Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
22. Spieltag
04.03.2023 20:30
Beendet
ALBA
ALBA BERLIN
71:76
FC Bayern München
München
17:1626:277:1321:20
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
13.666

Liveticker

40.
22:21
Fazit:
Der FC Bayern gewinnt zum zweiten Mal in Folge gegen Alba Berlin und fügt den Hauptstädtern damit die zweite Saisonniederlage zu! In einem unheimlich intensiven Match setzen sich die Münchner in Berlin mit 76:71 durch und halten damit die drei Verfolger im Kampf um Rang drei auf Abstand. Beide Teams agierten weit ab von ihrem Topniveau, lieferten sich dafür aber einen packenden Fight. Alba leistete sich unfassbare 21 Ballverluste, zudem ging das Reboundduell mit 37:30 an die Gäste, die vor allem offensiv oft zupackten. Entscheidend waren am Ende zwei Spieler: Othello Hunter legte mit 24 Punkten eine neue BBL-Bestleistung auf und D.J. Seeley traf in der Crunchtime zwei ganz wichtige Dreier. Für Alba war Jaleen Smith mit 14 Punkten bester Werfer. Am Dienstag sind beide Teams wieder in der EuroLeagiue im Einsatz. Alba hat Žalgiris Kaunas zu Gast, der FCBB empfängt ASVEL Lyon-Villeurbanne. Tschüss aus Berlin und bis zum nächsten Mal!
40.
22:15
Spielende
40.
22:15
Jetzt ist das Ding durch! Alba will einen Dreier erzwingen, doch Sikmas improvisierter Pass landet im Seitenaus.
40.
22:14
War's das? Lô tankt sich mit Glück und Geschick in die Zone durch, legt die Kugel aber nur auf den Ring. Berlin muss foulen, Binga bringt sein Team auf fünf Punkte weg. Noch 14 Sekunden!
40.
22:13
Was ist denn hier bitte los? Winston verliert fast den Ball, kriegt ihn aber noch irgendwie zu Seeley und der trifft auch den nächsten Dreier ins Gesicht von Smith! Hier jagt ein irrer Dreier den nächsten. München ist wieder im Vorteil, nächste Auszeit Alba!
40.
22:11
Was für eine Antwort! Unter Druck nimmt sich Jaleen Smith den Dreier aus der Bewegung und zwängt das Ding über Seeley hinweg durch die Reuse. Ausgleich!
40.
22:10
D.J. Seeley aus der Ecke! War das der entscheidende Dreier? 40 Sekunden vor Schluss sind die Gäste mit drei Punkten vorne und Israel González ruft zur Auszeit.
40.
22:09
Natürlich ist es der überragende Othello Hunter, der die Gäste einmal mehr in Führung bringt. Aber Maodo Lô bringt Alba aus der Halbdistanz sofort zurück.
39.
22:08
Es geht in die Crunchtime! Winston gleicht akrobatisch aus und wenig später haben die Bayern beim Stande von 66:66 auch schon wieder den Ball.
39.
22:06
J.T. bringt die Hausherren von der Freiwurflinie nach längerer Zeit mal wieder in Führung. Dann setzen die Albatrosse den FCBB im Aufbau massiv unter Druck und erzwingen fast den Turnover. Giffey rettet den Münchner Ballbesitz stark. Auszeit Andrea Trinchieri!
38.
22:04
Während bei den Bayern weiterhin alle wichtigen Aktionen von Othello Hunter kommen, dreht im gelben Dress nun Jaleen Smith auf. Erst fliegt der nächste Dreier durch die Reuse, dann sitzt auch der Fadeaway gegen zwei Verteidiger.
37.
22:01
Aber Lô übernimmt jetzt zunehmend für die Albatrosse. Hinten klaut er Walden die Kugel, dann bringt er sich vorne an die Linie und diesmal sind beide Freebies drin!
36.
22:00
Obst foult Koumadje und daraufhin kriegen die beiden sich in die Haare. Das gibt ein doppeltes technisches Foul. Weiter geht es mit Ballbesitz Alba und Maodo Lô bringt die Halle mit einem irren Korb im Fallen zum Kochen, lässt aber den Bonusfreiwurf aus.
35.
21:58
München verteidigt gerade bärenstark, zwingt Alba zum Fehlwurf und macht es dann schnell. Bonga findet Seeley und die Gäste sind auf sieben Zähler weg!
34.
21:57
Es bleibt ein echter Krimi, in dem jeder einzelne Punkt zählt. Thiemann tankt sich mal durch, doch einmal mehr hat Hunter mit einem tollen Assist für Bonga eine Antwort.
32.
21:52
Gabriele Procida eröffnet das Scoring für die Hausherren mit einem offenen Dreier von der Birne und macht Andrea Trinchieri damit dermaßen wütend, dass er schon jetzt eine weite Auszeit verbrät.
32.
21:51
Schon wieder starten beide Seiten mit einigen Fahrkarten. Was ist denn bloß mit den Offensiven der beiden deutschen EuroLeague-Teams los?
31.
21:50
Beginn 4. Viertel
30.
21:49
Viertelfazit:
Die Bayern nehmen einen Sechs-Punkte-Vorsprung mit ins Schlussviertel bei Alba Berlin! In einem von Fehlwürfen und Turnovers geprägten dritten Abschnitt bleiben beide Teams zunächst fast fünf Minuten lang ohne Punkte und fanden auch danach nur langsam in die Spur. Das 13:7 für die Bayern war das Viertel mit den zweitwenigsten Punkten in dieser BBL-Saison. Vor allem die Hausherren schmeißen unglaublich viele Bälle weg und haben sich den Rückstand selbst zuzuschreiben.
30.
21:46
Ende 3. Viertel
29.
21:45
Die Bayern haben mittlerweile 20(!) Würfe mehr genommen als Berlin, weil sie weiter von den Turnovers der Hausherren profitieren und zudem im Rebound deutlich besser arbeiten. Giffeys Dreier kommt nicht mal bis zum Ring, fällt aber in die Hände von Hunter und dem gelingt heute alles.
28.
21:42
Und damit sind die Albatrosse dann auch plötzlich da. Jonas Mattisseck feuert gleich einen Dreier hinterher. D.J. Seeley hat aber auch darauf eine Antwort und hält die Bayern in Front.
27.
21:39
Nach über sechs Minuten sorgt einer für die ersten Berliner Punkte, der bisher in dieser Partie noch gar keine Rolle gespielt hat. Johannes Thiemann tankt sich an der Baseline durch und legt das Ei ins Nest.
26.
21:36
Die Hälfte des dritten Viertels ist rum und Berlin ist noch immer punktlos! Israel González ruft zur Auszeit.
25.
21:35
D.J. Seeley erlöst die Gäste mit einem feinen Bodenpass auf Freddie Gillespie, der nur noch unbedrängt stopfen muss. Und weil das so gut geklappt hat, machen die Bayern exakt das gleiche anschließend nochmal.
24.
21:33
Wir warten weiter auf den ersten Punkt der zweiten Hälfte! Stattdessen sammeln nun beide Teams fleißig Turnovers. Alba stellt sich dabei weiterhin etwas besser an und führt mit 16:10.
23.
21:32
Das haben noch nicht viele geschafft! Gillespie mit dem Block gegen Koumadje. Allerdings gibt der FCBB-Center die Kugel per Offensivfoul Sekunden später gleich wieder her.
22.
21:31
Die Gäste starten hellwach in die zweite Hälfte, gewinnen viele Bälle und sammeln einige Rebounds ein. Nur Punkte wollen noch nicht gelingen. Alba ist nach zwei Minuten aber auch noch punktlos.
21.
21:28
Weiter geht's! Alba startet die zweite Hälfte genau wie die erste, bei München beginnt Weiler-Babb statt Winston.
21.
21:28
Beginn 3. Viertel
20.
21:18
Halbzeitfazit:
Das BBL-Topspiel hält bisher, was es verspricht! Alba und die Bayern liefern sich einen packenden Fight, in dem es hin und her geht. Beide Teams haben offensiv ihre guten Phasen und ziehen mal ein paar Punkte weg, doch stets ist wenig später wieder alles im Lot. Das 43:43 geht nach 20 Minuten voll in Ordnung. Zunächst war vor allem Defense Trumpf, doch zuletzt kamen die Dreierschützen auf beiden Seiten in Fahrt. Beide Teams haben bereits achtmal von Downtown eingenetzt. Bester Werfer der ersten Hälfte war Othello Hunter mit 14 Punkten. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in der Mercedes-Benz-Arena!
20.
21:13
Ende 2. Viertel
20.
21:13
Was für ein Finish! Zwölf Sekunden vor Schluss bringt Corey Walden den FCBB mit einem ansatzlosen, tiefen Dreier auf drei Punkte weg, doch Jaleen Smith hat noch eine Antwort parat und trifft auch von draußen.
19.
21:11
Alba hat bisher mehr von diesem Spiel und könnte deutlich führen, aber die Gastgeber haben bereits unfassbare 13 Turnovers auf dem Konto. Immer wieder schmeißen die Gelben die Kugel weg und bringen sich um ihre Chancen. Da lassen sich die Bayern dann natürlich nicht lange bitten und gehen halt wieder in Führung.
18.
21:09
Othello Hunter hält die Bayern in Schlagdistanz! Es ist ja durchaus bekannt, dass der 2,03-Meter-Mann von draußen werfen kann, aber drei erfolgreiche Dreier in Serie sind schon ordentlich. Dann landet er auch noch einen Steal gegen Koumadje und legt vorne ein And-One nach. Brillante Minuten des Routiniers!
17.
21:07
Viel schlechter kann man nicht aus einer Auszeit kommen! Winston passt den Ball direkt in die Arme von Olinde und Sikma legt die nächsten Punkte nach.
16.
21:05
Sikma hat heute ein Händchen von draußen und trifft auch über seinen Ex-Kollegen Giffey hinweg erneut für drei. Nach einem schnellen Turnover der Bayern feuert Olinde gleich noch einen von der Birne hinterher und schon ist es wieder Zeit für ein Trinchieri-Timeout!
14.
21:03
Der erste erfolgreiche Dreier von Andi Obst sorgt für die erst Vier-Punkte-Führung der Gäste. Luke Sikma hat aber sofort eine gleichwertige Antwort parat.
13.
20:59
Seit der ersten Minute ist hier richtig Feuer drin. Es wird hart verteidigt und um jeden Zentimeter Parkett gekämpft. Gabriele Procida geht an die Linie, lässt aber genau wie Maodo Lô zuvor einen seiner zwei Versuche aus.
11.
20:58
Malte Delow eröffnet den zweiten Abschnitt mit einem Dreier, doch diesmal sind die Bayern sofort da und antworten mit vier Punkten von D.J. Seeley.
11.
20:56
Beginn 2. Viertel
10.
20:56
Viertelfazit:
Der erste Abschnitt geht mit 17:16 an Alba. Die Hausherren erwischten den besseren Start, hatten gleich die nötige Intensität in der Defense und dominierten mit ihren langen Leuten die Zone. Nach einem 10:2-Start nahm Gästecoach Andrea Trinchieri seine Auszeit und anschließend kamen seine Spieler besser rein. Lange wollte der Dreier gar nicht fallen, dann sorgten drei Treffer in Folge für einen 9:0-Lauf.
10.
20:54
Ende 1. Viertel
10.
20:52
Jetzt aber! Aba verzockt sich vorne mal und die Gäste schießen weiter munter von draußen. Erst trifft Corey Walden, dann Othello Hunter und schon ist alles wieder offen.
9.
20:50
Weiler-Babbs Treffer bleibt aber vorerst der einzige für den FCBB. Eins von acht steht da bei den Münchner Dreiern bisher.
8.
20:48
Olinde täuscht in Transition den Dreier an, steckt dann auf Wetzell durch und der lässt es ordentlich krachen. Im Gegenzug versenkt Weiler-Babb den ersten Münchner Dreier.
7.
20:46
Alba ist weiter einfach wacher, packt immer wieder einen Tick eher zu und bleibt am Drücker. Auch ohne Koumadje, der gerade eine Pause bekommt, dominieren die Gastgeber unter den Brettern.
5.
20:42
Jetzt fällt dank Maodo Lô auch der erste Dreier bei den Hausherren und Andrea Trinchieri entscheidet sich nach einem 2:10-Start seines Teams für eine frühe Auszeit.
5.
20:41
Die Bayern sind zwar immer noch ohne erfolgreichen Abschluss, haben nun aber ihre ersten zwei Punkte auf dem Konto, weil Koumadje einen hohen Pass von Obst, der womöglich den Ring berührt hätte, über Korbhöhe abfängt und auf Goaltending entschieden wird.
4.
20:38
Zumindest defensiv sind auch die Gäste schon voll auf der Höhe und zwingen die Albatrosse nun zu einigen schweren Abschlüssen, die nicht ins Ziel finden. Vorne geht aber weiter gar nichts bei den Roten.
3.
20:36
Die Bayern warten noch immer auf ihren ersten vernünftigen Abschluss. Albas Plan, mit dem langen Koumadje den Ring zu beschützen, geht bisher voll auf. Othello Hunter soll daran nun etwas ändern.
2.
20:34
Berlin erwischt den bessren Start! Ein traumhafter Schnellangriff über Lô und Smith landet bei Sikma, der in seinem 200. BBLK-Spiel mit Foul ablegt und den Bonusfreiwurf auch versenkt. 5:0!
1.
20:33
Der erste Ball geht an Alba und wandert gleich mal durch alle Hände bis Olinde unter dem Korb Koumadje findet. Der 2,21-Meter-Center ist dann natürlich nicht mehr zu bremsen.
1.
20:31
Spielbeginn
20:30
Es ist angerichtet! Die Hausherren beginnen heute mit Maodo Lô, Jaleen Smith, Louis Olinde, Luke Sikma und Christ Koumadje. Bei den Bayern beginnen Cassius Winston, Andreas Obst, Isaac Bonga, Jan Wimberg und Freddie Gillespie.
20:25
Die Bayern müssen heute erneut auf Vladimir Lučić verzichten, der gerade erst zurückgekehrt war und beim Sieg gegen Belgrad eine entscheidende Rolle gespielt hatte. Der Serbe ist noch nicht bei 100% und soll nicht gleich wieder überladen werden.
20:21
Israel González beschäftigte sich im Vorfeld nochmal mit der jüngsten Niederlage seines Teams gegen München. "Auch wenn wir derzeit viele Spielerausfälle zu verkraften haben, müssen wir aus der Niederlage im Pokal-Halbfinale lernen", forderte der Alba-Chefcoach. González rechnet auch diesmal mit einer engen, umkämpften Partie. "Unsere Duelle mit den Münchenern sind immer enge Partien, die durch Kleinigkeiten entschieden werden. Ein einziger Rebound, Steal oder Wurf kann über Sieg oder Niederlage bestimmen", so der Spanier, der auch auf die Unterstützung der über 12.000 heimischen Fans zählt.
20:15
Beide Teams waren vorgestern noch in der EuroLeague im Einsatz. Jubeln durften dabei nur die Bayern, die durch ein 87:80 gegen Roter Stern Belgrad ihre letzte kleine Chance auf die Playoffs aufrechterhielten. Alba kassierte derweil eine 74:88-Niederlage bei Partizan und bleibt in der Königsklasse Letzter. Die letzten zwei direkten Duell in dieser Saison haben sich die beiden geteilt. Alba siegte in der Liga in München hauchdünn mit 80:79, der FCBB gewann dafür auf dem Weg zum Pokalsieg das Halbfinale gegen Berlin mit 83:77.
20:03
Es ist mal wieder Zeit für den modernen Klassiker des deutschen Basketballs! Die letzten fünf Meisterschaften haben Alba und die Bayern unter sich ausgemacht, zuletzt siegte dreimal das Hauptstadtteam. Auch in dieser Spielzeit machen die Albatrosse zumindest in der BBL bisher den besseren Eindruck. Mit nur einer Niederlage aus 19 Spielen führt Berlin die Tabelle an, während München schon sechsmal als Verlierer vom Parkett gegangen ist. Damit liegt der FCBB zwar aktuell noch auf Platz drei, liegt aber nur einen Sieg vor den nächsten drei Teams.
20:01
Hallo und herzlich willkommen zum Topspielkracher am 22. Spieltag der BBL! Alba Berlin hat um 20:30 Uhr den FC Bayern zu Gast in der Mercedes-Benz-Arena!

Aktuelle Spiele

12.03.2023 15:00
medi Bayreuth
medi
BAY
BBC Bayreuth
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
ROSTOCK SEAWOLVES
Rostock
ROSTOCK SEAWOLVES
HAKRO Merlins Crailsheim
CRA
Crailsheim
HAKRO Merlins Crailsheim
12.03.2023 18:00
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
14.03.2023 19:00
SYNTAINICS MBC
Mitteld. BC
MBC
SYNTAINICS MBC
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
17.03.2023 19:00
Würzburg Baskets
Würzburg
WUR
Würzburg Baskets
BBC Bayreuth
BAY
medi
medi Bayreuth
n.V.

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
gelb-blau
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
BMW Park
Kapazität
6.500