Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Juni
01.06.2018 21:00
Beendet
Frankreich
Frankreich
3:1
Italien
Italien
2:1
  • Samuel Umtiti
    Umtiti
    8.
    Linksschuss
  • Antoine Griezmann
    Griezmann
    29.
    Elfmeter
  • Leonardo Bonucci
    Bonucci
    36.
    Rechtsschuss
  • Ousmane Dembélé
    Dembélé
    63.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Riviera
Zuschauer
35.000
Schiedsrichter
Anthony Taylor

Liveticker

90
23:01
Fazit:
Schluss in Nizza, Frankreich gewinnt auch seinen zweiten Test und schlägt Italien souverän mit 3:1! Ein durchaus spannendes Spiel, gerade zu Beginn des zweiten Durchgangs war das Tempo extrem hoch und beide Fanlager sahen reichlich vielversprechende Chancen ihrer Mannschaft. Mit zunehmender Spieldauer freundeten sich die Hausherren mehr mit der Konterrolle an, einer dieser schnellen Gegenangriffe fand auch über Mbappé und Dembélé den Weg ins Tor. Mit dem 3:1 im Rücken war auch von der Squadra Azzurra nicht mehr viel zu sehen, einzig Balotelli vergab noch eine aussichtsreiche Kopfballchance. Das soll es aus dem Süden Frankreichs gewesen sein, einen schönen Abend noch!
90
22:55
Spielende
90
22:54
Einwechslung bei Italien: Davide Zappacosta
90
22:54
Auswechslung bei Italien: Federico Chiesa
87
22:53
Kurz vor Schluss gibt es nochmal zwei Wechsel - hoffentlich die letzten beiden. Für Mario Balotelli kommt Andrea Belotti, bei Frankreich ersetzt Steven N'Zonzi Paul Pogba.
87
22:52
Einwechslung bei Frankreich: Steven N'Zonzi
87
22:52
Auswechslung bei Frankreich: Paul Pogba
87
22:52
Einwechslung bei Italien: Andrea Belotti
87
22:51
Auswechslung bei Italien: Mario Balotelli
86
22:51
Was für ein Knaller von Thauvin! Der Offensivkünstler nimmt eine Flanke von Mendy im Sechzehner Volley, scheitert aber am überragend reagierenden Sirigu. Was für eine Parade, den hält nicht jeder!
85
22:50
Insigne überspielt frech in der Mitte Kanté, nimmt aber einige Meter später das Tempo wieder raus. Der Franzose bügelt seinen Fehler aus und schnappt sich fair die Kugel zurück.
83
22:48
Florian Thauvin erhält noch einige Minuten Einsatz und betritt den Rasen für den in Frankreich nahezu überall beliebten Kylian Mbappé.
83
22:47
Einwechslung bei Frankreich: Florian Thauvin
83
22:47
Auswechslung bei Frankreich: Kylian Mbappé
81
22:47
Balotelli wird mit einem Steilpass durch die Mitte geschickt und hat freie Bahn. Rami kommt aber noch hinterher und ringt ihn mit der Schulter zu Boden. Eine eigentlich klare Rote Karte, wäre "Super-Mario" zuvor nicht im Abseits gewesen...
81
22:45
Durch die vielen Wechsel leidet etwas der Spielfluss, die Partie hat komplett ihren eigentlich schnellen Rhythmus verloren. Die Équipe Tricolore versucht das aus ihrer Sicht keineswegs schlechte Resultat nun zu verwalten.
78
22:43
Der Nächste bitte, Giacomo Bonaventura kommt für Jorginho.
78
22:43
Einwechslung bei Italien: Giacomo Bonaventura
78
22:43
Auswechslung bei Italien: Jorginho
77
22:42
Die Wechselparty geht weiter, Olivier Giroud und Blaise Matuidi ersetzen Antoine Griezmann sowie Bayerns Corentin Tolisso.
77
22:42
Einwechslung bei Frankreich: Blaise Matuidi
77
22:42
Auswechslung bei Frankreich: Corentin Tolisso
77
22:41
Einwechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
77
22:41
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
76
22:41
Frankreich wird hinsichtlich des Ballbesitzes etwas zurückhaltender und überlässt den Gästen meist das Spielgerät. Mögliche Konter sollen das 4:1 bringen, andernfalls will man das 3:1 über die Zeit bringen.
74
22:40
Vor der Schlussphase wechselt Roberto Mancini doppelt: Alessandro Florenzi und der flinke Lorenzo Insigne sind für Danilo D'Ambrosio und Domenico Berardi in der Begegnung.
74
22:39
Einwechslung bei Italien: Alessandro Florenzi
74
22:39
Auswechslung bei Italien: Danilo D'Ambrosio
74
22:38
Einwechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
74
22:38
Auswechslung bei Italien: Domenico Berardi
71
22:35
Nächster Wechsel bei Frankreich, Thomas Lemar ersetzt auf dem linken Flügel Ousmane Dembélé.
70
22:35
Einwechslung bei Frankreich: Thomas Lemar
70
22:35
Auswechslung bei Frankreich: Ousmane Dembélé
69
22:34
Cristante mit erstem Ausrufezeichen! Der Joker nimmt eine Bogenlampe von links zentral vor dem Sechzehner direkt, knallt die Pille mit einem harten Aufsetzer aber nur neben das Tor.
67
22:33
Balotelli! De Sciglio schlägt eine starke Flanke von links vor den Fünfer, wo sich der Exzentriker in der Luft gegen den schläfrig agierenden Mendy durchsetzt. Präzision hat er aber nicht im Gepäck und köpft gut einen Meter über den Querbalken.
66
22:31
Erster Tausch nun auch von Roberto Mancini, Bryan Cristante ersetzt Lorenzo Pellegrini.
66
22:30
Einwechslung bei Italien: Bryan Cristante
66
22:30
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Pellegrini
63
22:27
Tooor für Frankreich, 3:1 durch Ousmane Dembélé
Traumhaft zum 3:1! Mbappé fährt durch die Mitte einen schnellen Konter und hat links einen freien Dembélé vor sich und rechts einen blanken Griezmann. Er entscheidet sich für den Ex-Dortmunder und der Youngster zwirbelt das Leder mit viel Gefühl in den rechten oberen Winkel. Was ein Tor!
62
22:27
Erster Wechsel von Didier Deschamps, Benjamin Mendy ersetzt links in der Abwehr Lucas Hernández. Guter Auftritt des jungen Schützling von Diego Simeone!
62
22:26
Einwechslung bei Frankreich: Benjamin Mendy
62
22:26
Auswechslung bei Frankreich: Lucas Hernández
59
22:24
Spielerisch bleibt Frankreich die vor allem technisch deutlich bessere Mannschaft, alle elf Franzosen auf dem Platz präsentieren eine unfassbar saubere Ballbehandlung. Auch taktisch überzeugen sie über weite Strecken, auch wenn ihnen im zweiten Durchgang etwas der Fokus zur Defensivarbeit fehlt.
57
22:22
Matuidi und Giroud machen sich offenbar draußen bereit und könnten demnächst den vierten Offiziellen zur ersten Amtshandlung im zweiten Durchgang zwingen.
55
22:20
Der Spielverlauf bleibt offen. Beide Teams halten das Tempo zu Beginn gleichmäßig hoch und tauchen immer wieder gefährlich vor den beiden Torhütern auf. Hoffentlich bleibt das so und wird nicht durch ein baldiges Wechselfeuerwerk der Trainerkollegen unterbunden.
52
22:18
Was für eine Mega-Chance! Mbappé lockt rechts Sirigu aus dem Kasten und legt den Ball etwas ungenau in den Strafraum für Griezmann. Der Superstar spielt zurück auf Pogba, der Red Devil täuscht kurz den Schuss an legt ab für Tolisso. Bayerns Mittelfeldspieler probiert es aus 18 Metern, sein Schuss rauscht aber knapp neben den linken Pfosten.
50
22:15
Wieder Chiesa, diesmal versucht er es über links. In gleicher Manier testet er aus 14 Metern Lloris am kurzen Pfosten, erneut bleibt der Keeper Sieger des Duells.
48
22:14
Was haben die Spieler in der Pause genommen?! Chiesa treibt den Ball durch die Mitte, zieht nach rechts in die Box und testet Lloris im kurzen Eck. der Schlussmann von Tottenham hat aber beide Hände rechtzeitig oben und kann parieren. Chancen im Minutentakt!
47
22:13
Dembélé! Der junge Bursche fährt im Alleingang einen Konter und tankt sich an vier Italienern vorbei. Im Sechzehner zieht er in die Mitte, scheitert aber aus zehn Metern an der Latte. Was für ein brutales Tempo!
46
22:12
Italien hat noch was vor! Balotelli taucht rechts aus spitzem Winkel aus und packt einen satten Flachschuss aus, Lloris kann aber mit beiden Füßen zur Ecke klären. Der folgende Standard ist nicht ungefährlich, mit Mühe kann Frankreich aber klären.
46
22:09
Weiter geht's, vorerst ohne Wechsel!
46
22:09
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:57
Halbzeitfazit:
Pause in Nizza, Frankreich führt verdient mit 2:1! Das Spiel wird ingesamt seinem klangvollen Namen gerecht, auch wenn man von den Italienern deutlich mehr erwarten muss. Die Équipe Tricolore dominierte durchweg das Geschehen und brachte sich früh in Person von Umtiti in Führung. Das Tempo danach blieb von ihrer Seite aus hoch, einzig das Tor wollte zunächst nicht fallen. Kanté scheiterte in etwa am Pfosten, Griezmann konnte aber nach 29. Minuten zur Beruhigung für seine Kollegen per Elfmeter auf 2:0 erhöhen. Von der Squadra Azzurra fehlte über weite Strecken jegliche Spur, Bonucci nutze allerdings einen Patzer von Lloris aus und staubte so zum 1:2 ab. Die Spannung ist damit zurück, bis gleich!
45
21:54
Ende 1. Halbzeit
45
21:54
Beide Teams suchen nochmal zügig den Weg nach vorne und wollen das nächste Tor, allerdings fehlt es hüben wie drüben nun an Konzentration und Genauigkeit.
45
21:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:51
Kanté hat eine brutale Ruhe am Ball. Der Mittelfeldstar vom FC Chelsea wartet in der eigenen Hälfte bis gleich zwei Italiener an ihm dran sieht, ehe er ganz routiniert zum freien Rami abspielt.
42
21:49
Gelbe Karte für Lorenzo Pellegrini (Italien)
Dembélé zündet in der Mitte den Turbo und ist nicht zu stoppen, Pellegrini packt daher die Sense aus und grätscht ihn rustikal zu Boden.
41
21:49
Mbappé tankt sich über links flink nach vorne und legt brandgefährlich in den Rückraum ab zu Dembélé. De Sciglio ist aber dich bei ihm und kann in höchster Not die Kugel aus der Gefahrenzone schlagen.
39
21:46
Außer über Standards geht bei den Gästen nicht viel. Jorginho löffelt die Kugel gefährlich aus der Tiefe heraus über die Abwehrkette hinweg in den Strafraum, diesmal packt Lloris aber sicher zu.
36
21:43
Tooor für Italien, 2:1 durch Leonardo Bonucci
Ein Patzer von Lloris bringt Italien zurück in die Partie! Balotelli schlägt den fälligen Freistoß von der Strafraumgrenze aus mittig aufs Tor, Frankreichs eigentlich sicherer Torhüter lässt das Leder unnötig mittig nach vorne abprallen. Bonucci steht bereit und staubt mit der Innenseite zum 1:2 ab!
35
21:42
Nächster Freistoß für Italien, Balotelli geht kurz vor dem Sechzehner zu Boden. Der Stürmer wird auf der Strafraumgenze von Umtiti gelegt, der Video-Referee überprüft die Situation. Nach etwa einer Minute ist klar, es gibt "nur" Freistoß!
34
21:41
Pavard gehört zu den grellen Lichtblicken bei den Franzosen bisher. Der unter anderem von Borussia Dortmund umworbene Spieler dürfte Sidibé reichlich Konkurrenz auf der rechten Abwehrseite machen.
32
21:39
Zeigt Frankreich dieses Gesicht in Russland, dann dürften sich die anderen Konkurrenten warm anziehen. Der Weltmeister von 1998 macht derzeit eine Riesenpartie, allerdings wirkt Italiens Auswahl auch alles andere als eingespielt. Roberto Mancini wird noch Zeit brauchen seine Squadra auf Vordermann zu bringen.
29
21:36
Tooor für Frankreich, 2:0 durch Antoine Griezmann
Griezmann übernimmt die Verantwortung und knallt die Pille hart und platziert ins rechte untere Eck. Perfekt getreten, da macht sich Sirigu vergeblich lang!
28
21:36
Elfmeter für Frankreich! Hernández tankt sich über links vor die Grundlinie, wo Mandragora dem Außenverteidiger übermotiviert in die Hacken läuft. Schwer zu sehen, da das Foul eigentlich mit deutlichem Gerangel schon vor der Box anfing. Nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten in den Katakomben bleibt der Referee bei seiner Entscheidung.
27
21:34
Riesechance für Mbappé! Pavard spitzelt rechts den Ball Dembélé in den Lauf, der Ex-Dortmunder legt mit viel Übersicht rüber vor den Sechzehner in den Rücken der Abwehr. Die Noch-Leihgabe von AS Monaco an PSG nimmt Maß, verfehlt den Kasten aber um einen halben Meter. Das war knapp!
24
21:32
Es spielt nur noch Frankreich. Die Zuschauer schreien sich parallel die Kehle aus dem Leib und sorgen für Gänsehaut-Atmosphäre. Italien hat dabei extrem große Schwierigkeiten nach vorne zu preschen, da die Franzosen auch gegen den Ball sehr clever arbeiten.
21
21:31
Der Vize-Europameister will das 2:0! Mbappé marschiert über rechts in den Sechzehner und will das Leder ins lange Eck zirkeln. Bonucci fälscht ab und macht die Aufgabe damit unlösbar für Sirigu. Auf der Linie passt aber D'Ambrosio auf und rettet in höchster Not.
20
21:28
Kanté! Frankreichs Grinsebacke erarbeitet sich 24 Meter vor dem Tor ein paar Meter Raum und sucht den Fernschuss. Sein Torversuch ist alles andere als ungefährlich, knallt aber nur an den linken Außenpfosten.
20
21:27
Tolisso startet nach Ballgewinn einen Konter und schickt Griezmann durch die Mitte. Der Topstar will rechts Dembélé in Szene setzen, Pellegrini bringt ihn aber mit einem taktischen Foul noch zu Fall.
19
21:25
Unter anderem Jorginho dribbelt jetzt immer wieder tief durch die Hälfte der Équipe Tricolore, noch kann Frankreich den Halb-Brasilianer aber mit viel Einsatz und gutem Zweikampfverhalten aus dem Sechzehner fernhalten.
16
21:23
Bonucci hebt in der eigenen Hälfte den Kopf und haut den Ball weit in den Strafraum. Chiesa läuft ein, der Rechtsaußen verpasst das Zuspiel aber um gut zwei Fußlängen.
14
21:22
Kanté hält gegen Caldara den Fuß gut 25 Meter zentral vor dem Tor drauf, klarer Fall für einen Freistoß. Die Ausführung übernimmt Balotelli, aber auch der Heimkehrer schlägt die Pille nur in die Mauer.
13
21:20
Von Freundschafts-Kick ist in Nizza nicht viel zu sehen. Die Squadra Azzurra erhöht die Härte-Schlagzahl und leistet sich einige kleine Fouls, Frankreich dagegen schaltet einen Gang höher in Sachen Tempo. Tolles Fußballspiel bisher!
11
21:18
Italien will die Antwort. Balotelli tankt sich vor den Strafraum, seine Kollegen brauchen aber zu lange um nachzurücken. Tolisso läuft ihn schließlich an und schnappt sich mit viel Einsatz die Kugel.
8
21:15
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Samuel Umtiti
Umtiti staubt zur frühen Führung ab! Nach einem Freistoß schlägt Pavard den zweiten Ball aus dem rechten Halbfeld maßgeschneidert vor den zweiten Pfosten zu Mbappé. Der PSG-Star packt eine wuchtige Direktabnahme aufs kurze Eck aus, Sirigu pariert jedoch mit dem Oberschenkel. Die Murmel fliegt frei mittig vors Tor, wo der Innenverteidiger des FC Barcelona zum 1:0 einschiebt.
6
21:13
Chiesa hat die Möglichkeit von links per Freistoß für Gefahr zu sorgen, der Youngster vom AC Florenz schießt das Leder aber direkt in die Ein-Mann-Mauer der Franzosen. Pogba klärt dabei souverän mit der Schulter.
4
21:12
Interessanter Spielaufbau bei Frankreich. Hernández und Pavard stehen zum Teil knapp hinter der Mittellinie, Kanté lässt sich derweil gerne fallen und kurbelt die Angriffsentstehung aus der Tiefer heraus an.
2
21:08
Beide Teams formieren sich zunächst in einem klassischen 4-3-3. Griezmann übernimmt dabei auf Seiten der Hausherren den Job als Neuner im Sturm, Balotelli ist bei den Gästen im Angriffszentrum unterwegs.
1
21:07
Mit etwas Verzögerung geht es nun los! Kurios: Ein ferngesteuertes Auto brachte zuvor den Spielball zum Anstoßkreis. Sieht man auch nicht alle Tage...
1
21:06
Spielbeginn
20:59
Vom bestens gelaunten Publikum lautstark begleitet betreten die beiden Mannschaften den grünen Teppich. Jetzt noch die zwei Gänsehaut-Hymnen und es kann endlich losgehen!
20:46
Der Rahmen für ein klasse Fußballspiel könnte nicht besser sein. Während es am Montag im Stade de France noch wie aus Kübeln schüttete, empfängt der Süden der République die beiden Teams mit einer herrlichen Abendsonne.
20:37
Didier Deschamps schraubt noch ein wenig an seiner Abwehr, auf den Außen erhalten Stuttgarts Benjamin Pavard sowie Atléticos Lucas Hernández eine Chance von Beginn an. Vorne darf sich der Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé an der Seite von Antoine Griezmann und Kylian Mbappé probieren.
20:28
Mancini nutzt auch das zweite Testspiel zum Experimentieren. Mit Mattia Caldara, Juves Youngster Rolando Mandragora und dem 24-Jährigen Flügelstürmer Domenico Berardi stehen gleich drei Spieler vor ihrem Debüt in der A-Nationalelf. Ansonsten darf auch Mario Balotelli ran, der Stürmer kommt damit zu seinem erhofften Spiel in der heimischen Allianz Riviera.
20:20
Heimspiel für Mario Balotelli! Der DFB-Schreck ist erstmals seit 2014 zurück im nationalen Dress, seine zwei erfolgreichen Jahre bei OGC Nice ließen die Verantwortlichen am Stiefel aufhorchen. Bei seiner Rückkehr im Test gegen Saudi-Arabien unter der Woche stellte er prompt seine Kaltschnäuzigkeit unter Beweis und markierte nach 21 Minuten das 1:0. Nicht nur der Stürmer freute sich über diesen Treffer besonders, auch für den neuen Nationalcoach Roberto Mancini war dies ein wichtiges Tor. Der Ex-Trainer von Inter Mailand holte seinen ehemaligen Schützling aus Zeiten in Mailand und Manchester zurück - nicht ohne einige kritische Stimmen.
20:10
Am Montag pflügte Didier Deschamps ein wenig durch seinen Kader und bot gegen Irland eine Mischung aus Stammspielern und eventuellen Geheimwaffen auf. Beim ungefährdeten 2:0 konnte sich vor allem Nabil Fekir in den Fokus spielen. Der Offensivstar von Olympique Lyon machte auf beiden Flügeln ordentlich Wind, gerade das Zusammenspiel mit Youngster Kylian Mbappé funktionierte beachtlich gut. Gegen Italien rechnen viele Franzosen jedoch nun mit einer möglichen Startelf für die ersten Spiele auf russischem Terrain.
20:01
Eine weitere Neuauflage des WM-Finale von 2006 steht an - Frankreich misst sich mit Italien! Nach Irland am Montag wartet nun der zweite Russland-Test für die Franzosen. Die Équipe Tricolore empfängt dabei die Squadra Azzurra um 21 Uhr in Nizza, viel Spaß!

Frankreich

Frankreich Herren
vollst. Name
Fédération Française de Football
Spitzname
Les Bleus, Équipe Tricolore
Stadt
Paris Cedex 16
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.04.1919
Stadion
Stade de France
Kapazität
81.338

Italien

Italien Herren
vollst. Name
Federazione Italiana Giuoco Calcio
Spitzname
Squadra Azzurra
Stadt
Roma
Farben
blau-weiß
Gegründet
15.03.1898
Stadion
Olimpico
Kapazität
72.698