Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
90.
21:26
Fazit:
Der VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen trennen sich mit einem durchaus leistungsgerechten Unentschieden. Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie und waren um Spielkontrolle bemüht. Ab Mitte der ersten Hälfte erhöhten beide Teams das Risiko und kamen zu Torchancen. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich die Partie von Beginn an temporeicher. Wieder ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten, die etwas besseren hatten die Leverkusener. Alles in allem ist die Punkteteilung gerecht, hilft aber beiden Klubs im Kampf um die internationalen Ränge nicht wirklich weiter. Wir bedanken uns und wünschen einen schönen Abend!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
90.
21:22
Spielende
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
90.
21:20
Viel zu kompliziert! Demirbay, Wirtz und Diaby kombinieren im Strafraum der Wölfe und spielen am Ende ein, zwei Querpässe zu viel. Da hätten die Leverkusener abschließen müssen. So aber befördert Lacroix den Ball mit einer Grätsche aus der Gefahrenzone.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
90.
21:19
Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
90.
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
88.
21:17
Diaby spielt den Ball klasse über die Abwehr hinweg auf Adli, der nur noch den Keeper vor sich hat. Casteels kommt aus seinem Kasten und blockt den Abschluss des Stürmers. Super aufgepasst vom VfL-Schlussmann.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
88.
21:16
Gelbe Karte für Florian Wirtz (Bayer Leverkusen)
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
86.
21:14
Diaby spielt einen Doppelpass mit Wirtz und steigt dann im Wolfsburger Strafraum Bornauw auf den Fuß. Dafür sieht der quirlige Franzose die Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
85.
21:13
Gelbe Karte für Moussa Diaby (Bayer Leverkusen)
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
83.
21:12
Wieder Wimmer gegen Hrádecký! Nmecha spielt den Ball klasse raus zum Österreicher. Der geht ein paar Meter und zieht aus halbrechter Position im Strafraum ab. Wieder bleibt der finnische Schlussmann der Sieger.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
81.
21:09
Bitter für Paredes. Der Wolfsburger ersetzte kurz nach der Halbzeit erst Paulo Otávio und muss jetzt selbst den Platz verletzt wieder verlassen. Für ihn kommt Innenverteidiger Lacroix rein. Zudem kommt Baku für Gerhardt.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
80.
21:07
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
80.
21:07
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
80.
21:07
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
80.
21:07
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
78.
21:06
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
78.
21:06
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
78.
21:06
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
78.
21:06
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
77.
21:04
Gelbe Karte für Odilon Kossounou (Bayer Leverkusen)
Wimmer will am Ivorer vorbeimarschieren und der kann sich nur mit einem Foulspiel helfen. Er hält seinen Gegenspieler fest, begeht damit ein taktisches Foul und wird verwarnt.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
75.
21:03
Weit drüber! Svanberg kommt in der eigenen Hälfte an den Ball, legt ihn sich auf der Außenbahn klasse am Gegenspieler vorbei und marschiert bis in den Bayer-Strafraum. Dort muss er in halblinker Position den Ball zumindest auf das Tor bringen, verzieht aber deutlich.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
72.
21:01
Gelbe Karte für Piero Hincapié (Bayer Leverkusen)
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
72.
21:01
Wimmer! Der eingewechselte Ex-Bielefelder kommt halblinks im Strafraum an den Ball und zieht flach in die linke Ecke ab. Hrádecký taucht ab und pariert stark!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
71.
20:59
Der zuletzt formstarke Marmoush blieb heute weitestgehend blass. Für ihn kommt Wimmer auf das Feld.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
70.
20:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
70.
20:58
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Omar Marmoush
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
69.
20:58
Demirbay! Der 29-Jährige versucht es aus gut zwanzig Metern und halbrechter Position mit einem Schuss in die lange Ecke. Casteels pariert zur Ecke. Die bleibt ungefährlich.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
67.
20:57
Wieder versucht es Wirtz mit einer Flanke, diesmal aus dem linken Halbfeld. Wieder landet der Ball aber bei einem Spieler im grünen Trikot.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
65.
20:53
Der pfeilschnelle Frimpong holt gegen Paredes einen Eckball heraus. Demirbay führt die Ecke kurz aus und letztlich versicht es Wirtz mit einer Außenrist-Flanke aus dem rechten Halbfeld. Die ist aber zu ungenau und die Wölfe haben den Ball.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
63.
20:51
Xabi Alonso wechselt mit Florian Wirtz jede Menge Kreativität ein. Für ihn verlässt Sardar Azmoun den Rasen.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
62.
20:51
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
62.
20:50
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
61.
20:49
Gelbe Karte für Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen)
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
59.
20:48
Svanberg geht im Strafraum der Leverkusener zu Boden, weil er von hinten von Demirbay bedrängt wird. Er möchte dafür einen Strafstoß bekommen und der VAR überprüft die Szene. Da aber kein Foul zu erkennen war, geht es mit einem Eckball weiter.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
59.
20:48
Einige Bayer-Fans wollen ein Handspiel im Sechzehner der Wölfe gesehen haben. Zuvor hatte Kaminski den Ball nach einer Hincapié-Flanke an einen der angelegten Arme bekommen. Der Schiedsrichter lässt richtigerweise weiterlaufen.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
57.
20:45
Über die Lautsprecher im Stadion wird die Zuschauerzahl verkündet. 20.137 Zuschauer haben den Weg in die Arena gefunden.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
55.
20:43
Für den Portugiesen geht es nicht weiter. Der Außenbahnspieler muss verletzt raus. Für ihn kommt der 19-Jährige Paredes rein.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
54.
20:43
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
54.
20:42
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
54.
20:42
Riesenchance für Diaby! Der Franzose enteilt Bornauw auf der linken Seite und zieht aus spitzem Winkel ab. Casteels bleibt lange stehen und pariert den Schuss.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
53.
20:41
Das sieht nicht gut aus. Paulo Otávio kommt bei einem missratenen Schussversuch aus etwa 13 Metern unsauber mit dem Standbein auf und knickt nach innen um. Er muss auf dem Feld behandelt werden. Hoffen wir, dass es für ihn weitergehen kann.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
50.
20:39
Frimpong setzt sich auf Rechtsaußen klasse gegen Paulo Otávio durch und sucht dann Hložek mit einem flachen Zuspiel in der Mitte. Dem springt der Ball bei der Annahme an die Hand und es gibt einen Freistoß für die Hausherren.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
48.
20:37
Marmoush wird mit einem feinen Pass von Amiri in Szene gesetzt. Er zieht aus halbrechter Position abund zwingt Hrádecký zu einer starken Tat. Dann hebt der Assistent an der Seitenlinie die Fahne und zeigt eine Abseitsposition an.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
47.
20:36
Nmecha aus der zweiten Reihe! Der Neu-Nationalspieler versucht es aus gut zwanzig Metern und halbrechter Position. Der Ball rutscht ihm aber über den Schuh und er verzieht deutlich.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
46.
20:33
Weiter geht's!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
46.
20:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
45.
20:18
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen der Volkswagen Arena. In den ersten gut zwanzig Minuten agierten beide Mannschaften verhalten und zeigten im Spiel nach vorne wenig Zielstrebigkeit. Dann aber nahm die Partie mehr und mehr Fahrt auf und wir sahen Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit hatte Azmoun, der mit seinem abgefälschten Abschluss die Querlatte traf. Der Treffer hätte aber ohnehin aufgrund einer Abseitsposition nicht gezählt. Die Leverkusener hatten die etwas besseren Chancen und waren dem ersten Treffer etwas näher als der VfL. Gleich geht's weiter!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
45.
20:15
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
44.
20:14
Die Werkself ist jetzt dem ersten Tor näher als der VfL. Die Mannschaft von Xabi Alonso hat die besseren Möglichkeiten und spielt sich vor allem über die rechte Seite immer wieder in die Gefahrenzone.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
41.
20:12
Amiri aus der Distanz! Der 26-Jährige zieht aus halblinker Position ab. Der Ball rauscht wenige Zentimeter über die Querlatte.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
40.
20:10
Casteels hellwach! Frimpong hat auf der rechten Seite jede Menge Platz und flankt den Ball scharf vor das Tor. Der belgische Schlussmann kommt aus seinem Kasten und pflückt den Ball souverän aus der Luft.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
38.
20:08
Während die Wolfsburger zwei Torschüsse nicht auf das Tor bringen konnten, hat Leverkusen von insgesamt drei Versuchen zumindest einen auf das Gehäuse bringen können.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
35.
20:06
Hložek zieht vom linken Flügel mit Tempo nach innen und zieht aus halblinker Position von der Strafraumkante ab. Der Ball rauscht knapp neben den linken Pfosten.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
34.
20:05
Yannick Gerhardt per Kopf! Paulo Otávio erobert an der linken Strafraumkante gegen Frimpong den Ball und findet den 29-Jährigen in der Mitte. Der Mittelfeldspieler köpft das Ding aus fünf Metern und zentraler Position knapp drüber!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
33.
20:03
Das Spiel nimmt mehr und mehr an Fahrt auf und wird unterhaltsamer. Beide Mannschaften spielen etwas zielstrebiger nach vorne als noch in der Anfangsphase.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
30.
20:00
Kaminski! Paulo Otávios lange Flanke von links findet den 20-jährigen Polen rechts im Strafraum. Sein Schuss aus etwa elf Metern wird zur Ecke abgefälscht. Die bringt nichts ein.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
28.
19:59
Latte! Diaby schickt Frimpong auf der rechten Seite steil und der findet Azmoun mit einer präzisen Flanke. Der versucht es mit einem Volleyschuss. Der Ball wird abgefälscht, knallt gegen die Querlatte und der VfL klärt. Das Tor hätte aber nicht gezählt, denn Frimpong stand zuvor im Abseits.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
26.
19:57
Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte schaltet Bayer blitzschnell um. Azmoun erläuft einen klasse Steilpass und legt nahe der rechten Strafraumkante zurück auf Diaby. Der fackelt nicht lange und zieht direkt ab. Guilavogui blockt den Ball und Wolfsburg kann klären.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
24.
19:55
Die Gäste haben mit einem Ballbesitz von 53 Prozent etwas mehr vom Spiel, dennoch kommt Bayer noch nicht gefährlich vor das Tor. Bei beiden Teams fehlt es im Spiel nach vorne meist an Bewegung und Zielstrebigkeit.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
21.
19:52
Hložek klaut Gerhardt den Ball in der Wolfsburger Hälfte und drückt dann auf's Tempo. Bornauw hält den Tschechen nahe der Mittellinie fest und bringt ihn zu Fall. Der Unparteiische belässt es bei einer Ermahnung. Da hätte er durchaus die Gelbe Karte zücken können.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19.
19:49
Stark geklärt von Kossounou. Marmoush will im Mittelfeld vor den Trainerbänken am Leverkusener Verteidiger vorbeimarschieren, doch der stellt klasse den Körper rein und erobert den Ball.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
17.
19:47
Wir warten noch auf die erste Torchance der Partie. Die beiden Abwehrreihen lassen bislang nichts anbrennen und stehen gut organisiert.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
14.
19:45
Guilavogui blockt Frimpongs Hereingabe von der rechten Seite zur Ecke. Die kommt halbhoch rein und stellt für den VfL überhaupt keine Gefahr dar.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
13.
19:44
Diaby wird mit einem langen Ball aus der Abwehr auf die Reise geschickt. Der schnelle Franzose bringt ihn links im Strafraum unter Kontrolle, dann aber geht die Fahne des Assistenten hoch. Der 23-Jährige stand haarscharf im Abseits.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
11.
19:42
Paulo Otávio hat auf der linken Seite etwas Platz und bringt den Ball flach in den Sechzehner. Dort steht aber Kossounou goldrichtig und kann den Ball abfangen.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
9.
19:39
Bislang spielen sich noch große Teile der Partie zwischen den Strafräumen ab. Beide Teams sind im Spiel mit dem Ball um Kontrolle bemüht, ohne das ganz große Risiko im Spiel nach vorne einzugehen.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
6.
19:35
Die Mannschaft von Coach Niko Kovač beginnt mutig und zieht teilweise ein hohes, aggressives Pressing auf. Die Hausherren wollen einen sauberen Spielaufbau der Leverkusener direkt unterbinden.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
4.
19:34
Erster Eckball für die Wölfe. Gerhardt bringt den Ball hoch ins Zentrum, wo Bornauw hochsteigt, aber den Ball nur leicht mit dem Kopf verlängert. Leverkusen kann anschließend klären.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
3.
19:33
Andrich bekommt im eigenen Strafraum den Ball, legt ihn sich etwas zu weit vor und dann bringt Wind ihn zu Fall. Der Schiedsrichter pfeift Freistoß für Bayer.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
90.
19:31
Fazit:
Am Ende geht die Partie relativ gemächlich mit einem 1:1 zu Ende. Union Berlin belohnte sich kurz vor der Pause für einen engagierten Auftritt mit einem sehenswerten 1:0 durch den Freistoß von Josip Juranović. Allerdings war es der VfL Bochum, der nach dem Seitenwechsel den deutlich besseren Start erwischte und so per Elfmeter durch Kevin Stöger verdient ausglich. Gut fünf Minuten später sah Paul Jaeckel die Ampelkarte, wodurch Bochum plötzlich klarer Favorit war, allerdings gab es im Anschluss Chancen auf beiden Seiten. Behrens wurde ein Tor wegen einer Abseitsstellung verwehrt, ehe er kurz vor Schluss aus bester Position links vorbeischoss. Gegenüber rettete Frederik Rønnow spektakulär gegen Philipp Hofmann. So geht das 1:1 in Ordnung. Beide Teams nehmen den Punkt mit, ohne wirklich in Jubel zu verfallen. Nächste Woche gibt's die nächste Chance auf Siege.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
1.
19:30
Der Ball rollt!
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
1.
19:30
Spielbeginn
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19:29
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
90.
19:26
Spielende
1. FC Union Berlin VfL Bochum
90.
19:25
Riemann versucht mit einem langen Ball Holtmann einzusetzen, doch der Angreifer ist ein wenig zu klein für die hohe Hereingabe.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
90.
19:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19:22
Im Hinspiel in der BayArena trennten sich die beiden Teams in einer äußerst unterhaltsamen Partie mit einem 2:2-Unentschieden. Nachdem Diaby früh einen Elfmeter verschoss, machte er es wenige Minuten später besser und brachte Leverkusen in Front. Der VfL profitierte noch in der ersten Halbzeit von einem Eigentor von Andrich und kam so zum Ausgleich. Arnolds Führungstreffer für die Wölfe egalisierte Frimpong eine Viertelstunde vor dem Ende mit dem Treffer zum Endstand.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
89.
19:21
Schöner Distanzschuss von Erhan Mašović, den Frederik Rønnow auf seiner linken Torseite sicher fängt!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
89.
19:21
Die letzten Wechsel wurden getätigt. Ist jetzt noch ein Lucky Punch drin? Eigentlich hat der FCU schon seine große Chance vergeben.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
88.
19:20
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
1. FC Union Berlin VfL Bochum
88.
19:20
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
1. FC Union Berlin VfL Bochum
88.
19:20
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
1. FC Union Berlin VfL Bochum
88.
19:20
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:20
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:20
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:20
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Miloš Pantović
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:19
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:19
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
1. FC Union Berlin VfL Bochum
86.
19:19
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
1. FC Union Berlin VfL Bochum
85.
19:17
Behrens lässt das 2:1 liegen! Da darf es keine Ausreden geben! Rechtsaußen wird Becker die Linie entlang geschickt und flankt aus dem Lauf perfekt auf den zweiten Pfosten zum einlaufenden Behrens. Der setzt das Leder aus kürzester Distanz aber links vorbei! Riemann war schon geschlagen!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
82.
19:15
Wenig später darf Hofmann nochmals köpfen, scheitert diesmal jedoch mittig am Torwart.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19:14
Bayers Coach Xabi Alonso wirft nach dem Europa League Spiel gegen Union Saint-Gilloise die Rotationsmaschine an. Kossounou, Demirbay, Amiri, Hložek und Azmoun ersetzen Bakker, Tah, Palacios, Adli und Wirtz.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
81.
19:13
Ganz starke Parade von Rønnow! Einen Eckball auf der rechten Seite führen die Bochumer schnell aus und finden schließlich Hofmann, dessen Kopfball gut gegen die Laufrichtung vom Schlussmann gesetzt wird. Rønnow reagiert aber überragend und kratzt das Leder noch von der Linie!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
80.
19:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
1. FC Union Berlin VfL Bochum
80.
19:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
1. FC Union Berlin VfL Bochum
79.
19:12
Und dann wird es sogar gefährlich! Riemann kann einen hohen Pass nur zu Becker fausten. Der hat Probleme bei der Ballverarbeitung, weshalb er nochmal für Behrens querlegt. Dessen Direktschuss rauscht links übers Tor!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
78.
19:11
Die kurze Drangphase unmittelbar nach dem Platzverweis hat Union gut überstanden. Inzwischen läuft der Ball auch wieder öfter in den eigenen Reihen.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
76.
19:08
Nach auskuriertem Innenbandriss feiert Gamboa sein Comeback für Bochum. Der Rechtsverteidiger spielt seine erste Partie im Jahr 2023.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19:08
Niko Kovač nimmt im Vergleich zur 0:2-Pleite in Mönchengladbach drei Veränderungen in der Startelf vor. Für Maxence Lacroix, Kilian Fischer und Maximilian Arnold beginnen Sebastiaan Bornauw, Josuha Guilavogui und Jonas Wind.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
75.
19:07
Einwechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
1. FC Union Berlin VfL Bochum
75.
19:07
Auswechslung bei VfL Bochum: Jordi Osei-Tutu
1. FC Union Berlin VfL Bochum
74.
19:06
Durch einen Einwurf, den Behrens Richtung Danilho Doekhi verlängert, holen die Eisernen noch einen Eckstoß heraus. Diese Hereingaben bringen aber nichts ein, weil Khedira den Ball im Zentrum mit dem Rücken zum Tor nicht kontrollieren kann.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
71.
19:04
Vorne sorgt Becker im Zusammenspiel mit Behrens für Entlastung. Der Schuss des Angreifers wird zur Ecke geklärt.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
19:02
Seit nunmehr zehn Pflichtspielen ist die Werkself aus Leverkusen ungeschlagen. Vor dem 1:1 unter der Woche im Viertelfinale der Europa League gegen Union Saint-Gilloise gab es sieben Pflichtspielsiege in Serie. Damit katapultierte sich die Mannschaft von Xabi Alonso auf den sechsten Platz.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
68.
19:00
Antwi-Adjei hat Bock, holt rechts eine Ecke heraus, die Rønnow nur kurz wegpatschen kann! Der Ball ist noch heiß, doch Asanos Schuss bleibt im Getümmel hängen!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
66.
18:58
Der Treffer zählt nicht. Bochum kann durchatmen und weiß jetzt, worauf gegen diese Eisernen zu achten ist.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
18:57
Ein Sieg aus den vergangenen fünf Spielen - so lautet die nicht wirklich zufriedenstellende Bilanz der Wölfe. Zuletzt setzte es eine 0:2-Niederlage bei der angeschlagenen Borussia aus Mönchengladbach. Die Mannschaft von Niko Kovač tut sich vor allem im eigenen Stadion schwer und konnte den bislang letzten Heimsieg im Januar beim 6:0 über Freiburg einfahren.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
65.
18:57
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Diogo Leite
1. FC Union Berlin VfL Bochum
65.
18:57
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
1. FC Union Berlin VfL Bochum
64.
18:56
VAR-Entscheidung: Das Eigentor durch M. Riemann (VfL Bochum) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:1
In Unterzahl geht Union vermeintlich in Führung, aber da lag eine Abseitsstellung vor! Der Angreifer wird halblinks hinter die Kette geschickt und trifft dann aus spitzem Winkel den kurzen Pfosten. Vom Aluminium prallt das Leder an den Rücken von Riemann und von dort ins Tor! Glück im Unglück für Riemann!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
61.
18:54
Gelb-Rote Karte für Paul Jaeckel (1. FC Union Berlin)
Das ist eine sehr harte Entscheidung. Für das zweite Foul sieht Jaeckel die zweite Verwarnung und geht vom Feld. Der Verteidiger stellt das Bein raus, versucht es aber auch wieder einzufahren, als er den Ball nicht trifft. Dennoch bringt er seinen Gegenspieler zu Fall. Regeltechnisch lässt sich das sicherlich vertreten, aber sportlich gesehen hätte es da eine Ermahnung getan.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
59.
18:52
Von links flankt Stöger eine zunächst kurz ausgeführte Ecke an den Fünfer, die Roussillon per Kopf aus der Gefahrenzone befördert.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
18:50
Sechster gegen Neunter - lediglich vier Zähler trennen die beiden Klubs aus Wolfsburg und Leverkusen in der Tabelle. Während das starke Bayer noch auf die Champions-League-Plätze schielt, wird Wolfsburg versuchen, im Saisonendspurt noch die Europa-League-Plätze zu erreichen.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
57.
18:50
Der fällige Eckstoß findet dann doch Behrens, der im Rückwärtslaufen aber nur rechts vorbeiköpfen kann!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
56.
18:49
Jetzt ist Berlin wieder da! Roussillon setzt sich links relativ einfach gegen seinen Manndecker durch. Seine Flanke wird jedoch von Heintz geblockt, bevor Behrens eingreifen kann.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
55.
18:47
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Kevin Stöger
Das ist der verdiente Ausgleich für den VfL! Stöger schiebt den Ball ganz lässig in die Mitte, während Frederik Rønnow nach rechts abspringt. So ist der Schlussmann absolut chancenlos.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
54.
18:46
Jetzt zeigt Stieler auf den Punkt! Laïdouni holt zu spät gegen Ordets aus und tritt den Bochumer einfach um! Es gibt Elfmeter!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
53.
18:45
Weiterhin greift in erster Linie der VfL an. Allerdings sind die Flanken in den Strafraum der Eisernen sehr uninspiriert.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
50.
18:42
Gelbe Karte für Paul Jaeckel (1. FC Union Berlin)
Linksaußen startet Christopher Antwi-Adjei durch, bis ihm Jaeckel beherzt in die Schulter greift, um ihn aufzuhalten. Das ist natürlich eine klare Gelbe Karte.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
48.
18:41
Die Gäste starten sehr aktiv in den zweiten Durchgang. Diesmal bleibt ein Kopfball von Ivan Ordets im Gesicht eines Verteidigers hängen. Dann klären die Eisernen.
VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen
18:39
Hallo und herzlich willkommen in der Volkswagen Arena zum 28. Spieltag und der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen. Um 19:30 Uhr geht’s los.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
46.
18:39
Osterhage gibt direkt mal den ersten gefährlichen Schuss ab! Aus 17 Metern setzt er den Ball nur Zentimeter neben den rechten Winkel!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
46.
18:38
Ohne Wechsel geht es weiter im Ostern Berlins. Kann Bochum nochmal zurückschlagen oder schiebt sich Union wieder auf den dritten Rang?
1. FC Union Berlin VfL Bochum
46.
18:37
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:25
Halbzeitfazit:
Ein wunderbarer Freistoß von Josip Juranović entscheidet bis hierhin diese Partie! Der 1. FC Union Berlin führt mit 1:0 gegen den VfL Bochum. In den ersten 45 Minuten waren die Eisernen die etwas bessere, etwas aktivere Mannschaft. Dennoch war es in vielerlei Hinsicht die umkämpfte Partie, die sich viele Zuschauer erwartet hatten. Keven Schlotterbeck musste sogar mit einer Risswunde ausgewechselt werden. Ansonsten gab es zwar die ein oder andere Chance, allerdings wurde es nur selten ernsthaft gefährlich für Riemann. Auf der anderen Seite musste Rønnow nur bei einem Schüsschen sowie mehreren Flanken zupacken. Insofern fiel das 1:0 durch den Freistoß von Juranović zwar etwas überraschend, allerdings war das Ding so schön geschossen, dass es gegönnt sein will.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:22
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:21
Hinten fängt Rønnow noch eine Flanke ab. Das dürfte es gewesen sein.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:19
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Josip Juranović
Für den ruhenden Ball legt sich Juranović den Ball zurecht. Roussillon wirkt da ebenfalls mit, doch überlässt für den Teamkollegen. Und der schweißt das Leder perfekt über die Mauer in den linken Winkel! Was für ein Ding!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:18
Laïdouni holt einen Freistoß gute 22 Meter mittig vor dem Tor heraus.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
45.
18:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Union Berlin VfL Bochum
43.
18:15
Bochum holt einen Eckstoß heraus, der jedoch nichts einbringt. Heintz ist da zuletzt am Ball und fordert eine weitere Ecke, die ihm von Stieler verwehrt wird.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
41.
18:13
Nach dem kurzen Hin und Her kehrt wieder etwas mehr Ruhe ein. Beide Teams bleiben konzentriert ihrer Taktik treu.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
37.
18:09
Plötzlich fliegt der Ball aufs Lattenkreuz! Roussillon flankt den Ball wundervoll von der linken Seite aufs Gebälk. Das ist natürlich niemals so geplant. Im Tor ist Riemann davon unbeeindruckt und guckt das Leder einfach nur ins Aus.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
35.
18:08
Gegenüber läuft Haberer bei einem ganz langen Ball durch, sodass er die Kopfballverlängerung von Behrens bekommt. Mit der Grätsche versucht er die Kugel aus spitzem Winkel aufs Tor zu bringen, doch bleibt am Gegenspieler hängen. Am Ende geht es sogar nur mit einem Abstoß weiter.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
35.
18:07
Auf der anderen Seite hat Asano den ersten offiziellen Torschuss. Da er bei der Flanke von Roussillon stark bedrängt wird, fliegt der Volley allerdings direkt in die Arme von Frederik Rønnow.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
33.
18:05
Becker bekommt einen ganz schwierigen Ball auf den Kopf gespielt. Weit links im Strafraum bringt er das Leder noch auf den Kasten. Für Riemann ist die Angelegenheit aber gar kein Problem.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
30.
18:03
Es gab leider einen Notfalleinsatz auf den Rängen. Das war auch der Grund, warum die Zuschauer für einen Moment geschwiegen haben.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
28.
17:59
Gelbe Karte für Patrick Osterhage (VfL Bochum)
Osterhage räumt den Gegner mit großer Intensität ab. Deshalb sieht er hier die Gelbe Karte, obwohl er deutlich den Ball spielt.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
26.
17:58
Auf den Tribünen verfallen die Anhänger auf beiden Seiten in Schweigen. Welchen Grund diese Aktion hat, ist gerade unklar.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
24.
17:56
Allmählich entwickelt sich die Partie so, wie es sich die meisten Experten wahrscheinlich vorgestellt haben. Gute Defensivarbeit auf beiden Seiten mit schnellen Umschaltmomenten, die allerdings oft beim Gegner landen. So schnappt sich auch Riemann einen Steilpass vor dem durchstartenden Becker.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
20.
17:52
Jetzt hat Behrens die Chance! Von rechts fliegt die nächste Flanke vors Tor, die der Stürmer knapp neben den linken Pfosten setzt!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
17.
17:50
Stieler hat kurzen Redebedarf mit Urs Fischer, der davon vollkommen überrascht ist. Zuvor war der Trainer beim Einwurf kurz auf den Platz gegangen, um den Rasen zu richten. Über den war sogar ein Bochumer gestolpert. Insofern war das eine liebgemeinte Geste, die jedoch regelwidrig ist.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
16.
17:48
Eine Flanke von rechts faustet Riemann resolut aus der Gefahrenzone.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
15.
17:47
Letsch tauscht den ehemaligen Unioner durch eine Leihgabe vom FCU aus. Sowas kommt auch nur selten vor.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
15.
17:46
Einwechslung bei VfL Bochum: Dominique Heintz
1. FC Union Berlin VfL Bochum
15.
17:46
Auswechslung bei VfL Bochum: Keven Schlotterbeck
1. FC Union Berlin VfL Bochum
14.
17:46
Jetzt steht Schlotterbeck zumindest wieder und humpelt gestützt vom medizinischen Personal zurück in die Kabine und wahrscheinlich bald ins Krankenhaus.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
13.
17:45
Die Betreuer des VfL fragen auch eine Trage an und das Bein wird permanent angehoben. Leider fehlt hier die Expertise, um daraus eine vernünftige Diagnose stellen zu können.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
12.
17:44
Keven Schlotterbeck zeigt nach einer eigenen Grätsche an, dass er nicht mehr weiterspielen kann. Becker ist ihm bei der Landung über das Bein gerutscht. Also eine leichte Risswunde ist definitiv zu erkennen.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
9.
17:41
Wenig später fliegt wieder ein Freistoß der Bochumer vors Tor. Diesen pflückt Frederik Rønnow mühelos aus der Luft.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
8.
17:40
Der VfL spielt den Ball auf der halblinken Seite an die Strafraumgrenze, doch findet keine Lücke durch den Verbund der Berliner. So muss neu aufgebaut werden.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
5.
17:37
Nächster Abschluss für die Eisernen, wieder ist es Doekhi. Diesmal spielt er den Ball sehr vorsichtig mit dem Innenrist aus etwa 20 Metern in die Arme von Riemann.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
3.
17:35
Es geht unerwartet munter los. Bochum greift erstmals an, indem ein Freistoß von der Mittellinie ans linke Sechzehnereck geschlagen wird. Da gewinnt die Offensive zwar das Kopfballduell, doch der Ball fliegt im hohen Bogen nur in die Arme von Rønnow.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
2.
17:34
Es gibt zumindest einen Eckball und der springt zu Doekhi durch. Allerdings kann dieser den Ball nur mit dem Schienbein spielen, wodurch die Kugel weit übers Tor fliegt!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
1.
17:33
Die Kugel rollt an der alten Försterei. Union spielt sich erstmals über links in den Strafraum, wo gleich zwei Angreifer zu Boden gehen! Stieler zeigt kein Foul an und liegt damit richtig. Vorne war es eher Behrens, der seinen Arm in den Gegner drückt und hinten gehen Antwi-Adjei und Khedira beide einfach nur zum Ball!
1. FC Union Berlin VfL Bochum
1.
17:32
Spielbeginn
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:31
Fazit
Freiburg gewinnt mit 2:1 in Bremen. Die erste Halbzeit bot nur wenig Unterhaltung. Es gab kaum Abschlüsse, weil keine Mannschaft ins Risiko ging. Das wurde in der zweiten Halbzeit direkt besser. Werder erzielte in der 46. Minute die Führung. Aber eigentlich war es der SC, der besser aus der Kabine kam. Die Gäste wirkten griffiger und Bremen war immer wieder unsortiert. Der Ausgleich durch Sallai wurde von den Hausherren äußerst schwach verteidigt. Und dann setzte Freiburg noch einen drauf. Höler drehte das Spiel mit einem herausragenden Kopfball. Danach passierte nicht mehr viel. Der SC spielte die Uhr souverän runter. Die Niederlage ist bitter für die Bremer, weil sie ebenbürtig waren. Freiburg war heute effektiver.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
17:29
Die Mannschaften treten hinaus aus den Katakomben des Stadions an der alten Försterei. Es dauert nicht mehr lange!
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:26
Spielende
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:26
Ein letzter Abschluss für Bremen. Schmid probiert es mit einem Fallrückzieher von der Strafraumgrenze. Flekken fängt den Ball.
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:24
Schmid hat 20 Meter vor dem Tor freie Schussbahn. Er setzt den Schlenzer aber zwei Meter drüber.
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:22
Schmid zieht volley aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss kommt zu zentral. Flekken fängt den Ball.
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:22
Bremen kommt nicht mehr in den Strafraum. Pieper spielt Stürmer, aber auch das hilft bisher nicht.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
17:20
Mit Tobias Stieler reist ein ganz erfahrener Schiedsrichter in die Hauptstadt. Dem 42-jährigen stehen die Linienrichter Christian Gittelmann und Jan Neitzel-Petersen zur Seite.
Werder Bremen SC Freiburg
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Werder Bremen SC Freiburg
89.
17:20
Freiburg vergibt die Entscheidung! Jeong ist links im Strafraum frei durch. Sildillia ist in der Mitte mitgelaufen. Jeong macht aber noch einen Haken und zieht dann selbst ab. Veljković sprintet dazwischen und blockt den Schuss.
Werder Bremen SC Freiburg
88.
17:18
Flekken hatte eine Wunde am Mund. Diese wurde nun geschlossen. Der Torwart kann mit neuem Trikot weiterspielen.
Werder Bremen SC Freiburg
87.
17:16
Flekken sitzt am Boden. Er muss behandelt werden. Badstübner zeigt deutlich an, dass das nachgespielt wird.
Werder Bremen SC Freiburg
85.
17:15
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
Werder Bremen SC Freiburg
85.
17:15
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Werder Bremen SC Freiburg
85.
17:15
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
Werder Bremen SC Freiburg
85.
17:15
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Werder Bremen SC Freiburg
84.
17:14
Dinkçi bekommt rechts im Strafraum den Ball. Er zieht aus spitzem Winkel ab. Sein Schuss geht drüber. Ducksch ärgert sich in der Mitte.
Werder Bremen SC Freiburg
83.
17:14
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
Werder Bremen SC Freiburg
83.
17:14
Auswechslung bei Werder Bremen: Maximilian Philipp
Werder Bremen SC Freiburg
83.
17:13
Einwechslung bei Werder Bremen: Amos Pieper
Werder Bremen SC Freiburg
83.
17:13
Auswechslung bei Werder Bremen: Niklas Stark
Werder Bremen SC Freiburg
83.
17:13
Im Konter kommen die Hausherren mal wieder nach vorne. Die Flanke von Schmidt wird jedoch geklärt.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
17:13
Das Hinspiel konnten tatsächlich die Bochumer für sich entscheiden. Philipp Hofmann und Gerrit Holtmann schossen damals eine Führung heraus, die Berlin nicht mehr ausgleichen konnte. Nachdem Miloš Pantović zunächst einen Elfmeter zum Anschluss verschoss, konnte er erst in der Nachspielzeit zum 2:1-Endstand einschießen.
Werder Bremen SC Freiburg
82.
17:12
Freiburg verteidigt die Führung sehr souverän. Bremen kommt nicht in Strafraumnähe.
Werder Bremen SC Freiburg
79.
17:09
Einwechslung bei SC Freiburg: Kiliann Sildillia
Werder Bremen SC Freiburg
79.
17:09
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Werder Bremen SC Freiburg
79.
17:09
Schmid flankt mit dem Außenrist zentral an die Strafraumgrenze auf Ducksch, der wuchtig mit rechts abzieht. Sein Schuss wird von Eggestein geblockt.
Werder Bremen SC Freiburg
78.
17:08
Höler hat eine Verletzung am Oberschenkel. Er kann wohl nicht weiterspielen.
Werder Bremen SC Freiburg
77.
17:07
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
Werder Bremen SC Freiburg
77.
17:07
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Werder Bremen SC Freiburg
76.
17:06
Nach einem herausragenden Seitenwechsel von Ducksch hat Bremen auf rechts etwas Platz. Philipp legt den Ball für Weiser ab, der vor das Tor flankt. Die Hereingabe landet in den Armen von Flekken.
Werder Bremen SC Freiburg
75.
17:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
Werder Bremen SC Freiburg
75.
17:05
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
1. FC Union Berlin VfL Bochum
17:05
Auch Thomas Letsch wechselt zweifach im Vergleich zum jüngsten 2:3 gegen Stuttgart. Anthony Losilla fehlt mit einer Gelbsperre und Kostas Stafylidis ist angeschlagen. Deshalb wird etwas umgestellt, damit Jordi Osei-Tutu und Keven Schlotterbeck zusammen starten können.
Werder Bremen SC Freiburg
75.
17:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
Werder Bremen SC Freiburg
75.
17:04
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
Werder Bremen SC Freiburg
73.
17:02
Gelbe Karte für Niklas Stark (Werder Bremen)
Stark bekommt für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Werder Bremen SC Freiburg
71.
17:01
Tooor für SC Freiburg, 1:2 durch Lucas Höler
Die Gäste gehen in Führung! Sallai schlägt von der linken Seite eine schöne Flanke vor das Tor. Höler steigt hoch und setzt den Kopfball aus elf Metern perfekt neben den rechten Pfosten. Da hat Pavlenka keine Chance.
Werder Bremen SC Freiburg
69.
16:58
Nächster Fallrückzieher eines Bremers. Diesmal probiert es Weiser nach einer Flanke von der linken Seite. Sein Versuch geht deutlich über das Tor.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
16:57
Gegen Dortmund hat Union zuletzt gut mitgehalten, weshalb Urs Fischer wenig Grund für Änderungen sieht. Nico Gießelmann und Morten Thorsby müssen allerdings auf der Bank Platz nehmen. Grund dafür ist die Rückkehr von Jérôme Roussillon, der leichte muskuläre Probleme auskuriert hat. Außerdem darf Aïssa Laïdouni von Beginn an ran.
Werder Bremen SC Freiburg
67.
16:56
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Roland Sallai
Freiburg macht den Ausgleich! Flekken schlägt einen langen Ball nach vorne. Höler gewinnt an der Strafraumgrenze das Kopfballduell gegen Veljković. Die Kugel landet rechts im Strafraum bei Sallai, der keinen Gegenspieler hat und direkt mit rechts aus zehn Metern verwandelt. Das war nicht gut verteidigt von Bremen.
Werder Bremen SC Freiburg
64.
16:54
Günter flankt flach von links in die Mitte. Stark klärt den Ball.
Werder Bremen SC Freiburg
63.
16:53
Das Spiel wird jetzt etwas wilder. Beide Mannschaften sind mutiger als noch in der ersten Halbzeit.
Werder Bremen SC Freiburg
61.
16:52
Philipp beinahe mit dem Traumtor! Weiser flankt den Ball von rechts in die Mitte. Die Hereingabe kommt in den Rücken von Philipp, der deshalb zum Seitfallzieher ansetzt. Er trifft die Kugel perfekt. Flekken wehrt den Schuss mit der Schulter ab. Das war stark gemacht von Philipp.
Werder Bremen SC Freiburg
60.
16:50
Grifo flankt scharf von der linken Seite in die Mitte. Erneut steht Veljković richtig und klärt den Ball.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
16:48
Der VfL hat zuletzt eine bittere Niederlage gegen den VfB Stuttgart hinnehmen müssen. Dennoch können heute wieder Big Points im Abstiegskampf gesammelt werden. Da der VfB, trotz hervorragender Leistung, nur einen Punkt gegen Dortmund holen konnte und sich Schalke gegen die Hertha durchgesetzt hat, könnte die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet auf fünf Punkte davonziehen. Das wäre insbesondere deshalb wichtig, weil Bochum aktuell das einzige Team in Reichweite der Abstiegsplätze ist.
Werder Bremen SC Freiburg
57.
16:47
Freiburg spielt sich gut über die rechte Seite durch. Kübler bringt den Ball hoch in die Mitte. Veljković klärt in höchster Not. Die Gäste werden immer gefährlicher
Werder Bremen SC Freiburg
55.
16:45
Ole Werner ist an der Außenlinie sehr aktiv. Er ordnet seine Bremer Mannschaft, weil Freiburg etwas griffiger wirkt.
Werder Bremen SC Freiburg
52.
16:42
Obwohl Werder hier in Führung gegangen ist, wirkt die Mannschaft im zweiten Durchgang etwas unsortiert. Freiburg ist besser im Spiel.
Werder Bremen SC Freiburg
50.
16:41
Bremen im Glück! Dōan bringt den Ball rechts von der Grundlinie hoch vor das Tor. Pavlenka bringt eine Hand dran, aber das Spielgerät landet vor den Füßen von Sallai. Dann wird es unübersichtlich. Mehrere Spieler stochern nach dem Ball. Am Ende hat Werder Glück, weil kein Freiburger einen Abschluss hinbekommt und die Kugel in den Armen von Pavlenka landet.
1. FC Union Berlin VfL Bochum
16:39
Nach vier Spielen ohne Niederlage verlor Union vergangene Woche im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund. Dennoch leben die unerwarteten Hoffnungen auf die Champions League. Mit einem Sieg würde Union wieder an RB Leipzig vorbeiziehen, den Abstand auf Dortmund auf drei Punkte verkürzen und könnten den Abstand auf Platz Fünf bei vier Punkten halten. Es dürfte allerdings ein schwerer Kampf werden.
Werder Bremen SC Freiburg
49.
16:39
Das 1:0 ist das erste Tor von Maximilian Philipp im Bremer Trikot.
Werder Bremen SC Freiburg
46.
16:36
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Maximilian Philipp
Bremen erzielt die Führung! Erst schießt Grifo von der Strafraumgrenze an den angelegten Arm von Stark. Freiburg regt sich tierisch auf, aber das Spiel läuft zu Recht weiter. Werder geht in den Konter. Bittencourt und Philipp laufen auf den Strafraum zu. Nur noch Lienhart und Flekken sind im Weg. Bittencourt spielt im genau richtigen Moment den perfekten Querpass auf Philipp, der nur noch ins leere Tor schießen muss. Ein perfekter Konter!
Werder Bremen SC Freiburg
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Union Berlin VfL Bochum
16:29
Träume von der Champions League treffen auf pure Abstiegsangst. Um 17:30 Uhr empfängt Union Berlin den VfL Bochum. Herzlich willkommen!
Werder Bremen SC Freiburg
45.
16:20
Halbzeitfazit
Bremen und Freiburg gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Die erste Halbzeit war sehr ereignisarm. Beide Mannschaften verteidigten diszipliniert, gingen aber dafür offensiv überhaupt kein Risiko ein. Werder zeigte teilweise schöne Ballstafetten. Die Hausherren hatten in Strafraumnähe aber keine Ideen. Man merkte, dass Füllkrug fehlt. Der SC wurde nur durch Freistöße ansatzweise gefährlich. Das 0:0 ist das einzig mögliche Ergebnis nach diesen 45 Minuten.
Werder Bremen SC Freiburg
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
Werder Bremen SC Freiburg
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Werder Bremen SC Freiburg
45.
16:16
Ducksch probiert es aus mehr als 30 Metern, weil er sieht, dass Flekken weit vor seinem Tor steht. Der Schuss des Bremers geht rechts daneben.
Werder Bremen SC Freiburg
42.
16:13
Gelbe Karte für Roland Sallai (SC Freiburg)
Auch Sallai holt sich seine fünfte Gelbe Karte ab. Er hat Friedl bei einem Kopfballduell an der Mittellinie mit dem Ellenbogen am Kopf getroffen.
Werder Bremen SC Freiburg
40.
16:11
Keine der beiden Mannschaften kommt in den Strafraum. Das liegt auch daran, dass das Risiko gescheut wird.
Werder Bremen SC Freiburg
37.
16:07
Bremen spielt sich teilweise mit schönen Ballstafetten nach vorne. In Strafraumnähe fällt den Grün-Weißen aber wenig ein. Ohne Füllkrug kommen keine hohen Flanken in die Mitte.
Werder Bremen SC Freiburg
34.
16:04
Sallai flankt von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten. Seine Hereingabe geht am langen Pfosten ins Aus.
Werder Bremen SC Freiburg
31.
16:01
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (SC Freiburg)
Eggestein sieht die fünfte Gelbe Karte, weil er Philipp im Mittelfeld voll auf den Fuß tritt.
Werder Bremen SC Freiburg
29.
15:59
Freiburg ist jetzt wieder besser im Spiel. Die kurze Druckphase der Bremer ist vorbei.
Werder Bremen SC Freiburg
26.
15:57
Erste Chance für Freiburg! Grifo schießt einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Tor. Der Bremer Keeper kann den zentralen Aufsetzer nur abprallen lassen. Der zweite Ball landet bei Sallai. Dessen Nachschuss geht rechts daneben.
Werder Bremen SC Freiburg
25.
15:55
Bremen ist in den letzten Minuten die leicht überlegene Mannschaft. Freiburg lässt den Hausherren im Zentrum ungewöhnlich viel Platz. Werder kommt aber noch nicht gefährlich vor das Tor.
Werder Bremen SC Freiburg
23.
15:54
Flekken spielt einen Fehlpass ins Zentrum auf Ducksch. Der Bremer Stürmer schießt aus 25 Metern aufs Tor. Sein Abschluss ist aber kein Problem für Flekken, der den Ball fängt.
Werder Bremen SC Freiburg
22.
15:53
Stark flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt kommt Stage zum Kopfball. Sein Abschluss geht aber deutlich drüber.
Werder Bremen SC Freiburg
20.
15:50
Beide Mannschaften spielen noch ziemlich ungenau. Der Ballbesitz wechselt häufig. Es ist ein zerfahrenes Spiel auf Augenhöhe.
Werder Bremen SC Freiburg
18.
15:48
Groß spielt Philipp rechts im Strafraum an. Der Stürmer legt nochmal quer, sein Pass findet aber keinen Mitspieler. Außerdem stand Philipp im Abseits.
Werder Bremen SC Freiburg
17.
15:47
Badstübner pfeift einen Einwurf von Jung zurück, weil dieser deutlich im Feld stand. Es geht weiter mit Einwurf für Freiburg.
Werder Bremen SC Freiburg
16.
15:46
Höler hat aus Versehen die Hand von Friedl ins Gesicht bekommen. Der Freiburger muss sich kurz berappeln. Nach einem Handschlag mit Friedl geht es für Höler weiter.
Werder Bremen SC Freiburg
14.
15:45
Bremen kommt das erste Mal nach einer Ecke zum Abschluss. Aber schon während des Kopfballs von Veljković ertönt die Pfeife, weil Stark ein Offensivfoul begangen hat.
Werder Bremen SC Freiburg
13.
15:43
Gelbe Karte für Ritsu Dōan (SC Freiburg)
Dōan spitzelt nach einem Foul im Mittelfeld den Ball weg, um eine schnelle Ausführung des Freistoßes zu verhindern. Dafür gibt es Gelb.
Werder Bremen SC Freiburg
11.
15:41
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß kommt im Mittelfeld gegen Eggestein zu spät. Dafür gibt es Gelb, weil Groß schon nach drei Minuten Gelb hätte bekommen können.
Werder Bremen SC Freiburg
9.
15:39
Bittencourt hat in einem Bremer Konter einen von Höfler abbekommen. Er bleibt kurz liegen, muss aber nicht behandelt werden.
Werder Bremen SC Freiburg
7.
15:38
Grifo schießt den fälligen Freistoß in die hochspringende Mauer.
Werder Bremen SC Freiburg
6.
15:37
Freiburg kommt etwas besser ins Spiel. Sallai zieht aus 20 Metern ab. Sein Schuss landet in den Armen von Pavlenka, aber Bittencourt hatte Sallai beim Schuss gefoult. Deshalb gibt es Freistoß aus gefährlicher Position.
Werder Bremen SC Freiburg
5.
15:35
Sallai flankt von der rechten Seite in die Mitte. Veljković klärt vor Höler.
Werder Bremen SC Freiburg
3.
15:34
Die folgende Ecke führt zu einem Freiburger Konter, den Groß mit einem Foul unterbindet. Er hat Glück, dass er ohne Gelb davonkommt.
Werder Bremen SC Freiburg
2.
15:33
Erste gute Chance für Werder! Freiburg klärt den Freistoß zunächst, aber dann spielt Bittencourt nochmal flach in den Strafraum. Weiser legt den Ball von der Grundlinie auf Philipp zurück, der aus acht Metern abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht und geht drüber.
Werder Bremen SC Freiburg
1.
15:32
Bittencourt wird im rechten Halbfeld von Höfler gefoult. Das gibt einen ersten Freistoß für Bremen.
Werder Bremen SC Freiburg
1.
15:30
Spielbeginn
Werder Bremen SC Freiburg
14:57
Christian Streich nimmt bei Freiburg drei Wechsel im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Bayern vor. Lienhart ist nach seiner Oberschenkelverletzung wieder bereit für die Startelf. Er ersetzt Gulde in der Innenverteidigung. Kübler startet anstelle von Sildillia in der Rechtsverteidigung und Sallai vertritt Gregoritsch, der Probleme am Sprunggelenk hat, im Sturm.
Werder Bremen SC Freiburg
14:56
Zum Personal: Ole Werner tauscht in der Bremer Startelf im Vergleich zum 2:2 gegen Mainz nur den verletzten Niclas Füllkrug mit Maximilian Philipp aus.
Werder Bremen SC Freiburg
14:46
Der SC Freiburg ist momentan auch nicht in Top-Form. In den vergangenen sechs Ligaspielen gab es nur einen Sieg. Trotzdem sind die Breisgauer noch in Schlagdistanz zu den Champions-League-Plätzen. Platz drei ist nur vier Punkte entfernt. Ein heutiger Sieg wäre also enorm wichtig, auch weil Leverkusen dem SCF im Nacken sitzt. Die Werkself ist vier Punkte hinter den Freiburgern und spielt heute Abend noch in Wolfsburg. Wenn Freiburg die Form nicht schnell wiederfindet, könnte sogar noch die Qualifikation zur Euro League in Gefahr geraten.
Werder Bremen SC Freiburg
14:40
Werder ist seit fünf Spielen sieglos. Da kommt die Wadenverletzung von Top-Torjäger Niclas Füllkrug natürlich zur Unzeit. Der Nationalspieler wird heute durch Maximilian Philipp vertreten. Die Leihgabe vom VfL Wolfsburg steht das erste Mal in der Startaufstellung der Bremer. Er soll dabei helfen, die letzten Abstiegssorgen zu beseitigen. Durch einen Sieg gegen Freiburg hätte der SVW 35 Punkte auf dem Konto und damit elf Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.
Werder Bremen SC Freiburg
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag in der Bundesliga. Heute um 15:30 Uhr trifft Werder Bremen auf den SC Freiburg.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434286089:246590
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34234778:393973
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34233894:454972
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198777:393865
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34189768:432563
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE341114951:50147
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341371466:66046
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3410121250:55-542
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW341191448:54-642
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341191445:58-1342
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341091550:60-1039
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341071741:56-1537
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05347141339:51-1235
14Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG347131456:67-1134
151. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU34961933:58-2533
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC347121542:74-3233
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE345121728:60-3227
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9834382330:86-5617
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München323651,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart282841
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig342420,71
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart301800,6
51899 HoffenheimMaximilian Beier1899 Hoffenheim331600,48

Aktuelle Spiele