Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Halbfinale
03.05.2024 16:00
Beendet
USA
T. Fritz
0
4
3
Russland
A. Rublev
2
6
6

Liveticker

17:23
Fazit: Verdienter Finaleinzug für Rublev
Andrey Rublev war nach einem wackeligen Start der klar bessere Spieler in diesem Halbfinale und setzt sich hochverdient mit 6:4 und 6:3 durch. Im zweiten Durchgang wehrte Rublev zunächst zwei Breakbälle ab und nutzte dann im sechsten Spiel seinen dritten Breakball. Insgesamt konnte Fritz heute gegen einen überaus soliden und aufschlagstarken Rublev (75% erste Aufschläge, davon 83% gewonnene Punkte) nicht viel ausrichten. Fritz selbst fand nicht oft genug seinen ersten Aufschlag (nur 55%) und war dabei auch nicht effektiv genug (69% gewonnene Punkte). So muss sich der US-Amerikaner im Halbfinale verabschieden, auch wenn das ein weiteres gutes Turnier auf Sand für den 26-Jährigen darstellt. Rublev trifft in seinem fünften Masters-Finale am Sonntag auf Jiří Lehečka oder Felix Auger-Aliassime.
17:23
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 3:6
Ein schneller Aufschlag durch die Mitte bringt Rublev drei Matchbälle ein. Der Russe nutzt gleich seinen Ersten, weil Fritz Rückhand im Netz landet.
17:22
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 3:5
Fritz wirft jetzt alles rein und spielt eine gute Rally, die Vorhand longline fliegt am Ende aber deutlich ins Aus. Dann kommt Rublev durch einen Aufschlag durch die Mitte zum nächsten Service-Winner und 30:0.
17:21
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 3:5
Ein Aufschlag von Fritz, der zum Service-Winner reicht, wird zunächst spät Aus gegeben, die Challenge von Fritz zeigt aber, dass der Ball gerade so die Linie kratzt. Der US-Amerikaner legt ein Ass nach und verkürzt auf 3:5.
17:19
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:5
Rublev überpowert eine Vorhand inside-out und beschert Fritz so den ersten Punkt. Ein guter Rückhand-longline-Konter des US-Amerikaners erzwingt dann Rublevs Fehler - 30:0.
17:17
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:5
Fritz Return ist zu kurz, sodass Rublev per Vorhand-cross-Winner punktet. Auch dann macht der Weltranglisten-Achte mit der Vorhand inside-out direkt nach dem Aufschlag Druck und erzwingt Fritz Rückhandfehler. Rublev ist noch ein Spiel vom Finaleinzug entfernt.
17:17
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:4
Zwei Mal punket Rublev mit der Serve-plus-one Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand inside-out bzw. Rückhand longline zum Winner. 30:0 - der Russe läuft Fritz jetzt davon.
17:14
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:4
Fritz findet in diesem Spiel seinen ersten Aufschlag nicht. Rublev hat Fritz bereits in der Tasche, setzt die Vorhand inside-in aber an die Netzkante, von der der Ball ins Aus springt. In den letzten Breakball wirft Fritz alles rein, verteidigt mehrfach gut, bis Rublev einen Überkopfball von der Grundlinie genau auf die Grundlinie setzt. Das kann selbst Fritz nur mit einem Lächeln kommentieren.
17:12
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:3
Eine Vorhand von Rublev wird erst Aus gegeben, Fritz gibt den Ball fairerweise gut, sodass der Punkt wiederholt wird. Kurioserweise wird dann eine Vorhand von Fritz Aus gegeben, aber vom Stuhlschiedsrichter overrult. Rublev challenged, der Ball hat die Linie aber berührt. Bei der zweiten Wiederholung des Punktes trifft Fritz eine Vorhand direkt nach dem Aufschlag dann gar nicht richtig, diese springt noch vor dem Netz auf. Es gibt drei Breakbälle für Rublev, der dann einen Rückhandslice ins Aus setzt. Zwei Breakbälle bleiben.
17:09
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:3
Auf einen langen Vorhandreturn von Rublev trifft Fritz die Vorhand komplett mit dem Rahmen, der Ball rauscht auf die Tribüne. Dann muss der Weltranglisten-13. über den Zweiten, Rublev diktiert die Rally nach Belieben, bewegt Fritz gut und vollendet per Vorhand-cross-Winner. Es wird eng für Fritz - 0:30.
17:09
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:3
Ein schneller Aufschlag durch die Mitte reicht zum Service-Winner und Spielgewinn, Fritz Rückhandreturn geht knapp seitlich ins Aus.
17:08
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:2
Ein Vorhand-Unforced-Error von Fritz und ein Ass nach außen von Rublev bringen dem Russen zwei Spielbälle.
17:07
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:2
Ein Unforced Error auf der Rückhandseite von Rublev bringt Fritz den ersten Punkt. Rublev punktet dann aber erneut mit dem "großen V" und Aufschlag nach außen und Vorhand-inside-in-Winner zum 15:15.
17:06
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 2:2
Mit einem Ass nach außen und extrem gutem Winkel erarbeitet sich Fritz drei Spielbälle. Der US-Amerikaner verwertet gleich den Ersten mit einer Rückhand cross direkt nach dem Aufschlag, Rublevs Vorhand longline segelt ins Aus.
17:03
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 1:2
Fritz muss über den zweiten Aufschlag, treibt Rublev mit einer Vorhand inside-in jedoch gut raus und vollendet den Punkt per Vorhand-cross-Winner aus dem Halbfeld. Ein schneller Aufschlag nach außen erzwingt Rublevs Returnfehler - 30:0.
17:03
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 1:2
Beim Spielball ist Fritz Return kurz, Rublev punktet der Vorhand-cross-Winner zum 2:1.
17:02
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 1:1
Rublev reagiert mit einem Ass durch die Mitte und lässt einen weiteren guten Aufschlag nach außen, den Fritz nicht returnieren kann, folgen - 40:15.
17:01
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 1:1
Fritz geht beim Vorhandreturn longline volles Risiko, verpasst die Linie aber knapp. Dann baut Rublev einen Doppelfehler ein - 15:15.
17:01
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 1:1
Das nächste Ass des Weltranglisten-13. bringt ihm seine erstes Spiel im zweiten Satz.
17:00
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:1
Mit einem Ass nach außen schnappt sich Fritz den nächsten Punkt, muss dann aber über den Zweiten. Nach einer schnellen Vorhand des US-Amerikaners trifft Rublev den Ball voll mit dem Rahmen, der springt weit ins Aus. Zwei Spielbälle für Fritz.
16:59
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:1
Eine schnelle Rückhand cross von Fritz will Rublev longline kontern, setzt diese jedoch ins Aus. Dann ist Fritz Vorhand-Stopp viel zu hoch, Rublev guckt den US-Amerikaner sicher aus und legt den Ball mit der Rückhand cross in die offene Ecke.
16:58
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:1
Wieder setzt Rublev die Kombination aus Aufschlag nach außen und Rückhand-cross-Winner erfolgreich ein. Es folgt der nächste Service-Winner nach einem Aufschlag nach außen zum ersten Spielgewinn des zweiten Satzes.
16:57
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:0
Fritz bekommt noch einen Breakball, weil er jetzt mit viel Höhe arbeitet, bis Rublev eine Vorhand inside-out ins Netz setzt. Den vergibt er jedoch kläglich mit einem Vorhand-Unforced-Error.
16:56
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:0
Fritz bekommt wieder direkt einen Breakball, weil Rublevs Vorhand nach dem Aufschlag vom Rahmen auf die Tribüne fliegt. Mit dem nächsten Service-Winner durch einen Aufschlag nach außen wehrt Rublev diesen ab.
16:55
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:0
Fritz schafft es mal, selbst die Kontrolle zu übernehmen und erzwingt mit einer Vorhand cross den nächsten Fehler des Russen. Der reagiert mit einem Service-Winner durch einen Aufschlag nach außen - 30:30.
16:53
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6 0:0
Rublev beginnt den zweiten Satz mit einer Aufschlagfackel durch die Mitte, Fritz Not-Return fliegt in hohem Bogen knapp hinter die Linie. Dann findet der US-Amerikaner aber eine gute Länge und erzwingt so Rublevs Rückhandfehler - 15:15.
16:51
Satzfazit: Rublev gegen Ende zu stark
Mit acht Punkten in Folge sichert sich Andrey Rublev schließlich den ersten Satz mit 6:4. Nach dem frühen Breakrückstand nach dem ersten Spiel arbeitete sich der Russe gut in die Partie, breakte Fritz direkt zurück und war im Anschluss in den Rallys deutlich überlegen. Als logische Konsequenz breakte der Weltranglisten-Achte zu 0 zum Gewinn des ersten Satzes. Fritz agiert insbesondere in längeren Ballwechseln zu fehleranfällig und schafft es bisher nicht, Rublev sein eigenes Spiel aufzudrücken.
16:49
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:6
Eine weitere pfeilschnelle Vorhand longline ist zu gut für Fritz, der die Rückhand nicht mehr kontrollieren kann. Rublev nutzt gleich seinen ersten Satzball mit einem starken Rückhandreturn.
16:47
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:5
Mit einem langen Return und darauffolgenden Vorhand-inside-in-Winner startet Rublev gut in Fritz Aufschlagspiel. Dann feuert der Russe eine starke Vorhand cross aus vollem Lauf ins Feld, Fritz Vorhandslice-Antwort bleibt im Netz hängen.
16:46
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:5
Fritz Return landet in hohem Bogen an der T-Linie, Rublev hat mit dem Überkopfball cross keine Probleme. Dann ist Fritz Rückhandreturn cross erneut etwas zu genau und fliegt seitlich ins Aus.
16:45
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:4
Fritz verteidigt zunächst gut, legt dann aber einen Vorhandslice, bei dem er eigentlich früh genug da ist, zu lang. Dann fliegt ein Rückhandreturn Zentimeter ins Aus - auch Rublev kommt wieder zu einem schnellen 30:0.
16:44
Taylor Fritz - Andrey Rublev 4:4
Eine Rückhand cross von Fritz hat eine sehr gute Länge, sodass Rublev zu spät dran ist und die Rückhand longline ins Netz setzt. Ein Ass durch die Mitte rundet Fritz gutes Aufschlagspiel ab.
16:41
Taylor Fritz - Andrey Rublev 3:4
Mit neuen Bällen baut Fritz den Punkt gut auf und vollendet nach einem Rückhandvolley per Schmetterball. Dann muss der 26-Jährige über den Zweiten, Rublev legt eine Rückhand longline jedoch leichtfertig ins Aus - 30:0.
16:41
Taylor Fritz - Andrey Rublev 3:4
Fritz Vorhandreturn von weit hinten und außen fliegt vom Rahmen deutlich ins Aus. Rublev bringt seine Aufschlagspiele mittlerweile souverän durch.
16:39
Taylor Fritz - Andrey Rublev 3:3
Eine Rückhand longline von Fritz fliegt weit ins Aus. Dann baut der US-Amerikaner wieder einen Stopp ein, diesmal mit der Vorhand. Rublev sieht diesen jedoch früh und legt ihn perfekt cross in die Ecke zum 40:15.
16:38
Taylor Fritz - Andrey Rublev 3:3
Ein Ass durch die Mitte mit 219 km/h bringt Rublev den ersten Punkt des Spiels. Dann ist ein Return durch die Mitte von Fritz zu schnell, Rublevs Vorhand fliegt ins Aus - 15:15.
16:37
Taylor Fritz - Andrey Rublev 3:3
Rublev geht beim Return gewohnt früh drauf, setzt den Vorhandreturn diesmal aber ins Netz. Dann kann Rublev auf den Kick nach außen von Fritz keinen Druck ausüben, der punktet per Rückhand-longline-Winner zum Spielgewinn.
16:36
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:3
Fritz erarbeitet sich mit einem Aufschlag durch die Mitte, der zum Service-Winner reicht, den nächsten Spielball. Dann verzieht der US-Amerikaner jedoch eine Vorhand inside-out, es geht wieder über Einstand.
16:35
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:3
Rublev schickt Fritz von rechts nach links und beendet den Punkt mit einem Rückhand-longline-Winner. Dann ist die Vorhand cross des Russen zu stark, Fritz Antwort per Vorhandslice geht ins Aus - Einstand.
16:34
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:3
Ein Vorhandreturn Rublevs fliegt vom Rahmen des Schlägers auf die Tribüne. Dann baut Fritz mit seiner Vorhand Druck auf und beweist bei einem Rückhand-Stopp guten Touch - dieser ist für Rublev unerreichbar. Zwei Spielbälle für Fritz.
16:32
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:3
Ein starker Vorhand-cross-Konter von Rublev genau auf die Linie bringt ihm den ersten Punkt von Fritz Aufschlagspiel. Der muss dann über den Zweiten und befreit sich gut aus der Defensive, bis Rublev eine Vorhand durch die Mitte etwas zu lang setzt - 15:15.
16:31
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:3
Mit einer schönen Serve-plus-one-Kombination, auch genannt "das große V", aus Aufschlag nach außen und Rückhand cross holt sich Rublev das 3:2.
16:30
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:2
Erneut bewegt sich Rublev nach dem Aufschlag nach außen nicht gut, die Vorhand inside-out aus der Mitte des Platzes verzieht der Russe deutlich. Dann reagiert er jedoch mit dem nächsten guten Aufschlag nach außen, der zum Service-Winner und zwei Spielbällen reicht.
16:30
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:2
Rublev visiert immer wieder Fritz Rückhand an, der erneut eine dieser cross verzieht. Es folgt ein Ass nach außen von Rublev zum 30:0.
16:29
Taylor Fritz - Andrey Rublev 2:2
Fritz erstes Ass durch die Mitte bringt ihm drei Spielbälle, dann reicht ein guter Aufschlag nach außen, um Rublev rauszutreiben, sodass ein Vorhand-Winner durch die Mitte folgt. Das war mal ein schnelles Aufschlagspiel.
16:26
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:2
Mit einer Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand longline rückt Fritz ans Netz, der Überkopfball ist dann kein Problem für den großgewachsenen US-Amerikaner. Es folgt ein schneller Aufschlag durch die Mitte, der in hohem Bogen an die T-Linie zurückkommt, auch diesen Schmetterball verwertet Fritz problemlos.
16:25
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:2
Wieder verlegt Fritz eine Rückhand cross, diesmal deutlich seitlich ins Aus. Nach zwei Breaks zu Beginn ist Rublev also der erste Spieler, der seinen Aufschlag durchbringen kann.
16:24
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:1
Rublevs druckvolle Vorhand inside-in ist zu gut, Fritz Vorhandslice landet knapp hinter der Grundlinie. Dann findet der US-Amerikaner einen guten langen Return, Rublev bewegt sich nicht gut und setzt die Rückhand ins Netz.
16:24
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:1
Zwei Unforced Errors mit der Vorhand von Fritz bringen Rublev ein schnelles 30:0 ein.
16:22
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:1
Den ersten kann Fritz mit einem Service-Winner noch abwehren, den Zweiten schnappt sich Rublev - diesmal geht der Russe als Sieger aus dem Rückhand-cross-Duell hervor. Daraufhin macht auch Fritz Schläger erstmals Bekanntschaft mit dem Boden.
16:21
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:0
Aus einer Rückhand-cross-Rally geht Fritz als Sieger heraus, die dritte solcher schlägt als Winner ein. Dann kommt es zu einem starken Ballwechsel, in dem Fritz ans Netz anrückt und von einem Rückhand-longline-Passierball erwischt wird. Der US-Amerikaner bringt die Kugel noch zurück, Rublevs Angriffsball im Anschluss ist aber zu gut. Es gibt zwei frühe Chancen zum Re-Break für Rublev.
16:19
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:0
Jetzt kommt der Vorhand inside-out von Rublev gut, Fritz Rückhandslice geht ins Netz. Dann hat der Russe bei einem verunglückten Rückhandreturn Glück, dass dieser kurz cross unangenehm hinter dem Netz aufspringt. Fritz kommt noch ran, der Gegenstopp bleibt aber im Netz hängen.
16:17
Taylor Fritz - Andrey Rublev 1:0
Der zweite Doppelfehler von Rublev hat zur Folge, dass dessen Schläger bereits im ersten Spiel dieses Halbfinals fliegt. Fritz nutzt seinen ersten Breakball, indem Rublev eine Vorhand inside-out leichtfertig deutlich ins Aus setzt. Im Viertelfinale gegen Alcaraz hatte sich Rublev mental sehr gut im Griff und zeigte kaum Reaktionen, das sieht jetzt schon anders aus.
16:16
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Ein guter Winkel mit der Rückhand cross von Rublev ist zu gut, Fritz Rückhandslice segelt hinter die Grundlinie. Dann muss der Russe erneut über den Zweiten und wird direkt durch einen schnellen Rückhandreturn cross von Fritz unter Druck gesetzt, Rublevs Rückhand longline gerät zu lang - wieder Einstand.
16:15
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Fritz Vorhandreturn fliegt Zentimeter ins Aus, sodass Rublev den dritten Spielball bekommt. Dann treibt der Russe Fritz mit einem Kick-Aufschlag weit raus, will es beim Vorhand inside-in jedoch zu genau machen und setzt diesen knapp neben die Linie. Es ist ein nervöses und umkämpftes erstes Spiel.
16:14
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Es kommt nach Rublevs zweitem Aufschlag zur ersten längeren Rally, an dessen Ende Fritz eine Rückhand cross seitlich ins Aus setzt. Dann trifft Rublev die Vorhand nach dem Aufschlag unsauber und verlegt diese deutlich - wieder Einstand.
16:13
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Ein Ass nach außen bringt Rublev den Spielball, dann streut der Russe einen Unforced Error mit der Vorhand ein. Es geht gleich im ersten Spiel über Einstand.
16:12
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Ein weiterer Service-Winner bringt Rublev den nächsten Punkt, dann setzt Fritz ihn nach dem zweiten Aufschlag direkt unter Druck und schließt den Ballwechsel per Vorhand-longline-Winner zum 30:30 ab.
16:07
Taylor Fritz - Andrey Rublev 0:0
Fritz steht beim Return erstmals ungewohnt weit hinten, Rublev eröffnet das Match aber mit einem Doppelfehler. Es folgt ein guter Aufschlag nach außen, Fritz Rückhandreturn segelt ins Aus - 15:15.
16:04
Rublev eröffnet
Das Warm-Up läuft, Rublev hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Die Verhältnisse sind eher langsam heute, was eher Rublev als Fritz in die Karten spielen dürfte, obwohl beide in der Regel sehr aggressives Tennis spielen. Gleich geht's los im Estadio Manolo Santana. Viel Spaß!
16:01
Erst ein Duell auf Sand
Im Head-to-head führt Fritz zwar mit 4:3, sechs der sieben Begegnungen zwischen Rublev und Fritz fanden jedoch auf Hartplatz statt. Den einzigen Vergleich auf Sand entschied der Russe im vergangenen Jahr in Monte-Carlo auf dem Weg zum Titel in drei Sätzen für sich.
15:55
Fritz fühlt sich auf Sand immer wohler
Traditionell tun sich US-Amerikaner auf Sandplatz eher schwer - Taylor Fritz scheint immer besser mit dem Belag klar zu kommen. Nach dem Erreichen des Halbfinals in Monte-Carlo im vergangenen Jahr, zog der 26-Jährige durch einen 6:1, 3:6 und 6:3-Erfolg über Sandplatzspezialist Cerundolo ins Halbfinale ein und ist der erste US-Amerikaner in der Vorschlussrunde Madrids seit 2005. Der Weltranglisten-13. zeigte nicht nur gegen den Argentinier eine gute Leistung, zuvor setzte sich Fritz bereits glatt gegen Darderi, Báez und Hurkacz durch. Bereits in der Vorwoche in München zeigte Fritz gute Leistungen und musste sich erst im Finale einem starken Jan-Lennard Struff geschlagen geben, sodass er immer noch auf seinen ersten Titel auf Asche wartet.
15:44
Rublev auf dem Weg zum 2. Masters-Titel?
Erst im vergangenen Jahr konnte Andrey Rublev in Monte-Carlo seinen ersten Erfolg bei einem Masters-Turnier feiern, in Shanghai folgte eine weitere Finalteilnahme. Nachdem der 26-Jährige die Saison 2024 mit einem Turniersieg in Hongkong startete, lief es beim Weltranglisten-Achten danach gar nicht gut. Vor Madrid verlor Rublev gar vier Partien in Serie - und mit Lehečka, Macháč, Popyrin und Nakashima war das auch nicht gegen absolute Spitzenspieler. In der spanischen Hauptstadt konnte der Russe den Negativtrend mit Zweisatzerfolgen über Bagnis, Davidovich Fokina und Griekspoor abwenden, ehe im Viertelfinale vorgestern der grandiose Comeback-Sieg über Carlos Alcaraz gelang. So steht Rublev zum ersten Mal in seiner Karriere im Halbfinale von Madrid und ist in diesem aufgrund seiner Stärke auf Asche sicherlich leicht favorisiert.
15:20
Alcaraz-Bezwinger Rublev trifft auf Fritz
Herzlich willkommen zum ersten Halbfinale der Herren bei den Mutua Madrid Open 2024! Ab kurz nach 16 Uhr duellieren sich Andrey Rublev und Taylor Fritz um die Endspielteilnahme.

Aktuelle Spiele

02.05.2024 20:00
Daniil Medvedev
D. Medvedev
Russland
0
4
Tschechien
J. Lehečka
Jiří Lehečka
0
6
Aufgabe
03.05.2024
Jannik Sinner
J. Sinner
Italien
0
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
0
w.o.
03.05.2024 16:00
Taylor Fritz
T. Fritz
USA
0
4
3
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
6
6
03.05.2024 20:00
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
Kanada
0
3
Tschechien
J. Lehečka
Jiří Lehečka
0
3
Aufgabe
05.05.2024 18:30
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
Kanada
1
6
5
5
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
4
7
7

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7015
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8RusslandAndrey Rublev4070
9NorwegenCasper Ruud4030
10BulgarienGrigor Dimitrov3770