Suchen Sie hier nach allen Meldungen
4. Spieltag
15.10.2020 19:00
Beendet
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
23:28
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
12:16
Spielort
SAP-Arena

Liveticker

60
20:39
Fazit:
Der SC DHfK Leipzig gewinnt mit 28:23 bei den Rhein-Neckar Löwen und übernimmt mindestens bis Sonntag die Tabellenführung der Handball-Bundesliga. Nach ihrer 16:12-Pausenführung antworteten die Sachsen auf einen schnellen Doppelpack der Hausherren mit einem 5:0-Lauf (36.). Der Gast verzeichnete auch in der Folge viele Ballgewinne am eigenen Kreis und wandelte diese vornehmlich durch seine Außenspieler reihenweise in Gegenstoßtreffer um. So lag er bereits in der 44. Minute mit neun Treffern vorne und konnte sich in der Schlussphase einige Fehlwürfe erlauben, ohne dass es noch einmal ansatzweise eng wurde. Während die Sachsen dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ungeschlagen bleiben, verlieren die Badener ihre ersten beiden Zähler. Die Rhein-Neckar Löwen empfangen in der EHF European League am Dienstag den slowenischen Vertreter RK TRIMO Trebnje und treten in der Handball-Bundesliga fünf Tage später beim HC Erlangen an. Der SC DHfK Leipzig bekommt es am Donnerstag in eigener Halle mit Frisch Auf! Göppingen zu tun. Einen schönen Abend noch!
60
20:35
Spielende
60
20:35
2 Minuten für Niclas Pieczkowski (DHfK Leipzig)
Pieczkowski verabschiedet sich nach einem Foul an Gíslason mit einer Zeitstrafe in den vorzeitigen Feierabend.
59
20:33
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 23:28 durch Patrick Groetzki
Auch Groetzki startet im Rahmen eines Konters noch einmal durch und erzielt seinen fünften Treffer.
59
20:32
Leipzig hat schon einen Gang herunterschaltet und lässt so die Chance auf einen echten Kantersieg ungenutzt.
58
20:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 22:28 durch Jerry Tollbring
58
20:31
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 21:28 durch Jerry Tollbring
Tollbring steuert einen weiteren Gegenstoßtreffer bei.
56
20:30
Tor für DHfK Leipzig, 20:28 durch Lucas Krzikalla
Krzikallas Siebenmeterweste bleibt weiß: Sein Aufsetzer fliegt knapp rechts an Palickas linkem Fuß vorbei.
56
20:29
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 20:27 durch Jerry Tollbring
Tollbring kann weitere Ergebniskosmetik betreiben, nachdem Palicka auch Larsens Distanzwurf abgewehrt hat.
54
20:28
Der 19-jährige Ahouansou wirkt auf Seiten der Löwen seit ein paar Minuten mit.
52
20:25
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 19:27 durch Patrick Groetzki
Nach seiner Parade gegen Weber schickt Palicka Groetzki lang. Der erzielt aus kurzer Distanz den ersten Löwen-Treffer seit Minute 44.
50
20:23
Tor für DHfK Leipzig, 18:27 durch Lukas Binder
Ausnahmsweise trifft der Linksaußen mal von seiner Stammposition.
50
20:22
Birlehm gelingt gegen Kirkeløkkes Wurf aus halbrechten sieben Metern die zwölfte Parade. Er kommt bisher auf eine Abwehrquote von 41 %.
49
20:21
Remke scheitert vom halbrechten Kreis an Palicka.
48
20:19
André Haber macht von seiner T2-Karte Gebrauch.
48
20:17
Leipzig kann die Schlussphase unerwart entspannt angehen, kann sich eigentlich nur noch selbst schlagen.
47
20:16
Gensheimer taucht frei vor Birlehm auf, scheitert aber an der Oberkante der Latte.
45
20:15
Palicka, mittlerweile wieder zwischen den Pfosten des Heimtores, fängt einen Distanzversuch Webers.
44
20:13
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:26 durch Uwe Gensheimer
... Gensheimer überwindet Sæverås mit einem Gegendreher, der in der halblinken Ecke einschlägt.
44
20:12
Lagarde holt am zentralen Kreis einen Siebenmeter heraus...
43
20:12
Tor für DHfK Leipzig, 17:26 durch Patrick Wiesmach
42
20:11
Tor für DHfK Leipzig, 17:25 durch Lukas Binder
Leipzig führt mit acht! Binder schließt den nächsten Tempogegenstoß der Sachsen erfolgreich ab.
41
20:10
Tor für DHfK Leipzig, 17:24 durch Philipp Weber
Weber bekommt aus halblinken acht Metern keinen Druck. Aus dem Stand jagt er die Kugel in das rechte Kreuzeck.
41
20:09
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 17:23 durch Patrick Groetzki
41
20:08
Tor für DHfK Leipzig, 16:23 durch Alen Milošević
40
20:08
Petersson scheitert mit einem Tempogegenstoß an Birlehm. Gensheimer schnappt sich den Abpraller, doch auch er bringt den Ball nicht am Gästetorhüter vorbei.
40
20:07
2 Minuten für Ýmir Örn Gíslason (Rhein-Neckar Löwen)
Wegen Fußspiels kassiert der Kreisläufer aus Island eine Zeitstrafe.
39
20:07
Gensheimer findet von der linken Außenbahn seinen Meister in Birlehm.
38
20:06
Tor für DHfK Leipzig, 16:22 durch Marko Mamić
Der Kroate hebt aus zentralen neun Metern ab und feuert die Kugel in das linke Kreuzeck.
37
20:05
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:21 durch Uwe Gensheimer
Nach Katsigiannis' Parade gegen Milošević wird Gensheimer lang geschickt. Der deutsche Nationalspieler überwindet Birlehm aus kurzer Distanz ohne Probleme.
36
20:04
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 15:21 durch Patrick Groetzki
36
20:04
Die Löwen haben keine Klarheit in ihren Angriffen, können gegen den körperlichen starken Mittelblock der Haber-Truppe kaum etwas anrichten.
36
20:03
Tor für DHfK Leipzig, 14:21 durch Patrick Wiesmach
35
20:02
Martin Schwalb nimmt nach einem 0:4-Lauf innerhalb von drei Minuten die Auszeit.
35
20:02
Tor für DHfK Leipzig, 14:20 durch Patrick Wiesmach
Wieder ist Birlehm zur Stelle und wieder klappt das Umschalten hervorragend: Leipzig führt wieder mit sechs!
35
20:01
Tor für DHfK Leipzig, 14:19 durch Lukas Binder
Nach Birlehms Parade sind die Sachsen wieder schnell vorne und durch Binder erfolgreich.
33
20:00
Durch einfache Fehler machen die Löwen ihren guten Wiederbeginn direkt wieder zunichte.
33
19:59
Tor für DHfK Leipzig, 14:18 durch Philipp Weber
33
19:59
Tor für DHfK Leipzig, 14:17 durch Martin Larsen
Am Ende eines Tempogegenstoßes trifft Larsen in den leeren Heimkasten.
32
19:58
2 Minuten für Alexander Petersson (Rhein-Neckar Löwen)
Der Isländer erwischt Pieczkowski mit der rechten Hand im Gesicht und verabschiedet sich für 120 Sekunden auf die Bank.
32
19:57
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 14:16 durch Romain Lagarde
Nur noch zwei! Infolge eines technischen Fehlers durch Larsen wird Lagarde im Rahmen der zweiten Welle auf halblinks durch Patrail bedient. Wieder findet er einen Weg an den Kreis und ist von dort erfolgreich.
31
19:56
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 13:16 durch Romain Lagarde
Nach zehn Sekunden tankt sich der Franzose über halblinks an den Kreis und feuert die Kugel in die kurze Ecke.
31
19:56
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der SAP-Arena! Das Schwalb-Team verfügt im Positionsangriff über viel zu wenig Durchschlagskraft, enttäuscht vor allem hinsichtlich der Rückraumleistung. Die Sachsen überzeugen bisher nicht nur im offensiven Zusammenspiel, sondern mischen ihrem Auftritt auch immer wieder starke Einzelleistungen bei – es wäre sogar noch eine deutlichere Pausenführung möglich gewesen.
31
19:56
Beginn 2. Halbzeit
30
19:42
Halbzeitfazit:
Der SC DHfK Leipzig führt zur Pause des Gastspiels bei den Rhein-Neckar Löwen mit 16:12. In einer sehr zerfahrenen Anfangsphase mit vielen Fehlern auf beiden Seiten sicherten sich die Sachsen dank einer starken Deckung einen Drei-Tore-Vorsprung (10.). Nach Schwalbs Auszeit in der 13. Minute attackierten die Mannheimer mit sieben Feldspielern, mussten sich aber weiterhin jeden Treffer hart erarbeiten; die leichtfüßigeren und selbstbewussten Gäste blieben durch einige starke Rückraumabschlüsse nicht nur vorne, sondern zogen in einer desolaten Phase des Löwen-Angriffs sogar auf sechs Treffer davon (24.). Infolge des zweiten Team-Timeouts der Badener kamen diese mit einem 3:0-Lauf wieder in Sichtweite (27.). Bis gleich!
30
19:40
Ende 1. Halbzeit
30
19:40
2 Minuten für Marko Mamić (DHfK Leipzig)
Mamić kann Lagardes Treffer nicht verhindern. Da er zu lange am Franzosen gehangen hat, kassiert er zudem noch eine Zeitstrafe.
30
19:39
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 12:16 durch Romain Lagarde
29
19:39
Tor für DHfK Leipzig, 11:16 durch Martin Larsen
Larsen kommt auf halbrechts zwar weit nach außen ab, bringt die Kugel aber noch an Katsigiannis vorbei.
29
19:38
Groetzki scheitert von der rechten Außenbahn an Birlehm.
28
19:37
Tor für DHfK Leipzig, 11:15 durch Lucas Krzikalla
... Krzikalla wirft wuchtig über Katsigiannis' rechte Schulter hinweg in die Maschen.
28
19:37
Gębala holt gegen Gíslason einen Siebenmeter heraus...
27
19:35
André Haber macht von der T1-Karte Gebrauch.
27
19:34
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 11:14 durch Patrick Groetzki
Am Ende eines Tempogegenstoßes erzielt Groetzki den dritten Löwen-Treffer in Serie.
26
19:34
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 10:14 durch Uwe Gensheimer
... Gensheimer bleibt sicher, verwandelt den dritten Strafwurf unten links.
26
19:33
Baena wird durch Mamić siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
25
19:33
Katsigiannis pariert Larsens Aufsetzer aus dem rechten Rückraum in der linken Ecke mit dem rechten Fuß.
24
19:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 9:14 durch Albin Lagergren
Lagergren bricht auf halbrechts durch und befördert den Ball aus kurzer Distanz in die rechte Ecke.
24
19:31
Nach drei Angriffen, die mit Ballverlusten der Mannheimer endeten, nimmt Martin Schwalb seine zweite Auszeit.
24
19:30
Tor für DHfK Leipzig, 8:14 durch Lukas Binder
23
19:29
Tor für DHfK Leipzig, 8:13 durch Lukas Binder
Fünf vor für Leipzig! Binder schnürt nach zwei Ballverlusten der Hausherren einen Gegenstoßdoppelpack.
23
19:29
Tor für DHfK Leipzig, 8:12 durch Lukas Binder
22
19:28
2 Minuten für Niclas Pieczkowski (DHfK Leipzig)
Wegen eines Wechselfehlers bekommen die Sachsen eine Zeitstrafe aufgebrummt.
22
19:26
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 8:11 durch Mait Patrail
21
19:25
Tor für DHfK Leipzig, 7:11 durch Philipp Weber
Webers Sprungwurf aus mittigen neun Metern findet den Weg in die flache rechte Ecke.
21
19:23
2 Minuten für Ýmir Örn Gíslason (Rhein-Neckar Löwen)
Der Isländer bringt Weber zu Fall und kassiert die erste Zeitstrafe des Abends.
20
19:23
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 7:10 durch Uwe Gensheimer
Erneut netzt der deutsche Nationalspieler von seiner linken Außenbahn.
20
19:22
Tor für DHfK Leipzig, 6:10 durch Martin Larsen
Der Däne dreht gerade richtig auf, schleudert den Ball aus dem rechten Rückraum in das line Kreuzeck.
20
19:22
Der kurzfristig verpflichtete Katsigiannis ersetzt den bisher glücklosen Palicka im Heimtor.
19
19:21
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 6:9 durch Uwe Gensheimer
Gensheimer hebt vom linken Flügel ab und bringt die Kugel in der kurzen Ecke unter.
18
19:21
Tor für DHfK Leipzig, 5:9 durch Marko Mamić
18
19:20
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 5:8 durch Uwe Gensheimer
... Gensheimers Ausführung schlägt oben rechts ein.
17
19:20
Gelbe Karte für Alen Milošević (DHfK Leipzig)
Gíslason erzwingt gegen Milošević einen Siebenmeter...
17
19:19
Tor für DHfK Leipzig, 4:8 durch Martin Larsen
Larsen packt aus dem linken Rückraum eine Fackel aus, die unhaltbar oben links einschlägt.
16
19:18
Gelbe Karte für Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen)
15
19:18
Tor für DHfK Leipzig, 4:7 durch Marko Mamić
14
19:17
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 4:6 durch Mait Patrail
Patrail wird am zentralen Kreis gefunden. Ausnahmsweise ist Birlehm ohne Abwehrchance.
14
19:17
Nach einem Ballgewinn seiner Vorderleute wirft Birlehm in Richtung des leeren Kastens. Das Spielgerät fliegt knapp links daneben.
14
19:16
Die Löwen attackieren nun mit sieben Feldspielern.
13
19:14
Martin Schwalb nutzt die T1-Karte.
12
19:13
Tor für DHfK Leipzig, 3:6 durch Martin Larsen
Larsen findet eine zentrale Lücke. Er befördert den Ball in die flache rechte Ecke.
12
19:13
Die Löwen schenken den Ball durch ein Zeitspiel her.
10
19:10
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 3:5 durch Albin Lagergren
Lagergren beendet die frühe Durststrecke des Favoriten mit einem erfolgreichen Wurf aus mittlerer Distanz.
10
19:10
Tor für DHfK Leipzig, 2:5 durch Lucas Krzikalla
... Krzikalla knallt das Spielgerät in die untere linke Ecke.
10
19:10
... auf der Gegenseite erzwingt Milošević einen Strafwurf...
9
19:10
Nilsson scheitert aus acht mittigen Metern am linken Pfosten...
9
19:08
Tor für DHfK Leipzig, 2:4 durch Patrick Wiesmach
Larsen leitet ein Anspiel schnell auf den rechten Flügel weiter. Wiesmach überwindet Palicka mit einem feinen Dreher in die lange Ecke.
8
19:08
Die Partie in der SAP-Arena beginnt mit sehr niedrigem Tempo; hüben wie drüben tun sich die Angriffsreihen schwer, schnelle Spielzüge auf die Platte zu bringen.
6
19:06
Tor für DHfK Leipzig, 2:3 durch Patrick Wiesmach
Wiesmach besorgt den ersten Tempogegenstoßtreffer der Sachsen.
6
19:06
Tor für DHfK Leipzig, 2:2 durch Marko Mamić
Mamić gelingt auf halblinks der Durchbruch an den Kreis. Er überwindet Palicka mit einem präzisen Heber in die lange Ecke.
5
19:04
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:1 durch Uwe Gensheimer
Infolge eines ungenauen Kreisanspiels durch Weber schickt Palicka Gensheimer lang. Der lässt Birlehm aus kurzer Distanz keine Abwehrchance.
3
19:03
Gelbe Karte für Marko Mamić (DHfK Leipzig)
2
19:02
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 1:1 durch Ýmir Örn Gíslason
Gíslason wird am halblinken Kreis bedient. Im Fallen befördert er das Spielgerät in die halbhohe linke Ecke.
2
19:02
Schmids Aufsetzer aus mittigen acht Metern fliegt über den Gästekasten.
2
19:01
Martin Schwalb schickt offensiv Gensheimer, Nilsson, Schmid, Lagergren, Groetzki und Baena ins Rennen. Palicka startet im Heimkasten.
1
19:01
Tor für DHfK Leipzig, 0:1 durch Lucas Krzikalla
... der von der Marke in dieser Saison noch fehlerlose Krzikalla jagt den Ball in den rechten Winkel.
1
19:01
Milošević holt nach Larsens Anspiel am zentralen Kreis einen Siebenmeter heraus...
1
19:00
André Haber setzt im Angriff auf Binder, Mamić, Weber, Larsen, Wiesmach und Milošević. Birlehm hütet das Gästegehäuse.
1
19:00
Mannheim gegen Leipzig – auf geht's in der SAP-Arena!
1
19:00
Spielbeginn
18:53
Soeben haben die Mannschaften vor leeren Rängen das Feld betreten.
18:47
Der SC DHfK Leipzig verfügt nach den Erfolgen gegen die Eulen Ludwigshafen (27:19) und beim HSC Coburg (29:22) sowie dem Unentschieden gegen die Füchse Berlin (24:24) über ein Punkteverhältnis von 5:1. Infolge eines 10:13-Pausenrückstands gegen die Hauptstädter zogen die Sachsen den Spielstand zu Beginn der Schlussphase mit einem 4:0-Lauf auf ihre Seite, konnten den Vorsprung letztlich aber nicht über die Zeit retten.
18:41
Die Rhein-Neckar Löwen gehen nach Siegen gegen den TVB 1898 Stuttgart (30:20), bei den Eulen Ludwigshafen (26:24) und gegen den TuSEM Essen (33:27) als Spitzenreiter in den Vergleich mit den Sachsen, gegen die sie bei neun Siegen und einem Unentschieden erst einmal verloren haben. Im jüngsten Spiel gegen Aufsteiger Essen konnte sich das Schwalb-Team nach einigen Defensivproblemen vor der Pause erst im zweiten Durchgang absetzen.
18:29
Das für den frühen Sonntagnachmittag terminierte Nordderby zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt ist zweifellos der Höhepunkt des 4. Spieltags der Handball-Bundesliga. Mit Blick auf die Ergebnisse der ersten drei Spieltage findet das tatsächliche Spitzenmatch aber bereits heute zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem SC DHfK Leipzig statt, schließlich duellieren sich zwei der vier ungeschlagenen Mannschaften.
18:17
Hallo und herzlich willkommen zur Handball-Bundesliga am Donnerstagabend! Im tabellarischen Spitzenspiel der 4. Runde stehen sich die Rhein-Neckar Löwen und der SC DHfK Leipzig gegenüber. Der Anwurf in der zuschauerlosen SAP-Arena soll um 19 Uhr erfolgen.

Aktuelle Spiele

25.10.2020 13:30
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
25.10.2020 16:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
HSC 2000 Coburg
COB
Coburg
HSC 2000 Coburg
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
HC Erlangen
Erlangen
HCE
HC Erlangen
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
GWD Minden
GWD Minden
MIN
GWD Minden
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin

Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen Herren
vollst. Name
Rhein-Neckar Löwen Kronau-Östringen
Spitzname
Löwen, Kröstis, Kröten
Stadt
Östringen
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau
Gegründet
2002
Sportarten
Handball
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200

DHfK Leipzig

DHfK Leipzig Herren
vollst. Name
Sportclub Deutsche Hochschule für Körperkultur
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
1954
Sportarten
Handball
Spielort
Arena Leipzig
Kapazität
6.500