Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:30
Fazit:
Dann ist Schluss! Die TSG gewinnt mit 3:1 gegen Bochum und fährt den ersten Sieg seit Ende Oktober ein, während Bochum nach fünf Spielen mal wieder eine Pleite einstecken muss. Die 2:0-Halbzeitführung der Hausherren ging in Ordnung, stand aber nach dem Wechsel auf wackligen Beinen. Vor allem Takuma Asano hätte den VfL zurückbringen können, wenn nicht müssen. So kam es dann anders und der eingewechselte Bebou sorgte auf der anderen Gegenseite für die Entscheidung. Gonçalo Paciências Treffer kam zu spät und die Letsch-Elf konnte sich für ein spätes Aufbäumen nicht mehr belohnen. Insgesamt haben die Gäste zwar ein solides Auswärtsspiel gemacht, dabei aber hinten zu viel zugelassen und vorne gute Möglichkeiten nicht genutzt. Die Kraichgauer rücken damit bis auf zwei Punkte an den Fünften Dortmund heran, der VfL bleibt auf Zwölfter. Weiter geht es für beide Teams am nächsten Samstag. Die TSG Hoffenheim gastiert dann bei RB Leipzig, Bochum hat Union Berlin zu Gast. Tschüss aus Sinsheim und bis zum nächsten Mal!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:25
Spielende
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:24
Die TSG nimmt nun natürlich jede Möglichkeit mit, hier Sekunden von der Uhr zu nehmen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:23
In der Nachspielzeit geht es nochmal rund. Erst will der VfL einen Strafstoß, doch Wittek hat sich da im Duell mit Grillitsch ohne Not einfach nur plump fallen lassen. Dann kontert die TSG über Bebou, der es trotz guter Abspieloptionen aus 16 Metern selbst macht und verzieht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90.
22:20
Tooor für VfL Bochum, 3:1 durch Gonçalo Paciência
Wow! Das Tor wird dem VfL wohl nicht mehr viel bringen, aber viel schöner geht es nicht. Paciência nimmt eine Flanke von rechts am Elfer im Rücken des falsch stehenden Vogt direkt und jagt seinen Volley krachend in den rechten Giebel.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88.
22:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88.
22:19
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
1899 Hoffenheim VfL Bochum
87.
22:19
Die Partie plätschert nun vor sich hin. Am Ergebnis wird sich wohl nicht mehr viel ändern. Pellegrino Matarazzo schöpft sein Wechselkontingent auch komplett und bringt auch noch Tom Bischof.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
86.
22:16
Beide Coaches wechseln nochmal und es geht in die letzten fünf Minuten.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
85.
22:15
Einwechslung bei VfL Bochum: Tim Oermann
1899 Hoffenheim VfL Bochum
85.
22:15
Auswechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84.
22:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84.
22:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Marius Bülter
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84.
22:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84.
22:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Anton Stach
1899 Hoffenheim VfL Bochum
81.
22:13
Die Gäste stecken nicht auf und versuchen es weiter, doch der Ball will einfach nicht rein. Daschner kommt am Fünfer mit dem langen Bein an einen verunglückten Abschluss von Antwi-Adjei heran, doch sein abgefälschter Ball landet exakt in den Armen von Baumann.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
78.
22:10
Einmal mehr wird der VfL hier kalt erwischt. Bochum hat hier an sich ein solides Auswärtsspiel gemacht, in den entscheidenden Momenten aber auf beiden Seiten nicht gut ausgesehen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
76.
22:06
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Ihlas Bebou
Jetzt machen die Gastgeber den Deckel drauf! Hoffenheim erobert den Ball am eigenen Strafraum und dann leitet Bebou seinen ersten Saisontreffer selbst ein. Bülter macht links mal wieder Meter und flankt dann auf den ersten Pfosten, wo Mašović zwar anwesend ist, aber komplett pennt. Bebou sprintet vorbei und nickt aus kurzer Distanz ein.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
73.
22:04
Bochum belohnt sich einfach nicht! Die Gäste machen das Spiel jetzt mal schnell und Antwi-Adjei hat links im Strafraum plötzlich Platz. In der Mitte wartet der einschussbereite Gonçalo Paciência, doch das halbhohe Zuspiel von Antwi-Adjei ist so unbrauchbar, dass der Portugiese den Ball drüber stolpert.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
72.
22:03
Hoffenheim bekommt nun natürlich mehr Räume zum Kontern und schnuppert erneut am 3:0, doch diesmal schießt Kramarić vor der Box seinen Gegenspieler an.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
70.
22:01
Der VfL wird nun auch nominell nochmal offensiver. Können die Gäste hier nochmal für Spannung sorgen?
1899 Hoffenheim VfL Bochum
69.
22:00
Einwechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
1899 Hoffenheim VfL Bochum
69.
22:00
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
1899 Hoffenheim VfL Bochum
69.
22:00
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Kwarteng
1899 Hoffenheim VfL Bochum
69.
21:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
1899 Hoffenheim VfL Bochum
67.
21:59
Das muss das 3:0 sein! Hoffenheim kontert und kriegt Bülter links in Position. Der 30-Jährige setzt sich stark durch und zieht in die Box, müsste dann vor Riemann nur noch querlegen auf den freien Bebou, schießt aber selbst! Und den schwachen Abschluss nimmt der VfL-Keeper sicher weg.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
66.
21:57
Bei Weghorst geht es erwartungsgemäß nicht weiter. Pellegrino Matarazzo nutzt das gleich zu einem Doppelwechsel.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
65.
21:57
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
1899 Hoffenheim VfL Bochum
65.
21:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
1899 Hoffenheim VfL Bochum
65.
21:56
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
1899 Hoffenheim VfL Bochum
65.
21:56
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Wout Weghorst
1899 Hoffenheim VfL Bochum
63.
21:55
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Riemann ermeckert sich eine Gelben Karton.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
62.
21:54
Wout Weghorsts schwacher Auftritt findet womöglich ein bitteres Ende. Als Kramarić dem Niederländer gerade das dritte Tor servieren will, packt der sich an den Oberschenkel und zeiht sich offenbar eine Verletzung zu. Die TSG muss wohl wechseln.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
60.
21:50
Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
Mašović reißt Prömel im Mittelkreis um und holt sich als erster Bochumer eine Karte ab.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
59.
21:50
Die TSG ist nun deutlich defensiver eingestellt als vor der Pause. Sicherheit ist erstmal Trumpf bei Pellegrino Matarazzo.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
57.
21:48
Jetzt melden sich auch die Hausherren wieder offensiv an und kommen zu einer Möglichkeit. Umut Tohumcu zieht von links nach innen und will dann aus 15 Metern ins lange Eck schlenzen, setzt die Kugel am Ende aber doch einige Meter daneben.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
54.
21:44
Die Gäste kommen zur nächsten Chance, doch auch Stöger verzieht seinen Abschluss aus aussichtsreicher Position.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
53.
21:43
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1899 Hoffenheim)
Prömel langt gegen Stöger zu und verdient sich die nächste Karte.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
51.
21:41
Gelbe Karte für Andrej Kramarić (1899 Hoffenheim)
Kramarić holt sich für ein taktisches Foul im Mittelfeld eine Verwarnung ab.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
50.
21:41
Bochum macht Dampf und muss eigentlich den Anschlusstreffer machen. Gonçalo Paciências Schuss aus spitzem Winkel wehrt Baumann noch locker ab, aber wenig später kommt eine flache Hereingabe von rechts genau zu Asano, der die Kugel aus sechs Metern aber tatsächlich über den Querbalken befördert!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
47.
21:38
Die Gäste starten auch gut in die zweite Hälfte und kriegen gleich mal Kevin Stöger am Strafraumeck in Flankenposition, doch Hoffenheim klärt am Fünfer souverän.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:36
Weiter geht's! VfL-Coach Thomas Letsch wechselt in der Halbzeit zweimal positionsgetreu und macht mit Gonçalo Paciência und Christopher Antwi-Adjei weiter.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:35
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:35
Auswechslung bei VfL Bochum: Matúš Bero
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:35
Einwechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:35
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Hofmann
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46.
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Die TSG Hoffenheim führt zur Pause gegen den VfL Bochum mit 2:0! Insgesamt geht das auch voll in Ordnung, weil die Hausherren in einer intensiven, aber phasenweise auch schwachen Partie die besseren Chancen hatten. Allein drei Riesenmöglichkeiten vergab Stürmer Wout Weghorst, sodass ein Eigentor von Erhan Mašović als Führungstreffer für die Hausherren herhalten musste. Danach spielten es die Kraichgauer dann zielstrebiger und erhöhten nach einem schönen Angriff mit feinem Abschluss von Andrej Kramarić auf 2:0. Der VfL war die meiste Zeit über gut im Match und hatte auch den einen oder anderen Abschluss, war im letzten Drittel aber nicht zwingend genug. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Durchgang in Sinsheim!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45.
21:18
Ende 1. Halbzeit
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45.
21:17
120 Sekunden gibt es obendrauf und Hoffenheim kontrolliert aktuell das Geschehen. Bochum wirkt nun doch ein wenig angeknockt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1899 Hoffenheim VfL Bochum
43.
21:13
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Andrej Kramarić
Die TSG legt noch vor der Pause nach! Erneut geht es über die rechte Seite, wo diesmal Kadeřábek an die Grundlinie geschickt wird und scharf nach innen gibt. Zunächst verpassen zwei Hoffenheimer, dann nimmt Kramarić den Ball am zweiten Pfosten an. Zunächst deutet der Angreifer einen Abschluss nur an und lässt zwei Gegenspieler ins Leere grätschen, dann trifft er aus sechs Metern unhaltbar für Riemann ins linke Eck. Stark gemacht!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
41.
21:11
Gelbe Karte für Umut Tohumcu (1899 Hoffenheim)
Tohumcu wird außen von Maximilian Wittek überspielt, der eigentlich flanken könnte, dann aber vom Hoffenheimer ganz offensichtlich umgerissen wird.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
38.
21:10
Die Gäste sind vom Rückstand keineswegs geschockt und spielen ihren Stiefel weiter solide runter. Allerdings wird Bochum das Risiko wohl irgendwann auch erhöhen müssen, wenn hier noch was gehen soll, denn Hoffenheim hat mit der Führung im Rücken gleich das Hauptaugenmerk auf die Defensive gelegt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
35.
21:06
Der VfL sucht eine schnelle Antwort und findet sie auch fast! Nach einem schnell ausgeführten Freistoß kommt Matúš Bero am Fünfer zum Kopfball und verfehlt das rechte Eck um einen halben Meter.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
32.
21:01
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Erhan Mašović (Eigentor)
Unglaublich! Wout Weghorst vergibt auch seine dritte Riesenchance kläglich, aber die TSG führt trotzdem! nach einem starken Angriff über die rechte Seite schickt Kramarić Weghorst in die Gasse und der Niederländer geht alleine auf Riemann zu, schießt diesen aus 15 Metern aber einfach nur an. Von Bochums Keeper knallt der Ball dann ans Bein des grätschenden Mašović und der bugsiert den Ball unglücklich ins eigene Tor.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
31.
21:01
Die Ecke ist dann mal besser gespielt und mündet nach einer feinen Variante in einem Volleyabschluss von Umut Tohumcu, der das Leder 14 Meter zentral vor dem Tor aber nicht voll trifft und verzieht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
30.
21:01
Andrej Kramarić zieht mal von links nach innen und drückt au 18 Metern ab, kommt aber nicht mal bis zu Riemann durch. Mašović blockt am Fünfer zur Ecke.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
29.
20:59
Marius Bülter ist bisher der auffälligste Offensivspieler der Hausherren und kommt nun erneut auf seiner linken Seite in die Box durch. In letzter Sekunde wird seine scharfe Hereingabe in der Mitte am Elfer von einem Bochumer abgegrätscht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
27.
20:57
Es wirkt ein bisschen so, als hätten sich beide Teams jetzt auf die taktische Herangehensweise des Gegners eingestellt und nun belauert man sich nur noch gegenseitig. Die TSG ist zwar bemüht, etwas für das Spiel zu tun, doch das gelingt aktuell überhaupt nicht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
25.
20:55
Ein bisschen ist aktuell die Luft raus. Nach einer packenden Anfangsphase ist das Spiel aktuell von Ballverlusten auf beiden Seiten und zahlreichen Fouls gekennzeichnet.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
22.
20:53
Die Hoffenheimer Ecke bringt ebenso wenig ein wie wenig später der nächste Versuch von Stöger auf der anderen Seite.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
20.
20:50
Andrej Kramarić zwirbelt den Ball direkt aufs Tor und visiert das lange Eck an. Riemann ahnt das und ist rechtzeitig da, kann aber trotzdem nur zur Ecke abwehren.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
19.
20:49
Bülter setzt sich auf der linken Bahn gleich nochmal stark durch und wird dann bei seinem Flankenversuch von Matúš Bero umgesenst. Freistoß für die TSG nahe des linken Strafraumecks!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
17.
20:48
Weghorst lässt das nächste Ding aus! Der Niederländer behauptet den ball in der Box zunächst gut gegen Riemann und bringt Bülter ins Spiel. Der Ex-Schalker geht links an die Grundlinie durch, findet dann am Fünfer wieder Weghorst und der trifft bei seinem Abschluss den Ball einfach nicht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
14.
20:46
Die Partie ist völlig offen. Die Bochumer verstecken sich nicht, verteidigen hoch und geben den Hausherren wenig Raum. Die TSG sucht bisher noch nach Ideen und kommt nur nach hohen Ballgewinnen mal ins letzte Drittel.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
11.
20:42
Bochum setzt sich nun sogar mal vorne fest und ergattert den ersten Eckstoß der Partie. Stöger bringt die Kugel von rechts mit links nach innen, landet aber nur bei einem Hoffenheimer.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
10.
20:40
Langsam aber sicher werden die Gäste einen Tick munterer. Der zuletzt überragende Patrick Osterhage hat links Platz und macht Meter, verzieht die Flanke dann aber komplett und lässt Oliver Baumann erstmals mitspielen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
8.
20:38
Jetzt zeigt sich auch der VfL erstmals am gegnerischen Strafraum, kommt mit einer Freistoßflanke und einem langen Einwurf aber nicht in Abschlussposition.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
5.
20:37
Die TSG ist deutlich besser im Match und legt die nächste Chance nach. Diesmal schiebt Bülter links an und rennt sich fest, serviert aber zufällig für Tohumcu. Dessen Linksschuss aus 17 Metern ist aber leichte Beute für Riemann.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
3.
20:33
Hoffenheim kommt früh zur ersten richtig guten Möglichkeit! Nach einem ballgewinn im Mittelfeld geht es schnell und Attila Szalai schaltet sich links mit ein. Seine Flanke kommt am zweiten Pfosten perfekt auf dem Fuß von Wout Weghorst runter, doch der Niederländer schiebt die Kugel tatsächlich exakt auf Keeper Riemann. Ein Stückchen links oder rechts und es steht 1:0.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
1.
20:30
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen in Dunkelblau, Bochum trägt an diesem Abend Orange.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
1.
20:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim VfL Bochum
20:21
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck und seinen beiden Assistenten Jonas Weickenmeier und Robert Wessel. Für den Videobeweis ist Daniel Siebert zuständig.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
20:12
Allzu traditionsreich ist die Partie zwischen Hoffenheim und Bochum noch nicht. Ganze acht Duelle gab es bisher, allesamt auf Bundesligaebene. Dabei ging der VfL fünfmal aus Sieger vom Platz und die TSG siegte in drei Fällen. Für Unterhaltung war dabei stets gesorgt. Nie fielen weniger als zwei Tore und in der vergangenen Spielzeit klingelte es in den zwei Duellen gar satte zwölfmal.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
19:59
Auf der anderen Seite zeigte Thomas Letsch großen Respekt vor Hoffenheim und wollte von einer Krise bei den Kraichgauern nichts wissen. "Hoffenheim hat sich top entwickelt. Das aktuelle Sturm-Duo harmoniert. Auch im Mittelfeld gibt es einige Optionen. Die TSG steht gerade völlig zurecht im oberen Drittel", stellte der VfL-Trainer fest. Um auch bei der TSG zu punkten, setzt Letsch vor allem wieder auf die neugewonnene Stabilität in der Defensive. "Zuletzt waren wir sehr stabil, haben wenig zugelassen. Das war ein Step nach vorne, es ist aber keine Garantie. Wir wollen dranbleiben."
1899 Hoffenheim VfL Bochum
19:48
TSG-Coach Matarazzo war im Vorfeld bemüht, das Positive aus den enttäuschenden letzten Wochen herauszusuchen. "Wenn man die Leistungssteigerung von Mainz zu Gladbach betrachtet, war das enorm", stellte der US-Amerikaner fest und ergänzte: "Die Energie ist auf dem Trainingsplatz vorhanden, das ist ein positives Zeichen." Gegner Bochum bezeichnete Matarazzo als "gut in Form und sehr unangenehm zu bespielen", dennoch gab der 46-Jährige sich optimistisch: "Dieses Spiel ist sehr wichtig, wir wollen eine gute Leistung zeigen und ein positives Ergebnis erzielen."
1899 Hoffenheim VfL Bochum
19:37
Ein Blick auf die Aufstellungen: TSG-Coach Pellegrino Matarazzo nimmt im Vergleich zur Vorwoche insgesamt fünf Änderungen vor. Für den gelbgesperrten Kevin Akpoguma und den angeschlagenen Ozan Kabak (Bank) rücken in der Dreierkette Attila Szalai und John Anthony Brooks ins Team. Zudem starten Andrej Kramarić, Marius Bülter und Grischa Prömel (zurück nach Gelbsperre) anstelle von Robert Skov, Finn Becker (beide Bank) und Maximilian Beier (nicht im Kader). Beim VfL gibt es nur eine notgedrungene Veränderung. Keven Schlotterbeck muss nach seiner fünften Gelben Karte zuschauen und wird von Maximilian Wittek ersetzt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
19:33
In Sinsheim treffen an diesem Abend zwei sehr unterschiedliche Serien aufeinander. Die gastgebende TSG ist seit fünf Pflichtspielen sieglos und hat nach dem Pokalaus in Dortmund in der Liga nur zwei Punkte aus vier Spiele geholt. Nach dem jüngsten 1:2 in Gladbach rangiert Hoffenheim zwar weiter auf dem sechsten Rang, hat den Kontakt nach oben aber bereits verloren. Ganz anders der VfL: Bochum ist seit fünf Ligaspielen ungeschlagen und hat sich mit dem 3:1 gegen Wolfsburg am letzten Wochenende erstmal aus der Abstiegszone verabschiedet.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Freitagabend! Die TSG 1899 Hoffenheim und der VfL Bochum eröffnen heute den 14. Spieltag der deutschen Eliteklasse. Um 20:30 Uhr rollt der Ball in der PreZero Arena!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0423194059:164361
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB23172463:263753
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB23152652:292347
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB23118446:301641
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL23124749:301940
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE23810536:30634
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG2386941:43-230
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW2386932:35-330
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF23851030:42-1229
101. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2377933:40-728
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2368933:41-826
12Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG23671041:45-425
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB23671028:36-825
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU23741223:37-1425
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC23510828:46-1825
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE23381216:37-2117
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0523291218:37-1915
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9823271424:52-2813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München232731,17
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart171831,06
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig231620,7
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart191400,74
5FC AugsburgErmedin DemirovićFC Augsburg231230,52

Aktuelle Spiele