Suchen Sie hier nach allen Meldungen
1. Runde
14.09.2020 20:45
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
0:5
Borussia Dortmund
Dortmund
0:3
  • Jadon Sancho
    Sancho
    14.
    Elfmeter
  • Jude Bellingham
    Bellingham
    30.
    Rechtsschuss
  • Thorgan Hazard
    Hazard
    39.
    Dir. Freistoß
  • Giovanni Reyna
    Reyna
    50.
    Dir. Freistoß
  • Marco Reus
    Reus
    58.
    Linksschuss
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
300
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
22:37
Fazit
Das Spiel ist aus, Borussia Dortmund schlägt den MSV Duisburg standesgemäß mit 5:0 Toren und zieht damit in die zweite Runde des DFB-Vereinspokals ein. Das Spiel war von Beginn an eine klare Sache, spätestens mit der Führung nach einer Viertelstunde konnte kaum noch ein Zweifel am Weiterkommen der Schwarz-Gelben bestehen. Duisburg dezimierte sich kurz vor der Pause selbst und ließ die zweite Hälfte damit zum Schlaulaufen für die BVB-Stars mutieren. Diese nutzen zunächst ihre Chancen, ließen dann aber Gnade walten und trabten das Spiel im Schongang aus.
90
22:33
Spielende
89
22:32
Dortmund hat Gnade mit dem Drittligisten und lässt das Ergebnis noch in einem akzeptablen Rahmen runterlaufen. Mit einem 0:5 konnte man in Duisburg rechnen, ohne dass von einer Blamage gesprochen werden darf.
87
22:30
Witsel steckt durch, aber Reinier kommt nicht ganz heran. Dortmund spart sich nun die Körner für den Bundesligaauftakt.
84
22:27
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tobias Fleckstein
84
22:27
Auswechslung bei MSV Duisburg: Arne Sicker
82
22:25
Akanji mit einem Steckpass auf den startenden Reus auf links, dieser legt nochmal zurück auf Brandt, aber dessen langes Bein zielt nicht genau genug, Weinkauf ist zur Stelle.
80
22:23
Für den MSV geht es am kommenden Wochenende im ersten Spiel der 3. Liga bei Hansa Rostock los, Dortmund spielt zum Auftakt der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach.
77
22:20
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
77
22:20
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
75
22:18
Die Schwarz-Gelben geben den Ball kaum noch ab. Der Ballbesitz ist im hohen zweistelligen Bereich, Duisburg mimt das Hütchen, um das herum gespielt wird.
72
22:15
Beide Teams sehnen sich nach dem Abpfiff - auch die Gäste haben keine Lust mehr auf 20 Minuten Training. Denn vermutlich ist auch beim Training mehr Spannung auf dem Platz als heute Abend an der Wedau.
68
22:12
Auch Dortmund wird mit den vielen Wechseln etwas ungenauer, die Spannung ist nicht mehr da. Duisburg schleppt sich nach dieser Vorbereitung und einem Mann weniger nur noch über den Rasen.
65
22:08
Einwechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
65
22:08
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
64
22:08
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Reinier
64
22:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
63
22:06
Es spielt nur noch der BVB, die Edeltechniker da vorne mischen den Laden mit viel Spielfreude auf. Die Zebras stehen wie Statisten auf der Weide.
60
22:04
Brandt mit dem nächste Versuch von scharf links, aber Weinkauf ist diesmal zur Stelle und lenkt die Pille mit dem linken Oberarm irgendwie über die Querlatte.
58
22:01
Tooor für Borussia Dortmund, 0:5 durch Marco Reus
Ein recht ordentlicher Einstand für Reus! Nach 223 Tagen Abstinenz trifft Marco Reus nach wenigen Sekunden ins Netz - einen langen Ball nimmt der Techniker stark an und schiebt ihn ohne Mühe allein vor Weinkauf rechts in die Maschen.
57
22:01
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
57
22:01
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
57
22:00
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
57
22:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
57
22:00
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
57
22:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Erling Håland
56
21:59
Das Spiel gleich einem lockeren Training, Dortmund kann sich die Kugel fast unbedrängt zuspielen und das Tempo nach Belieben variieren. Duisburg kommt kaum hinterher.
52
21:56
Der Torreigen geht weiter - Dortmund spielt mittlerweile klar auf Sparflamme, aber das reicht heute gegen fightende, aber chancenlose Meidericher.
50
21:53
Tooor für Borussia Dortmund, 0:4 durch Giovanni Reyna
Reyna darf einen Freistoß links vor dem Sechzehner schießen, schlägt ihn halbhoch rechts an der Mauer vorbei - abgefälscht von Witsel fliegt das Leder unhaltbar für Weinkauf ins Duisburger Netz.
48
21:51
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Borussia Dortmund)
Der Belgier fällt bei einem MSV-Konter vor seinen Gegne rund verhindert damit eine gut Möglichkeit, daher gibt's Gelb.
46
21:50
Der Ball rollt wieder, bei Dortmund kommt Delaney, bei Duisburg Ademi und Jansen.
46
21:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Jansen
46
21:49
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
46
21:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
46
21:49
Auswechslung bei MSV Duisburg: Vincent Vermeij
46
21:48
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
46
21:48
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit
Pause in Duisburg, Borussia Dortmund legt einen konzentrierten und konsequenten Auftritt auf's Parkett und führt nach 45 Minuten klar und verdient mit 3:0 gegen den heimischen MSV. Die Schwarz-Gelben übernahmen von Beginn an die Initiative und wurden nach gut 10 Minuten auf im Spiel nach vorne zielstrebiger. Der Handelfmeter eröffnete den Torreigen, der in der Folge durch schöne Kombinationen und einen sehenswerten Freistoß von Hazard fortgesetzt wurde. Durch den Platzverweis nach Notbremse durch Volkmer wird die Aufgabe für den MSV nicht leichter, das Spiel irgendwie noch halbwegs ordentlich über die Linie zu bringen. Es werden weitere Tore fallen - die Frage ist nur, wieviele?
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Axel Witsel nimmt die Beine in die Hand, startet von rechts kommen durch und schließt vor dem Strafraum flach ab, doch der Strahl zieht ein Stück rechts am Tor vorbei.
43
21:28
Lukas Scepanik drischt einen Freistoß aus 30 Metern direkt auf den Kasten, aber der ordentliche Versuch streift knapp einen Meter über das Tor - Hitz war aber da und lässt gewähren.
41
21:27
Das Spiel ist entschieden - Duisburg muss mit einem Mann weniger nun aufpassen, hier nicht noch mächtig unter die Räder zu kommen heute Abend.
39
21:24
Tooor für Borussia Dortmund, 0:3 durch Thorgan Hazard
Den folgenden Freistoß links vor dem Kasten zirkelt der belgische Zauberfuß wunderbar um die Mauer und versenkt das Ding links oben - schwer zu halten für Weinkauf.
38
21:23
Rote Karte für Dominic Volkmer (MSV Duisburg)
Bitter! Erling Håland wird steil geschickt und wird kurz vor dem Strafraum von einer Grätsche Volkmers von den Beinen genommen - klare Notbremse und somit Rot.
36
21:22
Die Gäste lassen den Ball laufen, Duisburg läuft hinterher. Bis dato ist es das erwartete Bild. Dortmund gibt sich keine Blöße und spielt das Ding in Ruhe runter.
33
21:18
Dortmund bleibt dran und geht noch vor der Pause auf das Dritte. Vor allem Bellingham wirkt sehr spielfreudig - der Junge will in seinem ersten Pflichtspiel gleich etwas anbieten.
30
21:15
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Jude Bellingham
Reyna macht das Spiel im Mittelfeld schnell, findet Meunier auf rechts, der wiederum das Auge für Hazard im Rückraum behält. Dieser legt nochmals per Hackentrick auf den Neuzugang ab, der alleine auf Weinkauf zuläuft und - wenn auch abgefälscht - rechts im Kasten versenkt.
29
21:15
Der MSV wehrt sich, wenn auch noch nicht wirklich gefährlich: Sinan Karweina drischt aus der zweite Reihe ab und prüft Hitz damit flach, aber der Ersatzkeeper ist zur Stelle und hält fest.
26
21:11
Gelbe Karte für Axel Witsel (Borussia Dortmund)
Die Karten nehmen zu. Witsel setzt seinen Arm gegen Sauer im Luftkampf ein.
26
21:11
Den folgenden Freistoß aus 30 Metern zieht Emre Can direkt auf den Kasten, aber Weinkauf macht seinen Arm lang und rettet kurz vor dem Einschlag unter der Latte.
25
21:10
Gelbe Karte für Sinan Karweina (MSV Duisburg)
Karweina tritt Bellingham auf den Fuß und sieht nach mehreren Fouls nun den Karton.
23
21:08
Erste Offensivaktion der Zebras! Ahmet Engin setzt sich über links gegen zwei Dortmunder durch und fasst sich im linken Strafraum ein Herz - aber der Ball geht in die dritte Etage.
21
21:06
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
Der 17-jährige schlägt einen Spielball außerhalb des Spielfeldes unnötig weg und kassiert dafür zurecht Gelb.
19
21:04
Duisburg versucht nun höher zu pressen und läuft damit wie erwartet Gefahr, hinten zu offen zu stehen. Noch sind die langen Bälle jedoch nicht genau genug aufseiten der Borussen.
17
21:02
Der Bann ist schon nach einer Viertelstunde gebrochen - Duisburg wird mehr riskieren müssen und damit bereitwillig Räume für die schnellen Dortmunder öffnen.
14
21:00
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Jadon Sancho
Der zum Bleiben verdonnerte Brite verwandelt halbhoch in die Mitte und hat Glück, dass Weinkauf in die linke Ecke unterwegs ist.
14
20:59
Elfmeter für den BVB! Nach einer geklärten Ecke kommt der Ball über Umwege nach links zu Witsel, der halbhoch hereingibt und damit Sauers Arm trifft - den muss man nach heutigen Regeln geben.
12
20:58
Dortmund versucht es durch die Mitte über Hazard, der fein auf Håland durchsteckt, aber der Norweger verhaspelt sich gegen drei Mann - Duisburg bekommt eine Sohle dazwischen.
10
20:55
Der Vizemeister kann die Partie nun deutlicher kontrollieren und macht den Ball vor dem Strafraum der Zebras fest. Noch können die Hereingaben aber regelmäßig geklärt werden.
7
20:52
Erster steiler Ball auf Håland, doch selbst der begnadete Sprinter bekommt diesen Ball nicht mehr, Weinkauf aufmerksam.
5
20:51
Die erste längere Ballstafette der Gäste landet bei Meunier auf rechts, der Ball senkt sich in der Mitte auf den Kopf von Sancho, dessen harmloser Ball aber von Weinkauf entschärft wird.
3
20:48
Die Duisburger starten aufmerksam und lassen die ersten tiefen Bälle von Hazard und Sancho nicht durch. Auch selbst können sie den Ball eine Weile halten - noch ist der Klassenunterschied nicht zu sehen.
1
20:45
Der Ball rollt - die Meidericher mit ihren neuen Zebrasteifen-Trikots, Dortmund wie gewohnt in Schwarz und Gelb.
1
20:45
Spielbeginn
20:41
Die MSV-Hymne läuft vor 300 erlaubten Zuschauern an der Wedau - gleich kann's losgehen mit dem vorerst letzten Pokalspiel dieser ersten Hauptrunde vor dem Start der Ligen.
20:22
Torsten Lieberknecht schickt heute vor der Nummer Eins Leo Weinkauf eine Viererkette bestehend aus den Außen Sauer und Sicker sowie dem jungen Gembalies und Neuzugang Volkmer auf den Rasen. Kamavuaka und Bretschneider sichern zentral defensiv ab und halten für Engin, Scepanik und Karweina den Rücken frei. Der lange Niederländer Vincent Vermeij soll als Mittelstürmer und Zielspieler agieren und möglichst viele Bälle festmachen. Dem Ersatzapitän (Stoppelkamp fehlt verletzt) des Teams gelangen letzte Saison 14 Treffer in der 3. Liga - nun soll er auch dem BVB das Fürchten lehren.
20:06
Bei den Gelb-Schwarzen fehlt heute Roman Bürki mit Hüftproblemen im Kasten, sodass Marwin Hitz heute das Tor der Gäste hüten wird. Davor setzt Lucien Favre auf eine Dreierkette mit Akanji und Hummels sowie dem zurückversetzten Emre Can. Witsel und Neuzugang Jude Bellingham bilden das kompakte defensive Mittefeld gemeinsam mit Hakimi-Ersatz Meunier auf rechts. Die offensive Dreierreihe hinter Tormaschine Erling Håland bilden heute Sancho, Hazard und Toptalent Giovanni Reyna, der zunächst in der Startelf bleibt und damit Marco Reus' Comeback auf einen späteren Zeitpunkt im Spiel verschiebt - Favre geht bei ihm kein Risiko ein.
19:47
Alle Augen richten sich heute Abend vor allem auf Marco Reus. Der Nationalspieler laboriert seit Februar an einer Adduktorenverletzung, die er sich im Pokal gegen Werder Bremen zugezogen hatte. Die zunächst scheinbar harmlose Verletzung zog sich inklusive eines misslungenen Comeback-Versuchs im Juni bis in den September. Zuletzt stand der gebürtige Dortmunder im Test gegen Sparta Rotterdam 70 Minuten auf dem Rasen und fühlte sich gut, erzielte ein Tor. Nun soll in Duisburg das Pflichtspiel-Comeback folgen. Gefolgt hoffentlich von einer endlich verletzungsfreien Saison.
18:11
Ganz andere Vorzeichen gibt es heute vor dem Duell im Pokal. Der BVB hat sich in den letzten Jahren zur klaren Nummer 2 im deutschen Fußball entwickelt, während der MSV inzwischen in Liga 3 angekommen ist. Die Favoritenrolle ist damit klar auf Seiten der Schwarz-Gelben. Allerdings weiß man am Borsigplatz nicht so genau, wo das Team zum Start in die neue Saison steht. Nach überzeugenden Auftritten zum Beginn der Vorbereitung - unter anderem ein 5:1 gegen den heutigen Gegner - stotterte der BVB-Motor zuletzt. Unter anderem gab es eine peinliche 1:3-Niederlage gegen den VfL Bochum.
17:55
Zum ersten Mal seit dem 2. Februar 2008 treffen die beiden NRW-Klubs wieder in einem Pflichtspiel aufeinander. Damals trennte man sich am 18. Spieltag der Saison 2007/2008 nach einem torreichen Spiel mit 3:3. Iulian Filipescu und Tobias Willi hatten den MSV bis zum Halbzeitpfiff mit 2:0 in Führung gebracht. Den Anschlusstreffer von Sebastian Kehl in der 51. Minute konterte Duisburg durch einen Elfmetertreffer Mihai Tararaches sieben Minuten später. Ein Doppelpack durch Diego Klimowicz sicherte dem BVB in letzter Minute einen Punkt gegen das Tabellenschlusslicht.
17:42
Hallo und herzlich willkommen zum Ruhrgebietsschlager in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde zwischen dem MSV Duisburg und Borussia Dortmund!
Ein Schlager aus dem tiefen Westen in der ersten Runde des DFB-Pokals! Fußballherz, was willst du mehr? Das Spiel des MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund hätte volle Ränge verdient, aber ein gewisses Virus lässt dies nicht zu. In diesem Sinne, da hilft nur das Mitfiebern an den Endgeräten! Wir wünschen viel Vergnügen dabei!

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365