Suchen Sie hier nach allen Meldungen
März
27.03.2018 19:00
Beendet
Schweiz
Schweiz
6:0
Panama
Panama
4:0
  • Blerim Džemaili
    Džemaili
    22.
    Rechtsschuss
  • Granit Xhaka
    Xhaka
    31.
    Elfmeter
  • Breel Embolo
    Embolo
    33.
    Linksschuss
  • Steven Zuber
    Zuber
    39.
    Rechtsschuss
  • Mario Gavranović
    Gavranović
    49.
    Rechtsschuss
  • Fabian Frei
    Frei
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
swissporarena
Zuschauer
8.600
Schiedsrichter
Oliver Drachta

Liveticker

90
20:51
Schlussfazit
Die Schweiz legt zwei weitere Treffer in Halbzeit 2 drauf und gewinnt mit dem Gesamtscore von 6:0. Das Resultat ist in dieser Höhe verdient gegen einen Gegner, der offensiv harmlos und defensiv fehlerhaft aufgetreten ist.
Nichtsdestotrotz darf man die Schweizer Leistung nicht schmälern. Schon oft hat sich die Nati gegen solche Gegner wie heute Abend schwer getan. Immerhin haben die Gäste vor Kurzem gegen Dänemark nur mit 1:0 verloren und im Sommer wird Panama ebenfalls an der WM teilnehmen.
Eine weitere Qualität der Schweiz zeigt ein Blick auf die Torschützenliste. Sechs verschiedene Torschützen reihten sich heute in der Liste ein. Spieler wie Gavranović und Džemaili haben ihre Chance genutzt und gezeigt, dass die Schweiz ein breites Kader verfügt mit mehr als elf möglichen Stammspielern.
Dazu kommt, dass die Schweizer Defensiv einmal mehr überzeugte und wie so oft in den letzten Auftritten ohne Gegentreffer geblieben ist.
Mit zwei Siegen aus den beiden Testspielen kann diese Nationalmannschaftszusammenkunft als Erfolg bezeichnet werden. Die Schweiz wird noch gegen Spanien und abschliessend gegen Japan testen bevor es dann ernst gilt an der Weltmeisterschaft. Der Auftritt heute war ein starkes, positives Signal an die Fussballwelt! Das war es von der Live-Berichterstattung, vielen Dank für das Mitlesen.
90
20:49
Spielende
90
20:49
Nach einem Eckball der Schweiz, kann Panama kontern. Die 3 gegen 2 Situation wird von Fabian Frei jedoch gut eingeschätzt. Frei der abgesichert hat, kann die Situation entschärfen.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
87
20:44
Kurz vor Schluss deutet nichts mehr auf einen Treffer auf einer der beiden Seiten hin. Freulers Zuspiel an die Seite auf den mitgelaufenen Liechtsteiner kommt nicht an. Auf der Gegenseite führt Panama einen Freistoss kurz aus ohne den Ball in die Gefahrenzone zu bringen.
82
20:39
Zuletzt gewannen die Schweizer ein Spiel in diesen Dimensionen im Jahr 2015 gegen San Marino mit 7:0. Die Fragen die sich in den letzten Minuten stellen sind, ob die Schweiz noch mehr Treffer erzielen kann und ob Bürki zu null spielt.
78
20:35
Noch ungefähr 15 Minuten sind zu spielen. Das Heimteam lässt Panama nun mehr den Ball und greifft nicht mehr so konsequent an. Djourou klärt doppelt nach einer Flanke von rechts.
74
20:32
Die Schweizer lassen Bárcenas kurz vor dem Strafraum viel Platz. Panamas Nummer 8 nutzt den Raum für einen Schuss. Der Abschluss landet neben dem Tor. Das Spiel hat längst "Freundschaftsspielcharakter" angenommen.
72
20:30
Trainer Vladimir Petković tätigt nach knapp 70 Minuten seine Wechsel Nummer 5 und 6. Kurz danach scheitert Josip Drmić mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Torhüter Jaime Penedo kann zur Abwechslung mal einen Ball vor der Torlinie aufnehmen.
69
20:28
Einwechslung bei Schweiz: Stephan Lichtsteiner
69
20:28
Auswechslung bei Schweiz: Michael Lang
69
20:28
Einwechslung bei Schweiz: Fabian Schär
69
20:28
Auswechslung bei Schweiz: Granit Xhaka
68
20:26
Tooor für Schweiz, 6:0 durch Fabian Frei
Ein weiteres schön herausgespieltes Tor, dass uns die Schweizer Nati zeigt. Moubandje passt von rechts ins Angriffszentrum, Zuber lässt den Ball durch, Drmić leitet mit dem Absatz schön weiter auf Frei und dieser bezwingt mit einem Schuss in die linke untere Ecke Panamas Torhüter zum sechsten Mal.
67
20:25
Nach einem Zweikampf mit Frei bleibt ein Spieler aus Panama am Boden liegen. Lang wartet mit dem Angriff und der Schiedsrichter unterbricht für kurze Zeit die Partie. Frei entschuldigt sich artig und es kann weitergehen.
64
20:20
Pfostenschuss!
Was für ein Kracher von Haris Seferović. An der rechten Strafraumseite nimmt er den Ball mit der Brust und donnert diesen anschliessend an den weiter entfernten Pfosten. Die Schweiz nähert sich dem sechsten Treffer.
62
20:19
Die vielen Wechsel haben der Qualität des Spiels nicht gut getan. Angriffe auf beiden Seiten bleiben nun zum grössten Teil Stückwerk. Das Resultat ist zu eindeutig als das es hier nochmals spannend werden könnte. Seferović, einer der Neuen auf dem Feld, spielt einen scharfen Ball von rechts in den Strafraum. Der mitgelaufene Drmić findet den Weg zum Ball leider nicht.
58
20:16
Einwechslung bei Schweiz: Fabian Frei
58
20:16
Auswechslung bei Schweiz: Gelson Fernandes
58
20:16
Einwechslung bei Schweiz: Haris Seferović
58
20:16
Auswechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
56
20:14
Gelbe Karte für Yoel Bárcenas (Panama)
Bárcenas verliert den Ball an der Seitenlinie und tritt am vorbeilaufenden Djourou nach. Glück, dass im der Schiedsrichter nicht direkt die rote Karte zeigt.
53
20:11
Am Spiel Panamas hat sich im Vergleich zur ersten Halbzeit nichts geändert. Die Mittelamerikaner wirken müde und haben Mühe im Spiel nach vorne. Alle Angriffsbemühungen werden von den Schweizern bereits im Ansatz vernichtet.
49
20:08
Tooor für Schweiz, 5:0 durch Mario Gavranović
Das Heimteam macht dort weiter, wo es aufgehört hat. Zuber lanciert Gavranović links im Strafraum. Der Stürmer lässt mit einer Finte den mitgelaufenen Verteidiger ins Leere laufen und schlenzt dann den Ball herrlich in die weite Ecke. Der Mann strotzt vor Selbstvertrauen. Toll gemacht!
46
20:08
Üblich für Testspiele: Die zahlreichen Wechsel auf beiden Seiten. Aus Schweizer Sicht weichen zwei auffällige Akteure aus der ersten Halbzeit vom Feld. Neu im Spiel für Embolo und Džemaili sind Freuler und Drmić.
46
20:06
Einwechslung bei Panama: Armando Cooper
46
20:06
Auswechslung bei Panama: Ricardo Ávila
46
20:06
Einwechslung bei Panama: Alberto Quintero
46
20:05
Auswechslung bei Panama: Michael Murillo
46
20:05
Einwechslung bei Panama: Roberto Nurse
46
20:05
Auswechslung bei Panama: Gabriel Torres
46
20:05
Einwechslung bei Schweiz: Josip Drmić
46
20:05
Auswechslung bei Schweiz: Breel Embolo
46
20:03
Einwechslung bei Schweiz: Remo Freuler
46
20:03
Auswechslung bei Schweiz: Blerim Džemaili
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:47
Halbzeitfazit
4:0 - so lautet das klare Resultat der ersten Halbzeit. Zuletzt führte die Schweiz in einem Länderspiel gegen die Färäöer nach 45 Minuten in dieser Höhe. Das war im Jahr 2004!
Die Offensive um Džemaili, Gavranović, Embolo und Zuber weiss zu überzeugen. Vier Treffer in weniger als 20 Minuten zeigen aber auch die defensiven Defizite, die der heutige Gast offensichtlich noch zu bewältigen hat, bis die WM startet.
Die Schweizer Defensive ist schwer zu beurteilen, da sie kaum gefordert wird. Bürki erledigt seinen Job soueverän beim einzigen Torschuss Panamas kurz vor der Pause.
Stabilisiert sich die Verteidigung Panamas oder kommt die Schweiz weiterhin so einfach zu ihren Chancen? Nach der Pause wissen wir mehr.
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Kurz vor der Pause darf Panama etwas mehr Zeit in der Hälfte der SChweiz verbringen. Es wäre das die Möglichkeit für den ersten Abschluss auf das Tor von Bürki und den gibt es auch. Bárcenas zieht einfach mal ab von ausserhalb des Strafraums. Bürki muss sich strecken, doch besteht den ersten Test problemlos.
43
19:44
Torhüter Penedo kann einem wirklich leid tun. Bei den Gegentreffern wird er von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Die Schweizer Führung gegen den WM-Teilnehmer aus Mittelamerika geht in dieser Höher kurz vor der Pause in Ordnung.
39
19:40
Tooor für Schweiz, 4:0 durch Steven Zuber
Das ist ein wahres Statement der Schweizer Offensive! Zuber erzielt sein drittes Länderspieltor. Gavranović hat einmal mehr seinen Fuss im Spiel bei diesem Treffer. Sein Versuch den Ball zurückzulegen wird vom Verteidiger genau auf Zubers Fuss abgelenkt. Der Flügelstürmer bezwingt den Torwart mit einem platzierten Schuss in die rechte Ecke.
35
19:39
Einwechslung bei Panama: Yoel Bárcenas
35
19:39
Auswechslung bei Panama: Miguel Camargo
33
19:36
Tooor für Schweiz, 3:0 durch Breel Embolo
Drei Tore in weniger als 15 Minuten. Die Schweizer spielen sich in einen Rausch. Bei diesem Treffer stellt sich die Hintermannschaft der Gäste nicht geschickt an. Einen Pass in die Tiefe von Elvedi wird vom Gegner unglücklich weiter auf Embolo geleitet. Der Stürmer chippt den Ball schön über den herauseilenden Torwart. Es ist dies der erste Treffer für die Nummer 7 nach der schlimmen Verletzung.
31
19:35
Tooor für Schweiz, 2:0 durch Granit Xhaka
Souverän verwandelt der Schweizer Captain mit einem Schuss in die untere rechte Ecke.
30
19:34
Elfmeterpfiff!
Der auffällige Džemaili nimmt Fahrt auf. Im Strafraum lässt der Verteidiger sein Bein stehen und Blerim Džemaili nimmt die Einladung dankend an. Xhaka läuft an...
26
19:33
Die Schweiz macht gleich weiter und sucht den nächsten Treffer. Gavranović wird im Strafraum angespielt und kann den Ball sauber verarbeiten. Im letzten Moment wird er von einem Verteidiger entscheidend am Abschluss gestört.
22
19:30
Tooor für Schweiz, 1:0 durch Blerim Džemaili
Wie bereits gegen Griechenland erzielt Blerim Džemaili den ersten Schweizer Treffer. Zuber spielt auf Gavranović ins Sturmzentrum. Der Stümer legt ab auf Džemaili, welcher freie Bahn auf das gegnerische Tor hat. Mit einem platzierten Schuss netzt er ein! Toll gespielt dieser Angriff.
20
19:29
Die Schweizer Nati macht das ganz gut wie sie bereits in der Hälfte von Panama den Ball erobern und dann schnell nach vorne spielen. Džemaili geniest im Zentrum Zeit und Plazt. Sein Zuspiel auf die Seite zu Zuber kommt aber knapp nicht an. Das Spiel kann sich durchaus zu einem Geduldsspiel für die Schweiz entwickeln.
15
19:24
Die Schweiz hat gefühlte 80% Ballbesitz gegen ein sehr defensives Panama. Bis jetzt kann das Heimteam diese optische Überlegenheit nicht in ein Tor ummüntzen. Die Ansätze sind durchaus vorhanden, doch der bekannte finale Pass fehlt noch.
10
19:18
Etwas gar einfach kommen die Gäste zu ihrer ersten Chance. Ein langer Ball mit anschliessender Kopfballverlängerung reichen und ein gegnerischer Stürmer ist durch. Gabriel Torres, welcher unter anderem eine Vergangheit bei Lausanne hat, kann losziehen. Elvedi macht seinen Rückstand mit der Schnelligkeit wett und klärt souverän gegen Panamas Nummer 9.
6
19:14
Das dürfte gut und gerne bereits der Führungstreffer sein für das Heimteam. Durch die Mitte kombiniert man sich durch und chippt den Ball auf den gestarteten Embolo. Der Torwart der Gäste eilt gut aus seinem Tor heraus und kann gegen Embolo klären. Der gut getimte Pass kam von Gavranović. Mario Gavranović beginnt heute Abend übrigens seit dem Juni 2013 erstmals wieder von Beginn weg für das Schweizer Team.
3
19:11
Ein erster Schweizer "Angriff" endet mit einer Flanke durch den Strafraum Panamas. Xhakas Ball findet jedoch keinen Abnehmer: Abstoss Panama.
1
19:09
Die Schweiz hat Anspielt. Es geht los in Luzern!
1
19:09
Spielbeginn
19:05
Die Spieler betreten das Feld. Bevor das Spiel angepfiffen wird, ertönen die beiden Nationalhymnen.
18:52
Ob sich ein Spieler heute Abend besonders aufdrängt und wie sich die Schweizer Nationalmannschaft allgemein gegen die Mittelamerikaner schlägt erfahren Sie hier im Liveticker. Bald geht es los!
18:51
"Kompakt, flexibel und sehr solidarisch", so will Trainer Petković seine Spieler auf dem Platz sehen. Als neutraler Beobachter sind die Erwartungen nicht zu hoch, wenn man von der Heimmannschaft auch ein dominantes Auftreten erwarten darf. Der Gast heute Abend ist auf der FIFA-Weltrangliste aktuell auf Platz 53 aufgeführt.
18:46
Beinahe kein Stein ist auf dem anderen geblieben, wenn man sich die Aufstellung der Schweizer Nationalmannschaft ansieht. Im Vergleich zum Spiel am Samstag gibt es 8 Positionen die neu besetzt werden. Unter anderem wird die gesamte Hintermannschaft inklusive Torhüter ausgewecheselt. Trainer Petković löst damit sein Verprechen ein und gibt jedem seiner aufgebotenen Spieler Einsatzzeit.
18:42
Die Schweiz spielt heute Abend in Luzern zum ersten Mal im Jahr 2018 zu Hause vor eigenem Publikum. Nachdem man am Wochenende auswärts in Griechenland nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 1:0 gewinnen konnte, ist man heute Abend gegen den Gegner aus Panama klar zu favorisieren.
18:25
Hallo und herzlich willkommen zum Freundschaftsspiel zwischen der Schweiz und Panama.

Schweiz

Schweiz Herren
vollst. Name
Schweizerischer Fußballverband
Spitzname
Nati
Stadt
Bern
Farben
rot-weiß
Gegründet
07.04.1895

Panama

Panama Herren
vollst. Name
Federación Panamena de Fútbol
Stadt
Panama
Farben
Rot
Gegründet
1937