Suchen Sie hier nach allen Meldungen
10. Spieltag
30.10.2016 17:15
Beendet
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
33:27
Bergischer HC
Bergischer HC
19:13

Liveticker

60
18:54
Fazit:
Auch in der Höhe verdient gewinnen die Gastgeber völlig ungefährdet gegen den BHC und klettern in der Tabelle in die obere Hälfte.
Schon zur Halbzeit war das Match im Prinzip entschieden, als der TSV mit sechs Toren führte. In Durchgang zwei kämpften die Gäste zwar noch einmal und versuchten alles, doch Hannover hielt geschickt dagegen. Trotz einiger Zeitstrafen stand die Abwehr gemeinsam mit Schlussmann Martin Ziemer sicher. Schlussendlich schaukelte man den Vorsprung ungefährdet ins Ziel. Die Bergischen müssen nun dringend punkten, man steckt mitten im Abstiegskampf.
Damit verabschieden wir uns aus Niedersachsen und wünschen noch einen schönen Restsonntag. Bis dahin.
60
18:51
Spielende
60
18:51
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 33:27 durch Runar Kárason
60
18:50
Tor für Bergischer HC, 32:27 durch Uroš Vilovski
59
18:50
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 32:26 durch Morten Olsen
59
18:49
Tor für Bergischer HC, 31:26 durch Uroš Vilovski
58
18:48
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 31:25 durch Torge Johannsen
56
18:46
2 Minuten für Timo Kastening (TSV Hannover-Burgdorf)
56
18:46
Tor für Bergischer HC, 30:25 durch Arnór Gunnarsson
55
18:46
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 30:24 durch Runar Kárason
54
18:42
Auszeit (Hannover)
Heimcoach Jens Bürkle will nichts anbrennen lassen und nimmt nach den zuletzt guten Minuten des BHC die eigene Auszeit.
54
18:42
Tor für Bergischer HC, 29:24 durch Fabian Gutbrod
54
18:41
2 Minuten für Torge Johannsen (TSV Hannover-Burgdorf)
53
18:40
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 29:23 durch Morten Olsen
52
18:39
Tor für Bergischer HC, 28:23 durch Fabian Gutbrod
51
18:36
2 Minuten für Runar Kárason (TSV Hannover-Burgdorf)
51
18:36
Tor für Bergischer HC, 28:22 durch Fabian Gutbrod
50
18:36
Die Hausherren kontrollieren das Spiel nunmehr die gesamte zweite Halbzeit und lassen den BHC nicht ansatzweise mehr herankommen. Selbst eigenen Zeitstrafen bringen den TSV nicht aus der Ruhe. So plätschert die Partie derzeit ein wenig vor sich hin!
50
18:35
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:21 durch Torge Johannsen
49
18:34
Tor für Bergischer HC, 27:21 durch Arnór Gunnarsson
48
18:32
Auszeit (BHC)
46
18:30
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:20 durch Lars Lehnhoff
46
18:30
2 Minuten für Uroš Vilovski (Bergischer HC)
45
18:29
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 26:20 durch Joakim Andre Hykkerud
45
18:28
Tor für Bergischer HC, 25:20 durch Fabian Gutbrod
44
18:28
2 Minuten für Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)
43
18:27
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 25:19 durch Lars Lehnhoff
42
18:24
Tor für Bergischer HC, 24:19 durch Maximilian Hermann
42
18:24
Mit zwei Toren in Folge kann der BHC noch einmal hoffen, auch wenn nun für eine erfolgreiche Aufholjagd alles zusammenpassen muss. Karason musste nach Foul an Hermann für zwei Minuten raus, sodass die Gäste jetzt in Überzahl agieren. Vielleicht die letzte Chance?
42
18:23
2 Minuten für Runar Kárason (TSV Hannover-Burgdorf)
42
18:23
Tor für Bergischer HC, 24:18 durch Alexander Hermann
41
18:22
Tor für Bergischer HC, 24:17 durch Moritz Preuss
39
18:20
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 24:16 durch Kai Häfner
37
18:20
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 23:16 durch Kai Häfner
36
18:19
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 22:16 durch Mait Patrail
36
18:19
Tor für Bergischer HC, 21:16 durch Fabian Gutbrod
35
18:16
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:15 durch Timo Kastening
35
18:15
2 Minuten für Alexander Hermann (Bergischer HC)
35
18:15
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 20:15 durch Fabian Böhm
33
18:14
Tor für Bergischer HC, 19:15 durch Alexander Hermann
31
18:14
Tor für Bergischer HC, 19:14 durch Maximilian Hermann
31
18:13
Weiter geht's in Hannover, wir hoffen darauf, dass der BHC noch einmal ein wenig Spannung aufkommen lässt. Viel Vergnügen!
31
18:13
Beginn 2. Halbzeit
30
17:58
Halbzeitfazit:
Hochverdient gehen die Gastgeber mit einer deutlichen Führung in die Kabinen.
Konnte der BHC die ersten Minuten noch mithalten, spiegelte sich im Laufe der ersten 30 Minuten immer mehr die individuelle Klasse der Hannoveraner heraus. Die Bergischen dagegen rannten sich offensiv fest und kassierten dann die schnellen Gegentore in der ersten und zweiten Welle. Die Hausherren spielen bislang sehr souverän und scheinen schon jetzt wie der sichere Sieger. Doch Vorsicht, die Gäste haben gegen Göppingen zur Halbzeit auch schon mal mit sieben Toren zurückgelegen und sogar noch ein Unentschieden erreicht!
Wir melden uns gleich mit Durchgang zwei zurück. Bis dahin.
30
17:55
Ende 1. Halbzeit
30
17:54
Auszeit (Hannover)
30
17:54
Tor für Bergischer HC, 19:13 durch Moritz Preuss
27
17:49
Auszeit (BHC)
27
17:49
Angeführt von Nationalspieler Kai Häfner, der vor allem in der zweiten Welle mit Vollgas nach vorn in die Abwehr prescht, ziehen die Hausherren nun davon und sind auf dem klaren Weg in Richtung Sieg. Der BHC muss aufpassen, das Match nicht schon vor der Halbzeit zu verlieren.
27
17:48
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 19:12 durch Kai Häfner
26
17:47
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 18:12 durch Erik Schmidt
25
17:47
Tor für Bergischer HC, 17:12 durch Arnór Gunnarsson
24
17:46
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 17:11 durch Kai Häfner
24
17:46
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 16:11 durch Kai Häfner
23
17:46
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 15:11 durch Lars Lehnhoff
23
17:46
Tor für Bergischer HC, 14:11 durch Bogdan Criciotoiu
21
17:43
Tor für Bergischer HC, 14:10 durch Arnór Gunnarsson
Per Strafwurf bleiben die Gäste noch in Schlagdistanz, auch wenn inzwischen sichtbar erkennbar ist, dass Hannover deutlich mehr Potenzial in den eigenen Reihen aufzubieten hat.
21
17:43
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 14:9 durch Fabian Böhm
20
17:41
Tor für Bergischer HC, 13:9 durch Bogdan Criciotoiu
20
17:41
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 13:8 durch Lars Lehnhoff
19
17:41
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:8 durch Lars Lehnhoff
18
17:39
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 11:8 durch Erik Schmidt
18
17:39
Gelbe Karte für Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)
18
17:39
Tor für Bergischer HC, 10:8 durch Alexander Hermann
17
17:37
Auszeit (BHC)
17
17:36
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 10:7 durch Erik Schmidt
17
17:36
Tor für Bergischer HC, 9:7 durch Maximilian Hermann
16
17:35
Gelbe Karte für Uroš Vilovski (Bergischer HC)
16
17:35
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 9:6 durch Mait Patrail
14
17:34
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:6 durch Runar Kárason
13
17:33
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 7:6 durch Morten Olsen
12
17:33
Tor für Bergischer HC, 6:6 durch Tomáš Babák
12
17:31
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:5 durch Runar Kárason
11
17:31
Tor für Bergischer HC, 5:5 durch Arnór Gunnarsson
9
17:29
Nach knapp zehn Minuten haben sich die Gäste nach schwachem Start herangekämpft. Soeben trifft BHC-Torwart Rudeck ins leere Tor der Hausherren, die die Unterzahl mit dem sechsten Feldspieler anstelle des Keepers zu kompensieren versucht haben.
9
17:29
Tor für Bergischer HC, 5:4 durch Christopher Rudeck
9
17:28
2 Minuten für Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
8
17:28
Tor für Bergischer HC, 5:3 durch Alexander Hermann
7
17:28
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 5:2 durch Fabian Böhm
7
17:28
Tor für Bergischer HC, 4:2 durch Arnór Gunnarsson
6
17:23
Gelbe Karte für Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)
5
17:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 4:1 durch Kai Häfner
3
17:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 3:1 durch Lars Lehnhoff
2
17:23
Gelbe Karte für Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
2
17:23
Tor für Bergischer HC, 2:1 durch Arnór Gunnarsson
2
17:22
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 2:0 durch Mait Patrail
1
17:18
Gelbe Karte für Moritz Preuss (Bergischer HC)
1
17:18
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 1:0 durch Fabian Böhm
1
17:15
Spielbeginn
17:12
In wenigen Minuten geht es los, wir freuen uns auf ein spannendes Match und wünschen Ihnen viel Spaß!
17:05
Dies wird allerdings mit Sicherheit nicht einfach, denn erst einmal konnte der BHC auswärts in Hannover gewinnen. Insgesamt ist die Bilanz zwischen den Mannschaften recht ausgeglichen. Bei acht Duellen gewann der TSV vier, die Bergischen dagegen nur drei Spiele. Im März vergangenen Jahres trennte man sich zudem Unentschieden. Im letzten Aufeinandertreffen behielt der BHC vor heimischer Kulisse mit 24:21 die Oberhand! Trotzdem dürften die Hausherren insbesondere aufgrund der aktuellen Verfassung in der Favoritenrolle sein!
16:58
Beim BHC hingegen ist die Lage mal wieder brenzlig. Erst fünf Punkte konnten die bergischen Löwen einfahren und stehen damit aktuell auf einem Abstiegsrang. Nachdem man sich mit den Siegen in Wetzlar und daheim gegen Minden sowie einem Unentschieden gegen Hannover ein wenig Luft verschafft hatte, folgten die nächsten Nackenschläge. Gegen Kiel darf man sicher noch verlieren, doch in Balingen ist eine Niederlage bitter, zumal in den nächsten Wochen extrem schwierige Spiele anstehen. Es warten noch die Mannheimer, die Magdeburger, Flensburg und auch Melsungen. Punkte sind da sicher nicht einzuplanen. Demzufolge muss man heute versuchen etwas mitzunehmen.
16:52
Die Hausherren stecken mit acht Punkten im Mittelfeld der Tabelle fest, denn die Leistungen waren einfach zu schwankend in der bisherigen Saison. Mit Siegen in Göppingen und Leipzig sowie dem Heimerfolg über Wetzlar starteten die Recken eigentlich sehr gut, doch dann konnte man auch aufgrund von großen Verletzungssorgen nicht mehr viele Zähler folgen lassen. Gerade die Niederlagen gegen Stuttgart und Balingen waren sicher so nicht eingeplant. Zuletzt hingegen zeigte die Formkurve wieder nach oben. Erst besiegte man Minden daheim deutlich, vor Wochenfrist verlor man denkbar knapp beim THW Kiel mit 26:27. Auch unter der Woche im Pokal überzeugte man beim klaren 30:20-Heimerfolg gegen Göppingen!
16:50
Hallo und guten Tag aus Hannover zum Heimspiel des TSV am zehnten Spieltag der Handball Bundesliga. Die Heimmannen von Trainer Jens Bürkle empfangen den BHC im richtungsweisenden Spiel für beide Mannschaften. Anwurf in Niedersachsen ist um 17:15 Uhr.

Aktuelle Spiele

09.11.2016 20:15
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
11.11.2016 19:45
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo
12.11.2016 19:00
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
HAN
TSV Hannover-Burgdorf
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
HBW Balingen
Balingen
BAL
HBW Balingen
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
12.11.2016 19:15
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach

TSV Hannover-Burgdorf

TSV Hannover-Burgdorf Herren
vollst. Name
Turn- und Sportvereinigung Hannover-Burgdorf Handball GmbH
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Grün
Gegründet
1922
Sportarten
Handball
Spielort
Swiss Life Hall
Kapazität
4.200

Bergischer HC

Bergischer HC Herren
vollst. Name
Bergischer Handball-Club 06
Spitzname
Die Löwen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
2006
Sportarten
Handball
Spielort
Unihalle Wuppertal
Kapazität
3.200