Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
SV 07 Elversberg Hertha BSC
90.
15:32
Fazit:
Die SV Elversberg schlägt Hertha BSC mit 4:2 und feiert neben dem Klassenerhalt auch einen verdienten Heimsieg! In der Anfangsphase gelang Schnellbacher der verdiente Führungstreffer per Kopf (17.), doch den Gästen gelang ebenfalls nach einer Ecke das 1:1 durch Reese (27.). Nach dem Seitenwechsel sorgte Maza mit einem Distanzschuss ans Lattenkreuz für ein erstes Ausrufezeichen aus Berliner Sicht (47.), doch erneut ging der Aufsteiger durch Kapitän Schnellbacher in Führung (54.). In einem unterhaltsamen Spiel schaffte die Hertha erneut den Ausgleich, weil Dárdai am zweiten Pfosten mitgelaufen war und einköpfte (62.). Das letzte Wort hatte dann aber die SVE, denn das hohe Tempo über die Außenbahnen konnten die Berliner irgendwann nicht mehr verteidigen: Wanner schob nach Vorlage von Rochelt ein (65.), Koffi vollendete einen Tempogegenstoß zum Endstand (88.). Damit verkürzt Elversberg den Rückstand auf die Alte Dame und könnte im Saisonendspurt sogar noch auf einen einstelligen Tabellenplatz springen. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:32
Fazit:
Holstein Kiel gewinnt mit 1:0 bei Wehen Wiesbaden und kann so langsam für die Bundesliga planen! Bei zwei ausstehenden Spielen haben die Störche bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die SVWW kassiert derweil im Keller den nächsten Rückschlag und bleibt auch unter Interimscoach Nils Döring punktlos. Dabei hätten die Hausherren durchaus einen Zähler verdient gehabt, da sie über die gesamte Spielzeit gut dagegengehalten haben und bei einem zurecht zurückgenommenen Treffer kurz vor der Pause auch Pech hatten. Das entscheidende Tor erzielte durch einen kurios abgefälschten Kopfball Kiels Timo Becker, der damit auch seinem Ex-Klub Schalke und den anderen Mannschaften im Keller einen großen Gefallen getan hat, denn Wehen liegt nun schon drei Punkte hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz. Nächste Woche müssen dann beide Teams gegen einen direkten Konkurrenten ran. Die SVWW gastiert am Sonntag zum Kellerduell in Braunschweig, Kiel empfängt Düsseldorf zum Aufstiegsgipfel und kann zuhause die Bundesliga buchen. Tschüss aus Wehen und bis zum nächsten Mal!
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:27
Fazit:
Der Schlusspfiff von Dr. Robert Kampka, Hannover 96 kann also doch noch gewinnen und schlägt den SC Paderborn am Ende mit 3:2! Nach einer fulminanten ersten Halbzeit, die vor allem von schweren individuellen Fehlern der Gäste geprägt war, hätten die Hannoveraner um ein Haar schon einen komfortablen 3:0 Vorsprung aus der Hand gegeben. Nach Wiederbeginn taten sich die Paderborner in der Offensive enorm schwer, erst kurz vor Schluss wurde es wieder richtig gefährlich. So steht nach einer recht ereignisarmen zweiten Halbzeit ein insgesamt sicherlich nicht unverdienter Dreier für das Team von Stefan Leitl zu Buche. Nächste Woche ist Hannover in Karlsruhe zu Gast, Paderborn ist gegen den HSV gefordert.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
90.
15:27
Spielende
SV 07 Elversberg Hertha BSC
90.
15:27
Im Strafraum der Gastgeber wird es noch mal undurchsichtig, Kristof kann per vor Niederlechner klären, weil Neubauer gestört hatte. Winkler setzt den Ball auch noch mal an die Latte!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:26
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:26
Gelbe Karte für Martin Angha (SV Wehen Wiesbaden)
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:26
Wehen schiebt nochmal mit letzter Kraft an und kombiniert sich tatsächlich stark durch. Bennetts findet von links mit einem flachen Ball im Strafraum Froese, der sich dreht und aus zehn Metern flach abzieht. Der Ball kommt genau auf Weiner, der diesen problemlos aufnimmt.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
90.
15:26
Die SVE bleibt auch in der Nachspielzeit größtenteils am Ball, bei den Gästen fehlt nach dem vierten Gegentreffer nun endgültig der Glaube an ein erneutes Comeback.
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:24
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:24
Gelbe Karte für Carl Johansson (Holstein Kiel)
Johansson unterbindet einen möglichen Gegenangriff mit einem taktischen Foul.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:23
Pichler arbeitet nahe der Eckfahne einen Einwurf heraus und verschafft seinem Team damit weitere wertvolle Zeit.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
90.
15:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:23
Paderborn wirft in den Schlussminuten alles nach vorne. Das Team von Łukasz Kwasniok hat nichts mehr zu verlieren. Hannover gelingt es aber immer wieder, für Entlastung zu sorgen und die Kugel vom eigenen Tor fernzuhalten.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
89.
15:22
Gelbe Karte für Jean Koffi (SV 07 Elversberg)
Torschütze Koffi zieht beim Torjubel sein Trikot aus und sieht dafür die Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
89.
15:22
Nun können die Fans auf der Kaiserlinde neben dem vorzeitigen Klassenerhalt auch endlich mal wieder einen Heimsieg feiern!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:22
Gelbe Karte für Tom Rothe (Holstein Kiel)
Rothe holt sich wegen Zeitspiels die erste Verwarnung der Partie ab.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:22
Fünf Minuten bleiben der SVWW noch, um hier zumindest einen Zähler zu ergattern. Bennetts setzt sich links mal gut durch, findet für seine Flanke aber auch keinen Abnehmer.
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:21
Hannover kontert über die linke Seite. Nach einer guten Verlagerung legt Teuchert am Ende für Dehm rüber, der die Kugel aber deutlich über die kurze Ecke befördert.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV 07 Elversberg Hertha BSC
88.
15:21
Tooor für SV 07 Elversberg, 4:2 durch Jean Koffi
Elversberg macht den Deckel drauf! Martinovic setzt sich im Laufduell mit Leistner durch und hebt den Ball über Ernst, die Kugel prallt an den Pfosten. Koffi ist mitgelaufen und bringt das Spielgerät aus fünf Metern im Tor unter, nimmt seinem Stürmerkollegen das Tor damit förmlich vom Fuß. Auch Martinovic stand bereit, um zum 4:2 einzuschieben.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
90.
15:21
Wehen ist bemüht, doch den Gastgebern gehen zunehmend die Kräfte aus. Kiel hält den Gegner relativ problemlos vom eigenen Tor fern.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
86.
15:20
Berlin bleiben noch fünf Minuten und die Nachspielzeit für ein drittes Tor, doch seit dem Treffer von Wanner sind Tabakovic & Co. nicht mehr in Erscheinung getreten.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
88.
15:19
Entscheidung vertagt! Kiel kontert in Überzahl über Machino, der vor der Box verzögert und links Rothe mitnimmt. Statt gleich abzuziehen, zögert aber auch dieser nochmal und wird dann bei seinem Abschluss geblockt. Immerhin gibt es eine Ecke für die Gäste.
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hannover 96 SC Paderborn 07
90.
15:19
Raphael Obermair fasst sich ein Herz und zieht aus gut und gerne 25 Metern in zentraler Position ab. Der Flachschuss des Außenverteidigers ist allerdings kein großes Problem für Ron-Robert Zieler, der die Kugel sicher aufnehmen kann.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
84.
15:18
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
Hannover 96 SC Paderborn 07
87.
15:17
Einwechslung bei Hannover 96: Max Christiansen
SV 07 Elversberg Hertha BSC
84.
15:17
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Wanner
Hannover 96 SC Paderborn 07
87.
15:17
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Hannover 96 SC Paderborn 07
87.
15:17
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
86.
15:17
Nach einer geblockten Flanke fordern die Hausherren einen Handelfmeter. Der VAR überprüft die Szene auch tatsächlich, kommt aber sehr schnell zu dem Schluss, dass da keine Hand am Ball war. Es geht weiter.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
84.
15:17
Gelbe Karte für Marten Winkler (Hertha BSC)
Jetzt ist es Winkler, dem der Ball bei einer Annahme leicht verspringt und damit einen Ballverlust verursacht. Auch er greift zum taktischen Foul und sieht seine sechste Gelbe Karte der Saison.
Hannover 96 SC Paderborn 07
87.
15:16
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
SV 07 Elversberg Hertha BSC
83.
15:16
Pál Dárdai bringt für die Schlussphase Stürmer Niederlechner, der im Hinspiel drei Tore gegen Elversberg erzielte!
Hannover 96 SC Paderborn 07
87.
15:16
Paderborn bekommt den Ball nicht rein! Nach einem Eckball von der rechten Seite kann Zieler einen Kopfball von Platte gerade noch so abwehren, Musliu setzt nach, trifft aber nur den Pfosten! Mächtig Dusel für die Gastgeber.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
85.
15:15
Die Schlussphase hat begonnen! Beide Coaches haben nochmal getauscht und Wehen Wiesbaden schiebt über die linke Seite an.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
83.
15:15
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
SV 07 Elversberg Hertha BSC
83.
15:15
Auswechslung bei Hertha BSC: Andreas Bouchalakis
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
85.
15:15
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marvin Schulz
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
85.
15:15
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Bernhardsson
Hannover 96 SC Paderborn 07
86.
15:15
Ron-Robert Zieler pariert stark! In halbrechter Position im Strafraum kommt der eingewechselte Felix Platte relativ unbedrängt zum Abschluss und feuert mit dem rechten Vollspann auf die kurze Ecke. Allerdings ist der Schlussmann der Gäste hellwach und kann mit einer starken Flugeinlage entschärfen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
83.
15:14
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
83.
15:14
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
83.
15:14
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amar Ćatić
SV 07 Elversberg Hertha BSC
81.
15:14
Gelbe Karte für Joseph Boyamba (SV 07 Elversberg)
Boyamba verzettelt sich im Dribbling gegen Kenny und verliert den Ball. Schnell eilt der Eingewechselte hinterher und zieht weit vor der Mittellinie das taktische Foul.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
83.
15:14
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
SV 07 Elversberg Hertha BSC
79.
15:14
Elversberg spielt es mit Tempo zu Ende! Rochelt schaltet auf links den Turbo ein und spielt dann halbhoch in die Mitte. Wanner ist mitgelaufen und weil die Kugel nicht ideal kommt, nimmt er sie direkt - sein Schuss aus rund sieben Metern landet in die Armen von Ernst.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
82.
15:12
Robin Heußer zieht seine Freistoßflanke scharf auf den zweiten Pfosten, wo mehrere Spieler hochgehen, aber nur Kiels Patrick Erras dran kommt.
Hannover 96 SC Paderborn 07
85.
15:12
Aktuell deutet eher wenig auf den Ausgleich der Gäste hin. Der SCP kommt einfach nicht mehr gefährlich ins letzte Drittel. Momentan scheint es eher so, als wäre Hannover näher an der Entscheidung als Paderborn dem 3:3.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
78.
15:12
Die Schlussphase rückt näher und das Spiel ist weiterhin offen, weil die SVE offensiv bleibt und Berlin natürlich kommen muss, um zum dritten Mal auszugleichen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
81.
15:12
Keanan Bennetts holt links mal einen Freistoß heraus. Wenn hier noch was gehen soll für die Gastgeber, dann müsste wohl so eine Standardsituation dabei helfen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
82.
15:10
Gelbe Karte für Sirlord Conteh (SC Paderborn 07)
Sirlord Conteh bringt den davonstürmenden Jannik Dehm bei einem Hannoveraner Konter zu Fall und sieht dafür völlig zu Recht die nächste Gelbe Karte.
Hannover 96 SC Paderborn 07
81.
15:10
Da wäre mehr drin gewesen! Nach einem Ballgewinn von Schaub in der gegnerischen Hälfte kommt Teuchert in zentraler Position vor dem Sechzehner unbedrängt zum Abschluss, setzt diesen aber etwa einen Meter rechts neben den Kasten.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
79.
15:09
Iredale kommt mal eher zufällig nahe der Grundlinie an einen abgefälschten Ball dran, setzt diesen aber nur auf das Kieler Tor.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
76.
15:09
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Joseph Boyamba
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
78.
15:09
Über 10.000 Fans haben heute den Weg in die Brita-Arena gefunden und feuern ihr Team nochmal lautstark an. Die Truppe auf dem rasen wirkt aber nach wie vor völlig verunsichert und bekommt kaum einen Pass an den Mann.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
76.
15:08
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
Hannover 96 SC Paderborn 07
80.
15:08
Die Ausrichtung bei den Gästen wird immer offensiver. Mit Felix Platte ist mittlerweile ein weiterer Stürmer auf dem Platz. Das eröffnet auf der Gegenseite nun natürlich aussichtsreiche Kontermöglichkeiten für die Hausherren.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
74.
15:08
Die beiden Joker werden Sekunden nach ihrer Einwechslung direkt mal aktiv: Winkler klaut den Gastgebern im Aufbauspiel den Ball, wird im Tempogegenstoß aber noch eingeholt und kann nicht abschließen. Über Umwege bringen die Berliner die Kugel hoch in den Strafraum, wo Scherhant per Kopf abschließt - sein erster Abschluss landet auf dem gegnerischen Kasten.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
76.
15:07
Machino wird rechts freigespielt und will aus dem Halbfeld flanken, jagt den Ball aber geradewegs ins Fangnetz hinter dem Tor.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
74.
15:06
Im Moment spielen die Kieler das hier ganz souverän runter und lassen die SVWW überhaupt nicht am Spiel teilhaben.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
73.
15:06
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
SV 07 Elversberg Hertha BSC
73.
15:06
Auswechslung bei Hertha BSC: Palkó Dárdai
SV 07 Elversberg Hertha BSC
73.
15:06
Einwechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Hannover 96 SC Paderborn 07
77.
15:06
Gelbe Karte für Visar Musliu (SC Paderborn 07)
Visar Musliu sieht die Gelbe Karte für ein taktisches Foul an Nicolo Tresoldi.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
73.
15:06
Auswechslung bei Hertha BSC: Ibrahim Maza
Hannover 96 SC Paderborn 07
77.
15:05
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
Hannover 96 SC Paderborn 07
77.
15:05
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Aaron Zehnter
Hannover 96 SC Paderborn 07
77.
15:05
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Felix Platte
SV 07 Elversberg Hertha BSC
72.
15:05
Elversberg ruht sich auf dem dritten Treffer nicht aus, sondern Spiel mit Ball am Fuß weiter munter nach vorne und beschäftigt die Hertha damit in der eigenen Hälfte.
Hannover 96 SC Paderborn 07
77.
15:05
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Hoffmeier
Hannover 96 SC Paderborn 07
76.
15:04
Generell hat die Partie im zweiten Durchgang deutlich abgebaut. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Messlatte in der ersten Halbzeit natürlich auch enorm hoch gelegt wurde.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
72.
15:04
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lasse Rosenboom
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
72.
15:03
Auswechslung bei Holstein Kiel: Timo Becker
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
72.
15:03
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
72.
15:03
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Hyun-ju Lee
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
71.
15:03
Für die Hausherren wäre eine Niederlage ein herber Rückschlag. Der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt bei zwei ausstehenden Spielen aktuell schon drei Punkte. Momentan geht bei den sichtlich geschockten Wehenern wenig zusammen und Döring bereitet den nächsten Wechsel vor.
Hannover 96 SC Paderborn 07
74.
15:02
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Hannover 96 SC Paderborn 07
74.
15:02
Auswechslung bei Hannover 96: Andreas Voglsammer
SV 07 Elversberg Hertha BSC
69.
15:01
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Dominik Martinovic
SV 07 Elversberg Hertha BSC
69.
15:01
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Schnellbacher
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
69.
15:01
Wieder sind Becker und Bennetts im Einsatz! Der Kieler wird in die Tiefe geschickt und scheint seinem Bewacher schon entwischt zu sein, doch kurz vor dem Strafraum nimmt Bennetts nochmal Körperkontakt auf und stolpert die Kugel zu seinem Keeper Stritzel zurück.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
69.
15:01
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
SV 07 Elversberg Hertha BSC
69.
15:01
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Semih Sahin
Hannover 96 SC Paderborn 07
73.
15:01
Momentan werden die Paderborner wieder etwas stärker. Das Team von Łukasz Kwasniok realisiert, dass ihnen allmählich die Zeit davonrennt. Die klaren Torchancen bleiben Stand jetzt aber trotzdem noch aus.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
67.
15:00
Damit übernimmt Holstein Stand jetzt erstmal die Tabellenspitze und setzt sich einen Zähler vor St. Pauli.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
66.
14:59
Einwechslung bei Hertha BSC: Bilal Hussein
SV 07 Elversberg Hertha BSC
66.
14:59
Auswechslung bei Hertha BSC: Pascal Klemens
Hannover 96 SC Paderborn 07
70.
14:58
Gelbe Karte für Phil Neumann (Hannover 96)
Neumann bringt Ansah in der Gegenbewegung zu Fall und sieht dafür die Gelbe Karte. Es ist die fünfte für den Innenverteidiger, der damit nächste Woche in Karlsruhe fehlen wird.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
65.
14:57
Tooor für SV 07 Elversberg, 3:2 durch Paul Wanner
Was ist denn hier los? Elversberg geht zum dritten Mal in Führung! Fellhauer treibt den Ball links in den Strafraum und sieht Rochelt der hinterläuft. Die Nummer 10 des SVE bekommt die Kugel und legt von der Grundlinie flach zurück - Wanner steht blank und schiebt aus fünf Metern ein!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
63.
14:57
Wanner ist an der Strafraumgrenze nicht vom Ball zu trennen und zieht aus der zweiten Reihe mal ab. Ernst setzt rechtzeitig zur Flugeinlage an und pariert links im Eck.
Hannover 96 SC Paderborn 07
68.
14:56
Insgesamt wirken die Offensivbemühungen der Gäste in Durchgang zwei noch nicht konkret genug. Bleibt abzuwarten, ob Grimaldi und Conteh dem Angriffsspiel des SCP wieder mehr Leben einhauchen können. Ansah weicht jetzt im Übrigen auf die linke Seite aus.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
65.
14:55
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Timo Becker
Was für ein Duseltor! Nach Holtbys Ecke gehen zunächst zwei Spieler gleichzeitig zum Kopfball und der Ball wird hoch in die Luft geschleudert. An der Fünferkante fällt das Ding auf dem Kopf von Becker runter, der es an sich recht harmlos aufs Tor bringt. Vor Keeper Stritzel berührt der eingewechselte Benetts das Leder aber noch leicht, sodass dieser nicht mehr eingreifen kann und ebenso verdutzt zuschaut wie der daneben stehende Vukotić.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
64.
14:55
Holty sucht mit seiner gechippten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld den gerade eingewechselten Pichler, doch Wehen verteidigt das problemlos.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
63.
14:54
Die Partie ist jetzt unheimlich unterhaltsam und es geht in hohem Tempo hin und her. Beide Teams wollen sich in ihren Mission zum Aufstieg bzw. zum Klassenerhalt nicht mit einem Punkt zufrieden geben und gehen auf drei Punkte.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
62.
14:54
Tooor für Hertha BSC, 2:2 durch Palkó Dárdai
Hertha gleicht erneut aus! Reese ist auf links nicht zu halten und spielt den Ball scharf in den Fünfmeterraum. Tabakovic schießt mit seinem ersten Kontakt noch Kristof an, der Abpraller fliegt jedoch in Richtung zweiter Pfosten und dort ist Palkó Dárdai durchgelaufen, drückt den Ball aus vollem Lauf per Kopf über die Linie.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
60.
14:54
Kristof pariert gegen Tabakovic! Pinckert hat in der gegnerischen Hälfte nahe der Mittelinie Probleme bei der Mittellinie und dann setzt Berlin zum Konter an: Reese wird halblinks auf die Reise geschickt und der Offensivmotor hat mit einem halbhohen Zuspiel den Blick für seinen Stürmerkollegen. Der scheitert am herausgelaufenen Keeper der SVE.
Hannover 96 SC Paderborn 07
65.
14:54
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
Hannover 96 SC Paderborn 07
65.
14:53
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Koen Kostons
Hannover 96 SC Paderborn 07
65.
14:53
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Adriano Grimaldi
Hannover 96 SC Paderborn 07
65.
14:53
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Filip Bilbija
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
62.
14:53
Einwechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
Hannover 96 SC Paderborn 07
65.
14:53
Auf Seiten der Gäste wird es einen verletzungsbedingten Wechsel geben. Koen Kostons hat offensichtlich Adduktorenprobleme und wird nicht weiterspielen können. Adriano Grimaldi steht an der Seitenlinie schon bereit.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
62.
14:52
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
SV 07 Elversberg Hertha BSC
58.
14:52
Berlin kommt über Reese, doch dessen Hereingabe wird zum wiederholten Male im Strafraum geklärt. Aber die Gäste geben sich nicht auf, gehen wieder auf den Ausgleich.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
60.
14:51
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Hannover 96 SC Paderborn 07
63.
14:51
Mit Louis Schaub bringt Trainer Stefan Leitl auf Seiten der Gastgeber einen frischen Mann für die Offensive. Ein klares Signal also, in welche Richtung es in der letzten halben Stunde gehen soll. Hannover 96 hat keine Lust den Bus zu parken.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
60.
14:51
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nikolas Agrafiotis
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
60.
14:51
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Keanan Bennetts
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
60.
14:51
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
59.
14:51
Da hat nicht viel gefehlt! Kiel kombiniert sich auf der rechten Seite stark durch und nach Doppelpass mit Machino bringt Sander den Ball scharf flach nach innen. Am zweiten Pfosten grätscht Rothe rein und setzt die Kugel ans Außennetz!
Hannover 96 SC Paderborn 07
62.
14:50
Einwechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
SV 07 Elversberg Hertha BSC
56.
14:50
Wie im ersten Durchgang erzielen die Gastgeber in der Anfangsphase einen Treffer und Berlin muss einem Rückstand hinterherlaufen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
62.
14:50
Auswechslung bei Hannover 96: Lars Gindorf
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
57.
14:49
Holstein hat eine kleine Druckphase der Gastgeber überstanden und rückt nun auch selbst mal energischer vor an den Wehener Strafraum. Zum Abschluss kommen die Gäste aber nicht.
Hannover 96 SC Paderborn 07
60.
14:48
Da fehlte nicht viel! Ein Abpraller nach einer Flanke von der linken Seite landet auf Höhe des Elfmeterpnktes auf dem Fuß von Ilyas Ansah. Der SCP-Stümer reagiert blitzschnell und zieht per Volley ab. Die Direktabnahme verfehlt die untere rechte Ecke nur knapp!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
54.
14:47
Tooor für SV 07 Elversberg, 2:1 durch Luca Schnellbacher
Was für ein Tor! Elversberg setzt sich rechts am Strafraum fest und dann ist es Wanner, der seinen Kapitän mit einem feinen Außenristpass in die Tiefe schickt. Aus spitzem Winkel haut der Stürmer das Leder mit rechts ins lange Eck und schnürt damit seinen Doppelback!
Hannover 96 SC Paderborn 07
59.
14:47
Die Hausherren haben aktuell etwas mehr Spielkontrolle und setzen sich auch immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Das Team von Stefan Leitl scheint verstanden zu haben, dass sie sich hier nicht nur hinten einigeln sollten. Getreu dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
51.
14:44
Erneut ist es Schnellbacher, der mit einem hohen Ball im Strafraum gesucht wird. Der Stürmer kann das Leder annehmen, dann ist aber ein Verteidiger da und drängt den Torschützen des 1:0 ab.
Hannover 96 SC Paderborn 07
56.
14:44
Einen Torschuss haben die Gäste in Durchgang zwei allerdings noch nicht abgegeben. Hannovers Defensive wirkt aktuell recht gut gestaffelt und organisiert. So wird es schwierig für den SCP, die entscheidenden Räume zu finden.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
54.
14:44
Auf einmal ist Alexander Bernhardsson rechts im Strafraum völlig frei und kriegt auch gleich den ball durchgesteckt. Aus irgendeinem Grund zögert der Schwede aber mit der Verarbeitung und wird dann letztlich bei seinem Querpassversuch geblockt. Da war mehr drin!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
48.
14:42
Und dann geht es schnell auf die andere Seite, weil die SVE erneut einen Foulelfmeter fordert: Vandermersch geht im Zweikampf mit Zeefuik zu Boden und die Fankurve der Gastgeber ist sich sicher - das muss Elfmeter geben! Doch beide Spieler arbeiten mit den Armen, die Aktion kann man so durchlaufen lassen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
52.
14:42
Wegen Wiesbaden macht Dampf! Die Mannschaft von Nils Döring bringt mehr Energie auf den Rasen und erarbeitet sich Chance um Chance. Bisher ist im entscheidenden Moment aber immer noch ein Kieler Bein dazwischen.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
47.
14:41
Maza trifft das Lattenkreuz! Hertha verlagert von links ins Zentrum zum jungen Spielmacher, der sich gut aufdreht und mit rechts aus über 25 Metern abschließt. Sein Schuss kracht ans Lattenkreuz, Kristof wäre nicht drangekommen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
53.
14:41
Die Gäste starten erwartungsgemäß relativ offensiv in den zweiten Durchgang. Das Team von Łukasz Kwasniok versucht an das Ende von Durchgang eins anzuknüpfen und hier zum Ausgleich zu kommen. In der Rückwärtsbewegung müssen sich die Ostwestfalen aber weiterhin in Acht nehmen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
50.
14:40
Johansson senst Lee nahe des linken Strafraumecks um und es gibt die nächste gute Freistoßposition für die Hausherren. Heußer schlägt den ball mit rechts zum Tor hin, findet diesmal aber nur einen Kieler Kopf.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
49.
14:39
Bernhardsson chippt den Ball stark in die Box und eigentlich gut in den Lauf von Becker. Der eingerückte Kieler Außenspieler kann sich aber nicht rechtzeitig entscheiden, wie er den Ball verarbeiten will und dann ist es auch schon zu spät.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
46.
14:38
Der zweite Durchgang beginnt ohne personelle Wechsel!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
46.
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
Hannover 96 SC Paderborn 07
50.
14:38
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
Fabian Kunze holt Ilyas Ansah an der Seitenlinie mit einer Grätsche von den Beinen und sieht dafür völlig zu Recht die Gelbe Karte von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
48.
14:38
Thijmen Goppel überrascht den gegen die tiefstehende Sonne schauenden Timon Weiner fast mit einem hohen Ball aus 40 Metern, doch der Keeper packt gerade noch rechtzeitig vor der Torlinie zu.
Hannover 96 SC Paderborn 07
48.
14:37
Gindorf lässt die Riesenchance zum 4:2 liegen! Muroya setzt sich auf der rechten Seite stark gegen mehrere Gegenspieler durch und serviert perfekt links im Strafraum für Gindorf. Der Torschütze zum 1:0 hat alleine vor Boevink alle Zeit der Welt, scheitert aus kurzer Distanz aber am Paderbornre Schlussmann, der sich groß macht. Den muss er fast schon reinmachen!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
46.
14:36
Weiter geht's! Bei den Gästen kommt zur zweiten Hälfte Machino für Remberg, Wehen spielt unverändert weiter.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
46.
14:36
Einwechslung bei Holstein Kiel: Shuto Machino
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
46.
14:36
Auswechslung bei Holstein Kiel: Nicolai Remberg
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:35
Weiter gehts! Bei Hannover kommt Dehm für Oudenne in die Partie, bei Paderborn steht nun Brackelmann für Ens auf dem Rasen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:34
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Calvin Brackelmann
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:34
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Martin Ens
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Kolja Oudenne
Hannover 96 SC Paderborn 07
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:23
Halbzeitfazit:
Eine packende erste Hälfte in der Brita-Arena endet ohne zählenden Treffer! Abstiegskandidat Wehen Wiesbaden und Aufstiegsaspirant Kiel lieferten sich einen intensiven Fight, in dem beide Seiten offensiv ihre guten Phasen hatten. Die Gäste übernahmen nach einer Viertelstunde die Kontrolle und kamen zu einigen Abschlüssen, die aber allesamt das Ziel verfehlten. Hinten raus ging dann die SVWW mehr Risiko und zwang Timon Weiner zu vier Paraden. Vor allem einen sehenswerten Seitfallzieher von Prtajin parierte der Keeper stark. In der Nachspielzeit nickte dann Mathisen nach einer Heußer-Ecke ein, doch die Hereingabe hatte zuvor schon klar die Torauslinie überquert und das Tor wurde vom VAR kassiert. Gleich geht es weite rmit der zweiten Hälfte!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
45.
14:23
Halbzeitfazit:
Elversberg und Hertha BSC verabschieden sich nach einer unterhaltsamen, ersten Hälfte mit 1:1 in die Kabine. Die Anfangsphase gehört auf jeden Fall den Gastgebern, Feil verfehlte die frühe Führung per Hacke nur knapp (4.). Die SVE blieb am Ball und kam durch einen wuchtigen Kopfball von Schnellbacher in Anschluss an eine Ecke zum verdienten 1:0 (18.). Danach wachte die Alte Dame langsam auf, der Kopfball von Tabakovic prallte noch an den Pfosten (26), doch nur wenig später gelang der Ausgleich: Nach einer Ecke herrschte im SVE-Strafraum Chaos und die Kugel sprang wild umher, letztlich war Reese wohl als letzter Mann per Kopf am Ball (27.). In der restlichen Spielzeit hatte Berlin mehr den Ball, die Saarländer ließen aber keine weiteren Chancen zu. Es bleibt spannend nach dem Seitenwechsel!
Hannover 96 SC Paderborn 07
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Jetzt heißt es erstmal durchatmen, nach 45 Minuten führt Hannover 96 in einem seht unterhaltsamen Fußballspiel mit 3:2 gegen den SC Paderborn! Nach einem eigentlich ordentlichen Start der Gäste lagen die Hausherren nach nicht einmal zwanzig Minuten schon mit drei Toren in Front. Gleich zweimal profitierte das Team von Stefan Leitl hierbei von kapitalen Schlitzern in der Paderborner Defensive. Doch die Ostwestfalen kämpften sich zurück in die Partie und kamen durch Kostons und Obermair noch vor der Pause wieder zurück ins Spiel. Eine Ausgangslage, die viel Spannung für die zweite Halbzeit bereithält.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg Hertha BSC
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg Hertha BSC
45.
14:18
Die Nachspielzeit plätschert im Mittelfeld vor sich hin. Hertha dribbelt den Ball nach vorne, will einen Konter vor dem Halbzeitpfiff aber vermeiden und spielt lieber wieder in die Viererkette zurück.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:18
VAR-Entscheidung: Das Tor durch M. Mathisen (SV Wehen Wiesbaden) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Die folgende Ecke bringt die Führung für die Hausherren! Nach Heußers Hereingabe wird Mathisen am ersten Pfosten von Ivezić nur begleitet und nickt am verdutzten Weiner vorbei ein. Allerdings wird der Treffer vom VAR überprüft, da Weiners Eckstoß in der Luft bereits die Torauslinie überquert hatte. Der Treffer wird zurückgenommen!
Hannover 96 SC Paderborn 07
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg Hertha BSC
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hannover 96 SC Paderborn 07
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hannover 96 SC Paderborn 07
45.
14:16
Kolja Oudenne zieht von der linken Seit nach innen und sucht in zentraler Position vor dem Sechzehner den Abschluss. Der Rechtsschuss des Außenverteidigers rauscht allerdings etwa einen Meter am linken Pfosten vorbei.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:16
Was für ein Ding! Nach einer Flanke von Mockenhaupt liegt Prtajin auf Höhe des Sechzehners quer in der Luft und schickt einen Seitfallzieher auf den Kasten. Das Ding wäre genau im rechten Giebel eingeschlagen, doch Weiner lenkt den Ball mit den Fingerspitzen zur Ecke.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
43.
14:16
Schwierige Aktion für Schnellbacher! Der Stürmer wird mit einem gefühlvollen, hohen Ball in die Tiefe geschickt. Elversbergs Kapitän pflückt das Leder technisch anspruchsvoll herunter, doch im Fünfmeterraum fehlt ihm dann die nötige Zeit für einen Abschluss mit dem zweiten Kontakt. Ernst ist seitlich vor seinem Tor zur Stelle und sichert den Ball.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
45.
14:15
Jetzt ist es mal Ivan Prtajin, der in der Box in Szene gesetzt wird und sich links an die Grundlinie durchtankt. Die scharfe Hereingabe des Weheners pariert der genesene Weiner mit dem linken Bein und macht die Kugel anschließend fest.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
41.
14:13
Reese taucht mal auf rechts auf und tankt sich bis zur Grundlinie. Bei seinem flachen Zuspiel in den Fünfmeterraum stimmt die Kommunikation zwischen Kristof und seinen Vorderleuten - der Keeper geht vor und nimmt das Leder auf, Tabakovic hatte sich in Richtung zweiter Pfosten orientiert und womöglich mit einer hohen Flanke gerechnet.
Hannover 96 SC Paderborn 07
43.
14:13
Auch Hannover gibt mal wieder einen Torschuss ab. Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Innenverteidiger Phil Neumann am ersten Pfosten zum Kopfball. Allerdings ist der Abschluss deutlich zu zentral, um Pelle Boevink vor ernsthafte Probleme zu stellen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
43.
14:13
Agrafiotis wird per Steilpass hinter die Kette geschickt, ist aber im Duell mit dem aufmerksam herausstürzenden Timon Weiner zu spät dran. Der Niederländer will noch abbremsen, rutscht aber aus und prallt voll mit dem Keeper zusammen, der daraufhin erstmal behandelt werden muss.
Hannover 96 SC Paderborn 07
40.
14:11
Tooor für SC Paderborn 07, 3:2 durch Raphael Obermair
Was für ein Fußballspiel - Paderborn kommt noch vor der Pause zum Anschlusstreffer! Auf der linken Seite hat Aaron Zehnter viel zu viel Platz und schlägt eine gefühlvolle Flanke an den zweiten Pfosten. Dort hat die Hintermannschaft der Hausherren den aufgerückten Raphael Obermair nicht auf dem Zettel, der aus kurzer Distanz per Direktabnahme in die untere rechte Ecke vollendet!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
41.
14:10
Es geht in die letzten fünf Minuten des ersten Durchgangs. Die SVWW ist seit einigen Minuten das aktivere Team und spielt mit mehr Zug nach vorne als die Gäste.
Hannover 96 SC Paderborn 07
40.
14:10
Ob sich hier vor der Pause noch etwas tut? Die Hausherren beginnen aktuell wieder mit höherem Pressing. Immerhin ist dieses in der Anfangsphase gleich zweimal belohnt worden.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
39.
14:10
An Startelfrückkehrer Lewis Holtby läuft die Partie bisher komplett vorbei. Seine auffälligste Szene hatte der Mittelfeldregisseur gerade bei einem Foul an Wehens Lee.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
38.
14:10
Den Gastgebern fehlt seit dem zwischenzeitlichen 1:0 die klare Linie nach vorne, viel läuft im letzten Drittel der SV Elversberg nicht mehr zusammen. Immer wieder muss der Ball hinten herum gespielt werden und die Hertha kann sich ordnen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
37.
14:08
Das Spiel hat sich in den letzten Minuten etwas beruhigt. Paderborn hat aktuell mehr Spielanteile, dringt aber nicht mehr in die entscheidenden Räume vor. Hannover zieht sich eher zurück und verwaltet den Vorsprung vor dem Pausenpfiff.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
37.
14:07
Nach einem Ballgewinn von Vukotić treibt erneut Goppel das Wehener Spiel an und schickt letztlich Agrafiotis links braus. Der Stürmer versucht sich mal als Vorlagengeber, schickt die Kugel aber schnurstracks ins Toraus.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
35.
14:07
Die Alte Dame hat mehr Ballbesitz, aber die SVE macht es defensiv mehr als ordentlich und die Räume für Hertha sind sehr eng - wenn was geht, sind die Berliner Außenbahnen involviert.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
34.
14:04
Immer wieder geht es bei den Gastgebern über den agilen Goppel, der diesmal auf seiner linken Seite Lee an die Grundlinie schickt. Die Flanke des Koreaners wird aber geblockt. Wenig später verfehlt Robin Heußer die Kiste aus der Distanz deutlich.
Hannover 96 SC Paderborn 07
34.
14:04
Gelbe Karte für Martin Ens (SC Paderborn 07)
Martin Ens klammert im Zweikampf mit Nicolo Tresoldi ein wenig zu viel. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka greift direkt durch und zückt die erste Gelbe Karte der Partie. Eine Ermahnung hätte hier sicherlich auch ausgereicht.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
32.
14:03
Mittlerweile nehmen beide Teams aktiv am Spielgeschehen teil, Hertha hat durch den Ausgleich an Sicherheit gewonnen und lässt die Kugel nun besser durch die eigenen Reihen laufen. Elversbergs Druck hat dadurch etwas abgenommen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
33.
14:02
In den letzten Minuten findet das Spielgeschehen fast ausschließlich in der Hälfte der Gastgeber statt. Der SCP schiebt weit nach vorne und möchte hier wohl noch vor der Paus auf 3:2 verkürzen. Hannover sieht seine Chancen aktuell eher im Umschaltspiel.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
29.
14:01
Der Ausgleich wurde durch den VAR etwas länger kontrolliert, denn die Situation war auch aus mehreren Perspektiven nicht ganz eindeutig. Ein Handspiel eines Berliners stand im Raum, doch am Ende wird der Treffer Reese zugesprochen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
31.
14:01
Nach einer halben Stunde geht das torlose Remis völlig in Ordnung. Holstein Kiel hat deutlich mehr Ballbesitz und auch mehr Abschlüsse abgegeben, doch Wehen hält mit hoher Intensität dagegen und findet mit einfachen Mitteln auch immer wieder den Weg in den Strafraum.
Hannover 96 SC Paderborn 07
30.
14:00
Die Zuschauer in der Heinz-von-Heiden-Arena kommen bislang definitiv auf ihre Kosten. Die erste halbe Stunde ist an Überhaltungswert eigentlich kaum zu übertreffen. Gerade der heimische Anhang hat Stand jetzt Einiges zu bejubeln.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
29.
13:59
Die erste Wehener Ecke wird zunächst geklärt, landet aber im Rückraum genau auf dem Fuß von Thijmen Goppel, der aus 20 Metern volley abdrückt und das rechte Eck um einige Meter verfehlt.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
27.
13:58
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Reese
Berlin schlägt mit einem Standard zurück: Nach einer Ecke sind die Gastgeber nicht gut sortiert und der Ball springt von einem Spieler zum anderen. Am Ende ist es Reese, der das Spielgerät als letzter Akteur in Richtung Tor drückt.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
28.
13:58
Erstmals setzt die SVWW sich jetzt länger am gegnerischen Strafraum fest und schickt eine Flanke nach der anderen in die Box. Einmal ist ein Kieler mit dem angelegten Arm am Ball, was natürlich trotz zaghafter Proteste keinen Elfer nach sich zieht.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
26.
13:58
Tabakovic trifft den Pfosten! Nach einer Flanke von links steigt der Stürmer im Zentrum gegen die beiden Innenverteidiger am höchsten und köpft das Leder aus sieben Metern an den linken Pfosten.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
26.
13:57
Sascha Mockenhaupt geht bei den Hausherren einsatzmäßig voran und stochert gegen drei Kieler wild nach bis es den Freistoßpfiff für die Gäste gibt.
Hannover 96 SC Paderborn 07
27.
13:57
Tooor für SC Paderborn 07, 3:1 durch Koen Kostons
Die Gäste sind zurück im Spiel! Nach einem Angriff durchs Zentrum legt Bilbija für Ansah rüber, der den Abschluss auf die untere rechte Ecke sucht. Zieler kommt zwar an den Flachschuss dran, kann ihn aber nicht weit genug abwehren. So steht Kostons goldrichtig und kann aus kurzer Distanz auf 3:1 verkürzen. Geht hier etwa doch noch was für die Ostwestfalen?
Hannover 96 SC Paderborn 07
26.
13:56
Wie gehen die Gäste nun mit diesem völlig verkorksten Start in diese Partie um? Eventuell liegt es jetzt auch schon am Trainer, durch neue Impulse von der Bank etwas mehr Stabilität in der Defensive zu entwickeln.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
23.
13:55
Elversberg hat Diskussionsbedarf, denn Schnellbacher steckt im Strafraum durch auf Neubauer, der zu Boden geht. Die Spieler fordern Elfmeter, aber die Wiederholung bestärkt die Entscheidung des Schiedsrichters: Es ist kein Foul, denn der vorgerückte Außenverteidiger war über seine eigenen Beine gestolpert.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
23.
13:54
Lewis Holtby steht bei einen Freistoß aus 35 Metern halblinker Position zur Flanke bereit, doch dann macht es überraschend Philipp Sander direkt. Damit überrascht er zwar Keeper Stritzel, schickt das Leder aber auch zwei Meter links am Gehäuse vorbei.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
22.
13:53
Berlin reagiert nach dem Rückstand mit Wut im Bauch, setzt die Gastgeber unter Druck. Doch es fehlt noch die nötige Genauigkeit im Passspiel und auch die Standards kann Elversberg bisher mühelos verteidigen.
Hannover 96 SC Paderborn 07
23.
13:53
Ron-Robert Zieler muss ein erstes Mal eingreifen! Ilyas Ansah zieht aus halblinker Position kurz vor dem Strafraum ab und visiert die untere linke Ecke an. Allerdings ist der Schlussmann der Hausherren auf dem Posten und taucht rechtzeitig ab.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
21.
13:52
Weil Carl Johansson sich bei einem langen Ball verschätzt, kommt der nächste lange Schlag der Gastgeber beim durchgestarteten Nikolas Agrafiotis runter. Der Angreifer nimmt den Ball gut mit und kommt aus 20 Metern zum Abschluss, doch auch sein zweiter Versuch ist leichte beute für Weiner.
Hannover 96 SC Paderborn 07
21.
13:52
Taktische Einstellung hin oder her, bei solchen schweren individuellen Fehlern ist jeder Trainer der Welt schlichtweg machtlos. Die Hintermannschaft der Gäste steht scheinbar völlig neben sich. Hannover behält das Momentum bei und geht weiter aggressiv vorne drauf.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
19.
13:51
Die Kaiserline bebt! Elversberg tritt gegen den Traditionsverein aus Berlin mit viel Disziplin und Spielfreude auf, daher geht die Führung für die SVE durchaus in Ordnung. Wann wacht die Hertha auf?
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
18.
13:49
Holtby trifft Jacobsen mit einem wuchtigen Flankenversuch in der Bauchgegend und der Wehener krümmt sich sogleich vor Schmerzen. Nach kurzer Behandlungspause scheint es aber weiterzugehen für den Dänen.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
18.
13:49
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:0 durch Luca Schnellbacher
Die Gastgeber belohnen sich für die Anfangsphase! Hertha verteidigt die Ecke von Sahin nicht entschlossen genug und Schnellbacher läuft von hinten ein, wuchtet den Ball aus vollem Lauf per Kopf in die Maschen. Ernst ist bei diesem Abschluss aus rund sieben Metern chancenlos.
Hannover 96 SC Paderborn 07
18.
13:48
Tooor für Hannover 96, 3:0 durch Nicolo Tresoldi
Was bitte ist mit der Hintermannschaft des SC Paderborn los? 3:0 Hannover nach 18 Minuten - und schon wieder kommt die Vorlage von einem SCP-Spieler. Diesmal ist es Marcel Hoffmeier der völlig blind einen Rückpass in Richtung Pelle Boevink spielen will, den im Rücken einlaufenden Nicolo Tresoldi nicht auf dem Zettel hat. Der 96-Stürmer nimmt das nächste Gastgeschenk dankend an, umkurvt den Schlussmann der Gäste und schiebt erneut ein - Fassungslosigkeit bei Łukasz Kwasniok!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
16.
13:47
Langsam aber sicher finden die Gäste ihre Räume. Alexander Bernhardsson dribbelt über die linke Seite an, zieht zwei Gegenspieler auf sich und nimmt dann am Strafraumeck Philipp Sander mit. Der Rechtsschuss des Kieler Mittelfeldmannes rauschletztlich klar am rechten Giebel vorbei.
Hannover 96 SC Paderborn 07
16.
13:46
Gerade über die Außenbahnen wird Hannover immer wieder gefährlich. Besonders der phasenweise hoch mit aufgerückte Außenverteidiger Sei Muroya bereitet Łukasz Kwasniok aktuell Kopfschmerzen. Ihn bekommt die SCP-Defensive noch überhaupt nicht in den Griff.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
14.
13:46
Zum ersten Mal kombinieren sich die Gäste mit Ball am Fuß über die Mittellinie und Dárdai flankt von rechts scharf in die Mitte, natürlich auf der Suche nach Tabakovic. Doch Die Abwehr ist aufmerksam und köpft das Leder aus dem eigenen Strafraum.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
14.
13:45
Tom Rothe hat auf der linken Bahn mal etwas Platz und treibt den Ball vorwärts. Eine neunte Torvorlage kann der Ex-Dortmunder aber nicht verbuchen, da seine Hereingabe auf dem Fuß von Aleksandar Vukotić runterkommt.
Hannover 96 SC Paderborn 07
13.
13:44
Ein Start zum Vergessen für das Team von Łukasz Kwasniok. Und das, obwohl die Gäste eigentlich gar kein so schlechtes Spiel machen. Die Paderborner kombinieren sich immer wieder stark in die gegnerische Hälfte und wären auch selbst schon fast in Führung gegangen. Lediglich das Defensivverhalten der Ostwestfalen ist in dieser Anfangsphase mehr als fraglich.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
12.
13:44
Elversberg bleibt offensiv und setzt sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest, Hertha steht tief und dadurch sind die Wege nach Ballgewinnen sehr weit. 63% Ballbesitz sprechen ebenfalls für die Saarländer.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
11.
13:42
Die Gäste können ihr Kombinationsspiel bisher überhaupt nicht aufziehen und bringen nun mit einer längeren Ballbesitzphase erstmal Ruhe rein.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
9.
13:41
Die erste Torchance von Toptorjäger Tabakovic ist ein Distanzschuss aus dem Mittelkreis heraus: Hertha gewinnt den Ball, schaltet schnell um. Der Stürmer sieht, das Kristof weit vor dem eigenen Kasten steht, doch sein Weitschuss findet sein Ziel nicht.
Hannover 96 SC Paderborn 07
10.
13:41
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Andreas Voglsammer
Paderborn wird überrannt! Aaron Zehnter kommt auf der linken Abwehrseite nicht in den Zweikampf gegen Sei Muroya, der im Zentrum das Auge für Andreas Voglsammer hat. Der Stürmer bekommt von gleich zwei Gegenspielern zu wenig Druck und vollendet aus halbrechter Position im Strafraum mit einem Flachschuss in die untere linke Ecke - einmal mehr ist Pelle Boevink im Kasten der Gäste ohne Chance.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
9.
13:41
Auf der Gegenseite gibt es den ersten Abschlsus für Wehen! Erstmals wird der lange Ball in die Spitze nicht hoch, sondern flach gespielt und landet im Lauf von Nikolas Agrafiotis. Der behauptet sich im Zweikampf gut und drückt aus 14 Metern halblinker Position mit links ab, zielt aber mit seinem schwachen Abschluss genau auf Torhüter Timon Weiner.
Hannover 96 SC Paderborn 07
9.
13:39
Was für ein Auftakt hier in Hannover! Bereits in den Anfangsminuten hagelt es Torchancen hüben wie drüben. Besonders die Hausherren haben jetzt nach dem frühen Führungstreffer Blut geleckt und rennen weiter munter vorne an.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
8.
13:39
Nach einem Ballverlust von Lee im Mittelkreis erspäht Jann-Fiete Arp, dass SVWW-Keeper Florian Stritzel recht weit vor seinem Kasten steht. Aus 45 Metern versucht der Kieler es einfach mal, verfehlt den Kasten aber um einige Meter.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
7.
13:38
Die SVE dominiert diese Anfangsphase nach Belieben und spielt mutig nach vorne - nach zuletzt vier Heimspielen ohne Sieg sollen heute endlich wieder drei Punkte her!
Hannover 96 SC Paderborn 07
6.
13:36
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Lars Gindorf
Ein Riesenfehler der Gäste bringt Hannover in Führung! Torhüter Boevink spielt im eigenen Sechzehner quer zu Musliu. Hannover steht hoch und läuft direkt an. Anschließend leistet sich der Innenverteidiger einen kapitalen Blackout. Blind spielt er die Kugel zurück zu seinem Torwart, der inzwischen aber gar nicht mehr im Tor steht, sondern sich daneben angeboten hatte. Gindorf hat den Braten gerochen und hat keine Mühen mehr, die Kugel ins leere Tor zu schieben!
Hannover 96 SC Paderborn 07
4.
13:36
Aber auch die Gastgeber melden sich sofort in der Offensive an! Lars Gindorf bekommt links neben dem Strafraum zu wenig Druck und schlägt eine klasse Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Nicolo Tresoldi angeflogen, trifft mit seinem Linksschuss aber nur das Außennetz!
SV 07 Elversberg Hertha BSC
4.
13:36
Die erste Chance gehört Elversberg! Schnellbacher wird auf rechts steil geschickt und spielt den Ball flach auf den ersten Pfosten- Feil läuft ein und touchiert die Kugel mit der Hacke, der abgefälschte Ball rollt einen Meter am langen Eck vorbei.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
5.
13:36
Thijmen Goppel wird auf der linken Wehener Seite zweimal auf die reise geschickt. Beim ersten Versuch kommt er auch zur Flanke, landet aber bei einem Kieler Verteidiger. Der Nächste lange Ball kommt wieder gut, diesmal steht Goppel aber klar im Abseits.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
3.
13:34
Hertha lässt den Gastgeber mit Ball am Fuß erstmal gewähren, Mitte der eigenen Hälfte wird die SVE dann angegriffen und nach Ballgewinn soll es für die Alte Dame schnell nach vorne gehen. Der erste Konter verläuft jedoch auf Höhe der Mittellinie schon ins Leere.
Hannover 96 SC Paderborn 07
3.
13:34
Da fehlte nicht viel zur frühen Gästeführung! Nach einer Bilbija-Hereingabe von der rechten Seite fällt die Kugel am Fünfmeterraum über Umwege vor die Füße von Klaas, der sofort mit dem rechten Vollspann abzieht. Die Direktabnahme des Mittelfeldmannes zischt nur knapp über die Querlatte hinweg - Hannover im Glück!
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
3.
13:33
Beide Teams suchen gleich die Zweikämpfe und bringen Intensität rein. nach vorne geht es zunächst nur mit langen Bällen, die von den beiden Abwehrreihen sauber wegverteidigt werden.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
1.
13:32
Weil die Gästefans Pyrotechnik gezündet haben, beginnt das Spiel etwas verzögert.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
1.
13:31
Spielbeginn
Hannover 96 SC Paderborn 07
1.
13:30
Der Ball rollt! Hannover spielt wie gewohnt in rot, die Gäste aus Paderborn treten im hellblauen Auswärtsdress an.
Hannover 96 SC Paderborn 07
1.
13:30
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
1.
13:30
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen wir üblich in Rot und Schwarz, Kiel trägt heute Weiß.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
1.
13:30
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
13:24
Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer. An den Seitenlinien assistieren Stefan Lupp und Marco Achmüller und für die Auswertung der Videobilder ist Patrick Hanslbauer verantwortlich.
Hannover 96 SC Paderborn 07
13:24
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka. An den Seitenlinien wird er von Marcel Gasteier und Leonidas Exuzidis assistiert.
Hannover 96 SC Paderborn 07
13:15
Die Hausherren werden heute aller Voraussicht nach in einem 3-4-1-2-System antreten. Personell stellt Trainer Stefan Leitl im Vergleich zum Unentschieden bei der Berliner Hertha ebenfalls auf zwei Positionen um. Kolja Oudenne rückt für Jannik Dehm in die Startformation und besetzt die linke Schienenposition. In der Offensive muss außerdem Louis Schaub sich zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen, an seiner Stelle spielt Andreas Voglsammer von Beginn an. Ansonsten belässt es der 96-Coach bei seiner Startelf und hofft, heute vielleicht mal wieder mehr als nur einen Punkt einfahren zu können.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
13:14
Gästetrainer Marcel Rapp war im Vorfeld um gute Laune bemüht und wollte die unerwartete Niederlage gegen Lautern nicht zu hoch hängen. "Bei uns laufen alle mit einem Lächeln im Gesicht herum, mit einer Freude. Weil wir nur etwas gewinnen können. Das ist unser Ding. So gehen wir das an", stellte der 45-Jährige klar. Der jüngste Trainerwechsel bei der SVWW spielt für Rapp keine Rolle: "Für uns macht das keinen großen Unterschied, weil wir den Gegner oft genug angeguckt haben."
SV 07 Elversberg Hertha BSC
13:04
Viel Historie gibt es zwischen diesen Vereinen noch nicht, denn das Hinspiel war das erste Pflichtspiel zwischen Elversberg und Hertha BSC überhaupt! Ziemlich deutlich setzte sich Berlin mit 5:1 durch, unangefochtener Matchwinner war Niederlechner mit einem Dreierpack. Der Stürmer sitzt heute zunächst auf der Bank, könnte für die SVE aber als Joker gefährlich werden.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
13:02
Nils Döring schwärmte vor seiner Premiere von seinem Team. "Alle haben eine hohe Bereitschaft und eine tolle Energie", stellte der 44-Jährige fest. Von den Qualitäten seiner Mannschaft ist der neue Coach absolut überzeugt. "Wir haben in den letzten Wochen durchaus gute Leistungen gezeigt. Jetzt gilt es auch das Glück wieder zu erzwingen", so Döring, der eine knifflige Aufgabe für seine Elf erwartet: "Kiel hat viel Qualität im Kader. Sie verfügen über eine physisch starke Mannschaft, die eine hohe Intensität an den Tag legt."
Hannover 96 SC Paderborn 07
12:59
Die Gäste aus Paderborn werden heute im gewohnten 3-4-3-System erwartet. Im Vergleich zum Heimsieg über den SV Elversberg tauscht Trainer Łukasz Kwasniok aber auf insgesamt zwei Positionen. In der Innenverteidigung beginnt heute Martin Ens für Calvin Brackelmann, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss. Selbiges gilt für Offensivmann Adriano Grimaldi, der in der Sturmspitze von Ilyas Ansah vertreten wird. Ansonsten bleibt bei den Ostwestfalen alles wie gehabt. Kann der SCP den Aufwärtstrend beibehalten und heute womöglich den dritten Sieg in Folge einfahren? Das Hinspiel vergangenen Dezember konnte Paderborn immerhin für sich entscheiden.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
12:56
Auch die Gäste aus der Hauptstadt schwächelten an den letzten zwei Spieltagen gegen Karlsruhe (2:3) und Hannover (1:1), zuvor hatte die Hertha mit vier Spielen ohne Niederlage eine kleine Serie gestartet. Dennoch verzichtet Pál Dárdai auf viel Rotation und nimmt mit Márton Dárdai für Kempf (nicht im Kader) nur eine Änderung vor. Aufpassen muss die SVE besonders auf Tabakovic: Mit 21 Treffern aus 29 Spielen ist der Offensivmann der mit Abstand beste Torschütze der Berliner.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
12:53
Die Saarländer haben damit den Durchmarsch aus der Regionalliga erfolgreich bestätigt und spielen auch im nächsten Jahr in der 2. Liga! Zuletzt ließ Elversberg etwas nach, gewann nur eines der letzten fünf Pflichtspiele und holte ein Remis. Gegen Paderborn unterlag der Aufsteiger mit 1:3 und Horst Steffen reagiert mit drei personellen Wechseln: Martinovic, Dürholtz und Sickinger (Gelbsperre) gehören heute nicht zum Startpersonal. Ihre Positionen übernehmen Schnellbacher, Sahin und Pinckert.
Hannover 96 SC Paderborn 07
12:44
Es ist das Duell zweier Tabellennachbarn. Die beiden Teams sind aktuell punktgleich auf Rang sechs und sieben, nur in Sachen Torverhältnis haben die Gastgeber aus Niedersachsen die Nase vorn. Folglich sind die Aufstiegshoffnungen beider Mannschaften mittlerweile schon begraben und es geht lediglich darum, die Saison vernünftig zu beenden. Die Gäste aus Paderborn fanden nach sechs Spielen ohne Sieg zuletzt wieder in die Spur und konnten zwei Dreier in Folge einfahren. Das Lieblings-Ergebnis der Hausherren ist aktuell das Unentschieden: in den letzten acht Anläufen spielte das Team von Stefan Leitl ganze sechsmal(!) Remis. Ob es heute einen Sieger geben wird? In 90 Minuten werden wir die Antwort haben...
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
12:42
Zu den Aufstellungen: Nils Döring nimmt bei seinem Debüt drei Änderungen vor und setzt Gino Fechner, John Iredale und Keanan Bennetts auf die Bank. Dafür starten Bjarke Jacobsen, Thijmen Goppel und Hyun-ju Lee. Mit den Wechseln könnte eine Umstellung von Viererkette auf ein 3-4-1-2 einhergehen. Bei den Gästen ist Lewis Holtby nach Sperre zurück in der Startelf und beginnt ebenso wie Jann-Fiete Arp. Steven Skrzybski steht nicht im Kader, Shuto Machino rotiert auf die Bank.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
12:41
Seit gestern sind die heutigen Gegner Tabellennachbarn: Berlin steht mit 45 Punkten auf Rang neun, Aufsteiger Elversberg hat fünf Zähler weniger erspielt und belegt Platz zehn. Durch die Ergebnisse am Samstag kann die SVE fest mit dem Klassenerhalt planen. Für beide Teams sind Ab- und Aufstieg somit im Saisonendspurt kein Thema mehr und es geht darum die Spielzeit versöhnlich zu beenden. Aus Sicht der Gastgeber dürfte das zum heutigen Zeitpunkt schon der Fall sein, bei Hertha hingegen dürfte das Fazit nach dem deutlich verpassten Aufstieg anders ausfallen.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
12:35
Die Gäste aus dem hohen Norden mussten zuletzt nach sechs Siegen ohne Gegentor in Serie überraschend mal wieder eine Niederlage hinnehmen und unterlagen zuhause gegen Kellerkind Kaiserslautern mit 1:3. Dadurch können die Störche den angepeilten Aufstieg auch heute noch nicht festmachen, da Fortuna Düsseldorf am Freitag bereits vorgelegt hat und auf zwei Zähler an Kiel herangerückt ist. Mit einem Auswärtsdreier würde Holstein aber zumindest wieder an die Tabellenspitze springen und hätte bei zwei ausstehenden Spielen fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
12:32
Nach sieben sieglosen Spielen, in denen man sich unter anderem Niederlagen gegen die Abstiegskandidaten Osnabrück und Rostock einhandelte, ist Wehen Wiesbaden mittlerweile selbst tief im Keller angekommen und belegt aktuell Relegationsrang 16. Nach dem wilden 3:5 gegen Fürth am vergangenen Wochenende zog die Vereinsführung der schlechtesten Rückrundenmannschaft der Liga (zehn Punkte) drei Spieltage vor Schluss die Reißleine und entließ Aufstiegstrainer Markus Kauczinski. Dessen bisheriger Assistent Nils Döring gibt heute sein Debüt an der Seitenlinie.
SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel
12:31
Hallo und herzlich willkommen zum Sonntag in Liga zwei! Abstiegsangst gegen Aufstiegshoffnung heißt es um 13:30 Uhr in der Brita-Arena, wenn die SV Wehen Wiesbaden Holstein Kiel empfängt.
Hannover 96 SC Paderborn 07
Hallo und herzlich willkommen zum 32.Spieltag der 2.Fußball-Bundesliga! Um 13:30 trifft Hannover 96 in der heimischen Heinz-von-Heiden-Arena auf den SC Paderborn.
SV 07 Elversberg Hertha BSC
Hallo und herzlich willkommen drittletzten Spieltag der Saison 2023/24 und dem Duell zwischen Elversberg - Hertha BSC! Das Spiel wird um 13:30 Uhr angepfiffen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele