Suchen Sie hier nach allen Meldungen
34. Spieltag
05.06.2015 20:00
Beendet
THW Kiel
THW Kiel
33:29
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
18:12

Liveticker

60
21:28
Fazit:
Der THW Kiel schlägt den TBV Lemgo hochverdient mit 33:29 und feiert seine 20. Deutsche Meisterschaft. Zu keinem Zeitpunkt der Partie ist der Heimsieg der Zebras gefährdet gewesen. Nach einer frühen Führung haben die Nordlichter etwas Tempo rausgenommen, sich aber schnell wieder gefangen und vor allem mit Tempogegenstößen Erfolg gehabt. Nach Wiederanpfiff hat der Gislason-Truppe eine Leistung auf Sparflamme gereicht. Jetzt gibt es für die Emotionen in der Sparkassen-Arena natürlich kein Halten mehr. Überglücklich fallen sich die Kieler in die Arme und freuen sich über die zehnte Meisterschaft in den letzten elf Jahren. Am Ende haben sie zwei Punkte Vorsprung auf die Löwen. Lemgo beweist sich als fairer Verlierer, gratuliert und freut sich gleichzeitig über den Klassenerhalt.
Vielen Dank für das Interesse und das Vertrauen. Natürlich sind wir auch in der nächsten Saison wieder live dabei. Einen schönen Abend und eine gesunde Sommerpause. Alles Gute und bis zum nächsten Mal!
60
21:27
Spielende
60
21:27
Tor für THW Kiel, 33:29 durch Rasmus Lauge Schmidt
60
21:27
Tor für TBV Lemgo, 32:29 durch Jens Bechtloff
Fünfte Bude für Bechtloff, der sich nach Lübbecke verabschiedet.
59
21:26
Tor für THW Kiel, 32:28 durch Christian Sprenger
Nach einem Lattenkracher von Patrick Wiencek schaltet er am schnellsten und trifft oben rechts.
58
21:25
Tor für TBV Lemgo, 31:28 durch Dominik Ebner
Kompromisslos verwandelt Ebner einen Siebenmeter mit einem ganz kurzen Armzug. Damit gestaltet sich das Ergebnis ziemlich versöhnlich. Das ist für beide Teams gut. So brennt weder für den THW Kiel in Sachen Meisterschaft etwas an noch für Lemgo hinsichtlich des Abstiegs.
57
21:24
Tor für TBV Lemgo, 31:27 durch Jens Bechtloff
Mehr als Ergebniskosmetik ist das natürlich nicht.
57
21:24
Längst bereiten sich die heimischen Fans auf die Feierlichkeiten vor. Zahlreiche Meisterschalen aus Papier werden rausgeholt. Zudem wird der alte und neue Meister frenetisch nach vorne gepeitscht.
56
21:23
Tor für TBV Lemgo, 31:26 durch Dominik Ebner
56
21:22
Tor für THW Kiel, 31:25 durch Joan Cañellas
Lange wartet der Routinier mit der Ausführung eines Siebenmeters. Clever setzt er dem Keeper einen Aufsetzer durch die Hosenträger.
55
21:21
Tor für THW Kiel, 30:25 durch Christian Sprenger
Sprenger verwirft, dann spielt Tim Suton abermals einen haarsträubenden Fehlpass, den der THW prompt ausnutzt. Am Ende markiert Sprenger den 30. Kieler Treffer am heutigen Abend.
54
21:21
Tor für TBV Lemgo, 29:25 durch Kasper Nielsen
Nach einem langen Kreuzen steht Nielsen vollkommen blank und darf sich eine Ecke aussuchen. So einfach kann Handball manchmal sein.
54
21:20
"Hinten 5:1 und vorne bringen will Rolf ins Spiel", so Kehrmann in der Auszeit. Der Coach möchte, dass die gegnerische Abwehr mit Kreuzbewegungen ins Rotieren gebracht wird. Mal sehen, wie seine Mannen das Ganze umsetzen.
53
21:19
Team-Timeout (TBV Lemgo)
51
21:17
Andreas Palicka bekommt beim Verlassen seines Kastens Standing Ovations von der Sparkassen-Arena. Für ihn ist der Arbeitstag zu Ende. Er verlässt den THW nach dieser Saison Richtung Dänemark. Für ihn betritt Kim Sonne das Feld.
51
21:16
Tor für TBV Lemgo, 29:24 durch Rolf Hermann
50
21:16
Tor für THW Kiel, 29:23 durch Marko Vujin
50
21:15
Tor für THW Kiel, 28:23 durch Rasmus Lauge Schmidt
50
21:15
Zehn Minuten trennen den THW Kiel von der 20. Deutschen Meisterschaft. Heute Abend lassen sie sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Dafür können Aron Pálmarsson und Co. sowohl Tempo als auch Intensität zu sehr nach Belieben variieren. Lemgo kämpft tapfer weiter, Kiel verwaltet das Ergebnis und macht ein bisschen für die Galerie.
47
21:12
Tor für TBV Lemgo, 27:23 durch Rolf Hermann
Unbedrängt platziert Hermann den Ball im linken Winkel. Palicka ärgert die Unaufmerksamkeit seiner Defensive enorm. Trotz der Führung sind die Zebras heiß. Parallel führen die Löwen mit 23:17 in Magdeburg.
47
21:12
Tor für THW Kiel, 27:22 durch Henrik Lundström
47
21:10
"Wer mit solch einer Punktzahl Meister wird, der hat es verdient. Die Löwen haben es etwas verschenkt mit ihrer Leistung in Wetzlar", so Kehrmann zur bevorstehenden 20. Meisterschaft der Schwarz-Weißen.
45
21:09
Tor für TBV Lemgo, 24:21 durch Rolf Hermann
46
21:09
Tor für THW Kiel, 26:22 durch René Toft Hansen
Damit haben bis auf Domagoj Duvnjak alle Akteure der Gastgeber getroffen - sofern sie denn auch auf der Platte gewesen sind.
46
21:09
Tor für TBV Lemgo, 25:22 durch Timm Schneider
46
21:09
Tor für THW Kiel, 25:21 durch Henrik Lundström
Zweiter Treffer für die Nummer fünf.
44
21:08
Beide Torhüter dürfen sich in dieser Phase auszeichnen. Weil beide Teams fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgehen, geht es hektisch hin und her. Ein geordnetes Aufbauspiel hat man seit Minuten nicht mehr gesehen.
43
21:06
Tor für THW Kiel, 24:20 durch Henrik Lundström
44
21:05
Team-Timeout (THW Kiel)
42
21:05
Tor für TBV Lemgo, 23:20 durch Marcel Niemeyer
41
21:04
Tor für THW Kiel, 23:19 durch Christian Sprenger
Wieder bestrafen die Nordlichter einen Fehler der Gegner gnadenlos. Lemke vertändelt erneut die Harzkugel. Lundström spielt einen langen Pass auf Sprenger, der kurzen Prozess macht und einschweißt. Schon sieht das Ergebnis wieder anders aus.
41
21:04
Weiterhin ist das Duell ein Spiel mit Wettbewerbscharakter. Kiel muss für einen Sieg zum Saisonabschluss schon etwas tun.
40
21:03
Tor für TBV Lemgo, 22:19 durch Jens Bechtloff
39
21:03
Finn Lemke verliert das Spielgerät gegen René Toft Hansen, der sofort den durchstartenden Henrik Lundström bedient. Dieser scheitert am Bein von Nils Dresrüsse.
39
21:02
Vom Verletzungspech heimgesucht, ist der Rekordmeister im DHB-Pokal bereits im Viertelfinale ausgeschieden, das Final Four der Champions League hat der dreifache Königsklassen-Champion am vergangenen Wochenende auf dem letzten Platz beendet. Heute wird es einen Titel zu feiern geben...
38
21:01
2 Minuten für Tim Suton (TBV Lemgo)
Zweite Zeitstrafe für die Nummer 18. Bei nächsten Mal heißt es: Ab unter die Dusche, denn die Disqualifikation winkt.
37
21:01
Tor für THW Kiel, 22:17 durch Christian Sprenger
37
21:00
Tor für TBV Lemgo, 21:17 durch Arnoldus Haenen
37
21:00
Tor für TBV Lemgo, 22:18 durch Tim Suton
36
20:59
Tor für THW Kiel, 21:16 durch Steffen Weinhold
Gut, besser, Steffen Weinhold! Volles Pfund stürmt er auf der halbrechten Rückraumposition auf die Abwehr. Weder Finn Lemke noch Timm Schneider können den Ex-Flensburger halten, der sich per Überzieher an den Kreis durchtankt. Im Fallen dreht er die Pille aus dem Handgelenk um den Keeper. Ein Augenschmaus!
36
20:58
Tor für TBV Lemgo, 20:16 durch Jens Bechtloff
Sicher verwandelt Bechtloff einen Siebenmeter und verkürzt auf vier Treffer. Dass es knapper wird, liegt vor allem an der Sparflamme auf der die Kieler laufen.
35
20:56
Marcel Niemeyer muss nach einem Zusammenprall mit einem Mitspieler kurz behandelt werden. Für ihn wird es wohl weitergehen.
35
20:56
Aufgegeben haben sich die Gäste längst nicht. Tapfer kämpfen sie gegen die Übermacht von Stars an und versuchen, sich bestmöglich aus der Saison zu verabschieden.
34
20:55
Tor für TBV Lemgo, 20:15 durch Max Höning
33
20:55
Tor für THW Kiel, 20:14 durch Aron Pálmarsson
33
20:54
"Ich will den Titel mit einem Sieg zum Abschluss gewinnen. Dafür werden wir alles geben. Das sind wir auch unseren Fans schuldig", so Filip Jícha vor dem Anpfiff.
32
20:53
Tor für TBV Lemgo, 19:14 durch Marcel Niemeyer
Vierter Treffer für Niemeyer, der von einem Aussetzer der THW-Abwehr profitiert. Bei so viel Platz lässt sich Niemeyer vom Kreis nicht zweimal bitten.
32
20:53
Tor für TBV Lemgo, 19:13 durch Finn Lemke
Bei diesem Strahl von Lemke weiß Palicka überhaupt nicht, was ihm passiert. Lemkes Aufsetzer landet krachend im Netz.
31
20:52
Tor für THW Kiel, 19:12 durch Aron Pálmarsson
Gleich nach Wiederanpfiff klingelt es im Kasten von Nils Dresrüsse! Aron Pálmarsson fackelt die Murmel aus neun Metern in die rechte Ecke.
31
20:52
Und damit rein in die zweiten 30 Minuten. Übrigens: Zur Pause führen die Rhein-Neckar Löwen nur mit 17:15 beim SCM. Dabei müssten sie, eine Kieler Niederlage vorausgesetzt, 25 Treffer gutmachen, um Meister zu werden.
31
20:51
Anpfiff 2. Halbzeit
30
20:38
Halbzeitfazit:
Verdient führt der THW Kiel zur Pause mit 18:12 gegen den TBV Lemgo. Nach sieben Minuten haben die Hausherren mit 4:1 geführt und die Zügel in der Hand gehalten. Nach einer kurzen Konzentrationsschwäche haben die Spieler des THW dann weiter aufgedreht und die vielen Fehlwürfe sowie Ballverluste der Ostwestfalen zunehmend konsequenter bestraft. Lemgo hängt sich rein, scheitert vorne aber zu oft an seiner Unkreativität und natürlich an der knallharten Kieler Deckung. Mit Riesenschritten nähert sich der THW seiner 20. Meisterschaft.
30
20:38
Ende 1. Halbzeit
30
20:38
Tor für TBV Lemgo, 18:12 durch Marcel Niemeyer
30
20:37
Tor für THW Kiel, 18:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
Andreas Palicka pariert gegen Tim Suton, Lauge Schmidt läuft durch und schenkt dem Gegner 30 Sekunden vor der Pause noch eine Bude ein. Es wird immer deutlicher.
28
20:36
Tor für THW Kiel, 17:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
28
20:35
Zwei Minuten stehen für die erste Halbzeit noch auf der Uhr. Mal sehen, wie weit sich die Heimmannschaft vor eigenem Publikum noch absetzen kann.
27
20:34
Tor für TBV Lemgo, 16:11 durch Marcel Niemeyer
Benjamin Herth zieht zwei Mann auf sich und hat dann das Auge für den parallel stoßenden Niemeyer, der sich aus sieben Metern nicht lumpen lässt. Das ist ein schöner Spielzug gewesen.
27
20:34
Tor für THW Kiel, 16:10 durch Joan Cañellas
26
20:33
Tor für TBV Lemgo, 15:10 durch Arnoldus Haenen
Andreas Palicka wehrt einen erneut schwachen Siebenmeter von Arnoldus Haenen ab. Der Ball springt mittig nach vorne, sodass Haenen es erneut versuchen darf. Lässig dreht er das Spielgerät um den Keeper herum.
26
20:33
7-Meter verworfen von Arnoldus Haenen (TBV Lemgo)
25
20:31
Tor für THW Kiel, 15:9 durch Patrick Wiencek
Mit dem Rücken zum Tor spielt Joan Cañellas den Nationalspieler am Kreis an. Obwohl Wiencek gleich von zwei Mann geklammert wird, kann er sich um die eigene Achse drehen und erfolgreich abschließen. Hut ab!
25
20:31
Tor für TBV Lemgo, 14:9 durch Marcel Niemeyer
24
20:31
Immer wieder macht Patrick Wiencek das Spiel am Kreis sehr breit und beschäftigt die gegnerische Abwehr sehr gut. Lemgo schmeißt vorne zu viele Bälle weg und wird phasenweise überrollt. Konsequent fahren die Jungs von Alfred Gislason die erste und zweite Welle.
24
20:30
Tor für THW Kiel, 14:8 durch Patrick Wiencek
24
20:30
Tor für TBV Lemgo, 13:8 durch Tim Suton
23
20:29
Tor für THW Kiel, 13:7 durch Niclas Ekberg
23
20:29
Team-Timeout (THW Kiel)
21
20:27
7-Meter verworfen von Arnoldus Haenen (TBV Lemgo)
Eieiei! Klar wirft Haenen diesen Strafwurf neben die Kiste. Natürlich darf man solche Chancen nicht liegen lassen. Erst recht nicht gegen den Rekordmeister. Glück für Lemgo, dass das Torverhältnis nach dem kürzlichen Kantersieg gegen den HSV gut genug ist.
21
20:27
Gelbe Karte für Rune Dahmke (THW Kiel)
21
20:27
Gelbe Karte für Marcel Niemeyer (TBV Lemgo)
21
20:26
"Unsere Abwehr war zuletzt so gut, dass wir nichts verändern müssen", hat sich TBV-Coach Kehrmann gefreut und seinen Jungs großen Spaß versprochen: "Der THW feiert die Meisterschaft, die Zuschauer werden euphorisch sein und wir dürfen gegen eine Weltauswahl antreten. Viel mehr geht nicht."
21
20:25
Tor für THW Kiel, 12:7 durch Marko Vujin
20
20:24
Tor für TBV Lemgo, 11:7 durch Arnoldus Haenen
Dynamisch stößt Haenen auf die Nahtstelle und lässt Gegenspieler Patrick Wiencek mit einem einfachen Wackler aussteigen. Frei durch ist der erfolgreiche Abschluss reine Formsache. Wiencek sieht bei diesem Gegentor aus wie eine Trainingspylone.
18
20:23
Tor für THW Kiel, 11:6 durch Marko Vujin
17
20:23
Tor für TBV Lemgo, 10:6 durch Benjamin Herth
17
20:23
Natürlich will sich der THW heute auch für die bittere 21:27-Pleite zum Saisonauftakt beim TBV Lemgo revanchieren...
17
20:21
Tor für THW Kiel, 10:5 durch Rune Dahmke
16
20:20
Tor für THW Kiel, 9:5 durch Patrick Wiencek
Weil Lemgo zu langsam zurückläuft, kann der Nationalspieler vom Kreis aus die schnelle Antwort geben. Wieder sind die Favoriten vier Buden vorne.
16
20:20
Tor für TBV Lemgo, 8:5 durch Jens Bechtloff
16
20:20
Tor für THW Kiel, 8:4 durch Aron Pálmarsson
15
20:19
Puh! Übermotiviert fackelt Lemke einen Stemmwurf aus neun Metern deutlich über den Kasten. Anschließend sind die Lemgoer wieder vollzählig.
15
20:19
Gelbe Karte für Finn Lemke (TBV Lemgo)
14
20:17
Tor für THW Kiel, 7:4 durch Steffen Weinhold
Damit haben die Zebras die Serie des Gegners erst einmal durchbrochen und liegen wieder mit drei Treffern in Front. Nach einem Fehlwurf von Schneider schnappt sich Weinhold den Ball, zündet de Turbo und versenkt das Ding eiskalt. So nutzt man eine Überzahlsituation aus!
14
20:17
"Das wird mein erstes Spiel überhaupt gegen den THW sein. Als wir mit den Löwen gegen sie gespielt haben, war ich verletzt", so der 19-jährige Tim Suton, dessen Verbleib beim TBV nach wie vor unklar ist: "Ich bin in Gesprächen mit Lemgo und mit den Löwen. Zudem hat mein Berater Kontakte zu anderen Vereinen."
12
20:17
2 Minuten für Tim Suton (TBV Lemgo)
12
20:15
Tor für THW Kiel, 6:4 durch Marko Vujin
Mit 102 km/h wuchtet der Kroate die Harzkugel halbhoch ins Gehäuse.
12
20:15
Plötzlich führen die Hausherren nur noch mit einem Tor. Kiel wirft im Angriff einige Fahrkarten und der TBV hat den Respekt samt Ladehemmung abgelegt.
12
20:15
Tor für TBV Lemgo, 5:4 durch Timm Schneider
12
20:14
Plötzlich führen die Hausherren nur noch mit einem Tor. Kiel wirft im Angriff einige Fahrkarten und der TBV hat den Respekt samt Ladehemmung abgelegt.
10
20:14
Gelbe Karte für Steffen Weinhold (THW Kiel)
10
20:13
Tor für TBV Lemgo, 5:3 durch Finn Lemke
Was für ein Pfund von Finn Lemke. Nach einem kurzen Wechsel macht er zwei Schritte auf die Abwehr zu und packt den Hammer aus. Wie an der Schnur gezogen schlägt sein Gewaltwurf in den Maschen ein.
10
20:12
Tor für THW Kiel, 5:2 durch Niclas Ekberg
9
20:12
Tor für TBV Lemgo, 4:2 durch Arnoldus Haenen
Rolf Hermann macht Druck auf die Nahtstelle und legt im richtigen Moment für Haenen ab, der von Rechtsaußen ins lange Eck trifft.
8
20:11
In der Auszeit heizt Florian Kehrmann seinen Schützlingen noch einmal richtig ein. Vorne soll gegen die offensive Kieler 3:2:1-Deckung mehr aus der Bewegung heraus agiert werden. Aus dem Stand werden die Gäste keine Lücke bei den Zebras finden, die ihrerseits die Zügel immer fester im Griff haben.
8
20:10
Team-Timeout (TBV Lemgo)
7
20:10
Tor für THW Kiel, 4:1 durch Rune Dahmke
7
20:09
Weiterhin lassen beide Teams den ganz großen Offensivdrang vermissen. Immerhin bestrafen die Kieler nun die leichtsinnigen Aufbaufehler der Ostwestfalen konsequenter. Mit Tempogegenstößen verschafft sich der Ligaprimus Luft.
7
20:09
Gelbe Karte für Timm Schneider (TBV Lemgo)
6
20:08
Tor für TBV Lemgo, 3:1 durch Timm Schneider
Nach sechs Minuten fällt das erste Tor für die Underdogs. Schneider vollstreckt nach einem Pass von Suton.
6
20:07
Tor für THW Kiel, 3:0 durch Niclas Ekberg
Über zwei Stationen gelangt das Leder zu Ekberg, der diesen Tempogegenstoß mit einer Hütte krönt.
5
20:06
Tor für THW Kiel, 2:0 durch Marko Vujin
Ansatzlos steigt der amtierende Torschützenkönig der wohl stärksten Liga der Welt hoch und schweißt die harzige Pille unhaltbar im linken Giebel ein. Starker Wurf in einem bis dato recht unkoordiniertem Spiel. Beide Mannschaften haben noch Luft nach oben.
3
20:04
Tor für THW Kiel, 1:0 durch Joan Cañellas
Per Siebenmeter bringt der Routinier den großen Favoriten in Führung. Keine Chance für Schlussmann Nils Dresrüsse!
3
20:04
Gleich zu Beginn ist spürbar, dass sich die Ostwestfalen hier nicht abschlachten lassen wollen. Tapfer hält die Kehrmann-Truppe dagegen und fordert sie Starauswahl. Hinten stehen die Gäste kompakt und packen schön zu.
1
20:03
Nils Dresrüsse nimmt gleich den ersten Wurf aus dem Spiel. Aron Pálmarsson aus der Rückraummitte. Die Nummer 24 verabschiedet sich nach diesem Match Richtung Veszprém.
1
20:02
Geleitet wird die abendliche Partie vom Schiedsrichtergespann Holger Fleisch und Jürgen Rieber. Kiel spielt zunächst von links nach rechts.
1
20:02
Spielbeginn
19:55
In wenigen Minuten geht es auf der Platte zur Sache. Freuen wir uns auf eine hoffentlich faire und spannende Begegnung mit schönen Buden. Viel Spaß!
19:51
"Ich glaube nicht, dass sich die Mannschaft mit einer Niederlage aus der Saison verabschieden will", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason. "Ich bin unheimlich stolz auf die Mannschaft", erklärte THW-Kapitän Filip Jícha und ergänzte: "Wir werden gegen Lemgo Vollgas geben. Ein Meister sollte sich mit einem Sieg am Ende der Saison verabschieden."
19:47
Von rein theoretischer Natur sind auch die Abstiegssorgen der heutigen Gäste. Vergangenen Spieltag gelang dem TBV Lemgo ein unfassbarer 45:26-Kantersieg gegen den ehemaligen Champions-League-Sieger HSV Hamburg. Damit belegt die Truppe um Coach Florian Kehrmann mit 27 Punkten den 14. Rang der Tabelle. Zwei Pünktchen sowie zwei Plätze trennen die Blau-Weißen von einem Abstiegsplatz, da in dieser Saison vier Mannschaften in die 2. Liga gehen. Sowohl der punktgleiche TuS N-Lübbecke (-27) als auch der Tabellen-16. Minden (-49) haben ein viel schlechteres Torverhältnis als der TBV (+9).
19:43
Praktisch ist den Gastgebern der Gewinn ihrer 20. Deutschen Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Rechnerisch könnte das Team von Trainer Alfred Gislason jedoch noch das Nachsehen gegen die Rhein-Neckar Löwen haben. Nach dem 28_26-Zittersieg bei Hannover Burgdorf, thront der THW Kiel mit 63 Pluspunkten auf Rang eins der stärksten Handball-Liga der Welt. Zweiter sind die Rhein-Neckar Löwen, die mit zwei Zählern weniger und einer um 25 schlechteren Torbilanz auf ein Wunder hoffen müssen. Zudem muss der amtierende Last-Minute-Vizemeister gegen den SC Magdeburg ran...
19:38
Eine spannende Saison neigt sich dem Ende zu. Nicht nur, dass nach dem Lizenzdrama des HSV Hamburg sowie dem vermeintlichen sportlichen Abstieg von Balingen-Weilstetten 19 Teams im Handball-Oberhaus gespielt haben, auch das Titelrennen war lange Zeit offen. Erst in den letzten Wochen haben die Kieler ein Polster geschaffen und ihren großen Umbruch damit erfolgreich überstanden.
19:34
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum Abschluss der Saison 2014/15. Am letzten Spieltag empfängt Rekordmeister THW Kiel den TBV Lemgo. Anwurf ist um 20 Uhr in der Kieler Sparkassen-Arena.

Aktuelle Spiele

05.06.2015 20:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo
HSV Hamburg
Hamburg
HSV
HSV Hamburg
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285

TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe Herren
vollst. Name
Turn- und Ballspielverein Lemgo Lippe
Stadt
Lemgo
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
02.09.1911
Sportarten
Handball
Spielort
Phoenix Contact Arena
Kapazität
4.930