Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:40
Fazit:
Mit einem 2:2-Remis endet der Hamburger Showdown zwischen dem FC St. Pauli und dem HSV. Mit diesem Remis wird die Elf von Tim Walter bestimmt besser leben können als der Spitzenreiter, denn nach einer desolaten ersten Hälfte lag der einstige Bundesliga-Dino mit 0:2 hinten - unter anderem durch ein jetzt schon legendäres Eigentor von Torwart Daniel Heuer Fernandes, das sicher viral gehen wird. Die Kiezkicker mussten nicht mal viel Aufwand betreiben, um die Halbzeitführung zu verwalten, doch nach dem Seitenwechsel bewies der HSV Moral und kämpfte sich zurück in die Partie. Glatzel (58.) und Pherai (60.) stellten das Derby mit einem Doppelschlag binnen weniger Minuten auf Anfang. Danach war in der Schneeschlacht von St. Pauli alles offen. Der Kiezclub konnte sein leichtes Chancenplus nicht mehr entscheidend nutzen und litt wie auch der Gegner unter den immer miserabler werdenden Platzbedingungen. Insgesamt geht das Remis vom Spielverlauf her in Ordnung. Für heute soll es das gewesen sein - einen schönen Abend, Gut Kick und Tschau!
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:31
Spielende
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:31
Pherai kommt nochmal von rechts angedribbelt, wird aber zur Seite abgedrängt. Den fälligen Einwurf gibt es nicht mehr. St. Pauli und der HSV trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden!
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:30
Jetzt geht es weiter für Eric Smith und mit den letzten Sekunden dieser Partie!
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:29
In der Box der Rothosen in den weißen Jerseys ist Eric Smith unglücklich mit Öztunali zusammengeprallt und wird behandelt. Das kommt sicher nochmal obendrauf.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:28
Hartel bringt die Ecke hoch auf den zweiten Pfosten - dort langt Irvine zu hart zu und bekommt ein Stürmerfoul gegen sich gepfiffen.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:27
Nochmal Ecke! Robert Glatzel musste Philipp Treu an der Grundlinie abdrängen und berührte den Ball dabei zuletzt.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:26
Gelbe Karte für William Mikelbrencis (Hamburger SV)
Für ein taktisches Foul am Mittelkreis gegen Etienne Amenyido sieht Mikelbrencis die Verwarnung.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:26
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Schalke gewinnt gegen Osnabrück mit 4:0. Insgesamt war es eine schwache Partie, beiden Teams merkte man die Verunsicherung deutlich an. Die Gastgeber jedoch schafften es, aus den sich bietenden Chancen auch Tore zu erzielen, wenngleich darunter auch zwei Eigentore sind. Die Gäste müssen sich dringend gerade offensiv steigern, weiter geht es für Osnabrück gegen Tabellenführer St. Pauli. Die Knappen wiederum können Aufatmen, müssen jedoch dranbleiben, denn weiter geht es im nächsten Abstiegskracher gegen Rostock. Das war es dann auch schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende noch.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:26
Aber die wird nicht gefährlich, denn László Bénes gewinnt das Luftduell gegen Etienne Amenyido souverän.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:25
Noch eine Ecke für die Gastgeber! Oladapo Afolayan hat sich nach vorne gekämpft und gegen Meffert einen Standard herausgeholt.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:24
Einwechslung bei Hamburger SV: András Németh
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:24
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:24
Spielende
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:24
Zunächst bekommt die HSV-Defensive das Ding geklärt, aus der dritten Reihe probiert es schließlich Ritzka mit einem Dropkick - weit drüber.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:23
Karaman und Seguin verschleppen einen Angriff auf der rechten Seite, Schalke beruhigt das Spiel. Die Knappen sind zufrieden mit diesem Ergebnis.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:23
Nochmal Ecke für den FC St. Pauli. Muheim war nach einem Vorstoß von Irvine noch klärend vor der Linie am Ball.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Das hier ist noch nicht vorbei. Satte sieben Minuten werden nachgespielt. Macht aber auch Sinn bei den vielen Unterbrechungen.
FC St. Pauli Hamburger SV
90.
20:21
Für Lars Ritzka bietet sich links im Halbfeld etwas Platz und so schickt er mit einem Chipball Marcel Hartel, dessen Flanken eigentlich immer gefährlich werden. Nicht diesmal, denn früh in der Flugbahn kann Jonas Meffert den Ball gewinnen. Aber den Konter können die Hausherren schnell unterbinden.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:21
Auf der linken Seite kommt Murkin nochmal zur Flanke, diese misslingt jedoch. Gibt es noch einen fünften Schalker Treffer?
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:19
Fünf Minuten gibt es noch obendrauf, das liegt natürlich vor allem an der langen VAR-Unterbrechung. Wirklich benötigt wird die Nachspielzeit in dieser Partie nicht.
FC St. Pauli Hamburger SV
88.
20:19
Es wird gefährlich! Nach etwas Gewusel in der Box kommt Irvine unter Bedrängnis aus 14 Metern zum Abschluss, doch er kommt nicht richtig hinter den Ball. So landet das Leder im Fangnetz über Daniel Heuer Fernandes, der hier nicht eingreifen muss.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
90.
20:19
Fährmann kann sich noch auszeichnen. Nach einer endlich mal guten Kombination kann Bähr aus halblinker Position am Sechzehner abziehen. Der flache Versuch auf das kurze Eck ist letztlich jedoch kein Problem für den Keeper, der zur Seite abwehren kann.
FC St. Pauli Hamburger SV
87.
20:18
Philipp Treu holt am ersten Pfosten gegen Ramos noch einmal einen Eckball raus. Geht hier noch was?
FC St. Pauli Hamburger SV
86.
20:17
Einwechslung bei FC St. Pauli: Maurides
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
89.
20:17
Topp und Tempelmann spielen links im Sechzehner einen guten Doppelpass, der anschließende Abschluss des Angreifers wird jedoch abgeblockt. Im Anschluss kommt Seguin aus der Distanz noch zu einem Schuss, der geht jedoch klar drüber.
FC St. Pauli Hamburger SV
86.
20:17
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
FC St. Pauli Hamburger SV
85.
20:17
Connor Metcalfe rettet rechts in der Box einen Ball gerade vor dem Toraus und gibt nach innen, wo ein HSV-Defensivmann zum Einwurf klärt. Das war auch seine letzte Aktion des Spiels.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
88.
20:16
Wir sehen einen weiteren Wechsel. Wriedt darf noch ein paar Minuten sammeln, Verhoek hat Feierabend.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
88.
20:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Kwasi Wriedt
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
88.
20:16
Auswechslung bei VfL Osnabrück: John Verhoek
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
86.
20:16
Auf der rechten Seite hat Ajdini etwas Platz und zieht Richtung Strafraum, dort gibt er weiter zu Engelhardt. Der dreht sich um die eigene Achse und sucht den Abschluss, trifft das Spielgerät jedoch nicht richtig. Der Hoppler aus zwölf Metern ist damit kein Problem für Fährmann.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
85.
20:15
Das Spiel tröpfelt seinem Ende entgegen, wirklich berichtenswertes passiert aktuell nicht. Die Schalker dürfen sich damit bereits jetzt auf eine gelungene Wiedergutmachung freuen.
FC St. Pauli Hamburger SV
83.
20:14
Hier brennen nicht nur die 22 Männer auf dem Platz, sondern auch die Fans der beiden Vereine ein Loch in die jeweiligen Vereinskassen durch den Einsatz von bengalischen Feuerfackeln.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:14
Das Wechselkarussel dreht sich munter weiter. Bei Schalke kommen Idrizi und Tempelmann für Mohr und Terodde. Koschinat ersetzte bei Osnabrück Cuisance und Kleinhansl durch Kehl und Bähr.
FC St. Pauli Hamburger SV
82.
20:13
Die Schlussphase ist angebrochen! Kann eines der beiden Hamburger Teams noch den Lucky Punch erzielen?
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:13
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Florian Bähr
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:13
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:13
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lars Kehl
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:12
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Mickaël Cuisance
FC St. Pauli Hamburger SV
81.
20:12
Metcalfe bringt von der rechten Seitenlinie den Ball scharf in den Sechzehner, aber auch wegen der Rasenverhältnisse kann Heuer Fernandes ihn sicher am ersten Pfosten aufnehmen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:12
Auswechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Lino Tempelmann
FC St. Pauli Hamburger SV
80.
20:11
Einwechslung bei Hamburger SV: Levin Öztunali
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
83.
20:11
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tobias Mohr
FC St. Pauli Hamburger SV
80.
20:11
Auswechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
82.
20:11
Der Gefoulte schießt den Freistoß selbst, trifft aber nur Topp am Kopf, der damit klären kann. Aus solchen Situation muss einfach mehr passieren aus Osnabrück-Sicht.
FC St. Pauli Hamburger SV
80.
20:11
Einwechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
FC St. Pauli Hamburger SV
80.
20:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
FC St. Pauli Hamburger SV
79.
20:11
Die anschließende Ecke führt zu keinem Ergebnis.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
82.
20:10
Cuisance, noch der Auffälligste bei den Gästen, holt rechts am Sechzehner einen Freistoß gegen Mohr heraus. Der ehemalige Bayern-Akteur hätte da gerne einen Elfmeter gehabt, doch das Foul passierte außerhalb des Strafraums.
FC St. Pauli Hamburger SV
78.
20:10
Dompé dribbelt zunächst Philipp Treu aus, dann legt er sich den Ball zum flanken vor. Die ist eigentlich ungefährlich, aber Hauke Wahl macht sie mit seinem Kopfball im eigenen Strafraum nochmal scharf und lenkt sie aufs eigene Tordach!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
80.
20:09
Fast fällt noch das fünfte Tor! Eine Hereingabe von rechts rutscht zu Mohr am zweiten Pfosten durch. Aus neun Metern halblinker Position jagt er das Leder jedoch wuchtig knapp am rechten Kreuzeck vorbei, Grill kann nicht eingreifen.
FC St. Pauli Hamburger SV
76.
20:08
Heuer Fernandes sucht erneut das Risiko! Sein Zuspiel im Spielaufbau landet bei Lars Ritzka, der da wohl aber selber überrascht war.
FC St. Pauli Hamburger SV
76.
20:07
Jetzt die fällige Pause: Auf dem Platz wird fleißig Schnee geschippt, damit die Linien im Strafraum wieder zu sehen sind.
FC St. Pauli Hamburger SV
75.
20:06
Einwechslung bei Hamburger SV: William Mikelbrencis
FC St. Pauli Hamburger SV
75.
20:05
Auswechslung bei Hamburger SV: Ignace Van Der Brempt
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
77.
20:05
Nach einem Pass von Cuisance kann Niemann von der linken Grundlinie flanken. Damit findet er in der Mitte jedoch keinen Abnehmer, es bleibt einfach zu harmlos von den Gästen.
FC St. Pauli Hamburger SV
73.
20:05
Es ist jetzt ein sehr umkämpftes Spiel, das durch die Platzverhältnisse an Brisanz gewonnen hat und in jede Richtung kippen kann.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
75.
20:04
Die Partie ist natürlich längst entschieden, Osnabrück muss lediglich versuchen, das Ausmaß der Niederlage in Grenzen zu halten. Noch vermitteln die Schalker den Eindruck, als käme ihnen ein weiterer Treffer ganz gelegen.
FC St. Pauli Hamburger SV
71.
20:03
Es folgt bald eine kurze Unterbrechung, damit die Linien auf dem Rasen freigeschaufelt werden können. Die sind nämlich aufgrund des Schneegestöbers in Hamburg alles andere als sichtbar.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
73.
20:02
Es gibt den nächsten Wechsel. Matriciani hat Feierabend, die rechte Seite wird dafür nun von Brunner bearbeitet.
FC St. Pauli Hamburger SV
70.
20:02
Hartel verpasst nur knapp die erneute Führung! Nach einer Hereingabe von Jackson Irvine nimmt Marcel Hartel das Leder per Flugkopfball, bringt ihn aber zu mittig aufs Tor - dort steht Daniel Heuer Fernandes goldrichtig.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
73.
20:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Cédric Brunner
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
73.
20:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
FC St. Pauli Hamburger SV
69.
20:01
Etienne Amenyido setzt seinen ersten Akzent! Er lässt kurz nach der Sechzehnerlinie mit einem Übersteiger Guilherme Ramos stehen und zieht dann aus leicht spitzem Winkel ab, am ersten Pfosten ist aber Heuer Fernandes zur Stelle.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
72.
20:00
Gelbe Karte für John Verhoek (VfL Osnabrück)
Im Mittelfeld steigt Verhoek Schallenberg auf die Füße. Dafür wird der Angreifer verwarnt.
FC St. Pauli Hamburger SV
67.
19:59
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
70.
19:59
Tooor für FC Schalke 04, 4:0 durch Florian Kleinhansl (Eigentor)
Jetzt wird es bitter für die Gäste. Topp legt links zu Mohr ab, der umgehend in die Mitte flankt. Dort geht am Fünfmeterraum Karaman zum Kopfball, kommt jedoch im Zweikampf mit Kleinhansl nicht richtig hin. Stattdessen springt die Kugel vom Verteidiger unhaltbar für Grill ins linke untere Eck, das ist das zweite Eigentor.
FC St. Pauli Hamburger SV
67.
19:59
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:58
Nun wechseln auch die Gäste. Kunze und Niemann ersetzen Thalhammer und Gnaase.
FC St. Pauli Hamburger SV
67.
19:58
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:58
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:58
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Dave Gnaase
FC St. Pauli Hamburger SV
67.
19:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:58
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:58
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maximilian Thalhammer
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
69.
19:57
Mit etwas Glück findet eine Seitenverlagerung von Cuisance links im Strafraum Kleinhansl, Verhoek hatte die Kugel verlängert. Die anschließende Hereingabe des Verteidigers findet in der Mitte jedoch keinen Abnehmer, da hätte nur jemand den Fuß reinhalten müssen.
FC St. Pauli Hamburger SV
66.
19:57
Was wird dieses 110. Hamburger Derby noch zu bieten haben und welche Geschichten wird diese Schneeschlacht noch schreiben?
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
68.
19:56
Links am Sechzehner spielt Karaman nach einer kurzen Körpertäuschung Murkin frei. Der versucht das Leder direkt in die Mitte zu geben, trifft die Kugel jedoch nicht richtig und jagd diese damit nur ins Toraus.
FC St. Pauli Hamburger SV
64.
19:55
Gelbe Karte für Hauke Wahl (FC St. Pauli)
Nachdem er infolge der Ecke einen Konter fair unterbindet und eigentlich bei seiner Grätsche gegen van der Brempt klar den Ball spielt, hat Felix Zwayer das wohl anders gesehen und zeigt ihm die Verwarnung.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
67.
19:55
Für Osnabrück geht es jetzt nur noch darum, das Spiel einigermaßen vernünftig zu Ende zu bringen. Dass die Gäste hier noch Punkte mitnehmen, darf doch sehr bezweifelt werden.
FC St. Pauli Hamburger SV
63.
19:54
Nach einem schicken Doppelpass von Metcalfe und Hartel stellt sich Jonas Meffert in die Schussbahn von Metcalfe, was einen Eckstoß für die Hausherren zur Folge hat. Eine halbe Sekunde später und das Ding wird gefährlich.
FC St. Pauli Hamburger SV
62.
19:54
Puh, das hatte sich so absolut nicht angekündigt, doch der HSV agiert jetzt sortierter und mutiger. St. Pauli muss sich erstmal wieder ordnen und dieses Derby ist nun wieder auf Anfang.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
65.
19:53
Nach einem Abpraller kommt der eben eingewechselte Topp direkt zum Abschluss. Seine Direktabnahme aus halbrechter Position im Strafraum ist jedoch etwas für Grill, der mit den Fäusten abwehrt.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
64.
19:53
Direkt nach dem Treffer nimmt Geraerts den ersten Wechsel vor. Topp ersetzt in der Spitze den verwarnten Lasme.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
64.
19:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Keke Topp
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
64.
19:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Bryan Lasme
FC St. Pauli Hamburger SV
60.
19:51
Tooor für Hamburger SV, 2:2 durch Immanuël Pherai
Der absolute Derby-Wahnsinn! Nach einem leicht angeschnittenen und halbhohen Ball von Jean-Luc Dompé dreht sich Pherai im Strafraum bei der Ballannahme um seine eigene Achse, kommt am Elferpunkt zum Abschluss und gleicht tatsächlich aus!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
63.
19:51
Tooor für FC Schalke 04, 3:0 durch Simon Terodde
Terodde tritt an und bleibt eiskalt. Der Angreifer verlädt Grill und schießt flach links unten ein, das ist souverän verwandelt. Damit sollte diese Partie nun durch sein eigentlich.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
62.
19:51
Es gibt den Elfmeter für Schalke! Die Entscheidung geht nach dem Tritt für Wiemann so in Ordnung, das Ganze hat jedoch wieder enorm lange gedauert.
FC St. Pauli Hamburger SV
60.
19:51
Eigentlich sah das Ding eingetütet aus, doch durch den Treffer von Robert Glatzel wird es nochmal eng für den Tabellenführer. Wie wird der FC St. Pauli reagieren?
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
62.
19:50
Schiedsrichter Bauer wird zum Bildschirm gebeten, soll sich die Situation nochmal anschauen. Dafür kann man durchaus einen Elfmeter geben.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
60.
19:49
Bei dem Zweikampf zwischen Wiemann und Terodde im Sechzehner hatte der Verteidiger, zunächst nicht zu erkennen, durchaus mit einem Tritt den Angreifer am Standbein getroffen. Der VAR schaut sich das Ganze an, die Partie ist damit aktuell länger unterbrochen.
FC St. Pauli Hamburger SV
58.
19:48
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Robert Glatzel
Der Anschlusstreffer aus dem Nichts! Nach einer halbhohen Flanke von Ignace Van Der Brempt taucht im Zentrum Robert Glatzel vor Nikola Vasilj ab und bringt die Rothosen mit seiner Direktabnahme aus kürzester Distanz zurück in die Partie. Das wird nochmal spannend!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
59.
19:48
Mit einem Chipball aus zentraler Position findet Mohr rechts im Strafraum Terodde. Der Angreifer nimmt sich das Leder gut runter, dann kommt jedoch Wiemann in die Situation und bedrängt ihn so, dass kein Abschluss entsteht.
FC St. Pauli Hamburger SV
56.
19:48
Wieder spielt Smith einen sehr präzisen Pass in die Schnittstelle zu Jackson Irvine, der den Ball aber lieber Saad überlässt. Er wagt den Abschluss aus spitzem Winkel, doch zunächst ist ein Abwehrbein im Weg und der Ball prallt schließlich zurück zu Saad und von da ins Toraus.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
57.
19:46
Zwar sind die Gäste jetzt nicht mehr so passiv wie noch zu Beginn, doch zielstrebig und konstruktiv nach vorne geht es dennoch nicht. So plätschert die Partie etwas vor sich hin.
FC St. Pauli Hamburger SV
54.
19:46
Die Platzbedingungen werden durch den enormen Schneefall von Minute zu Minute schlechter. Folge davon ist, dass ein langer Pass einfach mal im Nirgendwo liegen bleiben kann und es zu Kontern aus dem Nichts kommen kann. Es bleibt gespannt abzuwarten, was der Wettergott sich für dieses Duell noch einfallen lassen wird.
FC St. Pauli Hamburger SV
53.
19:44
Ein Lebenszeichen des HSV: Robert Glatzel versucht es mit einem Schuss aus etwa 16 Metern, sein Ball rauscht aber deutlich am zweiten Pfosten vorbei.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
55.
19:43
Mit einer schönen Finte verschafft sich Cuisance rechts am Strafraum Platz. Sein Schuss fliegt dann jedoch Kamiński in die Füße, der diesen blocken kann.
FC St. Pauli Hamburger SV
51.
19:43
Dompé verliert an der Mittellinie rechts den Ball und der FC St. Pauli will schnell umschalten, aber durch die Bodenverhältnisse wird der Ball unberechenbarer, was das Spiel der Gastgeber merklich verlangsamt. So kann der HSV aufrücken und die Situation bereinigen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
54.
19:42
Gelbe Karte für Bryan Lasme (FC Schalke 04)
Lasme lässt Thalhammer im Mittelfeld entwischen und hält diesen anschließend fest. Da er auch nach erfolgtem Pfiff die Kugel dann nicht liegen lässt, wird der Schalker verwarnt.
FC St. Pauli Hamburger SV
50.
19:41
Die erste Möglichkeit in Durchgang zwei für den Tabellenführer! Elias Saad versucht es aus der zweiten Reihe mit einem Vollspannschuss und zielt etwa einen halben Meter rechts am Gestänge vorbei.
FC St. Pauli Hamburger SV
48.
19:41
Jetzt geht es weiter!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
51.
19:40
Rechts am Strafraum hat Cuisance etwas Platz, täuscht mehrmals den Schuss an. Letztlich verpasst er aber den richtigen Moment dafür, so können die Königsblauen klären.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
50.
19:39
Das ist nun natürlich ein ganz dickes Brett für Osnabrück, die sich nun wirklich schnell steigern müssen. Schalke hingegen kann etwas Durchatmen, das zweite Tor gibt Sicherheit.
FC St. Pauli Hamburger SV
47.
19:39
Weil sich wieder Rauchschwaden über den Rasen des Millerntor-Stadions ziehen, ist das Spielgeschehen gerade kurz unterbrochen.
FC St. Pauli Hamburger SV
46.
19:38
Mittlerweile liegt übrigens so viel Schnee auf dem Rasen, dass man die Laufwege der Spieler nachvollziehen kann und die Linien kaum noch sichtbar sind. Grund genug, das orangefarbene Spielgerät aus der Kabine zu holen.
FC St. Pauli Hamburger SV
46.
19:37
Auf zur zweiten Halbzeit! Der FC St. Pauli kommt unverändert aus den Katakomben, während Tim Walter einen taktischen Wechsel vornimmt und das Experiment Doppelsechs beendet.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
48.
19:37
Tooor für FC Schalke 04, 2:0 durch Paul Seguin
Die Gastgeber erhöhen. Murkin spielt einen langen Ball von der linken Seite, dieser rutscht zu Seguin rechts im Strafraum durch, weil Mohr den Körper clever gegen Wiemann reingestellt hatte. Der Schalker bleibt eiskalt und schiebt das Leder aus elf Metern unten links ein, Grill hat keine Chance.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
48.
19:37
Gleich wird es erneut gefährlich. Lasme köpft eine Ecken-Hereingabe von links am ersten Pfosten auf das Tor. Grill ist jedoch zur Stelle und kann gut abwehren.
FC St. Pauli Hamburger SV
46.
19:36
Einwechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
FC St. Pauli Hamburger SV
46.
19:36
Auswechslung bei Hamburger SV: Łukasz Poręba
FC St. Pauli Hamburger SV
46.
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
47.
19:36
Den anschließenden Freistoß aus halblinker Position bringt Mohr etwas überraschend flach auf den ersten Pfosten. Dort ist jedoch Wiemann zur Stelle und kann klären.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
46.
19:34
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (VfL Osnabrück)
Ajdini sieht eine ganz frühe Gelbe Karte in diesem zweiten Durchgang. Der Osnabrücker hatte Mohr umgeräumt.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
46.
19:34
Das Spiel läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
FC St. Pauli Hamburger SV
45.
19:24
Halbzeitfazit:
Pause im Hamburger Stadtduell - und der HSV wird diese fünfzehn Minuten wohl herbeigesehnt haben, denn mit 0:2 liegt man nach 45 Minuten beim FC St. Pauli zurück. War die Abtastphase noch von gegenseitigem Respekt geprägt, so brachen die Rothosen spätestens nach dem Führungstreffer durch den freistehenden Irvine (15.) ein. Offensiv fand der HSV gegen Pauli, welches dann seine aus dieser Saison bekannte Dominanz und Souveränität zum Ausdruck brachte, schlichtweg nicht statt. Ein Eigentor von Heuer Fernandes (27.), welches es in die Jahrbücher der Fußballgeschichte schaffen wird, setzte dem ganzen die Krone auf und der HSV wurde in Folge immer unsicherer. St. Pauli agiert lässig und hat bisher leichtes Spiel mit dem Lokalrivalen, der hier erschreckend schwach auftritt und den eigenen Ansprüchen weit hinterherhinkt.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:20
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Schalke führt gegen Osnabrück in einer ziemlich ereignisarmen Partie mit 1:0. Die Gastgeber sind das bessere zweier schlechter Teams, mit dem Ballbesitz wussten die Königsblauen nichts anzufangen. Durch einen etwas glückliches Tor liegen die Knappen nun aber vorne, das ist das Positive. Die Gäste sind nach vorne praktisch nicht existent, da muss schon eine deutliche Steigerung erfolgen. Wir erhoffen uns eine wesentlich spannendere zweite Hälfte. Bis gleich.
FC St. Pauli Hamburger SV
45.
19:19
Ende 1. Halbzeit
FC St. Pauli Hamburger SV
45.
19:19
Nach etwas Pinball im Strafraum der Hausherren kommt der HSV fast noch zum Abschluss, aber sowohl die Schüsse von Poreba als auch von Königsdörffer werden geblockt. Das war es mit dem ersten Durchgang!
FC St. Pauli Hamburger SV
45.
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Zwei Minuten werden nachgespielt.
FC St. Pauli Hamburger SV
44.
19:18
Fast das 3:0! Zuerst kann Guilherme Ramos nicht energisch genug gegen den heranstürmenden Marcel Hartel klären. So kommt dieser aus etwa elf Metern zum Abschluss, doch Heuer Fernandes ist zur Stelle.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:18
Und dann auch nochmal Schalke, Murkin wird links freigespielt und flankt an den Elfmeterpunkt in den Lauf von Terodde. Der Stürmer kann das Spielgerät zwar erreichen, jedoch nicht wirklich platzieren. Das Leder geht klar rechts vorbei.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:17
Nach einem Freistoß von Kleinhansl aus dem linken Halbfeld gibt es beinahe eine gute Chance für die Gäste, doch Matriciani kann dazwischen gehen und bereinigen. Das war ganz wichtig vom Verteidiger.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:16
Eine Minute gibt es im ersten Durchgang obendrauf. Grund für mehr hat uns die Partie nicht geboten.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC St. Pauli Hamburger SV
44.
19:15
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Hamburger SV)
Der Kapitän des HSV sieht für ein taktisches Foul am Mittelkreis gegen Metcalfe seine fünfte Gelbe Karte und wird damit gegen Paderborn fehlen.
FC St. Pauli Hamburger SV
42.
19:14
Immerhin schafft Ransford Königsdörffer es aus dem rechten Halbfeld zumindest an die Grundlinie, doch er macht aus spitzem Winkel zum Kasten von Vasilj zu wenig aus der Situation: Am kurzen Pfosten hat der Torhüter des Tabellenführers keine Mühe, diesen lasch getretenen Ball im Fallen aufzunehmen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
43.
19:14
Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld von Matriciani unterläuft Terodde, so kommt allerdings am Elfmeterpunkt Lasme ins Spiel. Der kann das Spielgerät jedoch nicht kontrollieren, das so nur zu Grill hoppelt, der locker aufnehmen kann.
FC St. Pauli Hamburger SV
42.
19:13
Der aber führt zu nichts, was man gesondert erwähnen müsste.
FC St. Pauli Hamburger SV
41.
19:13
Nach einer Balleroberung am Mittelkreis geht es schnell bei den Hausherren! Elias Saad sucht mit einem kurzen Diagonalball Connor Metcalfe und findet den auch, sein Schuss aus zentraler Position geht leicht am rechten Pfosten vorbei. Da offenbar ein HSV-Profi noch leicht am Ball war, gibt es in der Folge einen Eckball.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
42.
19:13
Am eigenen Sechzehner verspringt Schallenberg eine Kugel, beinahe kann Engelhardt so dazwischen gehen. In letzter Sekunde spitzelt der Schalker das Leder jedoch zurück zu Fährmann.
FC St. Pauli Hamburger SV
38.
19:11
Der FC St. Pauli drückt auf Tor Nummer drei! Zuerst kann Heuer Fernandes einen Abschluss von Johannes Eggestein aus vielleicht neun Metern nicht sicher aufnehmen. Den Abpraller kann der HSV dann aber mit Mühe und Not klären!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
40.
19:10
Kleinhansl bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, am Elfmeterpunkt steigt Verhoek am Höchsten, köpft jedoch klar drüber. Immerhin jedoch, das war der erste Abschluss der Gäste überhaupt.
FC St. Pauli Hamburger SV
35.
19:09
St. Pauli muss in diesen Minuten nicht mal große Anstrengungen unternehmen, um nicht unter Druck zu geraten. Der HSV macht hier offensiv so wenig, dass es einen fast betroffen macht.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
39.
19:09
Mit der Führung im Rücken hat sich Schalke nun seinerseits bis zur Mittellinie zurückgezogen, will die Gäste kommen lassen. Diese wissen mit dem Ball aber nichts anzufangen, da ist viel zu wenig Tempo und Bewegung drin.
FC St. Pauli Hamburger SV
33.
19:08
Während das Spiel beim FC St. Pauli ziemlich flüssig zu laufen scheint, ist der HSV um eine Antwort bemüht. Aber wer sich zurück an seine Schulzeit erinnert, der weiß, was das heißt - nämlich, dass er keine findet.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
37.
19:07
Aus dem rechten Halbfeld flankt Seguin auf den zweiten Pfosten, dort kann sich Terodde durchsetzen. Allerdings bekommt er den Kopfball im Fallen nicht gedrückt, weshalb keine Gefahr für Grill entsteht.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
36.
19:06
Erneut nach einer unübersichtlichen Situation bekommt Terodde am gegnerischen Strafraum etwas Platz. Allerdings ist sein Pass dann zu kompliziert, er geht nur Tesche in die Füße, der bereinigen kann.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
34.
19:04
Osnabrück findet sich jetzt besser zurecht, von Gefahr im gegnerischen Strafraum sind sie aber immernoch meilenweit entfernt. Der Auftritt der Gäste ist als ängstlich zu beschreiben.
FC St. Pauli Hamburger SV
31.
19:04
Vielleicht geht beim einstigen Bundesliga-Dino über Standards etwas? Nein, denn die Ecke von Bénes verpufft maximal harmlos vor dem Strafraum der Gastgeber.
FC St. Pauli Hamburger SV
30.
19:04
Der eh schon auswärtsschwache HSV wird es mit diesem Rückstand gegen die beste Defensive der Liga alles andere als einfach haben, überhaupt noch einen Punkt zu holen. Eines steht fest: Hoch gewinnt man das nicht mehr.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
31.
19:02
Nach einer unübersichtlichen Situation im Mittelfeld kann Lasme Murkin links auf die Reise schicken. Seine Hereingabe auf den ersten Pfosten landet bei Terodde, der den schweren Flugkopfball aus elf Metern jedoch nur links neben das Tor setzen kann.
FC St. Pauli Hamburger SV
29.
19:01
Gelbe Karte für Guilherme Ramos (Hamburger SV)
Für ein Frustfoul gegen Marcel Hartel sieht der Co-Autor des Eigentores die Gelbe Karte.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
29.
19:00
Über Ballbesitz versuchen die Gäste, nun endlich in diese Partie zu finden. Grill, Gyamfi und Wiemann passen sich das Leder in Ruhe zu.
FC St. Pauli Hamburger SV
27.
18:58
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Daniel Heuer Fernandes (Eigentor)
Was für ein verrücktes Eigentor! Die Abwehr des HSV will das Spiel aus dem eigenen Sechzehner über Rückpässe aufbauen. Doch nach einem schlecht getimeten Rückpass von Ramos, mit dem Heuer Fernandes so nicht gerechnet hat, nagelt sich der Keeper des HSV mit einem völlig verplanten Schuss das Leder in den eigenen Kasten - auch, weil das Spielgerät direkt vor dem Keeper nochmal tückisch aufspringt. Es gibt Dinge, die gibt's gar nicht - und so steht es 2:0 für den FC St. Pauli!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
27.
18:58
Über links kann Lasme Tempo aufnehmen, die anschließende Flanke verreißt er jedoch komplett. So fliegt die Kugel ins Toraus, ohne dass ein Mitspieler sie erreichen könnte.
FC St. Pauli Hamburger SV
25.
18:57
László Bénes kann links an der Grundlinie den Ball eigentlich in die Box zu Königsdörffer oder Glatzel bringen, wartet aber etwas zu lange und so kann die Abwehr Paulis zum Eckball klären. Die darauf folgende Eckstoßvariante geht komplett schief und segelt auf der anderen Seite ins Aus.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
25.
18:56
Aus dem linken Halbfeld flankt Kleinhansl, doch dieser Versuch ist kein Problem für die Verteidigung. Bisher ist Osnabrück noch komplett harmlos.
FC St. Pauli Hamburger SV
23.
18:55
Der erste Torabschluss der Gäste: Meffert probiert es mit einem Distanzschuss, der aber punktgenau in den Armen von Torwart Nikola Vasilj landet.
FC St. Pauli Hamburger SV
21.
18:54
Hinter dem Kasten von Daniel Heuer Fernandes hat sich mittlerweile durch die vielen bengalischen Feuerfackeln eine Rauchwand gebildet, in der Hälfte des HSV sieht man ziemlich gar nichts.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
22.
18:54
Das Tor sollte den Königsblauen nun natürlich, trotz durchwachsener Anfangsphase, Selbstvertrauen geben. Osnabrück hingegen liegt einmal mehr in Rückstand, was kommt nun von den Gästen?
FC St. Pauli Hamburger SV
20.
18:53
Johannes Eggestein bringt nach einem Zuspiel von Elias Saad den Ball aus kurzer Distanz und spitzem Winkel durch die Beine von Heuer Fernandes in die Maschen! Aber nur kurz währt die Freude bei den Heimfans, denn die Abseitsfahne geht Millisekunden nach dem vermeintlichen Treffer hoch. Saad stand bei der Ballannahme paar Zentimeter im Abseits.
FC St. Pauli Hamburger SV
17.
18:51
Wie reagiert der HSV auf den erneuen Rückstand in einem Auswärtsspiel?
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
21.
18:51
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Niklas Wiemann (Eigentor)
Schalke geht in Führung. Seguin bringt eine Ecke von links in die Mitte, am vorderen Fünfmeterraumeck steigt Kamiński hoch und irritiert so seine Gegenspieler. Der Schalker verpasst, das Spielgerät geht dadurch jedoch Wiemann an den Kopf, von da hoppelt es links unten ins Tor. Grill sah da auch nicht gut aus, kam sehr zaghaft aus seinem Kasten und kann dann letztlich auch nicht mehr eingreifen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
19.
18:50
Das Aufbauspiel der Knappen ist noch sehr pomadig, so ist es natürlich schwierig, die Osnabrücker Defensive in Bewegung zu bekommen. So sind auch bereits jetzt Pfiffe zu vernehmen im Stadion.
FC St. Pauli Hamburger SV
16.
18:50
Vor der Ausführung der Ecke hatten sich Karol Mets und Jonas Meffert im Sechzehner in die Wolle bekommen. Der HSV-Kapitän kam in dieser Situation zu Fall, doch Felix Zwayer sah keinen Anlass, das zu überprüfen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
18.
18:48
Eine flache Hereingabe von Karaman von rechts bekommt Osnabrück nicht geklärt, so erhält Seguin eine zweite Chance. Sein Schussversuch aus halbrechter Position im Sechzehner wird jedoch geblockt.
FC St. Pauli Hamburger SV
15.
18:46
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Jackson Irvine
"Woo-Hoo!" heißt es im Stadion, denn die Hausherren führen! Marcel Hartel bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Box, dort steht Jackson Irvine völlig frei und kann den Ball aus der Drehung direkt nehmen. Das Leder senkt sich rechts unten im Eck an Heuer Fernandes vorbei in die Maschen!
FC St. Pauli Hamburger SV
14.
18:46
Heuer Fernandes bringt den HSV in Bedrängnis! Er will eine Flanke von Eric Smith abfangen und kann das Leder aber nicht festhalten. Irgendwie hat der HSV in dieser Situation sogar noch Glück, dass gleich zwei der Kiezkicker den Ball nicht im Tor unterbringen können und schließlich jemand zur Ecke klärt, die dann erstmal zu einer weiteren Ecke führt.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
16.
18:46
Vom linken Strafraumeck bringt Mohr eine Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort kann sich beinahe Lasme durchsetzen, im letzten Moment ist dann jedoch Wiemann zur Stelle und klärt mit dem Kopf.
FC St. Pauli Hamburger SV
12.
18:45
Momentan spielt sich in dieser Partie viel im Mittelfeld ab, Respekt vor dem Gegner prägt die laufenden Minuten.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
14.
18:44
Beide Mannschaften leisten sich noch zu leichte Abspielfehler, so ist es schwierig, konstruktiv nach vorne zu kommen. Seit der Terodde-Chance läuft das Spiel damit kontrolliert, aber ohne Möglichkeiten ab.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
12.
18:43
Die Gäste versuchen etwas Ruhe in die Partie zu bringen, nachdem die Königsblauen in dieser Anfangsphase versuchen, gleich das Publikum durch gute Aktionen auf die eigene Seite zu ziehen. Sicherlich wäre es für das angeschlagene Selbstvertrauen auch nicht schlecht, früh in Führung zu gehen.
FC St. Pauli Hamburger SV
9.
18:42
Nach einem Fehlpass von van der Brempt geht es schnell beim Kult-Club. Links im Strafraum wartet Marcel Hartel auf einen weiten Ball von Johannes Eggestein, wird jedoch von gleich zwei Rothosen gestellt.
FC St. Pauli Hamburger SV
8.
18:39
Schon früh in der Partie gehen die Teams angetrieben von dieser mächtigen Kulisse energisch in die Zweikämpfe. Beide Mannschaften fackeln in der Vorwärtsbewegung nicht lange und drücken dem Match früh ihren Stempel auf.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
9.
18:39
Gelbe Karte für Henning Matriciani (FC Schalke 04)
Nahe der rechten Außenlinie kommt Matriciani gegen Kleinhansl zu spät und räumt diesen um. Da sich der Schalker bereits zuvor ein etwas schwereres Foul geleistet hatte, wird er nun verwarnt.
FC St. Pauli Hamburger SV
6.
18:39
Da hätte man mehr draus machen können: In der eigenen Hälfte verliert Philipp Treu den Ball an László Bénes, der das Spiel dann schnell macht. Über ihn und die linke Seite landet der Ball bei Immanuël Pherai, dessen Flanke aber nicht bei Königsdörffer im Zentrum ankommt.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
7.
18:38
Osnabrück bekommt einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Cuisance nimmt sich die Kugel aus 25 Metern halblinker Position, jagt das Leder jedoch in die Mauer.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
5.
18:36
Fast fällt der erste Treffer! Einen langen Einwurf von rechts von Matriciani verlängert Lasme am ersten Pfosten. So kann Terodde das Spielgerät zentral am Fünfmeterraum mit dem Oberschenkel runternehmen und im Fallen sofort abschließen. Der Schuss geht hauchzart flach links vorbei, Grill hätte nicht eingreifen können.
FC St. Pauli Hamburger SV
4.
18:36
Schiedsrichter des Derbys ist übrigens FIFA-Referee Felix Zwayer. Mit im Schlepptau hat er Marco Achmüller und Marcel Pelgrim an den Linien, Florian Exner in der Coachingzone sowie Patrick Hanslbauer und Frederick Assmuth im Kölner Keller.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
4.
18:35
Die Gäste ziehen sich zurück, greifen erst ab der Mittellinie so richtig an. So hat Schalke, das mit einer Viererkette agiert, den Ball und lässt diesen durch die eigenen Reihen zirkulieren.
FC St. Pauli Hamburger SV
3.
18:35
Die Idee war nicht schlecht! Marcel Hartel bringt die Ecke kurz und flach in den Sechzehner. Der ungedeckte Eric Smith kommt frei mit einer Direktabnahme aus 13 Metern zum Abschluss, gerät dabei aber in Rücklage und zimmert das Leder in die vierte Etage.
FC St. Pauli Hamburger SV
2.
18:34
Manolis Saliakas geht rechts ins Dribbling und holt immerhin die frühe erste Ecke der Partie raus!
FC St. Pauli Hamburger SV
1.
18:33
Beide Mannschaften spielen bereits in der ersten Hälfte auf die eigenen Fangruppierungen zu. Das hätte sich zumindest der FC St. Pauli anders gewünscht.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
2.
18:33
Über links kann Kleinhansl nach vorne stoßen, seinen Halbfeldflanke landet dann jedoch nur bei Kalas. Sicherlich wird es bei den Gästen heute über Konter gehen.
FC St. Pauli Hamburger SV
1.
18:32
Los geht's - und Pauli fackelt nicht lange: Über Philipp Treu wagt man den Sprint nach vorne, seine Flanke nach etwa fünf Sekunden Spielzeit landet aber deutlich hinter dem Tor.
FC St. Pauli Hamburger SV
1.
18:32
Spielbeginn
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
1.
18:30
Dann rollt der Ball auch schon. Osnabrück hat angestoßen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
1.
18:30
Spielbeginn
FC St. Pauli Hamburger SV
18:28
Wie gewohnt zu den Klängen von AC/DC's "Hell's Bells" laufen die beiden Rivalen in die eindrucksvolle Kulisse des Millerntor-Stadions ein. Nur noch wenige Augenblicke!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Tom Bauer den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
FC St. Pauli Hamburger SV
18:23
Für das 110. Stadtderby wurden die Sicherheitsauflagen im Millerntor-Stadion verschärft: Der Pufferbereich am Einlass wurde bis zum Recyclinghof erweitert, zudem gibt es ein Fangnetz um den Gästebereich. Außerdem wird heute Abend kein Alkohol an den Ständen ausgeschenkt. Nur noch wenige Minuten, dann ist der 15. Spieltag eröffnet!
FC St. Pauli Hamburger SV
18:18
Weiterhin verzichten muss Walter auf Ludovit Reis und Anssi Suhonen. Im Vergleich zum Sieg gegen Braunschweig nimmt er drei Wechsel in der ersten Elf vor: Für den wegen einer Gelben Karte gesperrten Bakery Jatta beginnt Ransford-Yeboah Königsdörffer. Zudem kommen für William Mikelbrencis und Jean-Luc Dompé der genesene Ignace Van Der Brempt und Łukasz Poręba, der heute die Achterposition einnehmen wird.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
18:17
Das große Problem dabei stellt hüben wie drüben die Verteidigung dar. Beide Kontrahenten haben bisher 33 Gegentore bekommen, das ist mit Abstand der schlechteste Wert aller 18 Teams. Wir dürfen demnach durchaus den einen oder anderen Treffer erwarten. Das letzte Mal in einem Pflichtspiel trafen die beiden Mannschaften übrigens im DFB-Pokal-Viertelfinale 2010 aufeinander, ein gewisser Kevin Kuranyi besorgte den 1:0-Sieg der Knappen.
FC St. Pauli Hamburger SV
18:07
HSV-Trainer Tim Walter konnte im Vorfeld der Partie etwas aufatmen, da Sebastian Schonlau und Ignace Van Der Brempt ins Training zurückkehrten und das Lazarett sich somit etwas lichtet. Vor dem heutigen Gegner zog er den Hut, denn: "Wer in einem Kalenderjahr 71 Punkte holt, der hat viel richtig gemacht. Beide haben den Ansatz, Fußball spielen zu wollen und es ist schön, dass der Ansatz des Ballbesitz-Fußballs auch belohnt wird und beide Teams in der Tabelle oben stehen. Einen Favoriten gibt es in diesem Spiel nicht."
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
18:05
Auf der anderen Seite ist es tabellarisch noch schlechter bestellt, Osnabrück belegt mit sieben Punkten nur den letzten Platz. Allerdings war und ist die Erwartungshaltung beim Aufsteiger auch eine andere, was jedoch nicht vor einem Trainerwechsel schützt. Mit Koschinat gibt heute der neue Coach seinen Einstand, die Aufgabe ist gleich beim Debüt eine große. Die Frage wird sein, ob er den VfL, der erst ein Saisonspiel gewonnen hat, in die Spur bekommt.
FC St. Pauli Hamburger SV
17:57
Für dieses Unterfangen tauscht Fabian Hürzeler auf einer Position im Vergleich zum Sieg bei der Hansa-Kogge: Connor Metcalfe nimmt den Platz von Oladapo Afolayan in der Anfangsformation ein.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
17:52
Es ist ein echter Abstiegskracher, den wir heute geboten bekommen. Schalke steht mit 13 Zählern aktuell auf dem Relegationsrang, das ist natürlich mehr als desolat. Der Schwung durch den Trainerwechsel ist endgültig verpufft, das 3:5 gegen Düsseldorf am vergangenen Wochenende glich einem Offenbarungseid, den auch die Fans entsprechend kommentierten. Die Mannschaft will heute ein anderes Gesicht zeigen, das müssen die Königsblauen aber auch, denn sonst rutscht man immer tiefer in diesen Abstiegskampf rein.
FC St. Pauli Hamburger SV
17:48
Fabian Hürzeler (Trainer FC St. Pauli) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Es erwartet uns ein schwerer Gegner, der ähnlich wie wir einen spielerischen Ansatz hat und gerne mit einem spielstarken Torwart von hinten raus eröffnet." Weiter führte er aus: "Es wird eine Herausforderung, die wir mit maximaler Freude und Professionalität angehen wollen. Unsere Aufgabe ist ganz klar, die Stadtmeisterschaft wieder zurückzuholen. Die liegt aktuell beim HSV und das wollen wir definitiv ändern." Damit spielt er auf die 3:4-Niederlage im April an - übrigens auch die letzte Pflichtspielniederlage der Kiezkicker!
FC St. Pauli Hamburger SV
17:40
Das bisher noch unbesiegte Freudenhaus der Liga drehte zuletzt innerhalb von acht Minuten einen Rückstand im Nordduell beim verhassten FC Hansa Rostock, dessen Fans im Rahmen der Partie mit einer geschmacklosen Choreo von sich Reden machten, und siegte schließlich mit 3:2. Und auch der einstige Bundesliga-Dauerbrenner HSV fuhr einen Derbysieg ein: Mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit konnte man die Weichen für den 2:1-Erfolg über Eintracht Braunschweig stellen.
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
17:37
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Schalke nimmt Trainer Karel Geraerts im Vergleich zum letzten Spiel drei Veränderungen vor. Für Tempelmann, Ouwejan und Drexler kommen Seguin, Terodde und Mohr in die Startelf. Drexler, Greiml, Kabadayı, Müller und Ouédraogo fehlen dabei allesamt verletzt. Ouwejan findet nach seinem Ausraster nach der frühen Auswechslung gegen Düsseldorf aus disziplinarischen Gründen keinen Platz im Kader. Auf der anderen Seite rotiert auch Osnabrück-Coach Uwe Koschinat, allerdings auf vier Positionen. Diakhité, Kunze, Conteh und Makridis werden durch Thalhammer, Gnaase, Cuisance und Verhoek ersetzt. Beermann und Oduah könen dabei nach wie vor verletzungsbedingt nicht mitwirken.
FC St. Pauli Hamburger SV
Derbytime am Millerntor! Im Stadtderby, welches auch gleichzeitig das Spitzenspiel des 15. Spieltags ist, empfängt Spitzenreiter FC St. Pauli den Hamburger SV. Ab 18:30 halten wir euch live am Ball und werden euch schon vorher auf die Partie einstimmen!
FC Schalke 04 VfL Osnabrück
Herzlich willkommen zum Auftakt des 15. Spieltags in der 2. Bundesliga, es stehen sich der FC Schalke 04 und der VfL Osnabrück gegenüber. Anstoß in der Veltins-Arena ist um 18:30 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP23139143:222148
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE23133744:321242
3Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV23125646:331341
4SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF23115736:29738
5Hannover 96Hannover 96HannoverH9623107643:311237
6SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP23114836:38-237
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9523106748:321636
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2396843:37633
9Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC2388744:40432
10SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV2395935:37-232
111. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM2386938:33530
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2386932:42-1030
13SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW23761026:30-427
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0423821334:45-1126
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS23731322:35-1324
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK23641335:48-1322
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS23641322:38-1622
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN23291220:45-2515
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV231500,65
2FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli231230,52
3Hamburger SVLászló BénesHamburger SV201130,55
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC211110,52
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf201130,55

Aktuelle Spiele