Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Juni
05.06.2018 18:00
Beendet
Russland
Russland
1:1
Türkei
Türkei
1:0
  • Aleksandr Samedov
    Samedov
    36.
    Rechtsschuss
  • Yunus Mallı
    Mallı
    60.
    Rechtsschuss
Stadion
Arena CSKA
Zuschauer
27.423
Schiedsrichter
Ovidiu Haţegan

Liveticker

90
19:59
Fazit:
In einem müden Spiel muss sich die russische Nationalmannschaft kurz vor der WM im eigenen Land mit einem 1:1 begnügen und hat unterm Strich sogar auch noch Glück, dass die leicht besserere Auswahl der Türkei ebenfalls kaum gefährlich war. Nach der Einwechslung Mallis konnten die Gäste allerdings aus ihren vereinzelten guten Aktionen noch den verdienten Ausgleich erzielen. Aus russischer Sicht beruhigt dieser Auftritt so kurz vor der WM nicht. Es mag für ein 1:1 gereicht haben, aber gegen Gruppengegner Uruguay und Ägypten wäre dieses Spiel sicherlich deutlich anders verlaufen. Auch die Punkte gegen Saudi-Arabien sind noch nicht eingetütet, wenn die Leistung dort ähnlich ist. Die Sbornaja muss sich deutlich steigern!
90
19:54
Spielende
90
19:54
Einwechslung bei Russland: Daler Kuzyaev
90
19:54
Auswechslung bei Russland: Roman Zobnin
90
19:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
19:51
Einwechslung bei Türkei: Mehmet Çelik
90
19:50
Auswechslung bei Türkei: Şener Özbayraklı
87
19:47
Gelbe Karte für Emre Akbaba (Türkei)
Akbaba unterbindet einen russischen Konter, indem er Aleksey Miranchuk umschubst.
86
19:47
Einwechslung bei Russland: Anton Miranchuk
86
19:46
Auswechslung bei Russland: Aleksandr Samedov
85
19:45
In den letzten Minuten der Partie scheinen die Gäste hier den Sieg noch mitnehmen zu wollen. Für Russland hingegen geht es wohl nur noch um spielerische Erkenntnisse aus der Partie... und diese Erkenntnisse sind nicht gut. Gar nicht gut.
82
19:43
Einwechslung bei Türkei: Emre Akbaba
82
19:43
Auswechslung bei Türkei: Kenan Karaman
80
19:43
Erst spielen es die Russen vorne zu ungenau, dann müssen sie sich hinten bei den Gästen bedanken, dass sie es auch nicht ausspielen können. Der starke Konter über Yokuşlu landet schließlich links bei Özyakup, der es in zwei Versuchen nicht schafft, Mallı zentral zu bedienen. Die schlechte Abwehrleistung hätte hier eigentlich bestraft werden müssen.
77
19:37
Einwechslung bei Russland: Mário Fernandes
77
19:37
Auswechslung bei Russland: Igor Smolnikov
76
19:36
Einwechslung bei Russland: Fedor Kudryashov
76
19:36
Auswechslung bei Russland: Yuri Gazinskiy
76
19:36
Einwechslung bei Türkei: Serdar Gürler
76
19:36
Auswechslung bei Türkei: Cengiz Ünder
72
19:35
Das hätte es sein können! Russland führt einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, bis Gazinskiy Smolov steil schickt. Der Stürmer nimmt den Ball an, lässt im Strafraum zwei aussteigen, zieht dann aber deutlich rechts vorbei.
71
19:33
Gelbe Karte für Hasan-Ali Kaldırım (Türkei)
Für einen Zweikampf im Mittelfeld sieht auch Kaldırım Gelb.
68
19:33
Nach einer harten Freistoß-Entscheidung gegen Söyüncü kommen die Gastgeber zur nächsten Chance. Smolov verzieht nach Freistoß-Variante aus halbrechter Position knapp drüber.
67
19:31
Auch in einem Freundschaftsspiel kann ein Schiedsrichter eine schlechte Figur machen. Es häufen sich die fragwürdigen Entscheidungen des rumänischen Gespanns. Da es hier aber um nichts geht, wirkt sich das kaum aus. Schade ist es aber trotzdem.
64
19:24
Bei den Russen ist die Luft nach dem Ausgleich erstmal raus. Währenddessen wittern die Gäste ihre Chance und lauern auf die Führung. Unterm Strich geht das 1:1 aber deutlich in Ordnung.
60
19:23
Einwechslung bei Russland: Aleksey Miranchuk
60
19:23
Auswechslung bei Russland: Alan Dzagoev
60
19:20
Tooor für Türkei, 1:1 durch Yunus Mallı
Der verdiente Ausgleich! Ein langer Schlag des türkischen Keepers Kırıntılı landet beim Wolfsburger Mallı. Er hat in der Zentrale deutlich zu viel Platz, wird nicht angegriffen und setzt das Leder aus 25 Metern platziert unten links ins Netz.
57
19:19
Endlich mal eine starke Aktion der Gäste! Ünder zieht von rechts in die Zentrale und kann von der russischen Abwehr nicht gehalten werden. Sein Abschluss aus 20 Metern rutscht ihm aber über den Spann und driftet weit ab.
56
19:16
Gelbe Karte für Yuriy Zhirkov (Russland)
Sein Fuß ist gegen Özbayraklı deutlich zu hoch. Das gibt auch für Zhirkov eine Gelbe. Es ist die erste Verwarnung, die man so vertreten kann.
54
19:14
Gelbe Karte für Alan Dzagoev (Russland)
Im Mittelkreis fährt der Russe gegen Yokuşlu den Arm aus und berührt ihn im Rücken. Der Mittelfeldmann nimmt die Berührung an, geht zu Boden und holt die Karte für Dzagoev raus.
53
19:14
Golovins scharfe Flanke von links segelt aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Kırıntılı hat aber aufgepasst und fängt sicher.
51
19:13
Auch im zweiten Durchgang gleichen sich beide Teams noch weitestgehend aus. Viel passiert nicht.
50
19:12
Gelbe Karte für Okay Yokuşlu (Türkei)
Im Laufduell auf der Außenbahn bringt Yokuşlu Golovin zu Fall und bekommt dafür Gelb.
46
19:11
Einwechslung bei Türkei: Yunus Mallı
46
19:10
Auswechslung bei Türkei: İrfan Kahveci
46
19:09
Einwechslung bei Türkei: Mehmet Topal
46
19:09
Auswechslung bei Türkei: Mahmut Tekdemir
46
19:09
Einwechslung bei Türkei: Oğuzhan Özyakup
46
19:08
Auswechslung bei Türkei: Yusuf Yazıcı
46
19:07
Weiter geht's! Können die Gastgeber vor dem WM-Turnier im eigenen Land noch überzeugen, oder heben sie sich die guten Leistungen für die Gruppenspiele auf?
46
19:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:53
Halbzeitfazit:
Bei der Generalprobe vor dem WM-Eröffnungsspiel gehen die Gastgeber aus Russland mit einer 1:0-Führung in die Pause. Überzeugend war der Auftritt gegen die nicht-qualifizierten Türken aber keinesfalls. Auch mit mehr Ballbesitz konnte die Mannschaft von Coach Stanislav Cherchesov kaum Gefahr entwickeln und war nur Teil eines harmlosen Duells. Doch kurz vor der Pause nutzten nachsetzende Russen einen Fehler des Freiburgers Söyüncü aus und trafen zum 1:0.
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
43
18:49
Im Gegenzug erhöhen die Russen beinahe auf 2:0! Dzagoev und Smolov überbrücken die unsortierte Abwehr der Gäste mit einem einfachen Doppelpass. Doch Kırıntılı kann den Ball noch abfangen.
43
18:47
Aus dem rechten Halbfeld hebt Özbayraklı das Leder an den Elfmeterpunkt, wo Karaman das Kopfballduell gewinnt, den Ball allerdings nicht platziert auf den Kasten bringt und nur die Arme Akinfeevs findet.
41
18:45
Das Spiel wird deutlich besser! Motiviert vom ersten Tor setzen die Gastgeber nach und drängen auf das 2:0. Sie haben gesehen, dass die Türkei durch Pressing zu Ungenauigkeiten gezwungen wird. Das will Russland ausnutzen!
39
18:43
Einen Führungstreffer hatte diese Partie eigentlich noch nicht verdient, allerdings besteht jetzt Hoffnung, dass nun ein bisschen Feuer ins Spiel kommt.
36
18:40
Tooor für Russland, 1:0 durch Aleksandr Samedov
Aus dem Nichts das 1:0! Söyüncü wird an der eigenen Grundlinie unter Druck gesetzt und spielt einen kläglichen Fehlpass. Smolov ist dazwischen, bedient Dzagoev, der sofort auf den rechts startenden Samedov weiterleitet. Aus ganz spitzem Winkel hebt er das Leder zur Führung.
35
18:39
Kaldırım schießt aus 25 Metern einfach mal auf den Kasten. Abgefälscht segelt die Kugel in hohem Bogen deutlich am Kasten vorbei. Da Akinfeev aber herausläuft, den Ball fängt und so einen weiteren Ballkontakt hat, ist diese Szene erwähnenswert. Endlich mal wieder ein Abschluss.
28
18:32
Von den noch zuvor so temporeichen Gästen aus der Türkei kommt nicht mehr viel. Russland hat daher deutlich mehr Ballbesitz, kann damit aber nichts anfangen.
24
18:28
Über links kombinieren sich Golovin und Zhirkov energisch nach vorne. Doch Ayhan hat etwas dagegen und verhindert per Kopf, dass Golovins Flanke den Weg vor das Tor findet.
23
18:26
Das Spiel hat etwas an Fahrt verloren. Ausgeglichen spielt sich nun viel im Mittelfeld ab, ohne dass ein Team den gefährlichen Weg an den gegnerischen Strafraum findet.
19
18:23
Erneut eine gute Möglichkeit Russlands aus einem ruhenden Ball heraus. Zhirkov flankt aus halbrechter Position hoch in den Strafraum, wo erneut alle Gastgeber verpassen. Auch Zobnin kommt am zweiten Pfosten erneut nicht an die Kugel.
16
18:22
Aus sehr spitzem Winkel von links zirkelt Samedov das Leder per Freistoß auf die lange Ecke, wo Zobnin knapp verpasst.
12
18:17
Da war mehr drin! Dzagoev erobert den Ball stark im Mittelfeld und schaltet blitzschnell um. Smolov treibt die Kugel dann nach vorne, verpasst das Abspiel auf den mitgelaufenen Strumpartner allerdings und verrennt sich schließlich in Söyüncü, der souverän verteidigt!
9
18:13
Fast die Führung! Nach der Ecke rutscht die Kugel von rechts durch den Fünfer und findet schließlich halblinks die Stirn von Söyüncü. Doch der Freiburger ist zu überrascht und bringt das Leder nicht mehr genau auf den Kasten.
8
18:12
Spielerisch kombinieren sich die Türken am gegnerischen Strafraum fest, bis Kaldırım von linken Eck des Sechzehners butterweich an den rechten Pfosten flankt. Zhirkov klärt in höchster Not zur Ecke.
7
18:10
Angetrieben von den Zuschauern in Moskau übernehmen die Gastgeber immer mehr der Geschehen. Wirklich zwingend sind die Aktionen Russlands aber noch nicht. Die Gäste aus der Türkei haben noch keine Mühe, die Angriffsversuche zu verteidigen.
4
18:07
Die ersten Minuten gehören der türkischen Auswahl. Russland steht zunächst tief und lauert auf Konter.
2
18:06
Guter Beginn der Gäste. Ünder setzt üner links nach und flankt scharf rein. Am zweiten Pfosten klärt Zhirkov zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
1
18:04
Das Spiel läuft! Schiri Ovidiu Hategan aus Rumänien hat angepfiffen. Russland eröffnet.
1
18:03
Spielbeginn
17:57
Bei strömendem Regen kommen die Mannschaften auf das Feld. Gleich rollt der Ball!
17:46
In einer Viertelstunde rollt in Moskau der Ball.
17:30
Auf türkischer Seite sind heute drei Spieler aus den deutschen Ligen im Einsatz: Kaan Ayhan (Düsseldorf), Kenan Karaman (Hannover) und Çağlar Söyüncü (Freiburg) stehen heute in der Startelf der Gäste.
17:01
Der heutige Gegner aus der Türkei stellt erneut eine starke Aufgabe dar. In diesem Jahr ist die Nationalmannschaft der Türken noch ungeschlagen und gaben sich auch den WM-Teilnehmern Iran (2:1) und Tunesien (2:2) nicht geschlagen.
16:59
Bundesligakicker stehen bei den Gastgebern nicht im 23er-Kader bei der WM. Auch die vor der Weltmeisterschaft eingebürgerten und nach Russland transferierten Rausch und Neustädter sind nicht mehr dabei.
16:56
In den sieben anderen Duellen war die russische Auswahl nicht erfolgreich. Auch vor einer Woche war die Mannschaft Österreichs eine Nummer zu groß. Der Schalker Alessandro Schöpf besorgte den 1:0-Siegtreffer der Mitteleuropäer.
16:54
Vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land sind die Russen bislang noch nicht so recht in Fahrt. Seit dem frühen Ausscheiden im Confederations cup im vergangenen Juni konnte die Nationalmannschaft nur ein Freundschaftsspiel gewinnen: Nur gegen Südkorea setzte man sich im Oktober mit 4:2 durch.
16:49
Herzlich willkommen zum nächsten Schritt der WM-Vorbereitung für Gastgeber Russland. Heute ab 18 Uhr trifft die Sbornaja in Moskau auf die Auswahl der Türkei.

Russland

Russland Herren
vollst. Name
Russian Football Union
Stadt
Moskva
Farben
weiß-blau-rot
Gegründet
1912
Stadion
Luzhniki
Kapazität
80.840

Türkei

Türkei Herren
vollst. Name
Türkiye Futbol Federasyonu
Spitzname
Ay-Yildiz
Stadt
Istanbul
Farben
rot-weiß
Gegründet
23.04.1923
Stadion
Atatürk Olimpiyat
Kapazität
76.092