Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:31
Fazit:
30 Sekunden zu früh beendet Hartmann dieses Spiel und Eintracht Braunschweig gewinnt auswärts mit 2:1 gegen den FC St. Pauli. Auch im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber die größeren Spielanteile, konnten sich aber kaum in den Strafraum durchsetzen. Es dauerte bis kurz vor Spielende, bis Medić den lange fälligen Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch es reichte nicht mehr, um die Partie zu drehen und somit müssen sich die formstarken Hamburger geschlagen geben. Die alleinige Rekordsiegesserie ist somit nicht gelungen und auch in der Tabelle gibt es einen kleinen Dämpfer. Im kommenden Saisonspiel gegen den HSV können sich die Hausherren aber wieder Selbstbewusstsein zurückholen. Für die Eintracht Braunschweig war es ein extrem wichtiger Sieg, die sich nach zehn Punkten aus vier Spielen auf Rang 12 befördern und fünf Punkte Abstand zum Relegationsplatz bekommen. Das war es von diesem spannenden Fußballspiel in der 2. Bundesliga. Einen schönen Sonntag noch und bleibt gesund!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:27
Fazit:
Die Fortuna Düsseldorf gewinnt dank starken Einsatzes mit 1:0 gegen Tabellenführer SV Darmstadt 98! Während die Gäste im ersten Durchgang leichte Feld- und Chancenvorteile hatten, verlagerte sich Düsseldorf auf eine stabile mit gefährlichen Kontern. In der 51. Minute vollendete Emmanuel Iyoha einen dieser Angriffe zur Führung. Im Anschluss lief Darmstadt lange an, während die Fortuna vergleichsweise früh sehr defensiv spielte. Damit hielten sie vieles ab, doch zweimal musste auch Florian Kastenmeier klasse parieren. Am Ende erkämpften sich die Rheinländer somit den Sieg und stehen nun nur noch sechs Punkte hinter den Aufstiegsrängen. Darmstadt büßt immerhin nur einen Punkt auf den 1. FC Heidenheim ein, der tatsächlich das einzige Team der Top-4 ist, das diese Woche gewinnen konnte!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
90.
15:27
Fazit:
Der Karlsruher SC kehrt durch einen 4:2-Heimsieg gegen den DSC Arminia Bielefeld in die Erfolgsspur zurück und festigt den neunten Tabellenplatz. Nach ihrer auf einem verwandelten Strafstoß Hacks (9.) beruhenden 1:0-Pausenführung verhinderten die Ostwestfalen mit simplen taktischen Mitteln sowie einer konzentrierten Herangehensweise zunächst brenzlige Situationen im eigenen Sechzehner. Nachdem der Gast durch Consbruch (59.) und Klos (60.) jeweils die Latte getroffen hatte, kamen die Badener durch einen Kopfball des Sekunden zuvor eingewechselten Rapp zum überraschenden Ausgleich (63.). Nach einem Pfostenschuss Okugawas (66.) rissen die Hausherren durch einen verwandelten Strafstoß Wanitzeks die Führung an sich (70.) und bauten diese durch Kaufmann aus (75.). Der DSC kam durch Joker Lasme noch einmal heran (80.), doch Wanitzek stellte in Minute 83 den alten Abstand wieder her. Der Karlsruher SC tritt am Freitag beim SV Darmstadt 98 an. Der DSC Arminia Bielefeld empfängt am Sonntag Hannover 96. Einen schönen Tag noch!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
90.
15:26
Spielende
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:26
Spielende
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:26
Da ist noch ein Abschluss! Honsak nimmt den Ball im Strafraum des Gegners herunter, steht aber etwas falsch zum Spielgerät. Dadurch bekommt er beim Schuss keinen Druck hinter die Kugel und scheitert unten rechts an Kastenmeier!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:26
Spielende
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:25
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:25
Im Sechzehner befindet sich Eggestein nochmal einen Schritt im Abseits und Braunschweig hat bei diesem Freistoß jetzt ganz viel Zeit.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:25
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Michał Karbownik
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:24
Die hohen Bälle segeln unaufhörlich in den Sechzehner der Löwen. Aber keiner findet mehr einen Hamburger Mitspieler. Die Zeit läuft gegen St. Pauli.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
90.
15:24
Leidenschaftlich kämpfen die Ostwestfalen um den erneuten Anschluss und schaffen noch einmal eine Drangphase. Trotz der wahrscheinlichen ersten Pleite unter Uwe Koschinat macht der DSC heute ein gutes Spiel.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:24
Gelbe Karte für Aaron Seydel (SV Darmstadt 98)
Nach einem Foulspiel beschwert sich der eigentlich unbeteiligte Seydel und sieht deshalb Gelb.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:23
Gelbe Karte für Anton Donkor (Eintracht Braunschweig)
Auch Donkor begeht ein taktisches Foul und sieht dafür seine fünfte Gelbe Karte. Er wird im nächsten Pflichtspiel fehlen.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:23
Anscheinend gab es keinen Grund das mögliche Handspiel erneut zu prüfen. Vier Minuten bleibt dem Kiezklub noch, hier den verdienten Ausgleich zu erzielen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:22
Gute Flanke von Bennetts, der den hochspringenden Seydel findet. Im letzten Moment geht Klarer per Kopf dazwischen!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
90.
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im BBBank-Wildpark soll 300 Sekunden betragen.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
90.
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
89.
15:21
Ein Aufschrei geht durchs Stadion, weil ein Kopfball an die Hand von de Medina geht. Bisher ist die Partie noch nicht unterbrochen. Ist das wieder ein Fall für den VAR?
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
88.
15:21
St. Pauli schmeißt alles nach vorne und belagert den gegnerischen Sechzehner. Es wird ziemlich hitzig und die Hamburger wollen unbedingt mindestens einen Punkt mitnehmen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
89.
15:20
Gelbe Karte für Marvin Wanitzek (Karlsruher SC)
Der Doppelpacker räumt Okugawa unweit der Mittellinie bei erhöhtem Tempo ab und handelt sich noch eine Verwarnung ein.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
87.
15:20
Gelbe Karte für Elias Saad (FC St. Pauli)
Saad zückt ein taktisches Foul und sieht eine Verwarnung.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
86.
15:20
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
86.
15:19
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Wintzheimer
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
89.
15:19
In den letzten Minuten wird Darmstadt sichtbar unruhig, was Düsseldorf wiederum nutzen kann, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Der Ball ist plötzlich sehr häufig im Besitz der Hausherren.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
86.
15:19
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marcel Beifus
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
86.
15:19
Auswechslung bei FC St. Pauli: Leart Paqarada
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
87.
15:19
In dieser verrückten zweiten Halbzeit, in der es neben fünf Toren drei Aluminiumtreffer der Ostwestfalen gab, scheint vieles möglich zu sein, aber ein weiterer Comebackversuch der Gäste deutet sich nicht mehr an.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
88.
15:17
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Keanan Bennetts
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
88.
15:17
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
87.
15:17
Gelbe Karte für Phillip Tietz (SV Darmstadt 98)
Kein Durchkommen für die Lilien und so zieht Tietz ein taktisches Foul, mit dem er zumindest das Umschalten von Oberdorf unterbindet.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
85.
15:17
Tooor für FC St. Pauli, 1:2 durch Jakov Medić
St. Pauli ist wieder dran! Die Braunschweiger können nicht entscheidend klären und Hartel schnappt sich den Ball auf der rechten Seite. Er zieht an zwei Verteidigern vorbei und legt die Kugel nach hinten ab. Aus sieben Metern steht Medić bereit und zimmert wuchtig mit Rechts drauf. Die Kugel schlägt unhaltbar in die Maschen und das Millerntor gibt nochmal alles.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:17
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Janni-Luca Serra
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: George Bello
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Bastian Oczipka
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Einwechslung bei Karlsruher SC: Daniel Gordon
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Auswechslung bei Karlsruher SC: Mikkel Kaufmann
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
82.
15:16
Bei der Möglichkeit von Eggestein bekommt Donkor die Kugel an den Arm, der sich vom Körper wegbewegt. Hartmann wird herauszitiert und sieht sich die Szene an. Bei dem Abschluss wird der Ball zunächst geblockt und springt dann aus kürzester Distanz an den Arm von Donkor. Auf jeden Fall eine strittige Szene, aber der Unparteiische entscheidet sich nicht auf einen Strafstoß.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:16
Einwechslung bei Karlsruher SC: Tim Rossmann
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
85.
15:15
Auswechslung bei Karlsruher SC: Paul Nebel
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
84.
15:14
Mit einem dreifachen Wechsel läutet Lieberknecht den Ansturm zum Ausgleich ein!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
83.
15:14
Tooor für Karlsruher SC, 4:2 durch Marvin Wanitzek
Wanitzeks zehntes Saisontor beruhigt die Karlsruher Nerven! Der Zehner dribbelt aus dem halblinken Korridor nach innen und befördert den Ball aus 17 Metern mit dem rechten Innenrist sehenswert in den rechten Winkel.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:14
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Aaron Seydel
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:14
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:14
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
80.
15:14
Eggestein scheitert vor Hoffmann! Der eingewechselte Kijewski nimmt tempo im Zentrum auf und geht auf den Sechzehner zu. Im richtigen Moment sieht er die Lücke und schickt Eggestein in den Sechzehner. Zunächst verspringt dem Hamburger die Kugel, doch er kommt trotzdem aus neun Metern zum Abschluss. Aber die Braunschweiger verteidigen herausragend. De Medina grätscht von der Seite in den Abschluss und blockt den Schuss. Danach landet die Bogenlampe in den Armen des am Boden liegenden Hoffmanns.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:14
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Filip Stojilković
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:13
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Patric Pfeiffer
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
82.
15:13
Kaufmann beinahe mit dem 4:2! Der Däne tankt sich über links in den Sechzehner und visiert aus 15 Metern mit dem rechten Spann die flache linke Ecke an. DSC-Schlussmann Fraisl ist schnell unten und verhindert den Einschlag.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
83.
15:13
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Clemens Riedel
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
82.
15:13
Super Parade von Kastenmeier! Tietz lenkt den Ball per Kopf rechts unter die Latte, doch da ist der Arm vom Schlussmann blitzschnell oben, um den Ball über das Tor zu schlagen!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
79.
15:11
Beide Trainer haben nochmal einige Wechsel vorgenommen und damit die Schlussoffensive eingeläutet. St. Pauli ist bemüht um einen Treffer, kann sich aber einfach nicht belohnen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
81.
15:11
Kownacki bekommt den Ellenbogen von Jannik Müller ab. Dem dürfte der Kopf ordentlich brummen, nachdem er schon zweimal zuvor etwas abbekommen hatte.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
80.
15:11
Tooor für Arminia Bielefeld, 3:2 durch Bryan Lasme
Joker Lasme lässt die Arminia wieder hoffen! Der Franzose dringt über links in den Sechzehner ein. Obwohl er mit Jung und Ambrosius zwei Gegenspieler vor sich hat, donnert er den Ball aus 14 Metern mit dem rechten Spann in die flache linke Ecke.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
78.
15:10
Mit Lasme bringt Uwe Koschinat einen der beiden Torschützen der Vorwoche für die Schlussphase in die Partie. Rzatkowski verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Tarsis Bonga
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:10
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
80.
15:10
Gelbe Karte für Clemens Riedel (SV Darmstadt 98)
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Otto
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:09
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
77.
15:09
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Bryan Lasme
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
77.
15:09
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Marc Rzatkowski
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
77.
15:09
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
78.
15:09
Am Ende geht die Fahne an der Seitenlinie hoch, insofern ist es nicht weiter schlimm, dass die flache Hereingabe von Stojilković unberührt durch den verwaisten Fünfer rollt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
75.
15:08
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Auch die DSC-Vereinslegende lässt seinem Frust in Form lautstarker Beschwerden beim Referee wegen irgendeiner Kleinigkeit freien Lauf und sieht die Gelbe Karte.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
75.
15:08
Ron-Thorben Hoffmann hält die Null fest! Mühsam spielen sich die Gastgeber an den Sechzehner und prallen erneut auf die blaue Wand. Aber Hartel bleibt dran. Mit einem Haken kann er sich Raum verschaffen und zieht aus 18 Metern zentraler Position ab. Sein Rechtsschuss segelt herrlich in Richtung Winkel, aber Hoffmann nutzt seine 1,92 Meter. Der Schlussmann steigt hoch und kratzt die Kugel aus dem Kreuzeck.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
76.
15:07
Über Karbownik finden die Fortunen etwas Entlastung, weil der Außenverteidiger nicht nur nach vorne läuft, sondern auch einen Eckball herausholt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
75.
15:06
Tooor für Karlsruher SC, 3:1 durch Mikkel Kaufmann
Eiskalte Badenern gelingt die Vorentscheidung! Kaufmann taucht auf halbrechts vor der letzten gegnerischen Linie auf, überläuft Jäkel und zieht aus spitzem Winkel und gut neun Metern in Richtung kurzer Ecke ab. Keeper Fraisl rutscht der Ball durch die Hosenträger, sodass dieser im Netz einschlägt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
74.
15:06
Die Arminia hat den gegnerischen Doppelschlag noch nicht wirklich verdaut. Angesichts von vier Aluminiumtreffern im gesamten Match (zweimal Pfosten, zweimal Latte) ist der aktuelle Rückstand aus Gästesicht sehr unglücklich.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
75.
15:05
Die Partie findet gerade nur noch in der Hälfte der Hausherren statt. Das wirkt zu defensiv, zu vorsichtig und zu gefährlich!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
72.
15:05
Leart Paqarada setzt sich auf der linken Seite durch und bringt eine Hereingabe an den Fünfer. Afolayan, der unermüdlich scheint, kommt an die Kugel, aber nicht zum Abschluss, weil sich Kuruçay in den Weg stellt. Im Nachschuss bleibt Afolayan aus sechs Metern nur noch das kurze Eck und sein Abschluss geht ans Außennetz. Seinen Zweikampf feiert Kuruçay leidenschaftlich und spornt seine Mitspieler an.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
72.
15:03
Gelbe Karte für Uwe Koschinat (Arminia Bielefeld)
Schiedsrichter Alexander Sather zeigt dem Bielefelder Übungsleiter wegen Meckerns die Gelbe Karte. Im fünften Match als DSC-Coach droht ihm die erste Niederlage.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
72.
15:03
Guter Schuss von Mehlem! Hinten rechts im Strafraum nimmt der eine Flanke mit der Brust an und zieht dann mit einem leichten Bogen ab. Kastenmeier steht jedoch gut, reißt den rechten Arm hoch und lenkt das Leder über die Latte!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:03
Einwechslung bei Karlsruher SC: Daniel Brosinski
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:02
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philip Heise
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:02
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Theo Corbeanu
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:02
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Robin Hack
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:02
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sebastian Vasiliadis
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
71.
15:02
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jomaine Consbruch
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
69.
15:02
St. Pauli attackiert jetzt hoch, nimmt aber an kleineren Unsicherheiten zu. Immer wieder scheitern kleine Zuspiele und technische Fehler, die den Ballbesitz wieder verpuffen lassen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
72.
15:01
Thioune wechselt zweimal defensiv. Das ist mit Blick auf die letzten 20 Minuten sehr interessant. Zumal der Druck von Darmstadt eher noch zunehmen dürfte und Lieberknecht noch gar nicht gewechselt hat.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
70.
15:01
Tooor für Karlsruher SC, 2:1 durch Marvin Wanitzek
Karlsruhe reißt die Führung an sich! Der Zehner der Badener zirkelt den Ball mit dem rechten Innenrist vom Punkt in die obere linke Ecke. Gästeschlussmann Fraisl hat sich zwar für die richtige Seite entschieden, ist gegen die präzise Ausführung aber machtlos.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
70.
15:01
... und der Unparteiische zeigt auf den Punkt! Prietl hat im Kampf um einen freien Ball unweit des linken Fünferecks nicht das Spielgerät, sondern nur Cuetos rechten Knöchel getroffen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
71.
15:00
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jordy de Wijs
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
71.
15:00
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
71.
15:00
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nicolas Gavory
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
69.
15:00
Nach einem mutmaßlichen Foul Prietls gegen Cueto wird Referee Alexander Sather mit Verdacht auf Strafstoß vom VAR in die Review-Area gerufen...
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
71.
15:00
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
69.
15:00
Immerhin geht es erstmal weiter für beide Fortunen. Dennoch wird ein Doppelwechsel vorbereitet.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
66.
14:58
Auch die Anhänger der Heimmannschaft werden jetzt nochmal lauter und versuchen ihr Team nach vorne zu peitschen. Aber weiterhin bildet sich die undurchdringliche Mauer vor dem Sechzehner Braunschweigs, die St. Pauli hier vor große Schwierigkeiten stellt.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
67.
14:58
Beim Eckstoß knallen die Teamkollegen Kownacki und Hoffmann mit den Köpfen zusammen. Beide lassen sich behandeln, dazu gibt es eine Ecke, obwohl eigentlich kein Darmstädter zum Kopfball hochgestiegen ist. Da ist also alles schiefgelaufen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
66.
14:57
Die Lilien laufen weiter an, finden rechts den durchstartenden Bader, dessen Flankenversuch von Michał Karbownik zur Ecke geklärt wird.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
66.
14:57
Okugawa mit Bielefelds drittem Aluminiumtreffer nach der Pause! Consbruch lässt den Japaner mit einem Steilpass an die halblinke Sechzehnerkante frei vor dem Heimkasten auftauchen. Okugawa visiert aus 13 Metern mit dem linken Fuß die flache rechte Ecke an und setzt den Ball gegen den Pfosten.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
64.
14:56
Langsam wird es für die Gastgeber Zeit sich auf die Anzeigetafel zu bringen. Die Hamburger werfen nun auch mehr nach vorne, aber das gibt den Löwen auch mehr Raum für Konter. Es bahnt sich eine spannende Schlussphase an.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
61.
14:55
Plötzlich tauchen die Gäste wieder auf und setzen hier beinahe den Schlusspunkt! Wintzheimer wird in den Strafraum geschickt und kann Vasilj umrunden. Von der rechten Grundlinie will er die Kugel in die Mitte spitzeln und Ujah verpasst nur um Haaresbreite. Da hätte der Angreifer aus drei Metern nur ins leere Tor einschieben müssen. Aber Medić ist schneller, will den Ball wegschlagen, trifft seinen eigenen Keeper und hat Glück, dass der Ball bei einem Mitspieler landet, der final klären kann. Kuriose Szenen im Sechzehner der Gastgeber.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
63.
14:54
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Simone Rapp
Joker Rapp sticht Momente nach seiner Hereinnahme! Der Schweizer springt nach Heises Freistoßflanke von links im Sechzehnerzentrum höher als Bewacher Hüsing und vollendet aus sechs Metern mit der Stirn in die halblinke Ecke.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
62.
14:54
Einwechslung bei Karlsruher SC: Simone Rapp
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
63.
14:53
Wieder liegt der Ball etwa 20 Meter vor dem Tor zum Freistoß bereit. Diesmal scheitert Schnellhardt an der Mauer, wodurch die Kugel nochmal kurz rechts hinausspringt. Der Nachschuss fliegt jedoch geradewegs in die Arme vom Keeper.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
62.
14:53
Auswechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
62.
14:53
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lucas Cueto
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
62.
14:53
Auswechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
60.
14:53
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
60.
14:52
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
59.
14:52
Das Tor liegt in der Luft! Braunschweigs Abseitsfalle schnappt wieder zu, aber die Gäste spielen mit dem Feuer. Ein Steckpass aus dem Zentrum von Irvine findet auf der rechten Seite Afolayan, der in die Mitte zieht und aus 11 Metern unhaltbar einnetzt. Aber die Fahne geht hoch und der St. Pauli Akteur stand zwei Schritte im Abseits.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
60.
14:51
Gelbe Karte für Mikkel Kaufmann (Karlsruher SC)
Nach eigenem Offensivfoul beschwert sich Kaufmann so lautstark beim Unparteiischen, dass er eine Verwarnung kassiert.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
61.
14:51
Ginczek hat Schmerzen an den Rippen und verlässt das Feld. Dafür kommt Hennings neu hinein.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
60.
14:51
Auch Klos trifft die Latte! Nachdem Prietls infolge einer Eckstoßflanke von rechts mit einer Direktabnahme an Abwehrmann Jung hängen geblieben ist, donnert der Kapitän den Ball aus zentralen acht Metern in Richtung halbrechter Ecke. Der Ball klatscht ebenfalls gegen die Oberkante des Querbalkens.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
59.
14:51
Consbruch scheitert zum zweiten Mal am Aluminium! Der Ex-Braunschweiger packt aus vollem Lauf und mittigen 21 Metern einen rechten Spannschuss aus, der halbrechts an die Oberkante der Latte rauscht.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
61.
14:51
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
61.
14:51
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Daniel Ginczek
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
58.
14:50
Mittlerweile machen die Gastgeber wieder mehr Druck und können sich öfter im gegnerischen Sechzehner wiederfinden. Aber immer wieder fehlt der letzte Pass oder ein Bein der Gäste kommt irgendwie dazwischen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
59.
14:50
Auf einmal knallt der Pfosten! 18 Meter vor dem Tor hat Bader freie Schussbahn, zieht flach aufs rechte Eck und scheitert am Gebälk! Der Treffer wäre aber vermutlich geprüft worden, weil Tietz im Sichtfeld von Kastenmeier und dabei wohl im Abseits stand.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
58.
14:49
Zivzivadze mit der Kopfballchance! Jensen bedient den Georgier mit einer Flanke aus dem halbrechten Angriffskorridor. Zivzivadze hat das bessere Timing als Bewacher Hüsing und nickt von der halblinken Fünferkante knapp an der linken Stange vorbei.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
58.
14:49
Mit ein wenig Verzweiflung schießt Stojilković aus zweiter Reihe, nachdem zuvor der nächste Angriff der Hessen abgeblockt wurde. Der Versuch segelt aber deutlich rechts hinaus.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
55.
14:49
Johannes Eggestein wird durchgesteckt und taucht alleine vor Hoffmann auf, der überragend aus dem Kasten kommt. Er kann den Abschluss parieren und rauscht mit dem Angreifer zusammen. Doch für den jungen Torwart, der Jasmin Fejzić abgelöst hat, geht es weiter.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
56.
14:48
Die Arminia kann den knappen Vorsprung auch nach Wiederbeginn mit relativ einfachen Mitteln halten. Der KSC hat einen schwungvollen Start in den zweiten Abschnitt verpasst und stößt in diesen Minuten nur selten in das letzte Felddrittel vor.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
52.
14:46
Gelbe Karte für Bryan Henning (Eintracht Braunschweig)
Henning sieht für ein Foul nachträglich die Verwarnung, weil er zuvor Hertel in die Hacken gestiegen ist.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
55.
14:46
Mit der grundsätzlich defensiven Ausrichtung fühlt sich die Fortuna jetzt natürlich richtig wohl. Darmstadt muss jetzt erstmal nach Lücken suchen, ohne in Konter hineinzulaufen.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
52.
14:45
Das muss der Anschlusstreffer sein! Donkor verliert die Kugel auf Höhe des Sechzehners an der Seitenlinie gegen Afolayan. Der Flügelspieler bringt direkt die flache Hereingabe an den Fünfmeterraum. Daschner ist einen Schritt schneller als Benković und lässt die Kugel über seinen Spann rutschen. Aus vier Metern geht der Ball haarscharf am linken Pfosten vorbei und St. Pauli belohnt sich erneut nicht.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
53.
14:44
Gelbe Karte für Leon Jensen (Karlsruher SC)
Jensen zieht ballfern mit der linken Hand an Hacks Trikot, damit dieser ihm im Rahmen eines Bielefelder Konters nicht enteilt. Er tut dies direkt vor den Augen des Schiedsrichters, der das Vergehen mit einer Gelben Karte ahndet.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
51.
14:44
Daschner schnappt sich mal die Kugel vor dem Sechzehner und zieht in den Strafraum. Aus halbrechter Position zieht er ab und tunnelt den Verteidiger. Der Abschluss ist dennoch zu zentral und bringt Hoffmann nicht in Gefahr.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
50.
14:43
Nun haben die Hamburger wieder den Ballbesitz übernommen, es zeichnet sich jedoch ein ähnliches Bild ab wie in Durchgang eins. Sie sind bemüht zu Torraumszenen zu kommen, meistens scheitert es aber an der Kreativität oder dem letzten Pass.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
51.
14:41
Weder Christian Eichner noch Uwe Koschinat haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
51.
14:41
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Emmanuel Iyoha
Das ging jetzt fix! Von der rechten Seite spielen die Hausherren den Ball in die Sturmspitze. Da nimmt Kownacki den Ball an, dreht sich kurz links hinaus und schickt dann den einlaufenden Iyoha steil. Dessen Schuss aus knapp 16 Metern wird noch leicht abgefälscht und fliegt dadurch perfekt flach ins rechte Eck!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
50.
14:40
Knapp über 20 Meter vor dem Tor bekommt Mehlem einen Freistoß zugesprochen, den Tietz über den Kasten schlägt.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
48.
14:39
Unterdessen hat Hürzeler zur Pause einen weiteren Wechsel vorgenommen. Für den Mann mit dem Turban, Connor Metcalfe, ist nun Johannes Eggestein neu in der Begegnung.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
48.
14:39
Die erste Annäherung nach der Pause gehört dem DSC! Klos macht einen Querpass von linksn an der mittigen Sechzehnerkante fest und legt für Klünter ab, der aus halbrechten 19 Metern mit rechts schießt. Gersbeck lenkt den wuchtigen, aber unplatzierten Schuss mit der rechten Hand über die Latte.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
47.
14:39
Maurice Multhaup übernimmt die Ausführung des gutpositionierten Freistoßes, bleibt aber in der Mauer hängen. Die Hausherren können durchatmen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
47.
14:38
Eine erste Flanke Richtung Tietz wird von der Abwehr abgefangen.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
46.
14:38
Weiter geht's und es riecht schon wieder nach einem Blitzstart. Aremu foult Wintzheimer am eigenen Sechzehner und es gibt Freistoß aus 18 Metern zentraler Position.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
46.
14:37
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
46.
14:37
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
46.
14:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im BBBank-Wildpark! Auch im fünften Spiel unter Uwe Koschinat erfüllen die Arminen die Grundtugenden, überzeugen in einer einfachen Formation in Sachen Laufbereitschaft und Einsatzwillen. Gegen einen zeitweise fahrig erscheinenden KSC reicht dies zu einem knappen Vorteil und der großen Hoffnung auf drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
46.
14:36
Weiter geht's in Düsseldorf. Es wurden keine Wechsel durchgeführt. Die Gastgeber stoßen an.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
45.
14:25
Halbzeitfazit:
Völlig überraschend führt Eintracht Braunschweig gegen St. Pauli am Millerntor zur Pause mit 2:0. Nur 41 Sekunden hat es gedauert, bis die Gäste die Führung erobern konnten. Den ersten Angriff der Partie nutzte Multhaup mit einem saftigen Abschluss zur 1:0 Führung. Danach reagierten die Gastgeber stark und wollten den schnellen Ausgleich erzielen, bissen sich an der Defensive der Braunschweiger aber die Zähne aus. So kam es, wie es kommen musste und die Gäste nutzten ihre zweite Chance zum zweiten Treffer. Einen Konter spielten Ujah und Wintzheimer stark aus und letzterer vollendete perfekt zur 0:2 Führung. Danach machte sich ein Knick in der Leistung der Hausherren bemerkbar, die zwar viel Ballbesitz aber kaum noch Torraumszenen hatten. In der Pause muss Fabian Hürzeler die richtigen Worte finden, damit St. Pauli im zweiten Durchgang nochmal zurückkommen kann. Es kann hier noch richtig spannend werden. Bis gleich.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
45.
14:23
Halbzeitfazit:
Eine chancenreiche erste Halbzeit zwischen Fortuna Düsseldorf und dem SV Darmstadt 98 endet 0:0. Grundsätzlich hatte Darmstadt mehr vom Ball, wobei die ersten klaren Abschlüsse an Düsseldorf gingen. Diese parierte aber ein starker Marcel Schuhen. Anschließend zeigten die Gäste auch häufiger gute Abschlüsse, wobei oft die Präzision auf den letzten Metern fehlte. So auch bei Marvin Mehlem, der den Ball aus bester Position links vorbeilegte, weil er den Ball falsch traf. So geht das Unentschieden bis hierhin in Ordnung, obwohl das 0:0 eigentlich das falsche Ergebnis ist.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
45.
14:20
Halbzeitfazit:
Der DSC Arminia Bielefeld führt zur Pause der Auswärtspartie beim Karlsruher SC mit 1:0. In einer wilden Anfangsphase kamen die Teams durch Kobald (6.) und Consbruch (7.) zu je einer Gelegenheit der höchsten Güteklasse. Früh bekamen die Ostwestfalen nach einem Handspiel Jungs einen Strafstoß zugesprochen, den Hack sicher verwandelte (9.). Daraufhin konzentrierte sich der Gast mit hohen Linien auf die Arbeit gegen den Ball und verhinderte weitere brenzlige Szenen im eigenen Strafraum, während er durch Aufbaufehler der Badener zu einigen hohen Balleroberungen kam, diese aber nicht bestrafen konnte. Die Eichner-Truppe wurde erst in der jüngsten Viertelstunde stabiler und verschob den Schwerpunkt in die gegnerische Hälfte, ohne ihre offensive Harmlosigkeit ablegen zu können. Bielefeld hingegen schrammte durch Consbruch spät sogar hauchdünn am zweiten Treffer vorbei (45.). Bis gleich!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
45.
14:20
Es ist für die Hamburger enorm schwer in dieser Phase. Sie kommen einfach nicht hinter die erste Kette und können sich im Halbfeld lediglich die Kugel hin und herschieben. Das kann natürlich schnell frustrierend wirken, aber vielleicht findet Fabian Hürzeler die richtigen Worte in der Kabine.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
45.
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im BBBank-Wildpark soll um 60 Sekunden verlängert werden.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
45.
14:18
Consbruch scheitert am Aluminium! Nach einem langen Abschlag Fraisls verlängert Okugawa den Ball im Zentrum per Kopf in die Nahtstelle der gegnerischen Innenverteidigung. Consbruch hat freie Bahn in Richtung Heimkasten und schießt auf die rechte Ecke. Der Ball fliegt gegen den Außenpfosten.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
45.
14:17
Aufgrund der vielen Verletzungsunterbrechungen gibt es hier vier Minuten obendrauf. Der Anschlusstreffer wäre extrem wichtig für die Hausherren.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
45.
14:17
Jetzt geht es aber doch wieder beim Rechtsverteidiger der Fortunen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
44.
14:16
An der Eckfahne des Gegners bleibt Zimmermann liegen und hält sich das Knie. Dem war eine Grätsche von Emir Karic vorausgegangen. Vorsichtigen Schrittes geht er erstmal an die Außenlinie.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
44.
14:16
Und dann klingelt es fast! Die Braunschweiger wehren einen Eckball mittig in die zweite Reihe ab und Paqarada kommt an den Ball. Der Kapitän schlägt einen Haken und schlenzt das Leder aus 17 Metern auf die rechte Ecke. Hoffmann macht sich ganz lang, kommt jedoch nicht an die Kugel, die aber haarscharf am rechten Pfosten vorbeifliegt. Das wäre der wichtige Anschluss vor der Pause gewesen.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
42.
14:15
Am und im gegnerischen Sechzehner fällt den Hausherren weiterhin wenig ein. Jensen probiert sich aus halblinken 23 Metern mit einem rechten Spannschuss. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und segelt weit an der langen Ecke vorbei.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
42.
14:15
Darmstadt schunppert an der Führung! Diesmal wird Manu rechts angespielt, schlägt ebenfalls einen kurzen Haken gegen Karbownik und visiert dann mit links das lange Eck an. Zwischen Pfosten und dem hinten durchlaufenden Stojilković rollt der Ball ins Toraus!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
43.
14:14
Seit dem 0:2 gab es keine nennenswerte Torchance mehr auf beiden Seiten. Klar haben die Hausherren weiterhin die Ballkontrolle, können sich aber nicht mehr so gut in Schussposition bringen. Zudem verteidigt die Eintracht sehr leidenschaftlich.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
40.
14:13
Da war mehr drin! Halblinks im Strafraum bekommt Stojilković den Ball, schlägt einen kurzen Haken ins Zentrum und nimmt dann sogar Zimmermann mit einem angetäuschten Schuss aus dem Spiel. Allerdings muss sich der Stürmer dadurch erstmal selbst neu sortieren, sodass der Block plötzlich aus der Innenverteidigung kommt!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
41.
14:13
Ujah steigt für einen Kopfball hoch und wird von Medić untergraben. Der Angreifer fällt zu Boden und schmerzhaft auf die Schulter, aber anscheinend ohne Folgen für den Stürmer, der weiterspielen kann.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
39.
14:11
Infolge eines weiteren hohen Ballgewinns zieht Consbruch aus der halbrechten Offensivspur nach innen und schießt mit dem linken Spann aus 21 Metern auf die halbrechte Ecke. KSC-Schlussmann Gersbeck taucht ab und hält den Ball fest.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
36.
14:10
Nach einer Flanke Jensens von der linken Sechzehnerlinie nimmt Zivzivadze den Ball an der mittigen Fünferkante mit dem Rücken zum Tor stehend an und geht dann nach einem leichten Kontakt Hüsings an seinem linken Knöchel zu Boden. Referee Alexander Sather reicht dies nicht, um auf Elfmeter zu entscheiden.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
38.
14:10
Von der rechten Seite flankt Bader aus guter Position zu nah ans Tor. So packt Kastenmeier sicher zu!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
38.
14:09
Nach dem Treffer von 0:2 wirken die Gastgeber nicht mehr so spritzig, wie noch nach dem 0:1. Es wirkt in dieser Phase alles zu statisch und St. Pauli macht es den Löwen zu leicht, sie vom eigenen Sechzehner fernzuhalten.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
36.
14:08
Der frühe Wechsel ist vollzogen und es scheint ein leistungsbedingter zu sein. Hürzeler bringt Aremu für das Mittelfeld und nimmt Dźwigała aus der Dreierkette. Die Gastgeber scheinen somit auf eine Viererkette umzustellen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
36.
14:08
Aytekin sieht etwas Klärungsbedarf zwischen Sobottka und Manu, nachdem die kurz aneinandergeraten. Das klärt der Referee aber mit all seiner Erfahrung.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
35.
14:07
Einwechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
35.
14:07
Auswechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
35.
14:07
Es ist sehr auffällig, wie schnell die Gäste den Abschluss suchen, sobald sie in der Nähe des Hamburger Sechzehners sind. In dieser Szene hat Wintzheimer aus 24 Metern etwas Platz und zieht sofort ab. Der Abschluss war aber zu überhastet und geht deutlich am Tor vorbei.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
33.
14:06
Auf einmal kann Mehlem den Ball durchs Zentrum treiben und spielt dann vermeintlich zu weit zu Stojilković. So muss der Stürmer nochmal eindrehen, bevor er ins Zentrum flankt und den hochsteigenden Phillip Tietz findet. Dessen Kopfball schrammt nur knapp rechts vorbei!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
33.
14:06
Mittlerweile überbrückt der KSC das Mittelfeld wieder besser und verzeichnet mehr Kontakte im letzten Felddrittel. Der Druck auf die Bielefelder Defensive ist aber nicht wirklich groß; meist probiert es das Heimteam mit hohen Anspielen, die der Gast recht einfach klären kann.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
32.
14:04
Abseits der Kopftreffer hat sich auch Klaus behandeln lassen. Für ihn ebenso wie für Zimmermann geht es nun weiter.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
33.
14:04
Inzwischen gibt es Bewegung auf der Bank der Gastgeber. Anscheinend wird auf der Seite St. Paulis ein erster Wechsel vorbereitet.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
31.
14:03
Erneut setzen sich die Hamburger am gegnerischen Sechzehner fest, die ihre Box jedoch sauber halten. Medić dauert das zu lange und der Innenverteidiger versucht es mit einem Distanzschuss aus rund 30 Metern. Aber sein Schuss ist nicht optimal getroffen und geht recht deutlich am linken Pfosten vorbei.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
31.
14:03
Insbesondere bei Zimmermann sieht das alles etwas schwieriger aus. Nach knapp zwei Minuten steht er aber wieder und sieht relativ munter aus.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
30.
14:03
Jensen aus spitzem Winkel! Heises nächste hohe Hereingabe vom tiefen linken Flügel setzt am Elfmeterpunkt auf und rutscht zum gebürtigen Mannheimer durch, der sich mit einem rechten Spannschuss probiert. Der Ball rauscht klar an der nahen Stange vorbei.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
30.
14:02
Im Mittelfeld sind Kownacki und Zimmermann mit den Köpfen zusammengerasselt. Da kommen jetzt erstmal die Betreuer aufs Feld.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
29.
14:01
Auch nach diesem Treffer macht St. Pauli unnachgiebig weiter. Sie laufen hoch an und hätten sich natürlich einen Treffer verdient, aber im Sechzehner kommt einfach zu wenig Gefahr. Das liegt auch an der starken Defensivleistung der Löwen aus Niedersachsen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
28.
14:01
Mehlem trifft den Ball falsch! Eine hervorragende Flanke auf den zweiten Pfosten springt zum einzig einlaufenden Mehlem durch. Der ist schon halb vorbei an Florian Kastenmeier, doch lässt die Kugel dann über den Fuß rutschen, statt ihn mit dem Innenrist ins Netz zu schieben!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
27.
14:00
Nach zehn Siegen in Folge liegt der FC St. Pauli aktuell übrigens 0:2 hinten und könnte bei einem Sieg von der Fortuna überholt werden. Gleichzeitig könnte Darmstadt den Vorsprung auf Rang Vier auf 15 Punkte erhöhen.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
27.
14:00
Natürlich spiegelt das Ergebnis nicht den Spielverlauf wider, aber die Effizienz, welche die Löwen an den Tag legen, ist bemerkenswert. Aus zwei guten Möglichkeiten machen die Gäste zwei Kisten und schocken die Hausherren auf Rekordkurs.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
27.
13:59
Heise gelangt über seine linke Außenbahn erstmals hinter die gegnerische Kette. Seine scharfe Flanke ist etwas zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
26.
13:58
Vorne rechts wird Klaus im Abseits erwischt. Im Moment nimmt sich die Partie einige Sekunden der Auszeit.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
25.
13:57
In den Nachwehen einer durch die Hausherren halbherzig geklärten Freistoßflanke fällt Klos der Ball auf der rechten Sechzehnerseite vor die Füße. Er donnert ihn wegen starker Rücklage weit über den Karlsruher Kasten hinweg.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
25.
13:56
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:2 durch Manuel Wintzheimer
Es ist ein verrücktes Fußballspiel! St. Pauli macht das Spiel und Braunschweig die Buden. Einen Kopfballzweikampf im Mittelfeld gewinnen die Gäste sie verschaffen sich dadurch eine Überzahl. Ujah bedient auf der linken Seite Wintzheimer, der ungestört in den Sechzehner gehen kann. Medić steht zu weit weg und kann den Abschluss von Wintzheimer aus 15 Metern halblinker Position nicht mehr verhindern. Unhaltbar fliegt die Kugel in die lange Ecke und jetzt wird es eine Riesenaufgabe für die Hausherren.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
25.
13:56
Ab jetzt spielt der Australier mit einem Turban und die Partie läuft wieder.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
23.
13:55
Gelbe Karte für Emmanuel Iyoha (Fortuna Düsseldorf)
Iyoha kommt einen Schritt zu spät und tritt dadurch seinem Gegenspieler auf den Fuß. Dafür sieht er Gelb.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
22.
13:55
Die Badener leisten sich immer wieder haarsträubende Passfehler im Aufbau, die für Unterzahlsituationen in der Defensive sorgen. Sie haben Glück, dass ihr Widersacher die Aussetzer noch nicht in weitere klare Abschlüsse umwandeln können.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
23.
13:54
Das Zweikampfverhalten beider Teams ist intensiv. Benković und Metcalfe rauschen mit den Köpfen aneinander und der Metcalfe hat sich eine Platzwunde am Hinterkopf zugezogen. Die Partie ist unterbrochen und die Teams nutzen das für eine kurze Trinkpause und weitere Anweisungen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
22.
13:54
Nachdem Manu sich gegen Klarer durchsetzt, hilft Hoffmann links am eigenen Strafraum aus und klärt zur Ecke. Der Ball fliegt diesmal hoch in den Rückraum des Strafraums, wo sich Zimmerman gut absetzt, aber bereits im Flug wird die Aktion abgepfiffen, weil es im Zentrum ein Offensivfoul gab.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
21.
13:53
Auf der anderen Seite kommt Ujah aus dem Nichts zu einem Abschluss. Die Braunschweiger können einen Entlastungsangriff fahren und Ujah bekommt mit viel Glück die Kugel im Strafraum vor die Füße. Instinktiv sucht er aus 14 Metern halbrechter Position den Abschluss, der jedoch ungefährlich am linken Pfosten vorbeigeht.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
19.
13:52
Plötzlich sind die Rheinländer wieder vorne. Dawid Kownacki legt eine Flanke klasse mit der Brust für Felix Klaus ab, der mit einem Volley treffen möchte. Der Ball rutscht ihm aber etwas über den Spann und segelt entsprechend hoch auf die Tribüne!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
19.
13:52
... Hack flankt im hohen Bogen auf die tiefe linke Sechzehnerseite. Klos gibt mit dem linken Innenrist direkt in den Fünfmeterraum. Dort ist Wanitzek zur Stelle und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
19.
13:51
Die Hausherren sind die klar bessere Mannschaft. Immer wieder macht Manolis Saliakas auf der rechten Seite Wind und füttert seine Mitspieler mit Zuspielen und Hereingaben. Aber die Braunschweiger verteidigen ihre Führung leidenschaftlich und werfen sich in jeden Abschluss oder Flankenball, der Richtung Sechzehner fliegt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
18.
13:51
Nach Heises Foul an Okugawa bekommt der DSC einen Freistoß im halbrechten Offensivkorridor zugesprochen...
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
18.
13:51
Die beiden Chancen für Fortuna haben Wirkung hinterlassen, allerdings nicht im Sinne der Hausherren. Darmstadt versucht seitdem wieder, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten und nimmt sich mehr Abschlüsse, die jedoch meist hängenbleiben.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
17.
13:49
In einem Zweikampf bekommt Dźwigała einen Ellenbogen unbeabsichtigt ins Gesicht und geht zu Boden. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es für den Innenverteidiger jedoch weiter.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
15.
13:48
Doppelchance für St. Pauli! Die Hausherren machen jetzt mächtig Dampf. Daschner setzt sich am Sechzehner gegen drei Gegenspieler durch und legt mit der Hacke ab zu Hartel. Afolayan startet durch und wird von Hartel in Szene gesetzt. Aus halbrechter Position im Sechzehner versucht er die Kugel aus sieben Metern ins lange Eck zu legen, aber Kuruçay fälscht entscheidend zur Ecke ab. Die wird direkt in die zweite Reihe zu Saliakas getreten, der Maß nimmt und in Robben-Manier aus 19 Metern direkt abzieht. Er trifft den Ball satt, aber der Abschluss ist zu zentral. Dadurch kann Hoffmann stehen bleiben und im Nachfassen den wuchtigen Schuss sichern.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
15.
13:48
Infolge eines recht wilden Beginns kehrt ein wenig Ruhe ein; bei Ballbesitzvorteilen der Badener zieht sich der DSC mit der Führung im Rücken etwas zurück.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
15.
13:47
Jetzt hat wieder Darmstadt die Möglichkeit! Rechtsaußen setzt sich Manu gegen drei Düsseldorfer durch, geht zu Boden, doch spielt den Ball noch weiter. Elf Meter vor dem Tor legt sich Mehlem das Leder auf den linken Schlappen, wird allerdings im letzten Moment geblockt!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13.
13:46
Der nächste Angriff der Hausherren rollt, allerdings gerät der Steckpass auf Ginczek einen Tick zu weit. So verpufft die Chance.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
13.
13:45
Schick kombinieren sich die Hausherren am Sechzehner durch. Hartel versucht nach einer schönen Ablage den Abschluss aus der zweiten Reihe, wird jedoch abgegrätscht. Die Bogenlampe landet auf der rechten Seite im Strafraum bei Saliakas, der sich durchsetzen kann und mit dem Kopf in die Mitte legt. Aber Daschner verpasst den Querpass um Zentimeter.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
12.
13:44
In der Live-Tabelle rücken die Ostwestfalen durch die Führung auf den zwölften Platz vor. Viel wichtiger: Den Vorsprung auf Rang 16 bauen sie auf fünf Punkte aus.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
12.
13:44
Düsseldorf lässt die Führung liegen! Ein Freistoß von der rechten Seite bleibt an Klarer hängen, der aus sieben Metern noch schießen kann. Mit dem linken Fuß blockt Schuhen den Ball direkt zu Kownacki. Der schießt wiederum mit dem ersten Kontakt und scheitert am schon wieder entgegenspringenden Schlussmann!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
11.
13:43
Wieder kann sich Daschner eine Unsicherheit der Braunschweiger zu Nutze machen. Er erkämpft sich den Ball auf der rechten Seite, schlägt einen Haken und versucht es mit einer Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Doch seine Flanke ist zu hoch angesetzt und segelt im Strafraum über alle Spieler hinweg.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
9.
13:41
Von rechts fliegt der Standard vors Tor, wo einmal mehr die Hausherren per Kopf klären. Mehlem möchte den Ball vor dem Strafraum volley nehmen, doch tritt über den Ball!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
9.
13:41
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Robin Hack
Bielefeld geht früh in Führung! Hack zieht seinen Anlauf voll durch und befördert den Ball mit dem rechten Innenrist in die flache rechte Ecke. Keeper Gersbeck hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
8.
13:40
Iyoha blockt einen Schussversuch von Riedel, sodass es schon die dritte Ecke für die Gäste gibt.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
8.
13:40
Es gibt Strafstoß für Bielefeld! Oczipkas Flanke von der linken Sechzehnerseite erwischt Jung mit der ausgefahrenen rechten Hand. Schiedsrichter Alexander Sather zeigt sofort auf den Punkt.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
9.
13:40
Die Hamburger nähern sich immer weiter an den Sechzehner an. In dieser Phase hat das Team von Fabian Hürzeler die Spielkontrolle und die Löwen laufen nur hinterher. Der Ausgleich liegt ein wenig in der Luft.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
7.
13:40
Consbruch mit der Riesenchance zum 0:1! Karlsruhes Mittelfeldmann Wanitzek lässt sich den Ball an der eigenen Sechzehnerkante abnehmen. Consbruch hat nur noch Schlussmann Gersbeck vor sich und schiebt den Ball links an diesem vorbei. Er verfehlt den linken Pfosten um Zentimeter.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
7.
13:39
Nach einem Fehlpass der Braunschweiger Hintermannschaft macht St. Pauli zu wenig. Der Steckpass in den Sechzehner bleibt aus und die Gäste können sich rechtzeitig sortieren. Dadurch bleibt Daschner nur noch der Abschluss aus der Distanz. Doch sein Schuss aus 20 Metern ist kein Problem für Ron-Thorben Hoffmann im Kasten der Eintracht.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
6.
13:39
Bislang gestaltet sich die Partie sehr ausgeglichen, wobei Darmstadt die Vorteile im Ballbesitz hat. Hinten lassen die Fortunen bislang aber nichts zu.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
6.
13:38
Kobald verlangt Fraisl alles ab! Momente nach einem vom Gästekeeper parierten Fernschuss Zivzivadzes flankt Gondorf von der rechten Außenbahn in das Sechzehnerzentrum. Kobald nickt trotz Bedrängnis aus fünf Metern auf die halbrechte Ecke. Fraisl ist schnell unten und pariert zur Seite.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
5.
13:38
St. Pauli übernimmt hier die Spielführung und die Gäste agieren eher Defensiv. Sobald die Hamburger jedoch in die Hälfte der Niedersachsen gelangen, wird der ballführenden Spieler von zwei Verteidigern angegangen. Braunschweig zeigt sich hier bissig!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
4.
13:36
Die ersten Momente kommen ziemlich zerfahren daher, sind von vielen Ballbesitzwechseln im Mittelfeld geprägt. Hüben wie drüben ist im Aufbauspiel noch viel Luft nach oben.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
3.
13:36
Was für ein Start in diese Begegnung, aber die St. Pauli Fans und Akteure auf dem Rasen reagieren stark. Weiterhin peitschen die Anhänger die Gastgeber nach vorne, die durch Metcalfe zu einem Abschluss im Sechzehner kommen. Doch sein Aufsetzer aus sieben Metern ist zu ungenau und strahlt dadurch zu wenig Gefahr aus.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
2.
13:35
Schnellhardt schlägt einen ersten Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo jedoch die Rheinländer die Oberhand behalten.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
1.
13:33
Karlsruhe gegen Bielefeld – Durchgang eins im BBBank-Wildpark ist eröffnet!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
1.
13:33
Spielbeginn
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
1.
13:32
Das Auswärtsteam aus Darmstadt stößt an. Die Stimmung ist fantastisch. Los geht die wilde Fahrt!
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
1.
13:32
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Maurice Multhaup
Braunschweig schockt die Hausherren! Die Gäste befreien sich mit einem weiten Ball und setzen St. Pauli enorm unter Druck. Dadurch kann sich Multhaup durchsetzen und spielt über die rechte Seite Ujah am Sechzehner an. Der Angreifer verstolpert die Kugel, die in der zweiten Reihe erneut bei Multhaup landet. Der rechte Flügelspieler legt sich das Leder zurecht und zieht aus zentraler Position 18 Metern vor dem Kasten ab. Er bekommt ordentlich Wucht in seinen Abschluss, der noch leicht abgefälscht wird und unhaltbar in der linken Ecke einschlägt. Für diesen Führungstreffer braucht der Braunschweiger lediglich 41 Sekunden!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
1.
13:32
Spielbeginn
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
1.
13:31
Spielbeginn
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
13:29
St. Pauli ist bereit um Geschichte zu schreiben! Der Unparteiische, Robert Hartmann, ist bereit die Akteure auf den Platz zu führen und wir sind bereit für 90 Minuten spannenden Zweitligafußball. Die Seiten werden gewählt und jeden Moment beginnt die Begegnung zwischen dem FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
13:29
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13:29
Für den kürzlich verstorbenen ehemaligen Stadionsprecher Dieter Bierbaum wurde bereits eine Schweigeminute abgehalten. Außerdem hängt ein Banner in der Kurve der Düsseldorfer. Sie spielen heute mit Trauerflor.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13:27
Die Mannschaften treten hinaus auf den Rasen der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf. Es dauert nicht mehr lange!
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13:21
Mit Deniz Aytekin übernimmt der vielleicht beste deutsche Schiedsrichter die Leitung dieser Partie. Dem 44-jährigen gebürtigen Nürnberger unterstützen die Linienassistenten Christian Dietz und Arno Blos.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
13:19
Im Hinspiel zumindest hat die Eintracht bewiesen, dass sie durchaus in der Lage sind den Kiezklub zu ärgern. Vor heimischem Publikum gerieten die Löwen nach knapp 70 Minuten in Rückstand und mussten reagieren. Pherai, der heute aufgrund eines Nasenbeinbruchs und einer Gehirnerschütterung fehlt, wurde in die Partie gebracht und machte mit seinen zwei Treffern in der 77. Minute und in der Nachspielzeit die drei Punkte für die Braunschweiger klar. Auch heute wollen die Löwen wieder einen beherzten Auftritt zeigen und den aktuell so starken FC St. Pauli unter Druck setzen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13:14
Anfang Oktober trafen Darmstadt und Düsseldorf in einer hitzigen Partie aufeinander. Beide Seiten konnten nur wenige Großchancen herausspielen, wodurch ein Tor durch Patric Pfeiffer die Entscheidung brachte. Mit dem wechselnden Heimvorteil könnte allerdings Düsseldorf heute die entscheidenden Prozente auf seiner Seite haben.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
13:12
Bei den Gästen gibt es zwei Veränderungen in der Startformation. Michael Schiele setzt in der Defensive auf De Medina und setzt Behrendt zunächst auf die Bank. Außerdem hat Braunschweig den Wettlauf gegen die Zeit verloren. Immanuël Pherai ist nach dem Return to play Protokoll der Bundesliga nicht rechtzeitig verfügbar. Das ist bitter für die Braunschweiger. Ersetzt wird die Nummer zehn durch Manuel Wintzheimer.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
13:07
Betrachtet man die Aufstellung der Hausherren, zeigt sich die Zufriedenheit von Fabian Hürzeler. Der Cheftrainer nimmt zum Auswärtserfolg in Heidenheim keine Veränderungen vor und schickt die gleiche Startelf ins Rennen gegen Braunschweig.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
13:05
Bei den Darmstädtern sind weder Rückkehrer zu begrüßen noch Ausfälle zu beklagen. Das nimmt Torsten Lieberknecht zum Anlass, um einfach dieselbe Startelf ins Rennen zu schicken, die vergangene Woche einen 2:1-Erfolg über den SC Paderborn herausschoss.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
13:03
Bei den Ostwestfalen, die seit Dezember 2015 auf einen Pflichtspielerfolg gegen den KSC warten und die den Vorsprung auf den 16. Platz mit einem Sieg auf fünf Zähler ausbauen würden, stellt Coach Uwe Koschinat nach dem 2:2-Heimunentschieden gegen Fortuna Düsseldorf dreimal um. Hüsing, Okugawa und Rzatkowski nehmen die Plätze von Ramos (Gelbsperre), Andrade (muskuläre Probleme) und Serra (Bank) ein.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
12:58
Die Wahnsinns-Serie der Hausherren spricht jedoch eine klare Sprache und zudem wird das Millerntor heute zu einem Hexenkessel werden. Obendrein ist Braunschweig das schwächste Team auf fremden Rasen und bisher konnte die Eintracht lediglich einen Auswärtserfolg in der gesamten Saison eintüten. Alle Zeichen stehen auf einer einseitigen Partie, doch die jüngsten Ergebnisse der Gäste zeigen, dass auch die Braunschweiger im Kampf um den Klassenerhalt alles geben können.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
12:57
Auf Seiten der Badener, die das Hinspiel Anfang Oktober auf der Alm dank der Treffer Schleuseners (43.) und Wanitzeks (54.) mit 2:1 für sich entschieden und für die es im Saisonendspurt realistischerweise um eine einstellige Platzierung geht, hat Trainer Christian Eichner im Vergleich zum 1:1-Auswärtsremis beim 1. FC Nürnberg gezwungenermaßen zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Franke (Gelb-Rot-Sperre) und Schleusener (erkältet) beginnen Ambrosius und Zivzivadze.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
12:57
Daniel Thioune muss nach dem schwierigen 2:2 in Bielefeld im Mittelfeld tauschen. Ao Tanaka fällt womöglich für den Rest der Saison aus. Heute fehlt er also definitiv und wird durch Rückkehrer Marcel Sobottka ersetzt, der sich rechtzeitig von einem grippalen Infekt erholt hat. Ansonsten bleibt die Startelf der vergangenen Woche bestehen.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
12:50
Der DSC Arminia Bielefeld ist unter Scherning-Nachfolger Uwe Koschinat noch ungeschlagen und hat die Abstiegszone verlassen, doch nach acht Zählern in vier Partien ist der Klassenerhalt noch lange nicht in trockenen Tüchern: Nach dem jüngsten 2:2-Heimremis gegen Fortuna Düsseldorf, bei dem Klos die Arminen in Führung schoss (19.) und Lasme den späten Ausgleich besorgte (84.), beträgt der Vorsprung auf Rang 16 zwei Punkte.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
12:48
Bei den Darmstädtern stehen die Chancen auf einen erfolgreichen Aufstieg deutlich besser. Nach zuletzt drei Siegen aus drei Spielen stehen die Hessen mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Durch die Ergebnisse der Verfolger Heidenheim und Hamburg kann der SV98 sogar auf acht Punkte vom Relegationsrang davonziehen. Entsprechend wichtig dürfte die heutige Partie in Düsseldorf eingestuft werden.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
12:45
Dazu müssen die heutigen Hausherren jedoch die Hürde gegen Braunschweig überwinden. Die Gäste aus Niedersachsen befinden sich weiter im Abstiegskampf und besetzen derzeit den 15. Tabellenrang. Mit sieben Punkten aus den letzten drei Ligaspielen konnten sich die Löwen zumindest aus der brenzlichen Zone befreien, befinden sich jedoch nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz. Mit einem positiven Ergebnis könnten sich die Gäste zumindest bis auf fünf Punkte entfernen.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
12:39
Alles dreht sich heute um die Zahl Sechs bei der Fortuna aus Düsseldorf. Mit einem Sieg könnten die Rheinländer den Rückstand auf die Aufstiegsplätze bei dann nur noch sechs ausstehenden Spielen auf sechs Punkte verkürzen. Passend dazu ist die Form der Fortunen, die zuletzt sechs Spiele in Folge ohne Niederlage blieben. Allerdings leistete sich F95 in der Zeit auch drei Unentschieden; ein wichtiger Faktor beim bislang häufig unglücklichen Aufstiegsrennen.
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
12:39
Nach seinem beeindruckenden Positivlauf mit fünf Siegen in Serie zog der Karlsruher SC aus den jüngsten drei Begegnungen lediglich zwei Zähler. So folgten der 2:5-Auswärtsklatsche beim 1. FC Heidenheim 1846 1:1-Unentschieden gegen Eintracht Braunschweig und beim 1. FC Nürnberg. In Franken kassierte die Eichner-Auswahl den Ausgleich nach Kaufmanns Führungstor (26.) erst tief in der Nachspielzeit durch einen von Franke verursachten Strafstoß (90.+4).
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
12:36
Es ist unglaublich, was sich in St. Pauli in dieser Zeit abspielt. Mit dem 0:1 Auswärtserfolg in Heidenheim am vergangenen Spieltag sicherte sich der Kiezklub den zehnten Sieg in Serie und knackte den Siegesserienrekord vom SC Karlsruhe aus der Saison 86/87. Mit einem weiteren Dreier heute Mittag würde sich St. Pauli als alleiniger Rekordhalter in die Geschichtsbücher eintragen und zudem den Anschluss an die Aufstiegsränge weiter verdünnisieren. Die Mannschaft unter Fabian Hürzeler hat dementsprechend eine breite Brust und könnte mit dem Rekordsieg bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz heranrücken, ehe es am kommenden Wochenende zum Stadtderby gegen den HSV geht, der eben jenen dritten Platz gerade einnimmt.
Fortuna Düsseldorf SV Darmstadt 98
12:30
Aufstiegshoffnungen zwischen Düsseldorf und Darmstadt! Um 13:30 Uhr empfängt die Fortuna den SV 98. Herzlich willkommen!
Karlsruher SC Arminia Bielefeld
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der Karlsruher SC hat am 28. Spieltag den DSC Arminia Bielefeld zu Gast. Badener und Ostwestfalen stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen des BBBank-Wildparks gegenüber.
FC St. Pauli Eintracht Braunschweig
12:28
Hallo und herzlich willkommen zu diesem Sonntagmittag in der 2. Bundesliga. Im Millerntor-Stadion in Hamburg empfängt der FC St. Pauli heute Eintracht Braunschweig. Ab 13:30 Uhr rollt der Ball. Pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.