich aus 27 Metern, setzt den Ball aber einen Meter neben den rechten Pfosten.
5
13:34
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Lukas Spalvis
Die Gäste führen! Abdullahi vertendelt den Ball auf dem linken Flügel gegen Mwene, den Rechtsverteidiger zieht es in Richtung Torauslinie. Statt selbst zu Flanken, spielt der Österreicher das Leder per Hacke zurück zu Borrello. Der sorgt für eine maßgeschneiderte Flanke vor den Kasten, Spalvis nickt aus sechs Metern gekonnt ein.
4
13:34
Dicke Gelegenheit der Löwen! Hochscheidt schlägt einen Eckball in die Spielertraube, von dort wird die Kugel in den Rückraum verlängert. Kumbela nimmt den Ball volley ab und pfeffert ihn aus 12 Metern knapp neben den linken Pfosten.
3
13:33
Und das erste Ausrufezeichen der Braunschweiger! Ein hoppelnder Ball landet vor den Füßen von Jan Hochscheidt, der zieht aus 23 Metern bretthart ab. Jan-Ole Sievers taucht in das linke Toreck ab und faustet das Leder ins Toraus.
2
13:32
Osawe taucht erstmals im Strafraum der Hausherren auf, von der linken Seite legt der Stürmer den Ball in den Rückraum. Die potenzielle Anspielstation Spalvis war auf dem Weg zum kurzen Pfosten, deshalb landet das Abspiel im Leeren.
1
13:30
...und los! Die Gäste eröffnen das Spiel in roten Trikots mit dem Anstoß, Braunschweig tritt in weiß-blauen Jerseys an.
1
13:30
Spielbeginn
13:19
"Es ist ein Merkmal von mir, dass ich Vertrauen in meine Spieler habe. In Aue hat die Mannschaft ein unheimliches Gemeinschaftsgefühl entwickelt, das will ich auch heute sehen", begründet BTSV-Coach Torsten Lieberknecht seine unveränderte Startaufstellung.
13:10
Schiedsrichter der Partie ist Alexander Sather. Der 31-Jährige blickt in dieser Saison auf fünf Einsätze in der 2. Bundesliga zurück, einen Kontakt mit der Eintracht hatte er dabei nicht. Dafür war er gleich bei zwei Begegnungen mit Beteiligung des FCK verantwortlich: Am 5. Spieltag verloren die roten Teufel unter seiner Leitung in Kiel (2:1), am 13. Spieltag gab es vor heimischer Kulisse ein 0:0 gegen den VfL Bochum. An den Seitenlinien assistieren Markus Häcker und Rafael Foltyn, vierter Offizieller ist Markus Wollenweber.
13:05
Das Hinspiel in Kaiserslautern endete 1:1 (0:1). Für die Führung der Braunschweiger sorgte Onel Hernández (27.), der seine Fußballschuhe mittlerweile für Norwich City in England schnürt. Der Ausgleichstreffer ging auf die Kappe von Pechvogel Ken Reichel, in der 80. Spielminute erzielte der Eintracht-Kapitän ein Eigentor.
12:58
Michael Frontzeck sah sich den Auftritt seiner neuen Mannschaft am vergangenen Wochenende genau an. "Der FCK hat am Samstag gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel gemacht, darauf lässt sich aufbauen", meint der 53-Jährige. In seinen ersten Tagen führte der neue Coach zahlreiche Einzelgespräche, nun wartet die erste Prüfung auf den Fußballlehrer. Für Frontzeck ist die Partie an der Hamburger Straße keinesfalls ein Endspiel: "Auch, wenn wir in Braunschweig verlieren, wird der Betzenberg nicht abgeschlossen."
12:50
"Es wird ein wichtiges Spiel - für beide Mannschaften", glaubt Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht. Seine Truppe könnte einen heute einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller machen, gleichzeitig würde man mit einem Dreier die Sorgen des Gegners weiter vergrößern. "Kaiserslautern wird alles raushauen, um irgendwie aus dieser Situation herauszukommen." Dass die roten Teufel bei ihrer Aufholjagd auf Michael Frontzeck an der Seitenlinie setzen, hält Lieberknecht für den richtigen Schritt: "Er ist ein super Typ und passt wie die Faust aufs Auge zum FCK."
12:44
Am 20. Spieltag setzte sich die Eintracht mit 3:1 in Aue durch. Trainer Torsten Lieberknecht sieht nach dem fünften Saisondreier keinen Anlass, irgendwelche Änderung an der Startformation vorzunehmen. Anders beim FCK, wo sich der erste Wechsel bereits auf der Trainerbank vollzogen hat: Michael Frontzeck übernahm kürzlich das Amt von Jeff Strasser. Der neue Coach ist gleich zweimal gezwungen zu reagieren: Bei der jüngsten 1:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf sah Schlussmann Marius Müller Gelb-Rot, Jan-Ole Sievers ersetzt ihn. Zudem verletzte sich Marcel Correia, der Verteidiger wird von Stipe Vučur vertreten. Der dritte Wechsel Frontzecks ist taktischer Natur: Osayamen Osawe verdrängt Sebastian Andersson auf die Bank. Dort sitzt übrigens auch Neuzugang Halil Altintop, der heute sein Comeback bei den roten Teufeln geben könnte.
12:30
Herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 2. Bundesliga! Heute Nachmittag trifft Eintracht Braunschweig auf den 1. FC Kaiserslautern. Anstoß der Partie ist um 13:30 Uhr.

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik,Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport, Seniorensport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Running, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780