Suchen Sie hier nach allen Meldungen
11. Spieltag
21.11.2020 14:00
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
1:1
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:1
  • Kenny Redondo
    Redondo
    12.
    Linksschuss
  • Antonios Papadopoulos
    Papadopoulos
    53.
    Rechtsschuss
Stadion
Erdgas Sportpark
Schiedsrichter
Lukas Benen

Liveticker

90
15:55
Fazit:
Der Hallesche FC und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich mit einer 1:1-Punkteteilung. Die Gastgeber kamen gut aus der Pause und belohnten sich dafür mit dem schnellen Ausgleich in der 53. Spielminute, den Papadopoulos infolge eines Eckballs erzielte. Fünf Minuten später hatten die Hallenser in Person von Boyd die Chance auf das 2:1, doch der Angreifer setzte seinen Schuss über den Querbalken (58.). Auf der Gegenseite hatte der HFC in der 61. Spielminute dann aber großes Glück, dass der eingewechselte Morabet freistehend den Ball nicht richtig traf und so eine sehr gute Chance auf den Führungstreffer für den FCK verstreichen ließ. In der Folge waren Torchancen dann Mangelware, beide Teams wechselten sich hier mit Felvorteilen ab. Die beste Chance in dieser Phase besaß erneut Boyd, der das Spielgerät nur knapp am langen Pfosten vorbeisetzte (83.). Am Ende blieb es beim 1:1. Der Hallesche FC verbessert sich mindestens vorübergehend tabellarisch um einen Tabellenrang auf Platz 13, während Kaiserslautern zumindest vorerst Sechzehnter des Tableaus bleibt.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Aus ähnlicher Position wie eben, von ein paar Metern weiter hinten, kommt der eingewechselte Shcherbakovski erneut zum Abschluss. Diesmal trifft er den Ball satter, aber der Schuss kommt zu zentral auf den FCK-Kasten - Spahic hat den Ball sicher.
90
15:51
Huth kommt für die finalen Minuten für Pourie.
90
15:51
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
90
15:51
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:49
Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern)
Redondo zieht im Mittelfeld gegen Nietfeld und sieht dafür Gelb.
90
15:49
Der eingewechselte Shcherbakovski kommt von der Strafraumgrenze zum Abschluss, Spahic kann den nicht allzu harten Schuss im linken Toreck aber sicher parieren.
89
15:48
Beide Teams scheuen nun auch das letzte Risiko.
86
15:46
Die Schlussminuten laufen, das Spiel steht auf Messers Schneide. Gerade scheint es aber doch auf eine Punkteteilung hinauszulaufen.
83
15:43
Da fehlte nicht viel! Boyd wird mit einem langen Ball halbrechts im Strafraum gefunden und erneut verarbeitet der bullige Stürmer das Spielgerät stark. Boyd dreht sich und setzt den folgenden Linksschuss aus 14 Metern Torentfernung nur knapp links am langen Torpfosten vorbei!
83
15:42
Papadopoulos und Redondo mussten beide behandelt werden, sind nun aber beide schon wieder mit von der Partie.
80
15:40
HFC-Trainer Schnorrenberg schöpft sein Wechselkontigent nun voll aus - Boeder ersetzt Kastenhofer für die Schlussphase.
80
15:40
Einwechslung bei Hallescher FC: Lukas Boeder
80
15:40
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Kastenhofer
78
15:39
Die Partie wird weiterhin sehr engagiert von beiden Seiten geführt - schnappt sich noch eins der beiden Teams den Dreier?
75
15:35
Der FCK ist nun leicht tonangebend. Redondo prüft Müller mit einem Abschluss aus spitzem Winkel von halblinks aus zehn Metern Torentfernung, den der Keeper abwehren kann.
74
15:33
Nietfeld arbeitet in dieser Szene fleißig defensiv an der eigenen Grundlinie und wird mit einem Abstoß für sein Team belohnt.
71
15:30
Torraumszenen sind in dieser Phase überaus rar gesät, beide Teams belauern sich vornehmlich im Mittelfeld.
69
15:28
Shcherbakovski heißt der zweite Joker des HFC am heutigen Tag. Guttau macht für ihn Platz.
69
15:28
Einwechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
69
15:27
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
65
15:26
Die Partie präsentiert sich derzeit gänzlich ausgeglichen. Gerade ist ein Spielausgang nur äußerst schwer vorherzusagen.
62
15:23
Nun tauscht auch der HFC das erste Mal: Eberwein kommt für Lindenhahn ins Spiel.
62
15:23
Einwechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
62
15:23
Auswechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
61
15:22
Auf der Gegenseite haben die Pfälzer plötzlich die Großchance auf die Führung! Redondo bedient von halblinks mit einem präzisen Zuspiel den halbrechts im Strafraum völlig freistehenden Morabet, der Joker trifft aber bei seinem Abschlussversuch aus zehn Metern Torentfernung den Ball nicht richtig. Da war viel mehr drin!
60
15:19
Hanslik kommt auf FCK-Seite für Zuck.
60
15:19
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
60
15:18
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
58
15:18
Boyd! Sternbergs Halbfeldflanke wird von einem Gäste-Akteur unglücklich verlängert, sodass das Leder genau bei Boyd landet, der sich dreht und den Ball aus zwölf Metern aus halbrechter Position halbrechts über die Querlatte setzt. Das hätte der Führungstreffer für den HFC sein können!
56
15:15
Die Roten Teufel wechseln zum ersten Mal: Morabet ersetzt Ritter.
56
15:15
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamed Morabet
56
15:15
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
53
15:12
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Antonios Papadopoulos
Die Hausherren gleichen aus! Die nachfolgende Ecke fliegt an Freund und Feind vorbei und landet am zweiten Pfosten bei Papadopoulos, der aus sechs Meter Torentfernung das Leder wuchtig mit dem rechten Fuß im kurzen Toreck unterbringt.
52
15:11
Boyd behauptet eine Hereingabe von halbrechts stark gegen gleich mehrere FCK-Akteure und legt zu Nietfeld ab, dessen Abschluss aus elf Metern zur Ecke geblockt wird...
51
15:10
Erneut sorgt eine Ecke der Hausherren für keine Gefahr.
49
15:08
Halle kommt gut aus der Halbzeit, der FCK ist in dieser Phase mit reichlich Defensivarbeit gefordert.
46
15:05
Weiter geht es mit dem zweiten Abschnitt.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:58
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 beim Halleschen FC. Nach einer von Ungenauigkeiten im Passpiel und robust geführten Zweikämpfen geprägten Anfangsphase gingen die Roten Teufel in der zwölften Minute nach einer schönen Kombination von Çiftçi, Hloušek und Redondo durch den Treffer von Letzterem mit 1:0 in Führung. Die Hallenser taten sich im Anschluss zunächst weiter schwer, schwammen sich erst nach rund 25 Minuten spielerisch etwas frei und waren für einige Minuten feldüberlegen. Die beste Chance in dieser Phase vergab Nietfeld per Kopf (25.). Zum Ende der ersten Halbzeit tauchten die Gäste wieder öfters in der Offensive auf, Redondo vergab in der 40. Spielminute frei vor HFC-Torhüter Müller die große Chance auf das 2:0 und damit einen Doppelpack. Der HFC wird im zweiten Durchgang noch präziser im Offensivspiel und defensiv wachsamer agieren müssen, will er heute eine Heimpleite abwenden.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
40
14:47
Um ein Haar erhöhen die Gäste auf 2:0! Pourie wird auf der letzten Linie 15 Meter vor dem Tor bedient bedient, kann sich im Eins-gegen-Eins nicht durchsetzen, aber mit etwas Glück oder auch einer Portion Zufall Mitspieler Redondo bedienen, der halblinks im Strafraum frei vor HFC-Schlussmann Müller auftaucht und mit seinem Linksschuss am stark parierenden Keeper scheitert!
38
14:44
Ein Abschluss von Derstroff von links im Sechzehnmeterraum wird zur Ecke gelenkt, die dann für die Gastgeber nichts einbringt.
37
14:41
Guttau schlägt einen Eckball von der linken Seite auf den ersten Pfosten, wo die Roten Teufel klären können. Auch der zweite Ball geht in der Folge an die Gäste, die dann einen Freistoß zugesprochen bekommen.
33
14:39
Kaiserslautern verteidigt in den allermeisten Situationen aufmerksam und lässt die Gastgeber so selten in den gefährlichen Räumen spielen.
30
14:35
Der HFC ist seit ein paar Minuten nun feldüberlegen, aufgrund des Rückstands aber natürlich auch gefordert.
26
14:32
Der nächste HFC-Abschluss folgt beinahe postwendet. Diesmal ist es ein strammer Distanzschuss von Guttau aus der Zentrale, der das FCK-Tor nur knapp verfehlt!
25
14:31
Derstroff setzt sich halblinks im Strafraum durch und flankt von der Grundlinie auf den ersten Pfosten, wo Nietfeld die Hereingabe per Kopf abnimmt - der Abschluss streift nur knapp am langen Pfosten vorbei!
24
14:29
Kraus und Spahic leisten sich nach einem langen Ball der Hausherren im eigenen Strafraum ein Missverständnis, das das FCK-Gehäuse beinahe in Gefahr bringt. Am Ende können die Gäste die Situation aber noch bereinigen.
22
14:25
Boyd schreit nach einem Zweikampf mit Çiftçi laut auf, der Gäste-Akteur hatte den HFC-Angreifer mit dem Arm im Gesicht getroffen. Den fälligen Freistoß von halbrechts schlägt Lindenhahn gefährlich ins Zentrum, wo Boyd direkt wieder in Aktion ist, das Leder per Kopf aber über den Kasten setzt.
18
14:22
Gelbe Karte für Adam Hloušek (1. FC Kaiserslautern)
Anscheinend für Meckern sieht der Tscheche die Gelbe Karte.
16
14:21
Kaiserslautern präsentiert sich bislang besser organisiert als die Hallenser, deren Pressing noch keinen wirklich Zugriff entfaltet hat.
13
14:19
Die Roten Teufel belohnen sich für diesen schönen Spielzug mit der frühen Führung. Wie reagieren nun die Gastgeber?
12
14:15
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Kenny Redondo
Die Gäste gehen in Führung! Ein weiter Ball von Çiftçi aus dem halbrechten Korridor findet punktgenau links im Strafraum Hloušek, der die Kugel auf den ersten Pfosten schlägt, wo wiederum Redondo in Position gelaufen ist und den Ball aus sieben Metern per Direktabnahme im kurzen Eck unterbringt. HFC-Keeper Müller hat die Hände noch am Spielgerät, kann den Ball aber nicht mehr am Einschlag im Kasten hindern.
10
14:14
Die ersten zehn Minuten sind von robust geführten Zweikämpfen und Ungenauigkeiten im Passspiel geprägt.
7
14:10
Gelbe Karte für Toni Lindenhahn (Hallescher FC)
Lindenhahn ist im Zweikampf mit Bachmann nahe der Mittellinie einen Schritt zu spät und sieht dafür früh die Gelbe Karte.
6
14:10
...die Hereingabe bringt für Halle nichts ein.
6
14:09
Kastenhofer geht nach einem Bodycheck von Redondo in hohem Bogen zu Boden. Es gibt Freistoß für die Hausherren aus halbrechter Position...
2
14:08
Kurzfristig gab es noch eine Änderung in der Startelf der Gäste: Sickinger hat sich beim Aufwärmen verletzt, Bachmann ist stattdessen mit von der Partie.
1
14:06
Bereits kurz nach dem Anpfiff bricht Lindenhahn über die rechte Seite nach einem weiten Zuspiel durch und kommt von der Grundlinie zum flanken. Seine Hereingabe findet am ersten Pfosten Teamkollege Boyd, der allerdings unter enger Bewachung nichts Gefährliches kreieren kann. Die Chance verpufft.
1
14:04
Los geht's - die Partie in Halle ist freigegeben.
1
14:03
Spielbeginn
13:54
Bei den Pfälzern ergibt sich gegenüber dem 1:1-Remis zuhause gegen Magdeburg lediglich ein personeller Wechsel: FCK-Coach Saibene lässt Zuck anstelle von Hanslik (Bank) von Beginn an ran.
13:51
HFC-Trainer Schnorrenberg verändert seine Startelf im Vergleich zum 0:0 beim Duisburg vom Dienstag personell auf drei Positionen: Kastenhofer, Sternberg und Guttau ersetzen Boeder, Landgraf und Eberwein (alle Bank).
13:20
Nach lediglich fünf gesammelten Zählern aus den ersten acht Ligaspielen gelang dem 1. FC Kaiserslautern am neunten Spieltag beim 2:1-Auswärtserfolg beim FSV Zwickau der erste Saisonsieg und damit der von den Pfälzern herbeigesehnte Befreiungsschlag. Im anschließenden Heimspiel gegen Kellerkind Magdeburg am vergangenen Wochenende kam der FCK trotz Feldvorteilen lediglich zu einem 1:1-Unentschieden, weshalb die Roten Teufel nach nun zehn absolvierten Partien in der Liga bei neun Zählern auf der Habenseite stehen.
13:07
Der HFC fing sich nach zwei Siegen in Folge an den Spieltagen sechs und sieben und einer Spielpause an Spieltag neun bei 1860 München eine üble 1:6-Klatsche. Danach trennten die Saalestädter zuletzt beim 1:1 zuhause gegen Rostock und im Anschluss unter der Woche beim torlosen Remis in Duisburg zweimal hintereinander die Punkte. Eine überaus schwache Chancenauswertung brachte Halle im Gastspiel bei den Meiderichern vor vier Tagen um den Auswärtssieg.
13:05
Mit Halle gegen Kaiserslautern trifft der Tabellenvierzehnte auf den Tabellensechzehnten. Aufgrund ausstehender Nachholspiele einiger Vereine und dem noch frühen Zeitpunkt der Saison ist die Aussagekraft des Tableaus derzeit aber zweifelsohne mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Den HFC und den FCK trennen zwei Punkte, Halle hat eine Partie weniger als die Pfälzer bestritten.
13:03
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag der Dritten Liga. Der Hallesche FC empfängt den 1. FC Kaiserslautern. Anstoß im Erdgas Sportpark ist um 14 Uhr.

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780