Suchen Sie hier nach allen Meldungen
12. Spieltag
20.10.2019 14:00
Beendet
Jena
FC Carl Zeiss Jena
1:1
Würzburger Kickers
Würzburg
0:0
  • Sebastian Schuppan
    Schuppan
    69.
    Kopfball
  • Kilian Pagliuca
    Pagliuca
    81.
    Linksschuss
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Zuschauer
5.032
Schiedsrichter
Patrick Schwengers

Liveticker

90
15:52
Fazit:
Zum Abpfiff hallt Applaus von den Rängen, denn Jena erkämpft sich hier über 90 Minuten den zweiten Punkt der Saison. Würzburg war lange Zeit zu unkreativ und zu ausrechenbar in ihren Offensivbemühungen. Aber gerade als Carl Zeiss am 1:0 schraubte, ließen sie Schuppan bei einer Ecke viel zu frei stehen und liefen fortan einem Rückstand hinterher. Doch auch der Rückstand entmutigte die Thüringer nicht, weshalb sie in der 81. Minute verdient ausglichen. Danach folgten weitere Angriffe von beiden Seiten, die aber letztlich nicht zu einer Entscheidung führten. So verdient sich Jena diesen Punkt, während Würzburg trotz des späten Ausgleichs eher glücklich über das Remis sein kann.
90
15:49
Spielende
90
15:48
Die Kickers kontern über Widemann, der den Ball ebenfalls von links in die Mitte spielt. Die Kugel wird nochmal kurz auf Simon Rhein abgelegt, dessen Schuss jedoch rechts vorbeifliegt.
90
15:48
René Eckhardt schlenzt den Ball aus der zweiten Reihe übers Tor. Zuvor hatte sich Donkor linksaußen gegen gleich zwei Spieler durchgesetzt.
90
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:45
Die langen Bälle sind aber nicht das Mittel, welches den Jenaern unbedingt helfen wird. Bislang haben sie auch eher mit Kurzpassspiel überzeugt.
88
15:43
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
88
15:43
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
86
15:43
Bei jedem Foul und bei jedem Ball, der ins Aus springt, versucht Jena, das Spiel schnell zu machen. Die Gastgeber wollen hier auf jeden Fall drei Punkte mitnehmen.
85
15:42
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Leroy Kwadwo
85
15:41
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Sebastian Schuppan
84
15:40
Gelbe Karte für Robert Herrmann (Würzburger Kickers)
Herrmann hat da fast ein bisschen Glück, dass es nur Gelb gibt. Mit einer Grätsche will er das taktische Foul ziehen, trifft mit der Sohle aber nur seinen Gegenspieler.
83
15:39
Gelbe Karte für Patrick Breitkreuz (Würzburger Kickers)
Stürmer Breitkreuz verliert den Ball und hakt dann ein bisschen zu doll nach. Das gibt Foul und eine Gelbe Karte.
81
15:37
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Kilian Pagliuca
In der ersten Halbzeit hat sich Müller schon ein paar Mal mit seinen Vorderleuten verschätzt, jetzt rächt es sich! Eine lange Flanke von Volkmer unterläuft der Schlussmann. Der überraschte Herrmann köpft den Ball unfreiwillig direkt zu Bock, der gedankenschnell rüberlegt auf Pagliuca. Der Stürmer wackelt noch zweimal mit den Beinen, ehe er an den Verteidigern vorbei ins verwaiste Tor trifft.
80
15:36
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Luke Hemmerich
80
15:36
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
79
15:36
Die Gastgeber sind weiterhin bemüht um den Ausgleich. Aus der zweiten Reihe kommt Pagliuca zum Abschluss, aber schließt einmal mehr zu zentral ab, sodass Müller keine großen Mühen hat.
77
15:33
Der aktive Schorr verlässt das Feld, hält sich dabei allerdings auch den Unterschenkel. Für ihn kommt in Skenderović ein Mittelstürmer ins Spiel.
76
15:32
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Meris Skenderović
76
15:32
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Patrick Schorr
75
15:32
Von einer Seite zur anderen fliegen die Flanken durch den Strafraum der Kicker. Letzten Endes versucht sich Bock mit einem Volley vom Sechzehnereck. Aber hinter dem Ball steckt zu wenig Wucht und Müller hält sicher.
73
15:29
Etwa 5000 Zuschauer beobachten angespannt das Geschehen auf dem Rasen. Bekommt Jena hier schon wieder eine Niederlage eingeschenkt?
71
15:28
Jena sucht den Ausgleich, aber beim Durcheinander im Würzburger Strafraum trifft Käuper mit seinem Schuss nur das Bein eines Verteidigers.
69
15:25
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Sebastian Schuppan
Plötzlich führen die Kickers! Gerade macht Carl Zeiss ordentlich Druck nach vorne, aber nach einer Ecke von Simon Rhein steht Sebastian Schuppan sieben Meter vor dem Tor vollkommen alleine. Da ist in der Zuordnung irgendwas komplett schiefgelaufen. Schuppans Kopfball schlägt linksunten ein.
68
15:24
Nächste Chance für Jena! Rohr treibt den Ball nach vorne, legt rechts raus auf Bock, der wiedermal aus spitzem Winkel das lange Eck anvisiert. Sein Schuss verfehlt das Ziel um einen Meter.
66
15:22
Käuper mit der Pieke! Erst spielt Maranda den Ball zentral auf Käuper, der sofort nach rechts prallen lässt auf Eckhardt. Der spielt den Doppelpass zurück auf Käuper, dem der Ball ein wenig verspringt, weshalb er frei vor dem Tor die Pieke wählt. Damit kann er die Richtung aber nicht entscheidend verändern und schießt direkt auf Müller.
64
15:20
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
64
15:20
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Schau
64
15:20
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Widemann
64
15:20
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
63
15:19
Gelbe Karte für Ole Käuper (FC Carl Zeiss Jena)
Da lässt Käuper das Bein stehen. Die Gelbe Karte ist mit Blick auf die faire Partie vielleicht etwas hart, geht aber grundsätzlich in Ordnung.
62
15:18
Daniele Gabriele ist nach einer Flanke von Schorr einige Zentimeter zu kurz. Hinter ihm fängt Müller den Ball ab.
59
15:16
Doppelte Chance für Patrick Sontheimer, der eher zufällig aus spitzem Winkel an den Ball kommt. Sofort zieht er acht Meter vor dem Tor ab, Coppens pariert zurück zu Sontheimer, der beim zweiten Versuch gestört wird und so die Kugel nicht richtig trifft. Es gibt Abstoß.
57
15:13
Pagliuca wird lang geschickt, scheint den Ball links im Sechzehner zu vertändeln, hält ihn aber doch und legt zurück auf Schorr. Der flankt von der Seitenlinie ins Zentrum, wo sich drei Spieler gegenseitig behindern und letztlich nicht an den Ball kommen. Am Ende ist Müller froh, die Kugel in den Händen zu halten.
55
15:11
Würzburg schnürt den Gastgeber jetzt hinten ein. Noch mangelt es am letzten Pass, ähnlich wie in Hälfte eins.
53
15:09
Es bleibt zu hoffen, dass die Chance von Bock kein Einzelfall war. Aber beide Teams wirken wieder engagierter.
50
15:06
Stark pariert von Vincent Müller! Schorr schlägt einen langen Diagonalpass auf Dominik Bock. Der Außenspieler setzt sich im Zweikampf gegen Herrmann durch und zieht dann aus halbrechter Position ab. Mit einem tollen Reflex fischt Müller das Leder aus dem linken Eck.
48
15:05
Und zum Abschluss der 48. Minute fängt Coppens eine Flanke von Sontheimer ab. Auch hier steht es also Unentschieden.
48
15:04
Eine gefährliche Flanke von Jena, ansonsten gab's noch nichts erwähnenswertes zum Auftakt der zweiten Halbzeit.
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:50
Halbzeitfazit:
Nach zehn munteren Minuten stellte erst Würzburg die Offensivarbeit ein, ehe nach 25 Minuten auch Jena die Ideen im Angriff ausgingen. Es folgte eine Viertelstunde mit viel Leerlauf, die erst kurz vor der Halbzeit nochmal durchbrochen wurde. Allerdings fehlte es den vielen Distanzschüssen an Präzision oder der letzte Pass landete beim Gegner. So geht es folgerichtig mit einem 0:0 in die Halbzeit. Viel mehr war nicht drin.
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
45
14:46
Kurz ausgeführte Variante, die Kaufmann plötzlich frei im Sechzehner einlaufen lässt. Aber im Vollsprint bekommt er keinen Druck hinter die Flanke und Jena klärt.
45
14:45
Nächste Ecke für Würzburg, die Kaufmann gegen Käuper herausholt.
42
14:43
Auf der Gegenseite bekommt Kaufmann viel zu viel Platz rechts im Strafraum. Er zieht das Leder vors Tor, wo sich Hammann risikoreich in die Flanke wirft und übers Tor klärt. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
41
14:42
Nächster Abschluss für Carl Zeiss, die jetzt wieder ein Tick mehr versuchen. Doch auch diesmal ist es ein Distanzschuss, den Bock weit am Tor vorbeizieht.
40
14:41
Kurz darauf nimmt Käuper eine Flanke an die Strafraumkante mit vollem Risiko Volley und donnert das Ding fast zum Kameramann auf dem Baukran hinterm Tor. Das wären definitiv drei Punkte im Football.
39
14:40
Hammann schägt eine Ecke in den Strafraum, die von zwei Spielern untersprungen wird, dann vom überraschten Jenaer nicht kontrolliert und im Rückraum von Volkmer in die Verteidigung geschossen wird.
38
14:39
Müller zum Dritten. Wieder macht er zwei, drei Schritte nach vorne, ehe ein Verteidiger vor ihm klärt.
37
14:38
Mit einem Banner kritisieren derweil die Heimfans den eigenen Vorstand um Chris Förster. "Den Status Quo verantwortet ihr", heißt es da.
36
14:37
Müller hat wieder Probleme bei der Kommunikation, weshalb Schuppan ihm den Ball vor den Fingern wegklärt.
33
14:35
Albion Vrenezi treibt den Ball über die rechte Seite nach vorne und schlenzt den Ball aufs lange Eck. Doch die Kugel will sich, wie beim Freistoß von Hammann, nicht senken und segelt übers Tor.
32
14:33
Die klare Antwort lautet "Nein". Am ersten Pfosten klärt ein Jenaer weit hinaus. Die zweite Flanke aus dem Mittelfeld landet bei Jo Coppens, der die Kugel sogar mit dem Fuß annimmt.
32
14:32
Es gibt mal wieder eine Ecke für die Kickers. Vielleicht kommt so ja etwas Gefahr auf.
29
14:30
Inzwischen wird die Partie von den enthusiastischen Fans getragen. Beide Teams wissen nicht viel mit dem Ball anzufangen und flüchten sich in lange Bälle, die größtenteils direkt abgefangen werden.
25
14:27
Jena fehlt es vor allem an Entschlossenheit im letzten Drittel. Da wird zu oft der eine Pass zu viel gesucht, statt einfach mal draufzuhalten.
23
14:25
Mal wieder eine Gelegenheit für die Kickers. Ein Freistoß aus dem Halbfeld findet Breitkreuz schon 20 Meter vor dem Sechzehner, der sich umdreht und volley abzieht. Im Football hätte der Versuch vielleicht drei Punkte gegeben.
22
14:23
Mit dem Spiel in des Gegners Hälfte, muss Jena aber auch vermehrt auf Konter achten. Bislang laufen sie die langen Bälle allerdings erfolgreich ab.
20
14:21
Die Gastgeber haben sich jetzt kurzzeitig in der Würzburger Hälfte festgebissen. Um den Strafraum herum stehen die Kickers aber sicher.
17
14:18
Nico Hammann denkt sich bei einem Freistoß aus etwa 35 Metern, dass er den im Tor unterbringen kann und zieht mit voller Wucht ab. Das Leder senkt sich allerdings nicht wie erhofft und flieg gut zwei Meter über den rechten Winkel hinweg.
16
14:17
Carl Zeiss versucht es seinerseits mit mehr Tempo und schnellerem Umschaltspiel, wobei es bislang an Präzision im Passspiel mangelt. So entwickelt sich ein Spiel im Mittelfeld.
14
14:15
Die Würzburger Kickers versuchen es aus der Viererkette heraus eher mit langen Bällen in die Spitze, auf die sich die Jenaer Hintermannschaft inzwischen gut eingestellt hat.
12
14:13
Nach einem Foul im Mittelfeld wird Simon Rhein ermahnt. Die Gelbe Karte bleibt aber noch stecken.
9
14:10
Munterer Beginn in dieser Partie. Müller fehlt es an Absprache mit den Vorderleuten und rauscht unnötig aus dem Tor heraus, während einer der Verteidiger den Ball zur Seite rausköpft. Glück für Würzburg, dass da nichts Schlimmeres passiert ist.
7
14:08
Schuss von Ronstadt! Fabio Kaufmann treibt den Ball durchs Mittelfeld, lenkt kurz ein, bevor er doch weiterläuft. Dem hinterlaufenden Ronstadt springt der Ball rechts im Sechzehner vor den Fuß und sofort zieht er ab. Jo Coppens blockt den Abschluss zur Ecke.
4
14:04
Gute Chance für Jena! Auf der linken Seite behauptet Käuper den Ball, legt ab auf Schorr, der in die Mitte flankt. Bock steht nah am Tor, aber der aufsetzende Ball bereitet ihm Probleme, weshalb sein Dropkick übers Tor segelt.
3
14:04
Die Ecke findet Hendrik Hansen am ersten Pfosten, der köpft allerdings weit am Tor vorbei.
3
14:03
Freistoß aus dem Halbfeld für Würzburg, die Käupers zur ersten Ecke der Partie klärt.
2
14:03
Zum ersten Mal schicken die Kickers Breitkreuz weit in den Lauf. Er kann den Ball aber nicht richtig runterholen, sodass der herauseilende Jo Coppens das Leder aufnehmen kann.
1
14:01
Und die Kugel rollt.
1
14:00
Spielbeginn
13:59
Bestes Fußballwetter empfängt die beiden Mannschaften, während sie den Platz betreten. Sie Sonne scheint über dem Ernst-Abbe-Sportfeld.
13:57
Für Schiedsrichter Patrick Schwengers ist es die erste Partie mit Beteiligung eines der beiden Teams. Erst seit diesem Sommer pfeift er Spiele in der Dritten Liga. Heute assistieren dem 26-jährigen Pascal Wien und Tim Kohnert.
13:54
Ole Käuper ist sicherlich die große Überraschung in der Startelf der Thüringer. Der Leihspieler vom SV Werder Bremen war unter Boris Schommers wegen Disziplinlosigkeiten aussortiert worden. Unter Rico Schmitt bekommt er nun eine neue Chance.
13:49
Korrektur zur Aufstellung von Jena, da haben sich einige Fehler eingeschlichen: Kircher, Eckardt, Obermair, Jahn und Skenderović sind raus. Für sie sind Käuper, Hammann, Schorr, Schau und Hammann im Spiel.
13:41
FWK-Cheftrainer muss den Gelb-Rot gesperrten Luca Pfeiffer ersetzen. An seiner statt rückt Patrick Breitkreuz in die Startaufstellung. Der zweite Wechsel der Würzburger betrifft die Hintermannschaft, in der Dave Gnaase nach der letzten Gelben Karte ebenfalls gesperrt aussetzen muss. Für ihn spielt Hendrik Hansen.
13:37
Um für den Umschwung zu sorgen wechselt Rico Schmitt ordentlich durch. In Dominic Volkmer, Tim Kircher, Daniele Gabriele, Niklas Jahn und Meris Skenderović nimmt der neue Cheftrainer teils verletzungsbedingt gleich fünf Leute runter. Für sie spielen Marius Grösch, Nico Hammann, Justin Schau, Anton Donkor und Kilian Pagliuca von Beginn an.
13:27
Generell präsentierte sich die Verteidigung Würzburgs in dieser Saison alles andere als sattelfest. Mit 28 Gegentreffern stellt man die schwächste Defensive der Liga, obwohl man 14 Punkte mehr erspielte als der heutige Gegner. Allerdings passt das Laster der Kickers auch zu der großen Schwäche Jenas, die mit nur acht erzielten Toren die mit Abstand ungefährlichste Offensive einnehmen.
13:22
Die Mainfranken aus Würzburg wollen diese Idee und neue Hoffnung natürlich im Keim ersticken. Vor der Länderspielpause gewannen die Kickers vier der letzten fünf Partien und kletterten in der Heimtabelle gar auf Platz drei. Jetzt sollen auch in der Ferne die Punkte folgen, wo man in fünf Spielen bislang nur einen Sieg einsacken konnte und insgesamt 17 Gegentore kassierte.
13:11
Nach der bisher desolaten Bilanz stehen für Schmitt vor allem zwei Dinge im Fokus: Die Mannschaft und die Fans. "Wir alle wollen am Sonntag eine Mannschaft sehen, die marschiert und die arbeitet", gibt er die Marschrichtung vor. "Es kommt, und da spreche ich sicher aus dem Herzen vieler Fans, auf den Gesamtauftritt der Mannschaft an." Nach dem verlorenen Kredit muss die Mannschaft nämlich erstmal wieder Zuschauer ins Stadion locken: "Es geht für uns darum, jeden einzelnen Fan wieder zurückzugewinnnen."
13:07
Carl Zeiss Jena ist mit nur einem Punkt aus zwölf Spielen offensichtlich sehr schlecht in die Saison gestartet und wird von vielen bereits abgeschrieben. Für Cheftrainer Rico Schmitt und seinem Assistenten René Klingbeil beginnt heute allerdings ein Neuanfang. Nach der Entlassung von Boris Schommers ist es für das Trainerduo nämlich das erste Drittligaspiel mit Jena.
13:00
Herzlich Willkommen zum vorletzten Spiel des 12. Spieltags der Dritten Liga. Hierfür empfängt der FC Carl Zeiss Jena die Würzburger Kickers.

FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena Herren
vollst. Name
Fussball Club Carl Zeiss Jena
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb-weiß
Gegründet
13.05.1903
Sportarten
Fußball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Kapazität
12.630

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138