Suchen Sie hier nach allen Meldungen
2. Spieltag
29.08.2014 19:45
Beendet
Berlin
Füchse Berlin
32:23
Bergischer HC
Bergischer HC
18:11

Liveticker

60
21:21
Fazit:
Die Füchse Berlin fahren gegen den Bergischen HC einen ungefährdeten 32:23-Sieg ein. Bereits nach der ersten Halbzeit ist der Ausgang dieser Partie eigentlich klar gewesen. Zu keinem Zeitpunkt haben die Löwen dem Pokalsieger genügend entgegensetzen können. Angefangen bei der Deckung bis hin zur Chancenverwertung sind die Hauptstädter deutlich überlegen gewesen. Zwischenzeitlich hat sich eine Klatsche für die Gäste aus NRW angedeutet. Doch die Berliner haben den BHC in der Schlussphase gewähren lassen. Letztlich ist der Ausgang schmeichelhaft für die NRW-Truppe, die somit den Start der vergangenen Saison nicht hat wiederholen können.
Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
60
21:19
Spielende
59
21:18
Tooor für Füchse Berlin, 32:23 durch Willy Weyhrauch
58
21:17
Tooor für Bergischer HC, 31:23 durch Fabian Gutbrod
Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Zum Schluss lassen es die Füchse ruhiger angehen. Dementsprechend können die HC-Spieler das Ergebnis freundlicher gestalten.
58
21:17
2 Minuten für Jesper Nielsen (Füchse Berlin)
57
21:14
Bald-Bundestrainer Dagur Sigurdsson will bis zum Schluss Konzentration sehen und fordert mehr Engagement!
57
21:14
Team-Timeout Füchse Berlin
56
21:13
Tooor für Bergischer HC, 31:22 durch Nils Artmann
Nippes macht Druck auf die Deckung, die einen Schritt rauskommt. Daraufhin spielt er Artmann an, der frei durch keinerlei Probleme hat. Mehr als Ergebniskosmetik ist das jedoch nicht.
55
21:12
Tooor für Bergischer HC, 31:21 durch Jan Artmann
55
21:12
2 Minuten für Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Angesichts des Spielstandes können die Spieler aus der Millionenmetropole mit dieser Unterzahl leben. Hier brennt nichts mehr an.
54
21:11
Tooor für Bergischer HC, 31:20 durch Alexander Oelze
53
21:09
Sieben Minuten sind noch zu absolvieren. Die einzige Frage, die sich hier stellt ist: Wie hoch fällt die Pleite der Hinze-Truppe aus?
52
21:09
Tooor für Füchse Berlin, 31:19 durch Jesper Nielsen
51
21:08
Tooor für Füchse Berlin, 30:19 durch Iker Romero Fernandez
50
21:08
Tooor für Bergischer HC, 29:19 durch Jan Artmann
Gutbrod lässt sich vom gehobenen Arm des Schiedsrichters nicht aus der Ruhe bringen und legt zu Artmann raus. Von der Linksaußenposition zieht er Heinevetter einen Scheitel und verkürzt auf "nur" noch zehn Treffer.
48
21:05
Insgesamt werfen die Löwen einfach zu viele Fahrkarten. Nachdem Miloš Dragaš an Heinevetter gescheitert ist, verliert Gutbrod beim tempogegenstoß das Leder.
47
21:04
Tooor für Füchse Berlin, 29:18 durch Petar Nenadić
47
21:04
Tooor für Bergischer HC, 28:18 durch Miloš Dragaš
47
21:02
Da die Klatsche immer näher rückt, appelliert BHC-Coach Sebastian Hinze schon an die Ehre seiner Männer. Man solle sich mit erhobenem Haupt verabschieden und hier nicht untergehen. Tatsächlich wäre eine Packung am zweiten Spieltag wenig förderlich für die anschließenden Aufgaben. Denn die nagt am Selbstbewusstsein.
47
21:01
Team-Timeout Bergischer HC
46
21:01
Tooor für Füchse Berlin, 28:17 durch Willy Weyhrauch
45
21:00
Tooor für Füchse Berlin, 27:17 durch Mattias Zachrisson
Petar Nenadić ist schon gefühlte drei Meter in der Luft. Allerdings sieht er, dass er zu sehr in Rückenlage geraten ist und die Pille nicht am Block vorbeiwerfen kann. Kurzerhand bedient er den Rechtsaußen. Da lässt sich Zachrisson nicht zweimal bitten und vollstreckt.
43
20:57
Tooor für Füchse Berlin, 26:17 durch Fabian Wiede
43
20:57
2 Minuten für Moritz Preuss (Bergischer HC)
Für Preuss ist es ebenfalls die zweite Zeitstrafe. Jetzt darf er sich nichts mehr erlauben. Durch viele Unterzahlsituationen machen sich die Bergischen das Leben selbst schwer.
42
20:56
Tooor für Bergischer HC, 25:17 durch Maximilian Hermann
Geschickt verlagern die Gäste das Spiel mit zwei kurzen Wechseln von links nach rechts. Aus vollem Lauf steigt Hermann hoch und schweißt ins linke Eck ein. Füchse-Keeper Silvio Heinevetter kann bei dieser Granate nicht einmal mit der Wimper zucken.
41
20:55
Tooor für Füchse Berlin, 25:16 durch Pavel Horák
41
20:53
Sobald der BHC einen Moment nicht Vollgas gibt, schlägt es hinten ein. Umgekehrt ist das seltener der Fall. Wenn überhaupt stehen sich die Gastgeber selbst im Wege oder lassen zahlreiche Strafwürfe aus. Hinze motiviert seine Jungs in der Auszeit noch einmal. Vielleicht wäre demnächst ein zusätzlicher Feldspieler anstelle des Torwarts sinnvoll, um im Angriff mehr Gefahr zu generieren.
40
20:52
Team-Timeout Bergischer HC
39
20:51
Tooor für Füchse Berlin, 24:16 durch Petar Nenadić
38
20:51
Tooor für Bergischer HC, 23:16 durch Arnór Gunnarsson
38
20:50
7-Meter verworfen
von Konstantin Igropulo (Füchse Berlin)

Was ist denn hier los? Nun scheitert auch Konstantin Igropulo an Schlussmann Björgvin Páll Gústavsson.
37
20:49
2 Minuten für Max Weiß (Bergischer HC)
Zweite Hinausstellung für ihn. Damit sollte er ab jetzt aufpassen. Bei der nächsten Zeitstrafe heißt es nämlich: ab unter die Dusche!
37
20:49
Tooor für Bergischer HC, 23:15 durch Alexander Oelze
36
20:49
Tooor für Füchse Berlin, 23:14 durch Paul Drux
35
20:47
Auch nach gut fünf Minuten in der zweiten Halbzeit hat sich nichts an der Gesamtsituation verändert. Weiterhin halten die Berliner das Heft des Handelns in der Hand. Der Bergische HC ist engagiert, in den spielerischen Mitteln aber vergleichsweise limitiert.
34
20:46
Tooor für Füchse Berlin, 22:14 durch Fredrik Petersen
34
20:45
Tooor für Bergischer HC, 21:14 durch Arnór Gunnarsson
Trotz Unterzahlsituation holen die Gäste aus NRW noch einen Zähler auf. Das muss man gegen so ein Spitzenteam auch erstmal schaffen. Respekt.
34
20:45
2 Minuten für Moritz Preuss (Bergischer HC)
33
20:45
Tooor für Füchse Berlin, 21:13 durch Jesper Nielsen
33
20:45
Tooor für Bergischer HC, 20:13 durch Fabian Gutbrod
33
20:45
Tooor für Füchse Berlin, 20:12 durch Konstantin Igropulo
32
20:43
Gelbe Karte für Mattias Zachrisson (Füchse Berlin)
32
20:42
Tooor für Füchse Berlin, 19:12 durch Paul Drux
31
20:42
7-Meter verworfen
von Fredrik Petersen (Füchse Berlin)

Torhüter Björgvin Páll Gústavsson hält den halbhoch geworfenen Ball mit dem Fuß. Klasse Parade!
31
20:41
Tooor für Bergischer HC, 18:12 durch Fabian Gutbrod
Zumindest gehört dem Außenseiter das erste Tor der zweiten Hälfte.
31
20:41
Und damit rein in die zweiten 30 Minuten. Es wird sich zeigen, welche Pfeile die Gäste noch im Köcher haben. Konditionell ist mit einem Einbruch des DHB-Pokalsiegers sicherlich nicht zu rechnen...
31
20:41
Anpfiff 2. Halbzeit
30
20:26
Halbzeitfazit:
Hochverdient gehen die Füchse Berlin mit einer 18:11-Führung gegen den Bergischen HC in die Kabine. Gleich zu Beginn haben die Hauptstädter gezeigt, wer hier das Sagen hat. Schnell sind die Hausherren auf 5:1 weggezogen und haben das Geschehen auf der Platte bestimmt. Nach einer Mini-Aufholjagd der Löwen, haben Igropulo und Co. wieder Gas gegeben und sich deutlich absetzen können. Zu keinem Zeitpunkt erweckt der BHC das Gefühl, hier ernsthaft etwas reißen zu können. Die Gäste müssen aufpassen, keine Klatsche zu bekommen.
30
20:26
Ende 1. Halbzeit
29
20:25
Keine 20 Sekunden sind mehr zu spielen...
29
20:25
Team-Timeout Füchse Berlin
29
20:23
Tooor für Füchse Berlin, 18:11 durch Mattias Zachrisson
Nahezu im Sekundentakt klingelt es im Kasten. Beide Teams liefern sich einen Kampf mit offenem Visier. Allerdings können sich die Löwen nicht derart viele Gegentore erlauben. Berlins Führung pendelt sich allmählich in komfortabler Höhe ein.
29
20:23
Tooor für Bergischer HC, 17:11 durch Alexander Oelze
28
20:23
Tooor für Füchse Berlin, 17:10 durch Iker Romero Fernandez
27
20:23
Tooor für Bergischer HC, 16:10 durch Kristian Nippes
26
20:20
Tooor für Füchse Berlin, 16:9 durch Jonas Thümmler
26
20:19
Tooor für Bergischer HC, 15:9 durch Fabian Gutbrod
Da hat die Abwehr der Berliner geschlafen. Aus neun Metern fasst sich Gutbrod ein Herz und hämmert den Ball in den linken Giebel. Das ist so leicht gewesen, weil die Deckung die Arme unten gehabt hat...
23
20:16
Tooor für Füchse Berlin, 15:8 durch Fabian Wiede
Im Stile einer absoluten Spitzenmannschaft bestrafen die Gastgeber aus der Millionenmetropole die Unterzahl der Gäste. Nach einem klassischen Abräumen legt Wiede die Murmel über den Kopf von Schlussmann Björgvin Páll Gústavsson.
23
20:16
2 Minuten für Christian Hoße (Bergischer HC)
23
20:16
Tooor für Füchse Berlin, 14:8 durch Paul Drux
22
20:14
Tooor für Bergischer HC, 13:8 durch Kristian Nippes
21
20:14
Eieiei! Bereits neun Minuten vor Ende der ersten Halbzeit ist der Zug für die Truppe von Trainer Sebastian Hinze schon halb abgefahren. Viel geht weder in der Deckung noch in der Offensive. Die Füchse Berlin sind in allen Belangen überlegen...
20
20:13
Gelbe Karte für Arnór Gunnarsson (Bergischer HC)
20
20:13
Tooor für Füchse Berlin, 13:7 durch Jesper Nielsen
20
20:13
Tooor für Bergischer HC, 12:7 durch Kristian Nippes
19
20:12
Tooor für Füchse Berlin, 12:6 durch Paul Drux
19
20:12
Tooor für Füchse Berlin, 11:6 durch Petar Nenadić
18
20:09
Offensichtlich ist die Phase des Aufbäumens seitens des Bergischen HC schon wieder vorbei. Das Team um Trainer Dagur Sigurdsson lässt vorne noch viele Chancen ungenutzt, kann durch individuelle Leistungen aber ständig Gefahr generieren. Beim BHC geht es nur über Mannschaftsleistung.
17
20:08
Gelbe Karte für Miloš Dragaš (Bergischer HC)
17
20:08
Tooor für Füchse Berlin, 10:6 durch Petar Nenadić
16
20:07
Tooor für Füchse Berlin, 9:6 durch Fredrik Petersen
Immer wieder sind es Einzelaktionen, die dem Auswärtsteam das Leben schwer machen. Nahezu nach Belieben können die Hausherren aufdrehen und einnetzen. Diesmal ist Petersen von der Linksaußenposition erfolgreich.
15
20:05
Gelbe Karte für Pavel Horák (Füchse Berlin)
14
20:05
Heimlich, still und leise luchst der BHC dem Pokalsieger ein paar Tore ab. Mittlerweile packt die Gäste-Deckung entschlossener zu, wodurch die Füchse ihrerseits mehr ohne Ball laufen müssen. Vorne müssen die Löwen noch konsequenter und kreativer sein.
13
20:03
Tooor für Bergischer HC, 8:6 durch Alexander Oelze
Per Siebenmeter bringt Oelze die Gummersbacher wieder gefährlich nah ran.
12
20:03
Tooor für Bergischer HC, 8:5 durch Kristian Nippes
12
20:00
Team-Timeout Bergischer HC
12
19:59
Tooor für Füchse Berlin, 8:4 durch Konstantin Igropulo
Nach Schritten von Alexander Oelze geht alles ganz schnell. Über zwei Stationen gelangt das Leder zu Konstantin Igropulo, der schon den Turbo gezündet hat. Perfekt vollendet er die erste Welle und erhöht auf vier Buden.
12
19:59
Tooor für Füchse Berlin, 7:4 durch Pavel Horák
11
19:59
Tooor für Bergischer HC, 6:4 durch Miloš Dragaš
10
19:58
Tooor für Füchse Berlin, 6:3 durch Petar Nenadić
immer wieder hat Nenadić zu viel Raum, sodass er aus dem Rückraum einschweißen kann. Björgvin Páll Gústavsson wird von seiner Deckung im Stich gelassen. So einfach dürfen sich die Außenseiter keine Gegentore fangen.
9
19:58
Tooor für Bergischer HC, 5:3 durch Miloš Dragaš
Wie von der Tarantel gestochen macht er zwei Tore innerhalb kürzester Zeit. Nicht schlecht.
8
19:58
Tooor für Bergischer HC, 5:2 durch Miloš Dragaš
8
19:55
Gelbe Karte für Dagur Sigurdsson (Füchse Berlin)
8
19:55
Weiterhin haben die Berliner das Zepter fest in der Hand. Hinten wird der ballführende Spieler aggressiv attackiert. Früh werden zudem die Räume dicht gemacht und der Kreisläufer übergeben. Den Gästen fällt momentan nichts ein. Außerdem haben die Berliner im Angriff kaum Probleme, Buden zu werfen, weil sie individuell stärker sind.
7
19:54
Tooor für Füchse Berlin, 5:1 durch Petar Nenadić
7
19:53
2 Minuten für Max Weiß (Bergischer HC)
Sehr frühe Zeitstrafe gegen Weiß. Im Laufe des Spiels könnte sich das noch rächen. Der BHC muss dem Rückstand in Unterzahl hinterherlaufen. Keine leichte Aufgabe.
6
19:52
Tooor für Füchse Berlin, 4:1 durch Petar Nenadić
Ansatzlos steigt Petar Nenadić bei neun Metern hoch und wuchtet das Spielgerät von der Rückraummitte in die untere linke Ecke. Starker Treffer der Nummer 13!
5
19:52
Tooor für Bergischer HC, 3:1 durch Christian Hoße
Hoße beendet zumindest vorerst die Tor-Serie der Berliner.
5
19:52
Tooor für Füchse Berlin, 3:0 durch Mattias Zachrisson
4
19:51
Erst fischt Heinevetter einen Lustwurf von Alexander Oelze, dann vertändelt Fredrik Petersen den Ball beim Tempogegenstoß. Auch Berlin hat also noch Luft nach oben.
3
19:49
Guter Start für die Hauptstädter. Aus einer konsequenten Deckung heraus spielen sie sicher nach vorne und bleiben vor der Hütte bis dato recht konsequent. Die Löwen müssen erst noch in das Spiel finden.
3
19:48
Tooor für Füchse Berlin, 2:0 durch Paul Drux
2
19:48
Gelbe Karte für Max Weiß (Bergischer HC)
2
19:48
Gelbe Karte für Jesper Nielsen (Füchse Berlin)
1
19:46
Tooor für Füchse Berlin, 1:0 durch Paul Drux
Björgvin Páll Gústavsson hat bei diesem Strahl von der Mitte keine Schnitte. Knallhart wemmst die Harzkugel in die Maschen.
1
19:46
Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Hans Peter Brodbeck und Simon Reich. Die Spielaufsicht hat Lars Schaller.
1
19:45
Spielbeginn
19:43
In wenigen Minuten geht es hier zur Sache. Freuen wir uns auf ein hoffentlich faires und spannendes Match. Viel Spaß!
19:41
Ob der Däne bereits heute auflaufen darf, wird sich kurz vor knapp entscheiden "Wir haben alle notwendigen Schritte eingeleitet und warten nun auf Rückmeldung aus Dänemark", so Geschäftsstellenleiter Stefan Güter.
19:40
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Denis Špoljarić wurde der 39-jährige Kasper Nielsen erst am Montag als neuer Abwehrchef von Berlin verpflichtet. "Wir haben nach einem sehr erfahrenen Spieler gesucht, der uns in dieser Zeit ohne lange Vorbereitung helfen kann. Zu diesem Zeitpunkt der Saison ist es sehr schwer jemanden zu bekommen. Als Kasper Nielsen als Option aufkam, war er sofort die Nummer eins auf der Liste", erklärte Dagur Sigurdsson.
19:37
"Wir werden den Bergischen HC gut analysieren und uns gut vorbereiten. Das ist ein unangenehmer Gegner für uns. Nach dem verloren Spiel zu Hause haben wir noch eine Rechnung offen. Wir wollen in unserer Halle gut in die Saison starten", so Sigurdsson, der ab September auch das Amt des Bundestrainers bekleiden wird, vor dem Duell.
19:34
Die Füchse müssen mehrere Wochen auf Linksaußen Colja Löffler verzichten. Bei einer Untersuchung im Rahmen einer Arthroskopie wurden bei dem 25-Jährigen Knorpelteile im Knie festgestellt, die erst zu Wochenbeginn entfernt wurden. "Der Eingriff ist gut verlaufen, wir rechnen damit, dass Colja Ende September wieder einsatzfähig ist", meinte Mannschaftsarzt Jürgen Bentzin. Tom Skroblien, der schon in der Vorbereitung mit den Profis unterwegs war, wird in den Kader der Gastgeber rücken.
19:32
Den Gästen aus NRW ist hingegen gleich ein wichtiger Auftaktsieg gelungen. Dank einer starken Mannschaftsleistung und viel Herzblut fuhr die Truppe um Coach Sebastian Hinze einen 33:27-Erfolg gegen Aufsteiger SG BBM Bietigheim ein. In den ersten fünf Spielen der Erstliga-Saison 2013/14 gelangen dem BHC vier Siege in Folge, unter anderem ein 34:27 gegen den damaligen amtierenden Champions-League-Sieger HSV Hamburg. Mal sehen, wie der Start in dieser Saison verlaufen wird…
19:30
Momentan belegen die Hausherren mit null Pluspunkten und einem Torverhältnis von minus zwei den 13. Platz der DKB Handball-Bundesliga. Überraschend musste sich der Pokalsieger um Trainer Dagur Sigurðsson bei Frisch Auf! Göppingen mit 27:29 geschlagen geben. Erst kurz vor Ligastart hatten die Hauptstädter im Supercup mit 18:24 (8:13) gegen Rekordmeister THW Kiel verloren. Nun soll heute endlich ein Sieg her.
19:24
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum zweiten Spieltag der stärksten Handball-Liga der Welt. Pokalsieger Füchse Berlin empfängt den Bergischen HC. Anwurf ist um 19:45 Uhr in der Max-Schmeling-Halle.

Aktuelle Spiele

07.09.2014 17:15
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
Ludwigshafen
LUD
Die Eulen Ludwigshafen
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
10.09.2014 20:15
VfL Gummersbach
Gummersbach
GUM
VfL Gummersbach
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
HBW Balingen
Balingen
BAL
HBW Balingen
Handball Sportverein Hamburg
HSV
Hamburg
Handball Sportverein Hamburg

Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren
vollst. Name
Reinickendorfer Füchse Handball
Spitzname
Füchse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1891
Sportarten
Handball
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Kapazität
9.000

Bergischer HC

Bergischer HC Herren
vollst. Name
Bergischer Handball-Club 06
Spitzname
Die Löwen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
2006
Sportarten
Handball
Spielort
Unihalle Wuppertal
Kapazität
3.200