Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:28
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg und die SpVgg Greuther Fürth teilen sich in einem torlosen Spiel die Punkte, der Magdeburger Klassenerhalt ist damit vertagt. Nachdem das 50. Jubiläum des Magdeburger Europapokaltitels 1974 im Vorfeld der Partie mit einer beeindruckenden Choreo gebührend gefeiert wurde, ließ das Spiel Highlights im ersten Durchgang fast komplett vermissen. Condés Abseitstreffer (18.) wurde zu Recht nicht gegeben, der Fürther Wagner hatte die einzige gefährliche Chance der Halbzeit (40.). In der ersten Viertelstunde nach dem Seitenwechsel ging es dann temporeicher zu, beide Mannschaften hatten einige Chancen, vergaben sie jedoch alle. Es kehrte wieder etwas mehr Ruhe ein, die Elbestädter waren in der Schlussphase zu wenig drängend für das späte Siegtor. Magdeburg hofft nun auf einen vorzeitigen Klassenerhalt auf der Couch und könnte sonst trotz guter Ausgangslage am letzten Spieltag in Düsseldorf noch zittern müssen. Die Kleeblättler empfangen Schalke.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:24
Spielende
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:24
Auch Fürth kommt wohl nicht mehr in den Strafraum, eine bedeutungslose Nachspielzeit.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:23
Fazit:
Der Hamburger SV kassiert eine 0:1-Auswärtsniederlage beim SC Paderborn 07, hat am 33. Spieltag keine Chance mehr auf das Erreichen der Aufstiegsrelegation und wird ein siebtes Jahr in der 2. Bundesliga verbringen. Nach ihrer auf einem frühen Treffer Kostons’ (7.) beruhenden 1:0-Pausenführung hatten es die Ostwestfalen mit einem dreifach personell veränderten Gast zu tun, der allerdings trotz eines vielversprechenden Wiederbeginns nur seine Ballbesitz -und Feldanteile ausbaute. Da die Kwasniok-Truppe im Rahmen eines Konters durch Bilbija den Pfosten getroffen und damit die Vorentscheidung verpasst hatte (61.), waren die Hanseaten bis in die Schlussphase hinein „nur“ zwei erfolgreiche Offensivaktionen vom benötigten Sieg entfernt. Sie kamen über sechs gefährliche Angriffsaktionen jedoch nicht hinaus, kamen zu keinem einzigen Hochkaräter mehr. Der SC Paderborn 07 beschließt die Saison am nächsten Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock. Der Hamburger SV empfängt dann den 1. FC Nürnberg. Einen schönen Abend noch!
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:23
Spielende
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:22
Nach der 80. Minute war weitestgehend die Truppe von Titz tonangebend, in der Nachspielzeit kommt der FCM jedoch nicht mehr vor das gegnerische Tor.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:22
Hamburg drängt mit aller Macht auf den Ausgleich, hält den SCP tief in dessen Hälfte. Nach perfekter Mitnahme auf der linken Strafraumseite zieht Bénes aus zwölf Metern mit dem linken Spann ab. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über die kurze Ecke.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:21
Nochmal die Spielvereinigung: Petkov dribbelt von rechts nach innen, sein Schuss bleibt an einem Magdeburger kleben.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:21
HSV-Schlussmann Raab rennt für einen Eckstoß mit nach vorne. Bénes' Ausführung von der rechten Fahne klärt Paderborn aber im zweiten Anlauf.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der Home-Deluxe-Arena soll 240 Sekunden betragen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
90.
20:19
Conteh fehlen Zentimeter zum perfekten Abschied! Nach Kinsombis geblockten Schuss nimmt der künftige Heidenheimer von der mittigen Sechzehnerkante direkt mit dem rechten Spann ab. Er verfehlt die linke Ecke nur knapp.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
90.
20:19
Gelbe Karte für Amara Condé (1. FC Magdeburg)
Nach einem Magdeburger Ballverlust unterbricht Condé den möglichen Fürther Konter mit einem taktischen Foul an Hrgota.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
88.
20:18
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oussema Haddadi
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
88.
20:17
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tim Lemperle
SC Paderborn 07 Hamburger SV
88.
20:17
Der SCP kontert durch die Mitte über Joker Conteh. Der schickt Obermair in die halbrechte Gasse. Bei dichter Verfolgung Heyers schießt dieser aus 15 Metern weit rechts am Ziel vorbei.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
87.
20:17
Ein kurz ausgeführter Freistoß findet nach wenigen Stationen zum eben eingewechselten Amaechi. Dessen Distanzschuss wird geblockt.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
87.
20:16
Conteh bekommt noch seinen Abschluss vor eigenem Publikum, bevor er im Sommer nach Heidenheim wechselt. Der gebürtige Hamburger und Heuer kommen für Zehnter und Bilbija.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
87.
20:16
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Xavier Amaechi
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
87.
20:16
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Bryan Teixeira
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
85.
20:15
Klasse Aktion! Müller schlägt einen hohen Ball präzise in den Lauf von Atik. Der nimmt die Kugel mit dem Rücken zum Tor mit der Brust an und schießt aus etwa zwölf Metern aus der Drehung drauf. Stark gemacht, aber zu unplatziert. Urbig hält.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
86.
20:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
SC Paderborn 07 Hamburger SV
86.
20:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Filip Bilbija
SC Paderborn 07 Hamburger SV
86.
20:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jannis Heuer
SC Paderborn 07 Hamburger SV
86.
20:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Aaron Zehnter
SC Paderborn 07 Hamburger SV
85.
20:14
Der bereits verwarnte Reis bewirbt sich für die Ampelkarte, indem er Zehnter auf der rechten Abwehrseite ohne Chance auf den Ball zu Fall bringt. Schiedsrichter Frank Willenborg belässt es beim mündlichen Hinweis, dass der Niederländer beim nächsten Vergehen fällig ist.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
84.
20:13
Die Elbestädter sind in dieser Phase klar dominierend, finden aber einfach keine Lücke im kompakten Fürther Defensivverbund.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
84.
20:13
Heyer mit dem Kopf! Beńes effetreiche Freistoßflanke aus der halblinken Spur findet den Weg zum aufgerückten Abwehrmann. Der befördert den Ball aus zentralen zwölf Metern mit der Stirn nicht weit über den rechten Winkel.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
82.
20:13
Im Spielaufbau macht Fürth sich das Leben selbst schwer, beinahe erobert Magdeburg den Ball im Strafraum. Doch Fürth rettet die Situation noch gerade eben.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
82.
20:12
Hoher Pass in Itos Lauf, der den Ball von der linken Seite volley ins Zentrum bringen möchte. Er legt den Ball zu nah ans Tor, das ist ein Ding für Urbig.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
83.
20:11
Hamburg wird gefährlicher! Glatzel legt Muheims Flanke von links im Strafraumzentrum per Brust für Beńes ab, der aus mittigen 17 Metern direkt mit dem linken Innenrist abnimmt. Boevink hält den Ball in der halblinken Ecke fest.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
82.
20:10
Bei den Blau-Schwarzen sollen Leipertz und Kinsombi mithelfen, demn knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Ansah und Klaas haben das Feld verlassen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
81.
20:10
Einwechslung bei SC Paderborn 07: David Kinsombi
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
80.
20:10
Die Ecke wird schließlich kurz ausgeführt und verpufft ungefährlich.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
81.
20:10
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sebastian Klaas
SC Paderborn 07 Hamburger SV
81.
20:09
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
80.
20:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
SC Paderborn 07 Hamburger SV
81.
20:09
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Ilyas Ansah
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
80.
20:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dennis Srbeny
SC Paderborn 07 Hamburger SV
80.
20:09
Jatta prüft Boevink! Der eingewechselte Gambier nimmt auf der rechten Außenbahn an Fahrt auf, zieht nach innen und schießt aus gut 15 Metern auf die kurze Ecke. Boevink deckt diese optimal ab und stoppt den Ball souverän.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
79.
20:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oualid Mhamdi
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
79.
20:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
78.
20:08
Asta hat sich bei der Aktion einen Krampf abgeholt. Er wird vor der Ausführung des Eckballs noch behandelt und gewechselt wird auf Seiten der Fürther dann auch noch - unter anderem geht tatsächlich Asta herunter.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
79.
20:08
Obermair auf Grimaldi! Im Rahmen eines Entlastungsangriffs verlagert Klaas auf den rechten Flügel zum Kollegen mit der 23 auf dem Rücken. Der flankt mit dem zweiten Kontakt per rechtem Fuß in das Zentrum. Grimaldi nickt trotz Bedrängnis auf die linke Ecke. Der Versuch hat nur wenig Tempo und ist leichte Beute für Raab.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
77.
20:07
Ito geht an der linken Strafraumkante ins Dribbling, seine Flanke wird von Asta abgefälscht - Eckstoß.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
76.
20:06
Gänsehaut-Stimmung - und dies das ganze Spiel über. Auf dem Platz geht es weiterhin um gerade für die Hausherren sehr wichtige Punkte. Aktuell geht es wieder etwas ruhiger zu, der Ball läuft in den Magdeburger Reihen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
77.
20:05
Die Hanseaten sind weit davon entfernt, sich aufzugeben, tauchen aber viel zu selten in abschlussreifen Positionen auf. Noch einmal zur Erinnerung: Nur mit einem Sieg würden sie eine realistische Chance auf Rang drei wahren.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
74.
20:04
Europapokal der Pokalsieger 1974! Die FCM-Fans feiern das in der 74. Minute noch ein weiteres Mal mit Pyrotechnik im ganzen Stadion und lautstarken Fangesängen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
74.
20:03
Łukasz Kwasniok steigt erst eine gute Viertelstunde vor dem Schluss in die personellen Änderungen ein. Er bringt Grimaldi positionsgetreu für den möglichen Matchwinner Kostons.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
73.
20:02
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
SC Paderborn 07 Hamburger SV
73.
20:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Adriano Grimaldi
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
73.
20:02
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
SC Paderborn 07 Hamburger SV
73.
20:02
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Koen Kostons
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
72.
20:01
Einen Magdeburger Angriff verteidigen die Franken, beim FCM ist die letzte Aktion häufig zu ungenau.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
72.
20:01
Steffen Baumgart zieht mit Jatta sein letztes offensives Ass aus dem Ärmel.Königsdörffer verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
72.
20:01
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
SC Paderborn 07 Hamburger SV
72.
20:01
Auswechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
70.
20:01
Sieb verpasst den Führungstreffer. Srbeny wird halbrechts mit einem hohen Pass gesucht und gefunden, er hebt den Ball auf die linke Seite herüber in den Lauf von Sieb. Der ist frei vor dem Tor, verstolpert den springenden Ball jedoch ein wenig und schießt schließlich über das Tor.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
71.
20:00
Bilbija mit dem Kopf! Der gebürtige Berliner schraubt sich nach Zehnters Flanke von links am Elfmeterpunkt höher als Heyer. Er nickt jedoch tempoarm direkt in die Hände Raabs.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
69.
19:59
Durch den Wechsel und die kurze Verletzungsunterbrechung ist der Spielfluss etwas gestört, etwas ruhiger geht es weiter.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
69.
19:58
Königsdörffer vergibt aus bester Lage! Der Ex-Dresdener hat nach einem tollen Steilanspiel Okugawas in der halbrechten Spur freie Bahn in Richtung Heimkasten. Als er aus 15 Metern mit rechts vollenden will, spitzelt ihm Verfolger Brackelmann noch fair den Ball vom Fuß.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
67.
19:56
Condé muss am linken Bein behandelt werden, Zorniger nutzt die Pause für den ersten Wechsel.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
68.
19:56
Infolge einer harmlosen Paderborner Flanke vom linken Flügel kommt es zwischen Verteidiger Heyer und Keeper Raab zu einem Missverständnis. Heyer verlängert vom nahen Fünfereck unfreiwillig auf die kurze Ecke. Mangels erhöhter Geschwindigkeit erreicht Raab den Ball noch klar vor der Linie.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
67.
19:56
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Philipp Müller
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
67.
19:56
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jomaine Consbruch
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
65.
19:55
Consbruch findet halblinks Srbeny im freien Raum, aus spitzem Winkel verfehlt der das kurze Eck deutlich.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
65.
19:54
Paderborn rückt in Ballbesitz mittlerweile wieder mit mehr Spielern nach. Die Kräfteverhältnisse sind vor Anbruch der Schlussphase ausgeglichen; hin und wieder kommt die Partie ziemlich zerfahren daher.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
64.
19:54
Bockhorn schlägt den Ball diagonal zu Ceka. Der legt sich den Ball im Dribbling für den Abschluss zurecht, den Gießelmann jedoch blockt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
63.
19:53
Ceka will im Konter Teixeira mit einem schwach gespielten Steilpass schicken, der Stürmer ist jedoch in Abseitsstellung gestartet.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
62.
19:51
Die stärkste Phase dieser Partie! Beide Teams agieren nun deutlich mehr mit offenem Visier, auf beiden Seiten entstehen mehr Lücken im Abwehrverbund und dadurch auch mehr Gelegenheiten.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
62.
19:51
Gelbe Karte für Raphael Obermair (SC Paderborn 07)
Obermair bringt Königsdörffer im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo regelwidrig zu Fall. Er bekommt seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison aufgebrummt und fehlt damit am letzten Spieltag in Rostock.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
60.
19:51
Dem ruhenden Ball nimmt sich Gießelmann an. Aus spitzem Winkel versucht er Reimann mit einem direkten Versuch zu überraschen, der Schuss ist jedoch zu unplatziert für einen echten Überraschungseffekt.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
61.
19:49
Bilbija trifft den Pfosten! Der Ex-Hamburger ist im Rahmen eines Konters in der halblinken Spur Adressat eines Steilpasses. Aus vollem Lauf und zwölf Metern schießt er in Bedrängnis auf die kurze Ecke und donnert den Ball an die Außenseite der Stange.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
59.
19:49
Gelbe Karte für Daniel Elfadli (1. FC Magdeburg)
Elfadli grätscht auf der linken Abwehrseite zu spät und trifft Hrgota.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
58.
19:49
Beim fälligen Eckstoß fällt Müller der Ball auf die linke Schulter, für einen Handelfmeter reicht das nicht. Sonst ist die Ecke harmlos.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
57.
19:48
Lemperle! Der Fürther Offensivmann wird mit einem hohen Schlag links auf den Weg geschickt und taucht frei vor dem herauseilenden Reimann auf. Er spitzelt den springenden Ball stark am Keeper vorbei, Müller sprintet jedoch hinterher und klärt noch vor der Torlinie.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
59.
19:48
Steffen Baumgart erhöht die Risiken, stellt auf eine Dreierkette um. Für Außenverteidiger Van Der Brempt bringt der ehemalige Paderborner Trainer (2017-2021) Flügelflitzer Okugawa.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
58.
19:47
Einwechslung bei Hamburger SV: Masaya Okugawa
SC Paderborn 07 Hamburger SV
58.
19:47
Auswechslung bei Hamburger SV: Ignace Van Der Brempt
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
56.
19:47
Atik probiert es per Dropkick aus linken 22 Metern, verfehlt das Tor aber mit feiner Schusstechnik knapp links.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
54.
19:46
Wagner ist im Spielaufbau zu unbeschwert, verliert den Ball an Condé. Der bringt den Ball flach in die Mitte, wo Wagners Teamkollege Consbruch für ihn einspringt und klärt.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
56.
19:45
Das Kwasniok-Team scheint sich auf den veränderten Widersacher eingestellt zu haben, arbeitet mittlerweile wieder wirksamer gegen den Ball. Zudem verlängert es seine aktiven Phasen, ohne es nennenswert nach vorne zu schaffen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
53.
19:44
Und dieses Mal sorgt der ruhende Ball für Gefahr! Gnaka chippt den Ball in den Sechzehner, die Fürther Defensiv verteidigt das sehr löchrig. Hoti kommt zum Kopfball, setzt diesen ohne Gegnerdruck jedoch mittig auf das Tor, da wäre mehr drin gewesen!
SC Paderborn 07 Hamburger SV
53.
19:42
Dompé legt auf der linken Außenbahn für Muheim zurück, der per linkem Innenrist und viel Effet an die Fünferkante flankt. SCP-Schlussmann Boevink ist rechtzeitig vorgerückt und fängt den Ball ohne Probleme.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
52.
19:42
Immerhin startet Durchgang zwei jedoch mit deutlich mehr Tempo als die erste Halbzeit. Halblinks holen die Elbestädter den nächsten Freistoß heraus.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
51.
19:41
Auf der anderen Seite macht Bockhorn den Weg von außen nach innen. In leichter Rückwärtsbewegung ist der Schuss nicht einfach, er schlenzt ihn hoch über das rechte Eck.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
51.
19:40
Lemperle zieht von der linken Seite zum Strafraumeck und schließt ab. Zu mittig kommt der Schuss daher, kein Problem für Reimann.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
50.
19:40
Gute Freistoßposition. Condé versucht sich, pfeffert den Ball aber auf Kopfhöhe in die Mauer.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
50.
19:39
Gelbe Karte für Ignace Van Der Brempt (Hamburger SV)
Van Der Brempt kann auf seiner rechten Abwehrseite nicht mit Bilbijas Tempo Schritt halten. Kurz vor der Grundlinie bringt er ihn zu Fall und handelt sich eine Gelbe Karte ein.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
49.
19:39
Die Hanseaten bringen einen druckvollen Wiederbeginn auf den Rasen, operieren mit vielen hohen Hereingaben, die deutlich schärfer daherkommen, als jene in Halbzeit eins. Noch können Hoffmeier und Co. ganz brenzlige Szenen verhindern.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
49.
19:39
Atik dribbelt halbrechte zwanzig Meter vor dem Tor. Consbruch zieht noch zurück, Lemperle tritt ihm jedoch auf den Schlappen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
48.
19:37
Während Łukasz Kwasniok in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Steffen Baumgart mit Heyer, Ambrosius und Bénes gleich drei frische Kräfte ins Rennen. Schonlau, Hadžikadunić und Suhonen sind in der Kabine geblieben.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
47.
19:36
Gießelmann grätscht den Ball ins Seitenaus, dabei zieht es ihm in den hinteren Oberschenkel. Nach kurzer Pause scheint es aber weiterzugehen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
46.
19:35
Weiter geht's mit Hälfte zwei, beide Teams kommen mit dem gleichen Personal aus der Kabine zurück.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Home-Deluxe-Arena! Nach dem konzentrierten Auftritt im erfolgreichen Stadtderby gegen St. Pauli leistet sich der HSV in diesem nächsten "Endspiel" um die Chance zur Aufstiegsrelegation viele Ungenauigkeiten in den aktiven Phasen und gröbere Fehler im Rückzugsverhalten. Der SCP wirkt in seinem letzten Heimspiel wacher, wobei er nach den ersten 20 Minuten abgebaut. Dreht die Baumgart-Truppe den Spielstand nach der Pause oder wird das siebte Zweitligajahr heute zur Gewissheit?
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Einwechslung bei Hamburger SV: László Bénes
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Auswechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Einwechslung bei Hamburger SV: Stephan Ambrosius
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Auswechslung bei Hamburger SV: Dennis Hadžikadunić
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Einwechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:33
Auswechslung bei Hamburger SV: Sebastian Schonlau
SC Paderborn 07 Hamburger SV
46.
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
45.
19:21
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Pause zwischen dem noch abstiegsbedrohten 1. FC Magdeburg und Greuther Fürth - ein Stand jetzt gerechtes Ergebnis in einer ereignisarmen Partie. Nachdem die Magdeburger Fans mit einer tollen Choreo anlässlich des 50. Jubiläums des Europapokaltitels eine tolle Atmosphäre kreierten, sorgte das Spiel nicht für eine ähnliche Begeisterung. Die Defensivreihen hatten das Geschehen weitestgehend im Griff, Strafraumszenen waren eine Seltenheit. Nach einem klaren Abseitstreffer von Condé (18.) kam ein wenig mehr Tempo herein, für viel Torgefahr sorgten die Offensivakteure aber weiterhin nicht. Wagner scheiterte nach Hrgota-Querpass aus kurzer Distanz an Reimann, in der 40. Minute war das die einzige große Chance des ersten Durchgangs.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
45.
19:18
Ceka chippt nochmal. Wen er bei diesem hohen Steilpass in den Strafraum gesehen hat, weiß aber nur er.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
45.
19:17
Halbzeitfazit:
Der SC Paderborn 07 liegt zur Pause seines letzten Heimspiels gegen den Hamburger SV mit 1:0 vorne und scheint dessen letzte Chance auf das Erreichen der Aufstiegsrelegation zu zerstören. Die Ostwestfalen legten bestimmend sowie schwungvoll los und durften bereits in der 7. Minute durch einen Strafraumschuss Kostons’ die Führung bejubeln. In der Folge wurden die Hanseaten zwar aktiver, waren im Vorwärtsgang aber harmlos, während der SCP durch Kostons (15.) und Obermair (17.) gefährliche, aber etwas zu hohe Schüsse absetzte. Paderborn hielt den Ball mit einfachen taktischen Mitteln lange Zeit fern vom eigenen Kasten. So dauerte es bis zur 37. Minute, ehe Dompé die erste zwingende Gelegenheit der Baumgart-Auswahl vergab, indem er von der linken Sechzehnerseite nur knapp rechts vorbei zirkelte. Bis gleich!
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
45.
19:17
Der Ball zirkuliert in den Magdeburger Reihen um den Fürther Strafraum. Schließlich stößt Ceka rechts an die Grundlinie vor, seine Flanke fliegt auf der anderen Seite zu Bockhorn. Der verdribbelt sich jedoch.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
45.
19:17
Ende 1. Halbzeit
SC Paderborn 07 Hamburger SV
45.
19:16
Gelbe Karte für Ludovit Reis (Hamburger SV)
Reis' langer Trikotzupfer gegen Ex-Hamburger Bilbija hat ebenfalls eine Verwarnung zur Folge.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Paderborn 07 Hamburger SV
45.
19:15
Gelbe Karte für Calvin Brackelmann (SC Paderborn 07)
Brackelmann verzögert die Ausführung eines Freistoßes auf solch dreiste Art und Weise, dass ihn der Schiedsrichter mit einer Gelben Karte bestraft.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in der Home-Deluxe-Arena soll um 120 Sekunden verlängert werden.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
43.
19:14
Consbruch bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld erneut zu kurz, die Standards sind bisher nicht gut getreten von ihm. Bockhorn klärt vor dem restlichen Gewusel. Elfadli kann sofort im Anschluss wieder weiterspielen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
43.
19:13
Klaas schirmt den Ball nach Zehners Lupferanspiel auf der linken Strafraumseite gegen Hadžikadunić ab. Er schießt aus spitzem Winkel in Richtung kurzer Ecke, verfehlt diese aus zehn Metern aber deutlich.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
42.
19:12
Elfadli foult an der linken Seitenlinie, verletzt sich dabei aber wohl selber leicht und muss behandelt werden.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
42.
19:12
Sinnbildlich für den bisherigen Auftritt Hamburgs: Reis kann vom rechten Flügel ohne echten Druck flanken. Der Ball rutscht ihm komplett über den Schlappen und landet weit hinter Boevinks Gehäuse.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
40.
19:11
Tatsächlich mal Torgefahr! Lemperle spielt tief zu Hrgota, der von der Grundlinie aus mit einem scharfen Querpass vor dem Tor Wagner findet. Der hält den Fuß nur noch rein, Reimann macht sich direkt vor ihm breit und verhindert den Rückstand. Schnell ist er wieder oben und faustet die Kugel vor dem anstürmenden Sieb aus der Gefahrenzone.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
40.
19:10
Van Der Brempt bewirbt sich für die erste Verwarnung der Hanseaten, indem er Ansah in der Paderborner Hälfte zu Boden stößt, um einen Konter in der Entstehung zu stoppen. Hier lässt Referee Frank Willenborg noch einmal Gnade vor Recht ergehen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
39.
19:09
Atik schiebt quer zu Condé, der weiter zu Gnaka. Zu wenig Zug zum Tor ist das. Gnakas Idee ist dann auch nicht erfolgsversprechend, er spielt einen Pass in den leeren Strafraum.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
38.
19:08
Ein torloses Unentschieden wäre zur Halbzeitpause Stand jetzt das gerechte Ergebnis, zu wenig Torgefahr erzeugen beide Teams. 0,13 (FCM) und 0,17 (Fürth) sind die aktuellen xGoals-Werte - kaum existent.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
35.
19:06
Nach Balleroberung in der gegnerischen Hälfte schickt Lemperle Srbeny an die rechte Grundlinie. Der flank Richtung Fünfmeterraum, dort ist Lemperle inzwischen wieder eingelaufen. In der Luft trifft er den Ball mit dem Fuß nicht richtig und bringt ihn lasch und unplatziert auf das Tor.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
37.
19:05
Dompé beinahe mit dem Ausgleich! Der Franzose dribbelt über links in den Sechzener, zieht nach innen und zirkelt den Ball aus 14 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung langer Ecke. Der noch leicht abgefälschte Versuch rauscht hauchdünn am Pfosten vorbei.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
35.
19:05
Es besteht übrigens durchaus noch Hoffnung für den Gast, schließlich ist Paderborn in den letzten acht Partien nur einmal ohne Gegentor geblieben. Hamburg hat in den jüngsten sieben Matches nur einmal nicht genetzt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
33.
19:03
Urbig ist wach, wichtig aus Fürther Sicht! Ceka steckt einen feinen Pass durch die Gasse, der Kleeblatt-Keeper stürmt rechtzeitig heraus und fängt den Ball vor dem einlaufenden Atik ab.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
31.
19:02
Bis zur Ausführung des Freistoßes dauert es etwas. Schließlich jagt Atika ihn in die am Sechzehner postierte Mauer, Gnakas Nachschuss segelt weit am gegnerischen Kasten vorbei.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
32.
19:02
Gelbe Karte für Ilyas Ansah (SC Paderborn 07)
Nachdem Schiedsrichter Frank Willenborg einen Einwurf im Mittelfeld dem Gast zugesprochen hat, wirft Ansah den Ball wutentbrannt auf den Boden. Dies wird mit der ersten Gelben Karte der Partie geahndet.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
31.
19:01
Im Falle einer Niederlage könnte der HSV sogar noch den vierten Tabellenplatz einbüßen. Karlsruhe würde dann am Sonntag mit einem Heimsieg gegen Hannover 96 vorbeiziehen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
29.
18:59
Gelbe Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
Unnötiger Karton: Gießelmann fängt Gnakas Steilpass ab. Jung senst hinter ihm in der Bewegung dennoch den gestarteten Teixeira um.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
29.
18:59
Paderborn verfügt zwar nicht mehr über die Wucht der Anfangsphase, bleibt aber das Team mit dem besseren Plan. Zehnters linke Seite ist nach einer knappen halben Stunde deutlich auffälliger als Obermairs rechte.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
29.
18:59
Consbruchs Ecke ist harmlos und wird bereits am ersten Pfosten entschärft.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
27.
18:58
Mal wieder der FCM: Atik und Ceka warten zu lange für den Abschluss, von links wandert der Ball weiter nach innen. Elfadli probiert es schließlich per Direktabnahme aus über zwanzig Metern, verzieht aber deutlich.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
26.
18:56
... nach kurzer Ausführung gelangt der Ball zu Obermair. Dessen Flanke vom linken Flügel per rechtem Innenrist ist viel zu hoch angesetzt und segelt ins rechte Toraus.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
25.
18:55
Zehner holt über links gegen Reis die erste Heimecke heraus...
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
24.
18:55
Hrgota leitet einen Pass mit einem Kontakt und der Hacke weiter in den Lauf von Srbeny, der sich den Ball zu weit vorlegt. Hoti unterbricht die schöne Kombination kompromisslos.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
23.
18:53
Der HSV baut die Länge seiner Ballbesitzphasen aus, findet am und im heimischen Strafraum aber weiterhin kaum statt. Glatzel, der in Braunschweig zweimal netzte und das Tor des Tages gegen St. Pauli besorgte, kann bisher nicht in Szene gesetzt werden.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
23.
18:53
Ceka unterläuft Gießelmann, der nach dem Luftduell aus der Höhe aufprallt. Nach kurzer Pause geht es für den ehemaligen Unioner weiter.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
22.
18:51
Dennoch: Seit dem Abseitstreffer ist zumindest etwas mehr Tempo in der Partie.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
21.
18:51
Auf der anderen Seite wieder ein Standard: Consbruch flankt in den Fünfmeterraum, der jedoch Hoheitsgebiet von Reimann ist. Der FCM-Torhüter faustet den Ball weg.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18.
18:49
Aus dem Nichts zappelt der Ball im Netz, doch die Fahne ist oben! Teixeira startet links tief in den Strafraum und bekommt den Ball zur Grundlinie gespielt. Von dort legt er das Leder am SpVgg-Keeper Urbig am ersten Pfosten vorbei ins Zentrum. Dort schiebt Condé locker ein. Der Jubel dauert zu Recht nur kurz an, Teixeira war deutlich in Abseitsposition losgelaufen.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
20.
18:49
Nachdem Paderborn einen Gästefreistoß im ersten Anlauf geklärt hat, läuft der Ein-Mann-Konter über Kostons. Der Niederländer wird kurz hinter der Mittellinie sauber durch eine Grätsche Reis' gestoppt. Sonst hätte er freie Bahn gehabt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
17.
18:47
Naja. Bei Consbruchs Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld kommt Jugn immerhin zum Kopfball, der steigt aber viel zu hoch - Reimann fischt ihn aus der Luft.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17.
18:47
Die nächste Chance für den SCP! Kostons macht den Ball an der halbrechten Sechzehnerkante gegen zwei Hamburger fest und legt ab für Obermair, der aus 17 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Der Ball rauscht nicht weit über den rechten Winkel hinweg.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
16.
18:46
Sieb legt sich in einem Dribbling den Ball an Bockhorn vorbei, der zu spät kommt und den Fürther trifft. Bringt ein ruhender Ball das lahmende Spiel mal auf Trab?
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
14.
18:45
Atik zieht von der linken Außenbahn nach innen und flankt nahe des linken Strafraumecks. Vor dem Tor ist jedoch kein Mitspieler postiert, der die scharfe Hereingabe verwerten könnte.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
15.
18:44
Kostons hat das 2:0 auf dem Fuß! Der Niederländer wird durch Hoffmeiers langen Schlag aus der heimischen Hälfte auf halbrechts hinter die Hamburger Abwehrkette geschickt. Bei dichter Verfolgung Schonlaus kann er aus 13 Metern und vollem Lauf mit rechts abziehen. Diesmal rauscht sein harter Schuss über den Kasten.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
13.
18:43
Die Baumgart-Auswahl vermittelt bisher nicht den Eindruck, den tabellarischen Ernst der Lage begriffen zu haben. Viel zu häufig wird ihr Mittelfeld von den steil kombinierenden Ostwestfalen überrannt. Mit etwas mehr Genauigkeit wären schon mehr klare Abschlüsse der Hausherren möglich gewesen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
12.
18:42
Condé verlagert mit einem hohen Pass die Seite. Dort will Atik das Spiel schnell machen, schickt die Kugel aber viel zu steil für Bockhorn.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
11.
18:41
Hrgota nimmt halbrechts Tempo auf, doch Müller läuft ihn problemlos ab.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
10.
18:40
Die Hanseaten antworten auf den frühen Rückschlag mit ihren ersten Kontakten im letzten Felddrittel. Van Der Brempts flache Hereingabe wird zunächst vom SCP geklärt; wenig später erarbeitet sich der HSV einen ersten Eckball. Der führt zu einem Schuss Königsdörffers von der halbrechten Sechzehnerkante, der geblockt wird.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
10.
18:40
Heber und Hoti nähern sich dem Strafraum mal vorsichtig an, werden aber zügig zugestellt und drehen wieder ab. Sekunden später ist ein Gassenpass für Teixeira zu steil gespielt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
8.
18:38
Beide Defensivreihen sind auf Kompaktheit bedacht, die Offensivabteilungen sind noch sehr vorsichtig unterwegs. In den Strafräumen hat sich nach wie vor nichts Interessantes abgespielt.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
7.
18:36
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Koen Kostons
Kostons bringt die Blau-Schwarzen früh nach vorne! Nach Bilbijas Einwurf von der tiefen linken Außenbahn flankt Zehnter im hohen Bogen an das ferne Fünfereck. Kostons behauptet den Ball erst robust gegen Muheim und jagt ihn dann aus leicht spitzem Winkel mit dem rechten Spann in die obere rechte Ecke.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
6.
18:36
Die Hausherren kommen in den Anfangsmomenten etwas gedankenschneller daher; in ihren Reihen läuft der Ball flüssiger als beim Gast. Mit einem Dreier würde der SCP puntekmäßig mit dem Rangsechsten Hannover 96 gleichziehen, der allerdings über die deutlich bessere Tordiffernz verfügt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
5.
18:35
Es geht recht gemütlich los in Sachsen-Anhalt. Nun halten die Gäste aus Fürth mal etwas länger den Ball, auch sie finden noch keine entscheidende Lücke.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
4.
18:33
Ansah dringt über links in den Sechzehner ein und sucht den Weg zur Grundlinie. Van Der Brempt kann den 19-Jährigen auf faire Art und Weise stoppen, bevor diesen in die Mitte passen kann.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
2.
18:32
Magdeburg spielt in Weiß und hat die ersten Ballbesitzpassagen, Fürth ist auf die dunklen Trikots ausgewichen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
1.
18:31
In dieser Gänsehaut-Atmosphäre eröffnet der Schiedsrichter Tom Bauer das Geschehen auf dem Platz. Guido Winkmann unterstützt ihn im Kölner Keller.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
1.
18:30
Spielbeginn
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:30
Am 8. Mai 1974 gelang es dem 1. FC Magdeburg als einzigem DDR-Verein der Geschichte einen Europapokaltitel zu gewinnen - den Europapokal der Pokalsieger. Mit einer gigantischen Choreo über das ganze Stadion wird das 50-jährige Jubiläum zelebriert.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
1.
18:30
Paderborn gegen Hamburg – bleiben die Rothosen im Rennen um Platz drei?
SC Paderborn 07 Hamburger SV
1.
18:30
Spielbeginn
SC Paderborn 07 Hamburger SV
18:27
Vor wenigen Augenblicken haben die beiden Teams das grüne Geläuf betreten.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:25
Alexander Zorniger tauscht beim Kleeblatt ebenfalls zweimal. Nach dem 3:3-Unentschieden gegen Braunschweig laufen in der Viererkette Asta und Gießelmann für Mhamdi und Dietz auf.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:22
FCM-Trainer Christian Titz nimmt im Vergleich zur 1:4-Niederlage in Kaiserslautern zwei Änderungen vor: Hoti spielt für Bell Bell, Ceka für Schuler.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:18
In der Rückrunde holten beide Teams übrigens bis dato genau gleich viele Punkte – 17 an der Zahl. Bei vier Mannschaften war die Punkteausbeute schlechter.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:16
In fünf Zweitligaduellen ist die Bilanz zwischen Elbestädtern und Franken ausgeglichen (2S, 1U, 2N). Ausgenommen vom Remis im Hinspiel gewann im direkten Vergleich stets das Heimteam.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:14
Greuther Fürth sorgte zuletzt für zwei Torfestivals. Bei Wehen Wiesbaden gewann die SpVgg mit 5:3, mit der Braunschweiger Eintracht teilte sich Fürth beim 3:3 die Punkte - 14 Tore in den letzten beiden Spielen!
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:10
Zur aktuellen Form: Der FCM war im April ungeschlagen (1S, 3U), musste aber am vergangenen Wochenende beim Abstiegskonkurrenten Kaiserslautern eine deftige 1:4-Niederlage hinnehmen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
18:03
Die Spielvereinigung trifft am letzten Spieltag auf Schalke 04, in diesem Duell wird es dann für beide Teams um nichts mehr gehen.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
17:59
Für Greuther Fürth geht es derweil nur noch um die bestmögliche Tabellenplatzierung. Im engen oberen Mittelfeld ist von Platz sechs bis elf noch alles drin, Platz fünf ist nur theoretisch möglich.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17:56
Bei den Hanseaten, die am vergangenen Freitag durch den auf einem späten Kopfballtor Glatzels (85.) beruhenden 1:0-Erfolg im Stadtderby gegen den FC St. Pauli die Schmach des Aufstiegs der Braun-Weißen im Volksparkstadion verhinderten und die in der Fremde nur eines ihrer jüngsten fünf Partien gewannen, stellt Steffen Baumgart gezwungenermaßen zweimal um. Pherai (Prellung) und Meffert (Gelbsperre) werden durch Van Der Brempt und Suhonen ersetzt.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
17:51
Da es für Magdeburg am letzten Spieltag gegen Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf nochmal sehr knifflig wird, wäre ein vorzeitiger Klassenerhalt für Christian Titz und seine Mannschaft deutlich nervenschonender als ein womöglich sehr offener letzter Spieltag.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17:46
Auf Seiten der Ostwestfalen, die das Hinspiel Anfang Dezember im Volksparkstadion trotz frühen Rückstands (11.) dank der Treffer Bilbijas (21.) und Ansahs (62.) mit 2:1 für sich entschieden und die mit 22 Punkten nur das zwölftbeste Heimteam des nationalen Fußball-Unterhauses stellen, hat Trainer Łukasz Kwasniok im Vergleich zur 2:3-Auswärtsniederlage bei Hannover 96 eine personelle Änderung vorgenommen. Brackelmann verdrängt Ens auf die Bank.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17:40
Der Hamburger SV hat das Ende seines Aufenthalts in der 2. Bundesliga nach sechs Saisons nicht mehr in der eigenen Hand. Bei vier Punkten Rückstand auf den Tabellendritten Fortuna Düsseldorf sowie der deutlich schlechteren Tordifferenz müssen die Rothosen heute in Paderborn und am kommenden Sonntag gegen Nürnberg gewinnen, während die Rheinländer in Kiel und gegen Magdeburg zusammen maximal einen Zähler holen dürfen, damit es doch noch für das Erreichen der Aufstiegsrelegation reicht.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
17:40
Magdeburg hat in Abstiegskampf eine recht gute Ausgangslage, theoretisch ist allerdings noch sowohl der Relegationsplatz als auch der direkte Abstieg möglich. Letzteres ist bei sechs Punkten und 18 Toren Vorsprung auf Hansa Rostock jedoch nur rein rechnerisch möglich. Auch der Relegationsplatz ist in ordentlicher Ferne (fünf Zähler Vorsprung auf Wiesbaden). Ein eigener Sieg macht den Klassenerhalt bereits fix - und auch im Falle einer Niederlage wäre man bereits an diesem Spieltag gerettet, wenn Wiesbaden am Sonntag nicht gewinnen sollte.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17:36
Der SC Paderborn 07 befand sich bis Anfang März in einer Verfolgerrolle hinsichtlich des Aufstiegsrennens, lag er nach dem 25. Spieltag doch lediglich zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz. Drei Niederlagen in Serie in Verbindung mit einer beinahe makellosen Phase der Konkurrenz beendeten die Hoffnungen auf die Rückkehr in die Eliteklasse jedoch vorzeitig. Im Endspurt kämpfen die Blau-Schwarzen, die nach Siegen beim 1. FC Nürnberg (2:0) und gegen die SV 07 Elversberg (3:1) zuletzt bei Hannover 96 nach einer katastrophalen Anfangsphase mit 2:3 verloren, um eine einstellige Endplatzierung; zwischen Rang sechs und elf ist alles möglich.
1. FC Magdeburg SpVgg Greuther Fürth
17:31
Einen guten Abend und herzlich willkommen zum vorletzten Zweitliga-Freitag! Der 1. FC Magdeburg kann den Klassenerhalt perfekt machen, für den Gegner SpVgg Greuther Fürth geht es um nichts mehr. Um 18:30 Uhr ertönt der Anpfiff in der Magdeburger MDCC-Arena.
SC Paderborn 07 Hamburger SV
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Freitag in der Saison 2023/2024 der 2. Bundesliga! Im seinem abschließenden Heimspiel empfängt der SC Paderborn 07 den Hamburger SV, der nur mit einem Sieg seine Chance auf das Erreichen der Aufstiegsrelegation wahren würde. Ostwestfalen und Hanseaten stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen der Home-Deluxe-Arena gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele