Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Spiele Rückspiel
24.05.2022 20:30
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
0:2
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:0
  • Daniel Hanslik
    Hanslik
    59.
    Rechtsschuss
  • Philipp Hercher
    Hercher
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
30.500
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90.
22:38
Fazit:
Der FC Kaiserslautern kehrt zurück in die zweite Liga und feiert dank eines 2:0 Erfolgs gegen Dresden den Aufstieg. Dynamo muss nach nur einer Saison wieder runter in die dritte Liga. In einer intensiven Partie war es Hanslik, der mit seinem Treffer nach gut einer Stunde dafür sorgte, dass Dresden viel mehr ins Risiko gehen musste. Und Dynamo kam, hatte eine Vielzahl von Chancen, doch scheiterte immer wieder an Raab oder an der eigenen Ungenauigkeit. In der Nachspielzeit besorgte Hercher dann die Entscheidung. Nach dem Treffer zeigten einige Dynamo Fans dann ihr hässliches Gesicht, feuerten zahlreiche Feuerwerkskörper auf den Rasen und sorgten für eine Spielunterbrechung. Als sich das Ganze endlich etwas beruhigt hatte, passierte auf de Rasen nichts mehr. Der FCK gewinnt diese Partie durchaus verdient und spielt nächste Saison Zweitklassig.
90.
22:32
Spielende
90.
22:32
"Der FCK ist wieder da", schallt es aus dem Lautern-Block. Sie werden aufsteigen.
90.
22:31
Lautern kontert, spielt eine drei-gegen-eins Aktion aber schlecht aus, dann fliegen wieder Feuerwerkskörper.
90.
22:29
Der Ball rollt wieder, drei Minuten der Nachspielzeit müssen noch nachgeholt werden.
90.
22:29
Währenddessen feiern die FCK-Anhänger ihr Team.
90.
22:27
Die Partie ist weiterhin unterbrochen. Es fliegen immer wieder Feuerwerkskörper aus dem Dynamo-Bock auf den Rasen. Dort brennt es nun im Block, offensichtlich wurden da Fahnen in Brand gesetzt.
90.
22:23
Wut bei den Dynamo-Fans, ganz viele Feuerwerkskörper werden auf den Rasen geschossen, die Partie ist unterbrochen.
90.
22:22
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Philipp Hercher
Das Tor in Liga zwei! Es erzielt Philipp Hercher! Er leitet es selbst ein, legt rechts raus auf Stehle, der von der Grundlinie flach in die Mitte flankt. Hercher läuft ein und vollendet aus acht Metern wuchtig im Kasten.
90.
22:21
Fünf Minuten Nachspielzeit bleiben Dynamo, fünf Minuten muss der FCK noch zittern.
90.
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
22:19
Beide Fankurven pushen ihre Mannschaft und schreien sie nach vorne, die Stimmung ist fantastisch.
88.
22:18
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Stehle
88.
22:17
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
86.
22:17
Matheo Raab rettet! Nach einem Steckpass ist Vlachodimos links im Strafraum durch, schlägt einen Hacken und scheitert aus acht Meter am herausstürzenden Raab. Klasse Tat.
85.
22:15
Fünf Minuten offiziell noch, Lautern hat es gerade wieder ganz gut im Griff.
83.
22:14
Boyd hat die zweite Liga auf dem Fuß! Kenny Redondos Schuss von links wird zur Vorlage für Boyd, der am zweiten Pfosten zehn Meter vor dem Tor völlig frei ist. Doch der Stürmer setzt das Leder per Direktabnahme knapp übers Kreuzeck. Was für eine Chance.
80.
22:11
Stürmer für Verteidiger. Dresden braucht den Treffer für die Verlängerung, muss ins Risiko gehen.
80.
22:10
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Václav Drchal
80.
22:10
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Robin Becker
78.
22:09
Raab segelt durch den Strafraum! Nach einer Ecke von links springt der Keeper unterm Ball her, am zweiten Pfosten kommt Königsdörffer zum Kopfball. Doch der kriegt nicht genug Druck hinter den Kopfball aus fünf Metern, Raab steht wieder auf der Linie und hat das Leder sicher.
76.
22:06
Gelbe Karte für Boris Tomiak (1. FC Kaiserslautern)
Es wird hitziger, Tomiak haut nach einem Pfiff den Ball weg, Gelb.
75.
22:05
Gelbe Karte für Oliver Batista-Meier (Dynamo Dresden)
Batista-Meier meckert über eine Schiedsrichterpfiff und sieht Gelb.
73.
22:03
Bei Çiftçi geht es nicht weiter, ihn ersetzt Julian Niehues.
73.
22:02
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
73.
22:02
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
72.
22:02
Oliver Batista-Meier setzt den fälligen Freistoß von halblinks aus 25 Metern nur hauchzart über den Querbalken.
71.
22:00
Gelbe Karte für Hikmet Çiftçi (1. FC Kaiserslautern)
Çiftçi legt Königsdörffer knapp vor dem Strfraum, klare Karte.
69.
21:59
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
69.
21:59
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
69.
21:59
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
69.
21:59
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
69.
21:58
Dresden drängt, will den Ausgleich. Brandon Borrello direkt mal mit einem Abschluss, der aber weit drüber geht.
68.
21:58
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Brandon Borrello
68.
21:57
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
66.
21:57
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
Der Torschütze sieht für ein Foul im Mittelfeld den gelben Karton.
63.
21:53
Doppelchance Dresden! Und Dynamo kommt! Eine Flanke von rechts klärt der FCK unzureichend. Vlachodimos zimmert von links im Strafraum per Direktabnahme drauf, den Schuss entschärft Raab per Flugabwehr. Den Abpraller bringt dann Daferner aus acht Metern zentral vor dem Tor auf dem Kasten, doch wieder ist Raab da und wirft sich in den Ball. Zwei weitere Schussversuche von Dynamo werden von FCK-Verteidigern geblockt.
61.
21:51
Dynamo muss jetzt kommen, sie brauchen ein Tor!
59.
21:50
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik
Lautern führt und ist Stand jetzt aufgestiegen! Ritter leitet es mit einem Lauf aus der eigenen Hälfte ein und legt von links ab auf Wunderlich. Der leitet den Ball im Strafraum direkt weiter zu Hanslik, der aus 14 Metern per Flachschuss ins kurze Eck trifft. Broll ohne Chance, der FCK führt!
58.
21:49
Klasse Tat von Kevin Broll! Nach einer Ecke von rechts steigt Boyd in der Mitte hoch. Er köpft den Ball aus acht Metern in zentraler Position wuchtig in Richtung Tor, Raab klärt mit einer Hand, beste Chance der Partie!
57.
21:47
Ne, so wird das nichts. Bis zum gegnerischen Sechzehner ist das von beiden oft sehr hübsch, doch dann wird es teilweise abenteuerlich. Vlachodimos probiert es von halblinks aus 25 Metern. Eher ein Verzweiflungsschuss.
55.
21:45
Es bleibt weiterhin ausgeglichen aber es fehlen leider auch weiterhin die klaren Torgelegenheiten. Beide Torhüter sind bislang weitestgehend beschäftigungslos.
52.
21:43
Wunderlich bekommt von rechts von Zimmer in zentraler Position den Ball, trifft die Kugel beim Schuss aber nicht richtig. Somit entsteht keine Gefahr.
51.
21:41
Oliver Batista-Meier ist nach einem Doppelpass auf rechts frei und hat ganz viel Zeit zum flanken. Am zweiten Pfosten ist Vlachodimos völlig blank, doch die Flanke kommt nicht bis zu ihm, vertane Chance.
48.
21:39
Vlachodimos holt direkt mal ein Ecke raus. Batista-Meier gibt sie von links in die Mitte, doch Raab pflückt sie sicher aus der Luft.
46.
21:36
Der Ball rollt wieder, Dynamo mit einem weiteren Wechsel, Lautern startet unverändert.
46.
21:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
46.
21:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
46.
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Pause. Was für ein intensives Spiel. Was für eine fantastische Stimmung! Es geht mit einem torlosen 0:0 in die Kabinen und trotzdem ist diese Partie absolut mitreißend. Die Fans auf den Tribünen und die Spieler auf dem Rasen geben alles. Auch wenn Großchancen noch Mangelware sind, es geht hin und her, es wird um jeden Zentimeter Wiese gefightet. Die letzte Konsequenz fehlt bei beiden Teams noch, doch wir werden hier heute Tore sehen, das ist ganz klar.
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
45.
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:18
Königsdörffer! Der Flügelspieler sucht immer wieder das Eins gegen Eins und hat hier Erfolg. Er setzt sich auf links gut durch, geht in den Strafraum und setzt seinen Flachschuss ans Außennetz.
43.
21:15
Siebert lässt viel laufen, was dem Spiel aber gut tut. Sonst hätten wir hier alle zwei Minuten einen Freistoß und eine Spielunterbrechung.
40.
21:13
Zuck bringt den fälligen Freistoß aus der Mitte herraus in den Sechzehner. Sucht Boyd, findet aber nur den Kopf von Becker, der das Leder aufs eigene Tor köpft. Doch Kevin Broll ist sicher zur Stelle und pflückt die Pille hinunter.
39.
21:10
Gelbe Karte für Robin Becker (Dynamo Dresden)
Becker sieht die erste Gelbe der Partie. Er hält Wunderlich am Trikot fest.
37.
21:10
Es wird jetzt auch immer mehr zu einem körperbetonten Spiel. Die Zweikämpfe häufen sich, spielerische Lösungsideen werden selten erfolgreich umgesetzt.
35.
21:08
Das Spiel bleibt intensiv, es geht hin und her, doch wie im Hinspiel fehlen uns die ganz großen Torgelegenheiten. 100%ige Torchancen sind absolute Mangelware.
34.
21:06
Hercher wird links im Strafraum mit einem schönen Pass freigespielt. Doch ihm springt das Leder bei der Ballannahme ans Knie und geht ins Toraus, Anstoß Dynamo.
31.
21:04
Immer wieder sucht der FCK Terrence Boyd mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte. Doch die macht der Angreifer noch zu selten fest.
30.
21:02
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Oliver Batista-Meier
30.
21:01
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
29.
21:01
Dresden muss wechseln, bei Stark geht es nicht weiter.
28.
21:01
Ritter macht ordentlich Meter, startet sein Solo in der eigenen Hälfte und ist dann 25 Meter vor dem Tor in zentraler Position frei. Doch anstatt zu schießen, sucht der Boyd. Der Pass gerät zu lang und geht ins Toraus.
26.
20:59
Hercher ist rechts im Strafraum eigentlich relativ frei, schließt dann aber viel zu ungenau ab. Da war deutlich mehr drin.
25.
20:58
Auf Seiten von Dynamo muss Yannick Stark draußen behandelt werden, Dresden erstmal zu zehnt.
23.
20:56
Kaum sagt man es, wird es bedingt durch zwei Verletzungsunterbrechungen doch mal etwas ruhiger und beide Teams können mal durschschnaufen.
21.
20:54
Die Partie kennt keine Ruhephase, es geht hin und her.
20.
20:53
Immer wieder wird in beiden Fanblöcken Pyro gezündet. Doch die bleiben jetzt immerhin im Block. Der Stadionsprecher wird trotzdem nicht müde alle daran zu erinnern, dass Pyro im Stadion verboten ist.
18.
20:51
Mike Wunderlichs Schuss von halblinks aus 22 Metern entsteht eher zufällig und wird von einem Dynamo-Verteidiger noch abgefälscht. Trotzdem kein Problem für Broll.
16.
20:49
Nach einer Ecke von rechts von Weihrauch gehen in der Mitte zwei Spieler zu Boden. Doch es geht einfach weiter. Starks Schuss wird geblockt, Daferners Schuss wird geblockt. Der FCK wirft sich in jeden Ball und klärt das Ganze dann mit einem weiten Schlag nach vorne.
14.
20:47
Ransford-Yeboah Königsdörffer geht links ins Solo, lässt zwei, drei Verteidiger aussteigen und schließt dann ab. Doch sein Schuss von halblinks aus 16 Metern ist eher eine Rückgabe.
13.
20:46
Eins ums andere mal spielt Lautern das hinten echt schlampig und unkonzentriert raus. Da müsen sie höllisch aufpassen.
12.
20:44
Die Kulisse ist voll da, Dynamo kommt. Einen Flanke von links von Löwen rauscht in der Mitte aber an allen vorbei.
11.
20:43
Erste Ecke für den FCK. Wunderlich bringt sie von links in den Strafraum und findet am Fünfer den Kopf von Boyd. Seinen Kopfball klärt Königsdörffer knapp vor der Linie.
9.
20:41
Robin Becker holt im rechten Halbfeld einen Freistoß raus. Den bringt Weihrauch mit links in die Mitte, findet den Kopf von Daferner, doch der köpft das Leder weit über den Kasten.
6.
20:39
Dynamo presst hoch und versucht bei den Lauterern frühe Ballverluste zu erzwingen. Bislang befreien sie sich daraus aber noch gut mit langen Bällen in Richtung Boyd.
4.
20:37
Christoph Daferner mit dem ersten Abschluss! Boris Tomiak rutscht bei einem Pass aus und spielt den Ball Daferner in den Fuß. Der zögert in zentraler Position nicht lange und setzt das Leder aus 22 Metern nur knapp neben den linken Pfosten.
3.
20:35
Der FCK beginnt etwas mutiger und hat in diesen ersten Minuten mehr Spielanteile.
1.
20:32
Jetzt rollt der Ball, los gehts.
1.
20:32
Spielbeginn
20:30
Aus dem Lauterer Block fliegen Feuerwerkskörper in die Zuschauer. Sowas wollen wir hier definitv nichts sehen. Der Anpifff verzögert sich.
20:28
Die Dynamo-Fans begrüßen ihre Mannschaft mit einer beeindruckenden Choreo mit ordentlich Pyro auch im FCK-Block ist eine Choreo zu sehen. Es herrscht eine fantastische Stimmung!
20:27
Angeführt vom international erfahrenen Referee Daniel Siebert kommen die Teams ins Stadion, gleich geht es hier los.
20:10
Werfen wir noch einmal einen Blick auf das Hinspiel. Das 0:0 war irgendwie auch ein Spiegelbild der Saison beider Teams. Dynamo stellte den schwächsten Angriff in Liga zwei, Lautern die beste Verteidigung in Liga drei. Heute müssen Tore fallen. Ob in 90 oder 120 Minuten oder spätestens im Elfmeterschießen, es wird heute einen lachenden Gewinner und einen weinenden Verlierer geben.
19:59
In Kaiserslautern, auf dem Betze, fiebern übrigens rund 7500 Fans beim ausverkauften Public-Viewing mit und wollen ihre Mannschaft siegen sehen. Das Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden wird heute mit über 30.000 Zuschauerinnen und Zuschauern selbstverständlich auch ausverkauft sein. Die Fans wollen ihr Stadion in diesem Traditionsduell zu einem Hexenkessel werden lassen.
19:54
Bei den Jungs vom Betzenberg wechselt Trainer Dirk Schuster heute doppelt. Niehues und Redondo nehmen zunächst auf der Bank Platz, für sie beginnen Hercher und Çiftçi.
19:52
Kommen wir zu den Aufstellungen: Guerino Capretti ist bei Dresden zu zwei Änderungen gezwungen und wechselt freiwillig ein weiteres mal, insgesamt also dreifach. Will, der sich im Hinspiel ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen hat, fehlt ebenso im Kader, wie Akoto, der mit einer Fußverletzung ausfällt. Für sie beginnen Stark und Kade. Zudem beginnt Becker für Giorbelidze (Bank).
19:47
Dynamo hingegen stand relativ früh als Teilnehmer der Relegation fest, wartet im Jahr 2022 aber noch immer auf einen Sieg! Soll es mit dem Klassenerhalt heute etwas werden, muss diese Serie endlich durchbrochen werden. SGD-Coach Guerino Capretti möchte heute im Heimspiel "offensiver spielen und denken" und somit Lautern unter Druck setzten und die Atmosphäre des Heimspiels nutzen, um zu siegen.
19:43
Lange sah es zum Ende der Drittligasaison so aus, als würde der FCK direkt aufsteigen. Doch drei Niederlagen in den letzten drei Saisonspielen ließen die Lauterer noch auf Rang drei abrutschen. Nach dieser Niederlagenserie trennte man sich von Trainer Marco Antwerpen und installierte Dirk Schuster als neuen Coach. Heute will er natürlich den ersten Sieg unter seiner Leitung und damit den Aufstieg feiern. Der Coach sagte vor der Partie, sein Team könne mit dem "0:0 [aus dem Hinspiel] wunderbar leben und fahre mit breiter Brust nach Dresden".
19:30
Nach der Relegation ist vor der Relegation. Nachdem sich gestern Hertha BSC gegen den HSV in der Relegation zu Liga eins durchgesetzt hat, steht heute das Duell im Kampf um Liga zwei an. Dresden oder Kaiserslautern, wer sichert sich das letzte Ticket für die neue Zweitligasaison? Nach dem 0:0 im Hinspiel auf dem Lauterer Betze ist für beide noch alles möglich. Eventuell ist Dynamo durch das Heimspiel heute leicht im Vorteil. Die Fans wolllen ihren Verein natürlich nach vorne peitschen. Aus Lautern werden rund 3000 Fans im Stadion sein.
19:22
Hallo und herzlich wilkommen zum Relegations-Rückspiel. Wer spielt nächstes Jahr in Liga zwei, Dresden oder Kaiserslautern? Anpfiff beim Duell dieser Traditionsvereine ist um 20:30!

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780