Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
90.
22:49
Fazit:
Kaiserslautern gewinnt verdient mit 3:1 bei Hertha BSC und zieht ins Halbfinale vom DFB-Pokal ein. Für die Berliner gibt es damit einmal mehr kein Finale im eigenen Stadion. Zu blass blieben die Hauptstädter dafür allerdings auch im ersten Durchgang, in dem der FCK zwei Chancen in zwei Tore ummünzte. Zur Pause stellten die Herthaner dann um und hatten deutlich mehr Zug zum Tor. Der Anschlusstreffer wollte aber zunächst nicht fallen, ehe Bouchalakis mit einem haarsträubenden Fehlpass das 0:3 einleitete. Danach war der Alten Dame der Stecker gezogen. Der späte Anschlusstreffer von Reese blieb nur Ergebniskosmetik. Mit einer defensiv sehr disziplinierten Leistung verdienen die Roten Teufel sich damit zum zwölften Mal in ihrer Vereinsgeschichte einen Platz im Halbfinale des DFB-Pokals.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
90.
22:47
Spielende
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
90.
22:44
Tooor für Hertha BSC, 1:3 durch Fabian Reese
Mit Beginn der dreiminütigen Nachspielzeit verkürzt die Hertha tatsächlich noch einmal auf 1:3, weil der FCK gedanklich offenkundig schon abgeschaltet hat. Bei einem weiten Ball in die Tiefe verlängert Elvedi per fahriger Kopfballabwehr die Kugel direkt in den Lauf von Reese, der frei vor Krahl auftaucht und das Leder mit all seiner Routine nur noch flach im linken unteren Eck einzuschieben braucht.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
90.
22:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
88.
22:41
Berlin spielt gegen tiefstehende Pfälzer nur noch äußerst halbherzig nach vorne und der FCK hat defensiv alles unter Kontrolle. Ereignislos plätschert dieses Viertelfinale dem Abpfiff entgegen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
85.
22:38
Grammozis wechselt erneut und bringt den frischen Abiama für Ache.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
85.
22:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dickson Abiama
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
85.
22:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ragnar Ache
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
84.
22:37
Wirklich viel Gegenwehr kommt von der Alten Dame nicht mehr. Die Messe dürfte im Olympiastadion wohl gelesen sein.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
81.
22:35
Opoku behauptet einen Ball in die Tiefe stark und nimmt Stojilković mit, dessen Flanke vom rechten Flügel aus zur Ecke geblockt wird. Puchacz bringt den ruhenden Ball allerdings zu schwach in den Hinterraum des Strafraums, den kein Mitspieler besetzt. Die Herthaner können die Situation dementsprechend bereinigen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
78.
22:32
Gelbe Karte für Aymane Barkok (Hertha BSC)
Barkok langt Puchacz im Laufduell mit ausgestrecktem Arm ins Gesicht und bringt seinen Gegenspieler damit zu Fall. Auch an dieser Gelben Karte gibt es wenig zu rütteln.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
77.
22:30
Reese packt die nächste Einwurf-Schleuder aus, aber Krahl antizipiert den weiten Ball in seinen Strafraum perfekt, macht die entscheidenden Meter und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
74.
22:27
Gelbe Karte für Haris Tabakovic (Hertha BSC)
Bei der Alten Dame macht sich ein Stück weit der Frust breit. Tabakovic rauscht vehement in das Luftduell mit Tomiak hinein und trifft nur seinen Gegenspieler. Glasklare Gelbe Karte.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
73.
22:27
Reese schleudert einen Einwurf in die Box der Roten Teufel, wo es kurzzeitig brennt. Elvedi kann dann aber letztlich klären, ehe es zu einem Abschluss kommt.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
72.
22:26
Völlig wollen die Berliner sich den Stecker noch nicht ziehen lassen. Offensiv kommt aber weiterhin nur aus der zweiten Reihe etwas. Jetzt ist es Tabakovic, der aus der Drehung heraus mit links das linke obere Eck knapp verfehlt. Abstoß Kaiserslautern.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
69.
22:23
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:3 durch Filip Kaloč
Die Hertha lädt den FCK dazu ein, das dritte Tor zu erzielen, und die Pfälzer lassen sich nicht lumpen und nehmen das Geschenk dankend an. Andreas Bouchalakis spielt einen haarsträubenden Fehlpass in den Lauf von Filip Kaloč, der nur noch Marius Gersbeck vor sich hat. Aus 14 Metern bleibt er cool und schiebt platziert im rechten Eck ein.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
67.
22:21
Zumindest die Schlagzahl erhöht sich. Jetzt ist es Jonjoe Kenny, der aus 17 Metern abzieht. Auch dieser Rechtsschuss geht jedoch deutlich drüber.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
66.
22:20
Einmal mehr bleibt der Alten Dame nur der Versuch aus der zweiten Reihe. Dieses Mal ist es Aymane Barkok, der deutlich zu hoch ansetzt. Der Schuss aus 18 Metern rauscht über die Querlatte hinweg.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
63.
22:18
Beide Trainer vollziehen einen Doppelwechsel. Interessanterweise gehen mit Niederlechner, Scherhant, Ritter und Tachie hüben wie drüben zwei der auffälligsten Spieler vom Platz.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
63.
22:17
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Filip Stojilković
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
63.
22:17
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
63.
22:17
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
63.
22:16
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
62.
22:16
Einwechslung bei Hertha BSC: Gustav Christensen
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
62.
22:16
Auswechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
62.
22:16
Einwechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
62.
22:16
Auswechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
60.
22:13
Nach einem Einwurf von rechts tritt Barkok aus 16 Metern erst ein Luftloch, ehe dann Niederlechner von der Strafraumgrenze aus abzieht. Jedoch deutlich drüber.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
58.
22:12
Der FCK kann kontern, aber Ritter verpasst den geeigneten Moment, um den tödlichen Pass zu spielen. Barkok ist mit einem grenzwertigen Tackling zur Stelle, das Ritter von den Beinen holt. Dem Schiedsrichter ist das aber zu wenig für einen Freistoß.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
56.
22:10
Nach Stockfehler von Elvedi könnte Karbownik mal abziehen. Aus 14 Metern kommt jedoch ein harmloses Schüsschen heraus, das Krahl vor keinerlei Probleme stellt.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
55.
22:09
Die Alte Dame wirkt insgesamt wesentlich wacher und agiert mit mehr Zug zum gegnerischen Tor. Mit dem Kopf durch die Wand gehen die Hausherren aber nach wie vor nicht.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
52.
22:05
Tymoteusz Puchacz bringt einen Freistoß vom linken Flügel aus hoch in die Box, aber Hertha verteidigt diese Standardsituation stark.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
49.
22:03
Ronstadt war bereits vor der Pause leicht angeschlagen, war nun allerdings gleich zwei Mal nach Wiederanpfiff verantwortlich für eine defensive Lücke. Grammozis reagiert deshalb und bringt Zimmer.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
49.
22:03
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
49.
22:03
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Frank Ronstadt
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
48.
22:02
Großchance Hertha! Wahnsinn! Das muss der Anschlusstreffer sein! Reese macht einen hohen Ball in die Tiefe fest und bedient mustergültig den freien Tabakovic, der dann aber bei der Direktabnahme aus vier Metern genau Krahl anschießt, der beim Flachschuss per Fußabwehr rettet. Tabakovic holt sich dann zwar noch den zweiten Ball, setzt diesen aber aus spitzem Winkel ebenfalls nur ans Außennetz.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
47.
22:01
Der erste richtig gefährliche Abschluss des zweiten Durchgangs gehört den Gästen. Marlon Ritter zieht von der Strafraumgrenze aus wuchtig mit rechts ab, aber die Kugel rauscht um eine Haaresbreite über die Querlatte hinweg. Abstoß Hertha BSC.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
22:00
Die Berliner kommen mit Wucht aus der Kabine. Tabakovics erster Warnschuss aus gut 17 Metern geht jedoch deutlich drüber.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
22:00
Die Teams kehren auf den Rasen zurück und bei den Hausherren bleiben Márton Dárdai und Deyovaisio Zeefuik in der Kabine. Fabian Reese und Andreas Bouchalakis sollen jetzt für neue Impulse sorgen. Die Pfälzer machen unverändert weiter. Der Ball rollt wieder.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
22:00
Einwechslung bei Hertha BSC: Fabian Reese
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
22:00
Auswechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
21:59
Einwechslung bei Hertha BSC: Andreas Bouchalakis
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
21:59
Auswechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
46.
21:58
Anpfiff 2. Halbzeit
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
45.
21:41
Halbzeitfazit:
In einem kampfbetonten Pokalspiel führt Kaiserslautern zur Pause bei Hertha BSC mit 2:0. Die Roten Teufel gingen früh mit ihrem ersten Abschluss der Partie in Führung und konzentrierten sich anschließend darauf, defensiv kompakt zu stehen und hinten nichts anbrennen lassen. Wohldosierte Nadelstiche trugen zunächst keine Früchte, ehe nach einem schwachen Gersbeck-Abstoß ein schnell vorgetragener Konter ins zweite Tor mündete. Die Alte Dame hingegen ließ im Spiel nach vorne die kreativen Momente vermissen, spielte zumeist leicht ausrechenbare hohe Bälle in die Tiefe und hatte beim gefährlichsten Abschluss durch Scherhant noch das Pech, dass Krahl stark parierte. Somit geht die Führung der Pfälzer absolut in Ordnung.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
45.
21:41
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
45.
21:39
Die Berliner laufen in der Nachspielzeit noch einmal an, beißen bei der präsenten FCK-Defensive aber immer wieder auf Granit.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
45.
21:36
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Auch aufgrund zahlreicher kleiner verletzungsbedingter Unterbrechungen gibt es jetzt noch satte fünf Minuten on top.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
45.
21:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
43.
21:34
Derry Scherhant stößt bis zur Grundlinie vor. Seine flache Hereingabe wird noch abgefälscht, aber Julian Krahl ist rechtzeitig unten und begräbt den Ball sicher unter sich. Obwohl er die Kugel klar im Spielfeld festmacht, entscheidet der Unparteiische kurioserweise auf Eckball, der jedoch nichts weiter einbringt.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
40.
21:31
Niederlechner nimmt Tempo auf und dringt in die Box ein, aber mit einer perfekt getimten Grätsche trennt Elvedi seinen Gegenspieler fair vom Bald. Bärenstark verteidigt!
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
38.
21:29
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Richmond Tachie
Die Roten Teufel erhöhen auf 2:0! Der Abstoß von Gersbeck kommt wie ein Bumerang zurück. Ritter passt die Kugel mustergültig in den Lauf von Tachie, der aus 13 Metern halbrechter Position mit einem perfekten Rechtsschuss die Kugel flach unten links im gegnerischen Kasten unterbringt. So schnell kann es gehen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
37.
21:29
Die Berliner werden gefährlich vor dem Gästetor vorstellig, aber Krahl verhindert den Ausgleich. Nach Tabakovic-Zuspiel zieht Scherhant aus der zweiten Reihe ab und zwingt den FCK-Keeper zu einer starken Flugeinlage, mit der er den Einschlag verhindert.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
35.
21:27
Weiterhin hat der FCK defensiv alles im Griff, kommt allerdings kaum in Umschaltmomente. Somit plätschert das Geschehen, das sich vorwiegend im Zentrum abspielt, immer mal wieder phasenweise vor sich hin.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
32.
21:23
Kaloč legt Tabakovic, was den Berlinern einen Freistoß aus dem linken Halbfeld einbringt. Der ruhende Ball landet letztlich bei Scherhant, der den Kopfball aus zwölf Metern jedoch nicht wirklich gedrückt bekommt. Der Abschluss kommt zudem genau auf Krahl, der gar nichts anbrennen lässt und sicher zupackt.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
31.
21:22
Elvedi erobert den Ball im Zentrum und Tachie lässt den Ball in die Tiefe für Niehues prallen, der sieht, dass Gersbeck weit vor dem eigenen Tor steht. Der Rechtsschuss aus gut 40 Metern geht jedoch links vorbei. Keine Gefahr.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
29.
21:20
Nach Ballgewinn von Almamy Touré spielen die Roten Teufel richtig schnell nach vorne. Ragnar Ache dringt rechts in den Strafraum ein und zieht aus 14 Metern halbrechter Position einfach mal wuchtig ab. Marius Gersbeck muss das Geschoss abtropfen lassen, hat es im Nachfassen dann aber sicher.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
28.
21:20
Bei einem hohen Ball in die Tiefe behindern sich Dárdai und Kempf gegenseitig, aber die Kugel springt etwas glücklich zu Karbownik, der die Situation bereinigen kann.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
26.
21:17
Die Hauptstädter tun sich insbesondere im Spiel mit dem Ball extrem schwer. Die Pfälzer sind in den Zweikämpfen sehr präsent, stehen defensiv sehr stabil und pressen immer wieder sehr giftig.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
23.
21:15
Viel Tempo ist noch nicht drin in diesem Pokalspiel. Die Roten Teufel verwalten ihre Führung und setzen nur sehr vereinzelte Nadelstiche, während bei der Alten Dame das Mittel der Wahl bislang fast ausschließlich hohe Bälle in die Tiefe sind. Das ist für den FCK alles andere als schwer zu verteidigen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20.
21:11
Gelbe Karte für Richmond Tachie (1. FC Kaiserslautern)
Tachie geht zu ungestüm in den Zweikampf mit Leistner und erwischt den Herthaner hart am Spann. Klare Gelbe Karte.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
18.
21:10
Jetzt lässt sich auch der erste Torschuss der Hausherren verzeichnen, der allerdings nicht weiter der Rede ist. Nach einem Einwurf von rechts landet das Leder vor den Füßen von Aymane Barkok, dessen Linksschuss aus 17 Metern aber direkt auf Julian Krahl kommt. Der Torhüter der Gäste hat keine Mühe, den Ball sicher aufzunehmen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
17.
21:08
Ehe es zum Abstoß der Pfälzer kommt, muss Keeper Julian Krahl noch kurz behandelt werden, der sich bei einem kurzen Sprint wohl leicht vertreten hat. Aber alles in Ordnung. Der Rückhalt der Roten Teufel kann weiterspielen.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
15.
21:07
Florian Niederlechner dringt in den Strafraum ein und zieht 14 Meter vor dem gegnerischen Tor mit links ab. Allerdings trifft er den Ball nicht richtig, der deutlich links vorbei geht.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
13.
21:04
Eckstoß für den FCK: Ritter sucht Elvedi am ersten Pfosten, aber Kempf steht gut und kann vor seinem Gegenspieler per Kopf klären.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
11.
21:02
Wieder bringt Ritter einen Freistoß hoch in die Berliner Box - dieses Mal aus dem rechten Halbfeld heraus. Wieder behält die Alte Dame die Lufthoheit und kann klären. Dieses Mal machen die Berliner allerdings auch den zweiten Ball fest, sodass nichts weiter anbrennt.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
8.
20:59
Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Roten Teufel jetzt deutlich leichter. Der Hertha hingegen hat dieser Gegentreffer ein Stück weit den Stecker gezogen. Die Hauptstädter wirken konsterniert.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
5.
20:56
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Jan Elvedi
Mit dem ersten richtigen Abschluss der Partie gehen nun auf einmal die Gäste mit 1:0 in Führung. Die Berliner verteidigen erst noch einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, woraufhin Puchacz den Nachschuss aus 27 Metern direkt aufs Tor der Alten Dame bringen will. Der Linksschuss ist allerdings alles andere als präzise, landet jedoch in den Füßen von Elvedi, der die Kugel zwölf Meter vor dem Berliner Tor geistesgegenwärtig annimmt und den Ball dann mit einem platzierten Schuss im linken unteren Eck versenkt. Nichts zu machen für Gersbeck.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
3.
20:54
Die Berliner tragen den ersten nennenswerten Angriff vor. Tabakovic kann einen hohen Ball in die Tiefe festmachen und Niederlechner auf dem rechten Flügel nach vorne schicken. Dessen Hereingabe kommt dann jedoch eine Spur zu unpräzise in die Box der Gäste. Elvedi klärt per Kopf.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
1.
20:51
Anpfiff im Olympiastadion. Die Berliner tragen ihre weißen Trikots mit blauen Streifen über weißen Hosen. Die Gäste aus der Pfalz sind ganz in Rot gekleidet. Los geht's.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
1.
20:51
Spielbeginn
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20:47
Alles gut beim Unparteiischen. Dr. Matthias Jöllenbeck führt just in diesem Moment beide Kontrahenten aufs Feld. In Kürze kann das DFB-Pokal-Viertelfinale somit starten.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20:45
Der Anpfiff verzögert sich um einen kurzen Moment. Schiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck ist beim Aufwärmen umgeknickt und muss in den Katakomben noch behandelt werden.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20:16
Insgesamt 63 Mal standen sich beide Mannschaften bislang übrigens schon in Pflichtspielen gegenüber, wobei die Alte Dame sich bereits am 9. Dezember 2023 in der 2. Bundesliga mit 2:1 auswärts im Fritz-Walter-Stadion behaupten konnte. Es war der bereits 28. Sieg der Hauptstädter, die den direkten Vergleich damit auch anführen (zehn Remis, 25 Niederlagen). Die Heimbilanz der Berliner liest sich sogar noch besser. Bei 20 Siegen aus 30 Heimspielen gegen die Roten Teufel (vier Remis, sechs Niederlagen) bringen die Herthaner es auf eine Siegquote von 66,7 Prozent gegen die Roten Teufel.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20:08
FCK-Trainer Dimitrios Grammozis ist heilfroh, dass letzten Freitag die Trendwende glückte, und verzichtet im Vergleich zum 4:1 gegen S04 heute Abend komplett auf Veränderungen. Die gleichen elf Spieler dürfen erneut von Beginn an ran.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
20:03
Der 1. FC Kaiserslautern meisterte in der ersten Runde die Pflichtaufgabe bei Fünftligist Rot-Weiß Koblenz mit Bravour (5:0) und konnte anschließend ebenfalls einen Bundesligisten aus dem Wettbewerb kegeln. Mit 3:2 besiegten die Roten Teufel in der zweiten Runde den 1. FC Köln, ehe im Achtelfinale ein 2:0-Heimsieg gegen Ligarivale Nürnberg eingefahren werden konnte. Im Ligabetrieb hingegen lief es für den FCK zuletzt wenig berauschend. Nach sieben Niederlagen in Folge gab es aber zumindest bei der Generalprobe am letzten Freitag einen wichtigen 4:1-Heimsieg über den FC Schalke 04. Bei einem Vorsprung von nur einem Zähler auf den ersten Abstiegsplatz ist die Lage für die Pfälzer aber weiterhin prekär.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
19:56
Letzten Samstag fing sich Hertha BSC bei der Generalprobe bei Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden eine 1:3-Auswärtspleite ein. Coach Pál Dárdai vollzieht daraufhin zwei Veränderungen an seiner Startelf: Im Tor erhält Marius Gersbeck den Vorzug vor Tjark Ernst (Bank). Außerdem startet Florian Niederlechner, der zuletzt in der 2. Bundesliga eine Sperre absitzen musste, für Andreas Bouchalakis (ebenfalls Bank).
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
19:51
Hertha BSC eliminierte auf dem Weg ins Viertelfinale Viertligist Carl Zeiss Jena (5:0), fertigte in der Runde danach den 1. FSV Mainz 05 mit 3:0 ab und setzte sich im Achtelfinale dann im Elfmeterschießen gegen den Hamburger SV durch. In der 2. Bundesliga hingegen lief es für die Berliner zuletzt weniger erfolgreich. Nach drei sieglosen Ligaspielen in Folge (zwei Remis, eine Niederlage) bekleidet die Alte Dame aktuell nur Platz zehn.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
19:45
Gleich vier Zweitligisten haben sich für die Runde der besten acht Teams im DFB-Pokal qualifiziert. Gestern ist im ersten internen Duell zweier Zweitligisten Fortuna Düsseldorf bereits ins Halbfinale eingezogen. Heute wird mit Hertha BSC oder dem 1. FC Kaiserslautern der zweite Zweitligist folgen. Für die Hertha wäre es das erste Semifinale seit der Saison 2015/16. Die Pfälzer, die den Pokal sogar schon zwei Mal gewinnen konnten (1990 und 1996), ging die Reise letztmalig in der Saison 2013/14 bis ins Halbfinale.
Hertha BSC 1. FC Kaiserslautern
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Hertha BSC - 1. FC Kaiserslautern! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayer LeverkusenAmine AdliBayer Leverkusen4411
SC Paderborn 07Filip BilbijaSC Paderborn 073401,33
FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli4431
Hertha BSCFabian ReeseHertha BSC4411
5Bayer LeverkusenAdam HložekBayer Leverkusen3301

Aktuelle Spiele