Suchen Sie hier nach allen Meldungen
9. Spieltag
11.10.2018 19:00
Beendet
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
27:38
SC Magdeburg
Magdeburg
10:17
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle
Zuschauer
1.951

Liveticker

60
20:43
Fazit:
Den großen Favoriten ärgern und das Spiel so lange wie möglich offen halten - dieses ambitionierte Ziel hat der Aufsteiger aus Ludwigshafen heute gegen Magdeburg verpasst und verliert deutlich 27:38 gegen den Tabellenzweiten. Bereits in der ersten Hälfte schraubte Magdeburg den Spielstand in jene Höhen, die man im Vorfeld erwartet hätte. Dabei zeigten sich die Gastgeber zwar spielfreudig, blieben aber immer wieder am starken Jannick Green hängen. Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild das Gleiche: Magdeburg brillierte nicht in jeder Phase, kam aber nie in Schwierigkeiten und fährt einen ganz souveränen Auswärtserfolg ein. Damit bleiben die Eulen Ludwigshafen mit einem Punkt Tabellenschlusslicht und nehmen den nächsten Anlauf in neun Tagen in Lemgo. Die Gäste bekommen es in der nächsten Woche im Pokal mit dem Kracher bei der SG Flensburg-Handewitt zu tun, ehe in der Liga das Kräftemessen mit dem HC Erlangen ansteht. Bis dahin, einen schönen Abend noch!
60
20:39
Spielende
60
20:38
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 27:38 durch Pascal Bührer
Aus der zweiten Reihe lässt Bührer nochmal die Muskeln sprechen und setzt damit den Schlusspunkt unter dieses Match.
60
20:38
Tor für SC Magdeburg, 26:38 durch Christian O'Sullivan
59
20:38
Tor für SC Magdeburg, 26:37 durch Christian O'Sullivan
58
20:37
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 26:36 durch Jerome Müller
58
20:36
Die letzten Takte in der Friedrich-Ebert-Halle verlaufen, ohne dass sich an dieser eindeutigen Gemengelage noch etwas ändern wird.
58
20:35
Tor für SC Magdeburg, 25:36 durch Matthias Musche
57
20:35
Tor für SC Magdeburg, 25:35 durch Michael Damgaard
56
20:33
Tor für SC Magdeburg, 25:34 durch Matthias Musche
55
20:33
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 25:33 durch Jonathan Scholz
54
20:33
Tor für SC Magdeburg, 24:33 durch Christian O'Sullivan
54
20:30
Auszeit Eulen
Auch die Eulen versammeln sich noch einmal und wollen das Heimspiel hier halbwegs solide über die Zeit bringen.
53
20:29
Tor für SC Magdeburg, 24:32 durch Mads Christiansen
52
20:29
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 24:31 durch Jerome Müller
52
20:28
Tor für SC Magdeburg, 23:31 durch Michael Damgaard
51
20:26
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 23:30 durch Alexander Falk
50
20:25
Tor für SC Magdeburg, 22:30 durch Željko Musa
50
20:25
Auszeit Magdeburg
Ruhig bleiben und die Kiste hier sicher ins Ziel fahren, ist die Devise der Gäste in den verbleibenden zehn Minuten.
49
20:24
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 22:29 durch Pascal Bührer
49
20:22
Tor für SC Magdeburg, 21:29 durch Albin Lagergren
48
20:22
Tor für SC Magdeburg, 21:28 durch Matthias Musche
48
20:21
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 21:27 durch Daniel Hideg
47
20:20
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 20:27 durch Pascal Durak
46
20:19
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 19:27 durch Frederic Stüber
46
20:19
Tor für SC Magdeburg, 18:27 durch Michael Damgaard
45
20:17
Tor für SC Magdeburg, 18:26 durch Mads Christiansen
Ohne Stops wird das nichts. Nach schönem Angriff der Gastgeber funktioniert der Rückwärtsgang nicht und Magdeburg kann prompt antworten.
44
20:17
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 18:25 durch Gunnar Dietrich
44
20:17
Tor für SC Magdeburg, 17:25 durch Daniel Pettersson
43
20:17
Die Grün-Roten haben alle bisherigen sechs Bundesligaspiele gegen die Eulen gewonnen (Torverhältnis 200:166). Auswärts stehen dabei 35:33, 32:24 und vergangene Saison ein 26:23 in der Statistik. Auch im zweiten Durchgang deutet nichts darauf hin, dass Ludwigshafen noch einmal irgendwie Spannung in die Kiste bekommt.
42
20:14
Tor für SC Magdeburg, 17:24 durch Michael Damgaard
42
20:14
2 Minuten für Frederic Stüber (Die Eulen Ludwigshafen)
42
20:14
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 17:23 durch Frederic Stüber
41
20:12
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 16:23 durch Gunnar Dietrich
40
20:11
Auszeit Eulen
Noch einmal legt Benjamin Matschke die Karte auf den Zeitnehmertisch.
40
20:11
Tor für SC Magdeburg, 15:23 durch Matthias Musche
39
20:08
Gelbe Karte für Bennet Wiegert (SC Magdeburg)
38
20:07
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 15:22 durch Pascal Durak
38
20:07
Tor für SC Magdeburg, 14:22 durch Michael Damgaard
37
20:06
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 14:21 durch Frederic Stüber
Das Spiel an den Kreis funktioniert bei den Eulen ganz gut, diesmal findet der Aufsteiger Stüber.
36
20:03
Tor für SC Magdeburg, 13:21 durch Piotr Chrapkowski
Das bleibt zu einfach; mit einer Körpertäuschung verschafft sich Chrapkowski den nötigen Raum, den er zum erfolgreichen Abschluss braucht.
36
20:03
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 13:20 durch Jerome Müller
36
20:02
7-Meter verworfen von Matthias Musche (SC Magdeburg) Kaum sagt man es, flattern Musche die Nerven und er verzieht erstmals von der Linie.
35
20:01
Tor für SC Magdeburg, 12:20 durch Matthias Musche
Von der 7-Meter-Linie bleibt Musche konstant konsequent und zimmert erneut in den Giebel.
33
19:59
Tor für SC Magdeburg, 12:19 durch Matthias Musche
33
19:59
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 12:18 durch Alexander Feld
32
19:58
Tor für SC Magdeburg, 11:18 durch Michael Damgaard
Aus der zweiten Reihe zimmert Damgaard aus der Hüfte ab - sitzt.
31
19:57
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 11:17 durch Jerome Müller
31
19:57
Rein in die zweite Halbzeit!
31
19:57
Beginn 2. Halbzeit
30
19:42
Halbzeitfazit:
Der Favorit aus Magdeburg hat zur Pause in Ludwigshafen bereits deutlich die Nase vorn und ist auf bestem Wege, seine Hausaufgaben zu erledigen. Beim Schlusslicht kann sich der Tabellenzweite sogar immer wieder Phasen erlauben, in denen er die Zügel etwas schweifen lässt. Wenn die Eulen den Elbstädtern dann jedoch zu nahe kommen, können die Gäste mit wenigen Angriffen ihren alten Vorsprung wieder herstellen. Den Gastgebern ist der Kampf nicht abzusprechen, anders als in den letzten Partien können sie dem Favoriten aber kaum gefährlich werden - auch, weil Jannick Green einen Sahnetag erwischt hat und satte 52 Prozent der Angriffe auf seinen Kasten abwehrt. Bockstark!
30
19:42
Ende 1. Halbzeit
30
19:40
Tor für SC Magdeburg, 10:17 durch Mads Christiansen
29
19:40
2 Minuten für Alexander Falk (Die Eulen Ludwigshafen)
29
19:40
Tor für SC Magdeburg, 10:16 durch Albin Lagergren
28
19:39
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 10:15 durch Alexander Falk
28
19:37
Tor für SC Magdeburg, 9:15 durch Albin Lagergren
27
19:37
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 9:14 durch Jerome Müller
26
19:35
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 8:14 durch Gunnar Dietrich
24
19:34
Tor für SC Magdeburg, 7:14 durch Matthias Musche
24
19:34
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 7:13 durch Pascal Bührer
23
19:32
Tor für SC Magdeburg, 6:13 durch Michael Damgaard
22
19:31
2 Minuten für Piotr Chrapkowski (SC Magdeburg)
Auch für Chrapkowski ist das bereits die zweite Zeitstrafe der Partie.
22
19:30
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 6:12 durch Pascal Bührer
22
19:30
Tor für SC Magdeburg, 5:12 durch Michael Damgaard
22
19:29
Auszeit Magdeburg
Acht Minuten vor der Halbzeitpause versammelt auch Bennet Wiegert seine Jungs zur Besprechung an der Seitenlinie.
22
19:28
Offensichtlich ist aber auch: Wenn der SCM ernst macht und seine spielerischen Fähigkeiten offensiv ausnutzt, können die Eulen nur hinterhergucken.
21
19:27
Tor für SC Magdeburg, 5:11 durch Daniel Pettersson
21
19:27
Gelbe Karte für Pascal Bührer (Die Eulen Ludwigshafen)
20
19:26
Tor für SC Magdeburg, 5:10 durch Michael Damgaard
20
19:26
Tor für SC Magdeburg, 5:9 durch Matthias Musche
19
19:26
"Klar, die zwei Punkte müssen wir mit nach Magdeburg bringen", weiß SCM-Spielmacher Marko Bezjak. Gleichzeitig weiß der Slowene auch: "Auswärtsspiele in der Bundesliga sind nie einfach. Wir müssen immer 100 Prozent Leistung bringen." Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als könne Magdeburg die Sache hier frühzeitig klären, sind die Eulen seit der frühen Auszeit viel konzentrierter und bleiben dran.
18
19:24
2 Minuten für Željko Musa (SC Magdeburg)
18
19:23
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 5:8 durch Kai Dippe
18
19:23
Tor für SC Magdeburg, 4:8 durch Matthias Musche
17
19:22
7-Meter verworfen von Pascal Durak (Die Eulen Ludwigshafen)
15
19:19
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 4:7 durch Pascal Durak
14
19:18
2 Minuten für Piotr Chrapkowski (SC Magdeburg)
13
19:18
Ruhige Phase in der Friedrich-Ebert-Halle, weil beide Mannschaften an den Blocks beziehungsweise Torhütern scheitern. Die ganz große Handball-Kunst bekommen wir noch nicht geboten.
12
19:15
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 3:7 durch Gunnar Dietrich
12
19:14
Auszeit Eulen
Nach ordentlichen Anfangsminuten haben die Gäste komplett ihren Faden verloren und drohen bereits früh, eine deutliche Rutsche zu kassieren. Deshalb nimmt Benjamin Matschke nach zwölf Minuten die erste Auszeit.
10
19:13
Tor für SC Magdeburg, 2:7 durch Christian O'Sullivan
9
19:11
Die Eulen haben stark in die Partie gefunden, bekommen nun aber gar keinen Zugriff mehr und kommen nicht schnell genug in die Deckung gegen quirlige Magdeburger. Die zwei frühen Zeitstrafen tun zudem ihr übliches.
8
19:10
Tor für SC Magdeburg, 2:6 durch Matthias Musche
8
19:10
2 Minuten für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
Auweia. Zweite Zeitstrafe bereits für Dietrich nach gerade einmal acht gespielten Minuten. Damit begibt er sich früh in eine schwierige Position.
8
19:08
Tor für SC Magdeburg, 2:5 durch Christian O'Sullivan
7
19:07
Gelbe Karte für Željko Musa (SC Magdeburg)
6
19:07
Tor für SC Magdeburg, 2:4 durch Matthias Musche
Und da auch der erste 7-Meter sitzt, haben die Gäste das Match innerhalb von zwei Minuten gedreht.
6
19:07
2 Minuten für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
5
19:06
Tor für SC Magdeburg, 2:3 durch Piotr Chrapkowski
Magdeburg zieht das Tempo an! Die Gäste drücken das Gaspedal in den folgenden Angriffen komplett durch und schon schwimmen die Eulen mächtig.
5
19:06
Tor für SC Magdeburg, 2:2 durch Christian O'Sullivan
4
19:04
Gelbe Karte für Kai Dippe (Die Eulen Ludwigshafen)
4
19:04
"Stefans Verletzung kommt sehr ungünstig, denn er ist ein weiterer wichtiger Spieler im Rückraum", sagt Benjamin Matschke. "Wir brauchen die Unterstützung der Fans nun noch mehr, um auch diesen Ausfall kompensieren zu können." Gesagt, getan: In der Anfangsphase heizen die Fans auf den Rängen richtig ein.
3
19:04
Tor für SC Magdeburg, 2:1 durch Daniel Pettersson
3
19:04
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 2:0 durch Jannik Hofmann
2
19:03
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 1:0 durch Jannik Hofmann
2
19:02
Bitter für die Gastgeber: Sie müssen heute und in den kommenden sechs Wochen auf Stefan Salger verzichten. Der Rückraum-Linkshänder fällt aufgrund einer Verletzung des linken Knöchels aus. Er zog sich ein Knochenödem zu. Zudem sind die Außenbänder teilweise an- und abgerissen. Neben Jan Remmlinger und Azat Valiullin ist Salger bereits der dritte Ausfall im Rückraum.
1
19:00
Schlusslicht gegen Tabellenzweiten – ab geht's in der Friedrich-Ebert-Halle!
1
19:00
Spielbeginn
18:51
Trainer Benjamin Matschke sieht den Schlüssel zum Erfolg heute in der Defensive: "Wie für jedes Team der Liga zählen auch für uns primär drei Dinge: Rückzug, Rückzug, Rückzug", erklärt der Eulen-Coach schmunzelnd. "In der Offensive verfolgen die Magdeburger ein sehr klares Konzept, das europaweit seinesgleichen sucht". Die Favoritenrolle sei, wie auch gegen Berlin klar verteilt, dennoch wolle man "den Großen" wieder ärgern.
18:45
Die Gastgeber konnten sich indes nach dem 26:26 gegen den TVB 1898 Stuttgart über den ersten Punkt der laufenden Saison freuen, wurden wenige Tage später aber von den Füchsen Berlin zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Den Hauptstädtern unterlag der Aufsteiger im Nachholspiel des 4. Spieltages nach starker erster Hälfte 26:30 (14:14).
18:42
"Star der Mannschaft ist der Trainer", geht der Gästecoach sogar noch weiter. "Unter seiner Regie kann sich die Mannschaft in das taktische Konzept reinfühlen und es leben. Nur so - mit viel Disziplin und Vertrauen in ihren Trainer – können die Eulen erfolgreich sein. Die Eberthalle kann schon ein Hexenkessel sein, wenn das Spiel lange offen ist. Die Atmosphäre ist beeindruckend und macht Druck auf den Gegner."
18:36
Dadurch bleiben die Magdeburger dem Tabellenführer aus Flensburg auf den Fersen und wollen nun nachlegen. Alles andere als ein deutlicher Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht wäre eine dicke Überraschung. Dennoch mahnt Trainer Bennet Wiegert und zollt dem Gegner seinen Respekt. "Ich habe großen Respekt vor der Arbeit von Ben Matschke bei den Friesenheimern", so Wiegert.
18:31
Der SC Magdeburg ist nach der ersten Saisonniederlage gegen die Füchse Berlin wieder gut drauf und zeigte am letzten Spieltag gegen die TSV Hannover-Burgdorf eine starke Reaktion. Ein klarer 34:23-Erfolg (16:12) brachte die Euphorie zurück an die Elbe. "Das war die Reaktion, die wir gebraucht haben. Dass es so deutlich geworden ist, war nicht zu erwarten. Hannover hat das in der Vergangenheit richtig gut gemacht und die Ausfälle, die sie haben, sehr gut kompensiert. Wir konnten unser Tempospiel aufziehen. Das war der Schlüssel zum Erfolg", sagte SCM-Torhüter Dario Quenstedt nach der Partie.
18:24
Guten Abend, liebe Handball-Fans, und ein herzliches Willkommen zum Duell der Eulen Ludwigshafen gegen den SC Magdeburg. Um 19:00 Uhr beginnt die Partie des 9. Spieltages.

Aktuelle Spiele

21.10.2018 13:30
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
21.10.2018 16:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
Bergischer HC
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt

Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinde 1881 Friesenheim
Stadt
Ludwigshafen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
1881
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle
Kapazität
2.250

SC Magdeburg

SC Magdeburg Herren
vollst. Name
Sportclub Magdeburg e. V.
Spitzname
Gladiators
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
Grün, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Handball
Spielort
GETEC Arena
Kapazität
7.100