Suchen Sie hier nach allen Meldungen
3. Platz
04.02.2017 20:00
Beendet
Burkina Faso
Burkina Faso
1:0
Ghana
Ghana
0:0
  • Alain Traoré
    Traoré
    88.
    Dir. Freistoß
Stadion
Stade de Port-Gentil
Zuschauer
20.720
Schiedsrichter
Mehdi Abid Charef

Liveticker

90
21:59
Fazit
Schluss, Aus, Ende: Burkina Faso kann sich dank Alain Traorés gefühlvollem Füßchen vor dem Elfmeterschießen drücken. In der 88. Minute entscheidet der Spielmacher diese Partie, weil er einen ruhenden Ball unnachahmlich in den Torwinkel setzt. Etwas glücklich ist dieser Endstand schon, wobei sich die Hengste im zweiten Durchgang deutlich steigern konnten. Trotzdem war es Ghana, das über einen Großteil der Spielzeit den Ton angegeben hat. Jordan Ayew wirbelte die Abwehr Burkina Fasos gehörig durcheinander, im Abschluss fehlte ihm aber wie auch Bernard Tekpetey die Beihilfe Fortunas. Deshalb reicht am Ende das eine Tor von Traoré, um den dritten Platz zu erobern. Dabei musste Burkina Faso, auch wenn der eigenen Treffer schon spät fiel, in den letzten Minuten ziemlich zittern.
90
21:51
Spielende
90
21:51
Wie knapp war das denn?! Daniel Amartey bekommt die Ecke serviert, mutterseelenallein könnte er aus sechs Metern Torentfernung einköpfen. Doch die Murmel rutscht ihm über den Schädel, auf der anderen Seite des Strafraums rollt sie raus. Der Verteidiger kann es nicht fassen.
90
21:50
Tolle Tat von Kouakou Koffi! Aus 17 Metern zentraler Position haut Mensah auf den Kasten, doch Koffi taucht in das linke Toreck ab. Im letzten Moment lenkt er die Kugel um den Pfosten.
90
21:49
Ghana rennt nochmal an, doch den Black Stars läuft die Zeit davon.
88
21:47
Tooor für Burkina Faso, 1:0 durch Alain Traoré
1:0 - Was für eine Flugkurve! Traoré schießt mit dem linken Fuß auf das Torwarteck, dort hat Richard Ofori einen halben Schritt in das Zentrum gemacht. Mit unfassbar viel Schnitt saust das Spielgerät durch die Luft, ehe es sich in den linken Torwinkel begibt. Klasse Treffer!
88
21:46
Einwechslung bei Burkina Faso: Adama Guira
88
21:46
Auswechslung bei Burkina Faso: Charles Kaboré
87
21:45
Geschickt eingefädelt: Am rechten Strafraumeck legt Bertrand Traoré den Ball an Jonathan Mensah vorbei, läuft dann in den Verteidiger rein. So gibt es nochmal Freistoß für die Hengste.
84
21:44
Nakoulma! Der auffälligste Spieler Burkina Fasos erhält einen Zuckerpass von Alain Traoré, der die Kugel aus 30 Metern in den Strafraum chippt. Nakoulma ist perfekt gestartet, kann das Leder aber nicht optimal verarbeiten. Mit dem Knie legt er sich den Ball zu weit vor, er rollt direkt in die Handschuhe von Richard Ofori.
83
21:41
Ist das bitter für Yacouba Coulibaly: Kurz vor Abpfiff der letzten Partie muss der Außenverteidiger mit der Trage vom Feld. Für den Verletzten kommt Patrick Malo.
83
21:41
Einwechslung bei Burkina Faso: Patrick Malo
83
21:40
Auswechslung bei Burkina Faso: Yacouba Coulibaly
81
21:40
Auf Elfmeterschießen ist wohl niemand aus: Die Visiere werden hochgeklappt, beide Teams wechseln sich mit Angriffsläufen ab.
79
21:38
Die größte Chance für Burkina Faso! Cyrille Bayala hat die Abwehr nach einem feinen Steilpass von Préjuce Nakoulma überwunden, zieht dann aus halblinker Position in den Strafraum. Aus elf Metern visiert er das rechte Toreck an, doch Richard Ofori pariert großartig. Die Kugel prallt von seinen ausgestreckten Armen in das Zentrum, über Umwege landet sie dann bei Bertrand Traoré. Der zündet nochmal den Turbo, um aus 25 Metern mit Links abzuziehen. Auch der zweite Versuch findet den Weg ins Tor nicht, der Ball schlägt einen Meter neben rechten Pfosten ein.
76
21:35
Burkina Faso lässt den Ball eine Minute um den Strafraum des Gegners laufen, doch eine echte Lücke findet sich nicht. Immerhin zeigen die "Hengste" damit, dass sie sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben.
75
21:33
Einwechslung bei Ghana: Christian Atsu
75
21:33
Auswechslung bei Ghana: Jordan Ayew
74
21:33
Cyrille Bayala ist gleich mittendrin! Der Joker erhält den Ball auf der linken Seite, mit zwei schnellen Übersteigern geht er innen an Andy Yiadom vorbei. Dann läuft ihn aber Harrison Afful gekonnt ab, sodass der herausgelaufene Richard Ofori an den Ball kommt.
73
21:31
Einwechslung bei Burkina Faso: Cyrille Bayala
73
21:31
Auswechslung bei Burkina Faso: Aristide Bancé
71
21:30
Für Bernard Tekpetey ist der Arbeitstag nun beendet. Der Schalker hat bleibenden Eindruck hinterlassen, auch wenn ihm das Glück im Abschluss fehlte. Für ihn kommt André Ayew.
71
21:29
Einwechslung bei Ghana: André Ayew
71
21:29
Auswechslung bei Ghana: Bernard Tekpetey
70
21:29
Die Ecke kommt gut! Steeve Yago springt am zweiten Pfosten unter dem Ball her, dann kommt Jonathan Mensah im Sprung an die Kugel. Von seinem Schienbein verabschiedet sich das Spielgerät aber in den Nachthimmel von Gabun.
69
21:27
Jordan Ayew schreitet nun schon zum siebten Eckball Ghanas, nachdem seine Flanke von Yacouba Coulibaly ins Toraus geköpft wird.
67
21:26
Hohe Steilpässe sollen nun den Erfolg bringen, bislang behalten die Abwehrreihen dabei aber die Oberhand. Yacouba Coulibaly versucht es über den linken Flügel, aber Alain Traoré sieht gegen Thomas Partey keinen Stich.
65
21:23
Einwechslung bei Ghana: Asamoah Gyan
65
21:23
Auswechslung bei Ghana: Samuel Tetteh
63
21:22
Alain Traoré legt den Freistoß für Bancé auf, doch Harrison Afful kommt ihm sofort entgegen. Der Verteidiger mildert den Schuss ab, dann kann ihn Richard Ofori problemlos aufnehmen.
62
21:20
Bancé wird von Partey am Halbkreis des Strafraums zu Boden befördert, das kann brenzlig werden.
60
21:19
Und wieder! Jordan Ayew darf den nächsten ruhenden Ball reinbringen, diesmal steht er zehn Meter weiter hinten. Ayew flankt das Leder in die Gefahrenzone, dort rennt Bernard Tekpetey im richtigen Moment rein. Völlig unbedrängt kommt der 19-Jährige zum Kopfball, mit viel Wucht setzt er seinen Versuch einen Meter über den Querbalken.
59
21:18
Jordan Ayew beim Freistoß - Das bedeutet Gefahr! Der Stürmer steht in halbrechter Position bereit, aus 27 Metern schießt er mit Rechts auf das Gehäuse. Die Mauer überwindet sein Schuss problemlos, dann fliegt das Spielgerät einen halben Meter über den rechten Torwinkel.
57
21:16
Préjuce Nakoulma kommt über die linke Seite, auf der Strafraumlinie stellt sich ihm Daniel Amartey in den Weg. Doch der Stürmer schlägt einen Rechtshaken, spielt dann die Sechzehnerlinie runter. Der Ball hoppelt, trotzdem nimmt ihn Alain Traoré per Dropkick ab. Sein Schuss tickt noch einmal auf, dann kann ihn Richard Ofori festhalten.
55
21:14
Alain Traoré erhält auf dem linken Flügel einen Flachpass, spürt aber sofort den Atem von Andy Yiadom in seinem Nacken. Also spielt der Wirbelwind sofort ab, seine Hereingabe in den Sechzehner kommt scharf hereingeflogen. Die Verteidigung ist aber da, nach einem Befreiunggschlag ist die Situation bereinigt.
53
21:12
Bertrand Traoré hätte sich wohl um das Tor des Jahres beworben, wenn dieser Versuch ins Schwarze getroffen hätte. Der Angreifer erhält auf dem rechten Flügel einen hohen Ball, legt ihn dann mit dem rechten Schlappen über den Verteidiger. Aus 30 Metern knallt der Außenspieler dann direkt mit dem linken Fuß auf den Kasten - Richard Ofori stand richtig, doch die Murmel fliegt auch einen guten Meter zu hoch.
52
21:10
Aristide Bancé führt höchstpersönlich aus, sein Vollspannschuss missrät allerdings. Es geht mit einem glasklaren Abstoß weiter.
51
21:09
Thomas Partey foult Aristide Bancé in aussichtsreicher Position, rund 33 Meter vor dem Kasten.
49
21:08
Jordan Ayew ist kaum zu halten, wenn er erstmal Fahrt aufnimmt. Der Stürmer rennt mit der Kugel in den Strafraum, Issoufou Dayo kann ihm nur hinterhersehen. Aus halbrechter Position zieht Ayew in vollem Lauf ab, sein Schuss aus 12 Metern geht einen halben Meter über den rechten Torwinkel.
48
21:06
Samuel Tetteh treibt den Ball über Links, legt dann für den nachgerückten Andy Yiadom vor. Der Außenverteidiger hätte unbedrängt flanken können, erreicht die Kugel aber erst im Toraus.
46
21:04
Auf geht's in Halbzeit zwei! Bleibt es hier beim Unentschieden? In diesem Fall gäbe es direkt ein Elfmeterschießen, eine Verlängerung bleibt den Mannschaften nach anstrengenden Turnierwochen erspart.
46
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:02
Die Mannschaften betreten den Platz wieder. Es geht jeden Moment weiter.
45
20:51
Halbzeitfazit
Pause im Port-Gentil: Ohne Tore geht es in die Kabinen. Die Partie startete vielversprechend, fiel dann aber in ein kleines Leistungsloch. Mitte der ersten Hälfte haben dann beide Mannschaften wieder Torchancen kreiert. Die beste Möglichkeit bot sich dem Ghanaer Bernard Tekpetey: Nach einem Eckball scheitert der Schalker Nachwuchsstürmer an der Querlatte. Burkina Faso konnte durch Préjuce Nakoulma hin und wieder für Entlastung sorgen, doch alleine kann der Angreifer dieses Spiel nicht gewinnen. Seine Kollegen wirken allerdings deutlich müder als der Gegner, obwohl man einen Tag mehr Pause hatte.
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
44
20:45
Aristide Bancé spielt einen halbhohen Steilpass in die Spitze, Bertrand Traoré bekommt den Fuß vor Daniel Amartey an den Ball. Er versucht ihn Rechts am Verteidiger vorbeizulegen, um dann Links an ihm vorbeizulaufen. Doch Amartey verteidigt mustergültig, er läuft den Ball ab.
41
20:43
Wahnsinnslauf von Préjuce Nakoulma! Die Ecke wird geklärt, sofort schaltet Burkina Faso um. Noch in der eigenen Hälfte erhält Nakoulma den Ball, zündet dann den Turbo. Andy Yiadom blieb zum Absichern hinten, er stellt sich dem Angreifer in den Weg. Rund 20 Meter vor dem Tor lässt ihn Nakoulma mit geschickten Körpertäuschungen ins Leere laufen, dann legt er sich den Ball in das Zentrum. Der Stürmer zieht mit Rechts ab, doch sein Abschluss ist einen Meter zu weit Links platziert.
40
20:39
Ayew führt wieder selbst aus, seine Hereingabe klärt Bancé ins Toraus. Eckball.
39
20:39
Jordan Ayew wird zum wiederholten Male gefoult, rund 38 Meter vor dem Tor stehen die Freistoßspezialisten in zentraler Position bereit.
36
20:38
Préjuce Nakoulma geht auf dem rechten Flügel an Andy Yiadom vorbei, nach seinem nächsten erfolgreichen Dribbling gegen Jonathan Mensah dringt er in den Strafraum ein. Er versucht noch ein paar Schritte zu machen, doch dann holt ihn Yiadom doch noch ein. Der Verteidiger kann das Spielgerät ins Toraus befördern.
34
20:36
Hui! Einen verunglückten Steilpass in die Spitze muss Bakary Koné mit seiner Brust abstoppen, doch die Kugel bahnt sich ihren Weg an ihm vorbei. Da hat sich Koné gehörig verschätzt. Darauf spekuliert Bernard Tekpetey, der das Leder mitnimmt und auf seinen linken Fuß legt. Er zieht sofort ab, doch Issoufou Dayo kann noch leicht abfälschen. Der Schuss fliegt einen Meter neben das Tor.
31
20:32
Der Freistoß ist stark! Ayew führt mit seinem rechten Fuß selbst aus, mit viel Schnitt jagd er es von Links auf den rechten Torwinkel. Kouakou Koffi macht sich lang und greift über, dann kann er den Ball nach Vorne klären. Dort haben sich zwar einige Black Stars versammelt, doch niemand kann das Leder gefährlich auf den Kasten bringen.
30
20:30
Issoufou Dayo mit einem groben Schnitzer! 20 Meter vor dem eigenen Kasten will er einen hüpfenden Ball klären, tritt dann unter diesem durch. Jordan Ayew kann die Kugel aufnehmen, wird aber auf der linken Seite von Dayo gelegt.
28
20:29
Alain Traoré hat nach einem Steilpass viel Platz in der Spitze, dann wird er zurückgepfiffen. Die Wiederholung verdeutlicht, dass die Abseitsfalle zugeschnappt hat.
25
20:27
Lattentreffer von Bernard Tekpetey! Von der linken Seite segelt eine Ecke in den Strafraum, auf Höhe der Fünfmeterraumlinie fliegt Tekpetey unter dem Ball her. Das Leder kommt runter und prallt am überraschten Tetteh ab, fällt dann wieder vor die Füße des 19-Jährigen. Der Schalker schießt direkt, trifft das Spielgerät aber nicht richtig. Als Bogenlampe klatscht es an die Querlatte, dann drückt Kouakou Koffi es über das Gehäuse.
24
20:25
Thomas Partey beschäftigt 18 Meter vor dem Strafraum gleich zwei Gegenspieler, legt dann technisch fein den Ball durch die Schnittstelle. Andy Yiadom ist in den Strafraum gestartet, doch Issoufou Dayo klärt rechtzeitig.
22
20:23
Das Spiel, welches es in den ersten zehn Minuten zu werden schien, haben wir hier nicht. Die Spieler handeln viel vorsichtiger als am Anfang, die Offensiveläufe sind eine Seltenheit geworden.
18
20:19
Aristide Bancé fasst sich ein Herz und visiert aus 20 Metern das linke untere Toreck an, Richard Ofori taucht ab und legt die Kugel noch neben den rechten Pfosten. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
17
20:18
Bei Flankenversuchen fehlt es auf beiden Seiten noch an der nötigen Konzentration. Harrison Afful hat auf der rechten Seite verhältnismäßig viel Zeit, schlägt die Murmel aber trotzdem in die Arme von Kouakou Koffi.
14
20:15
Die erste Freistoßgelegenheit: Aus knappen 40 Metern warten die langen Kerle auf die Hereingabe von Alain Traoré, doch der Linksfuß zieht den Ball aus halbrechter Position tatsächlich auf das Tor. Keeper Richard Ofori kann er damit nicht überlisten, der Schlussmann hält den Ball fest.
12
20:14
Nach einem Zweikampf bleiben Charles Kaboré und Emmanuel Agyemang-Badu liegen. Das Spiel wird kurz unterbrochen, nun scheinen aber beide beschwerdefrei weiterspielen zu können.
9
20:10
Da fehlte es an Präzision: Aristide Bancé befördert den Ball vom linken Flügel hoch in den Strafraum, Préjuce Nakoulma versucht ihn mit einem Sprint zu erreichen. Der Abwehr ist er bereits entwischt, doch den Steilpass kann er nicht mehr einholen.
8
20:09
Bertrand Traoré hat auf dem rechten Flügel erstmals Platz, er zieht nach innen und schlägt eine Flanke in den Strafraum. Doch die Abwehr der Black Stars ist wach, mit einem hohen Befreiungsschlag klärt man die Situation.
7
20:08
Burkina Faso bemüht sich nun, Ruhe in diese Partie zu bringen. Doch die Verteidiger, die den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen, werden immer wieder energisch angelaufen.
4
20:06
Ghana spielt stark auf. Im Zentrum erhält Bernard Tekpetey das Leder, nach einigen Schritten haut der Schalker aus 25 Metern auf das Tor. Sein flacher Schuss geht aber ein gehöriges Stück neben das Tor.
3
20:05
Wieder Ghana! Andy Yiadom lässt auf dem linken Flügel Steeve Yago richtig alt aussehen, mit der Hacke legt der Ghanaer das Spielgerät am Gegenspieler vorbei. Dann flankt er mit dem linken Fuß in das Zentrum, wo Emmanuel Agyemang-Badu angerauscht kommt. Sein Kopfball aus zehn Metern schlägt nur einen Meter neben dem linken Pfosten ein.
1
20:02
Und die erste Möglichkeit! Jordan Ayew erhält ein Anspiel im Rückraum des Sechzehners, hat grundsätzlich freie Schussbahn. Doch bei seiner Ballannahme springt ihm die Kugel an den Unterarm, der Schiedsrichter entscheidet auf Freist0ß.
1
20:01
Der Ball rollt! Ghana spielt in Rot von Rechts nach Links, Burkina Faso ist in Grün unterwegs.
1
20:00
Spielbeginn
19:40
Heutige Spielstätte ist das Stade de Port-Gentil. In die 2016 eröffnete Arena passen insgesamt 20.000 Zuschauer. Im Turnierverlauf gab es immer wieder Kritik am Stadion, weil die Platzverhältnisse teilweise sehr dürftig waren. Nach diesem Spiel kann sich der Naturrasen wieder erholen: Das morgige Finale zwischen Ägypten und Kamerun wird im Stade d'Angondjé in Libreville ausgetragen.
19:30
Das letzte Aufeinandertreffen ist wohl auf beiden Seiten noch tief im Gedächtnis verankert. Beim Afrika Cup 2013 begegnete man sich im Halbfinale, nach regulärer Spielzeit stand es Unentschieden. Die Tore erzielten damals Aristide Bancé (1:0) und Mubarak Wakaso (1:1). Schließlich wurde die Finalteilnahme im Elfmeterschießen ausgelost, Burkina Faso setzte sich nach 120 anstrengenden Minuten mit 4:3 durch.
19:24
Aufgepasst an alle Schalker Fans: Bernard Tekpetey, der 19-Jährige Stürmer der Königsblauen, darf heute von Beginn an spielen. Er profitiert von der massiven Rotationsmaschinerie, die Ghana-Coach Avram Grant angeschmissen hat. Neben Stammtorwart Razak Brimah oder Topstürmer André Ayew verzichtet der Trainer auch auf Leistungsträger wie John Boye, Asamoah Gyan oder Christian Atsu in der Startaufstellung. Im Gegenzug schickt Paulo Duarte die wohl stärkste Elf auf den Rasen, die Burkina Faso zu bieten hat.
19:09
Bislang ist es noch kein Turnier der vielen Tore. So kommt es, dass Junior Kabananga (DR Kongo) mit drei Treffern die Torjägerliste anführt. Doch die Führungsposition könnte heute wackeln: Seitens Burkina Fasos haben Aristide Bancé und Préjuce Nakoulma zwei Buden erzielt, Ghanas André Ayew steht dem in Nichts nach. Kommt es hier und heute zu einem offenen Schlagabtausch, werden angesprochene Akteure sicherlich beteiligt sein. Wobei Ayew sein Konto nur erhöhen kann, wenn ihn Coach Avram Grant im Laufe der Partie einwechselt.
19:01
Für Avram Grant ist es heute das letzte Spiel auf der Bank von Ghana. Der 61-Jährige Coach, früher unter anderem beim FC Chelsea aktiv, wird seine Zusammenarbeit mit den "Black Stars" nach dem Turnier beenden. Der Israeli war seit 2014 für den viermaligen Afrika Cup-Sieger tätig.
18:58
Erst kurz vor dem Zieleinlauf ist der Traum vom Titelgewinn für beide Nationen geplatzt. Burkina Faso verlor das erste Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Ägypten (3:4), Ghana musste sich in der zweiten Partie Kamerun geschlagen geben (0:2).
18:55
Herzlich Willkommen zum Afrika Cup 2017! Heute Abend stehen sich Burkina Faso und Ghana im Spiel um Platz drei gegenüber. Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr.

Burkina Faso

Burkina Faso Herren
vollst. Name
République Démocratique Populaire du Burkina Faso
Stadt
OUAGADOUGOU 01
Farben
grün-rot-weiß
Gegründet
01.01.1960

Ghana

Ghana Herren
vollst. Name
Ghana Football Association
Spitzname
Black Stars
Stadt
Accra
Farben
weiß
Gegründet
1957