Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Halbfinale
07.06.2024 14:30
Beendet
Spanien
C. Alcaraz
3
2
6
3
6
6
Italien
J. Sinner
2
6
3
6
4
3

Liveticker

18:50
Fazit: Alcaraz krönt Comeback zum Finaleinzug
Es war kein durchweg hochklassiges, aber ein extrem intensives und spannendes Halbfinale zwischen Carlos Alcaraz und Jannik Sinner, das der Spanier nach 4:09h mit 2:6, 6:3, 3:6, 6:4 und 6:3 für sich entscheiden konnte. Sinner legte los wie die Feuerwehr und spielte eineinhalb Sätze wie von einem anderen Stern bis plötzlich ein Bruch in das Spiel des Italieners, der zeitweise wohl Krämpfe in Händen und Oberschenkeln hatte, kam. Das nutzte Alcaraz eiskalt aus und kam zurück. Sinner steigerte sich nochmal, sicherte sich Satz drei bis ein Schmetterball mit Konsequenzen ihn aus dem Tritt brachte. Das reichte Alcaraz, der in Satz vier und fünf keinen Breakball gegen sich mehr zu ließ und am Ende deutlich mehr Winner (65:39) produzierte und trotz zwei gewonnener Punkte weniger in sein erstes Finale in Paris einzieht! In Kürze wird sein Finalgegner zwischen Alexander Zverev und Casper Ruud ermittelt.
18:48
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 6:3
Alcaraz serviert konsequent auf Sinners Vorhand und bekommt den nächsten Service-Winner. Dann kommt es zu einer längeren Rally, bei der der Spanier mit einer Rückhand longline Sinners Fehler erzwingt und ins Finale einzieht.
18:47
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:3
Ein starker zweiter Aufschlag von Alcaraz mit 181km/h nach außen beschert ihm den nächsten Matchball, Sinners Vorhandreturn fliegt ins Aus. Auch den kann Sinner abwehren, Sinner verteidigt mit viel Höhe, Alcaraz will voll draufgehen und legt die Vorhand longline weit ins Aus.
18:45
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:3
Wieder schlägt Alcaraz stark nach außen auf, Sinners Vorhandreturn geht ins Netz. Es gibt den ersten Matchball für den Spanier, den Sinner in überragender Manier mit dominanten Vorhänden abwehrt. Eine dieser longline kann Alcaraz nicht mehr zurückbringen, es geht über Einstand.
18:44
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:3
Mit einem Aufschlag nach außen putzt Alcaraz diesmal die Linie und ist noch zwei Punkte vom Endspiel entfernt. Dann findet Sinner nochmal eine Rückhand-longline-Fackel, Alcaraz Vorhandslice fliegt weit ins Aus. 30:30 - Matchball Alcaraz oder Breakball Sinner?
18:42
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:3
Alcaraz setzt die Vorhand nach dem Aufschlag genau auf die Grundlinie, Sinners Vorhand fliegt daraufhin ins Aus. Dann ist Sinner schnell an einem Vorhand-Stopp von Alcaraz dran, zieht mit der Rückhand cross durch und trifft ebenfalls gerade so die Linie - 15:15.
18:41
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:3
Alcaraz gelingt ein schneller Return kurz vor die Grundlinie, Sinners Vorhand bleibt im Netz hängen. Mit einem weiteren Service-Winner durch einen Aufschlag nach außen verkürzt Sinner nochmal und zwingt Alcaraz zum Ausservieren.
18:40
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:2
Diesmal geht der Italiener auf Nummer sicher und punktet mit einem Vorhandwinner durch die Mitte nach einem starken Aufschlag auf den Körper. Dann legt Alcaraz den nächsten Rückhandreturn ins Aus. Gerade auf der Vorteilseite ist das returnieren derzeit schwierig, der Platz steht zur Hälfte im Schatten.
18:37
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:2
Alcaraz verlegt den Vorhandreturn mit viel Risiko. Dann bekommt Sinner einen kurzen Return, wählt beim Angriffsball aber zum wiederholten Male die falsche Ecke, Alcaraz passiert ihn mit der Rückhand longline problemlos - 15:15.
18:36
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 5:2
Mit einem guten Aufschlag nach außen erarbeitet sich Alcaraz den nächsten Breakball. Dann fliegt Sinners Rückhandreturn nach dem Aufschlag auf den Körper ins Aus, Alcaraz ist noch ein Spiel vom Finale entfernt.
18:35
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:2
Diesmal legt Alcaraz die Vorhand longline knapp hinter die Grundlinie. Dann ist der Vorhandlob von Alcaraz nach einem Stopp zu kurz, Sinner legt den Schmetterball sicher ins Feld. Es geht für den Spanier wieder über Einstand.
18:33
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:2
Sinners Rückhandreturn ist kurz, Alcaraz Vorhand longline schlägt zum Winner ein. Dann bewegt Alcaraz Italiener mit der Vorhand cross gut, Sinners Vorhand longline gerät deutlich zu lang - 40:15.
18:32
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:2
Sinner verteidigt stark, macht es Alcaraz beim Rückhandvolley schwer. Der spielt einen Stopp, den Sinner sicher per Gegen-Stopp kurz cross zum Winner beantwortet. Dann verlegt der Italiener eine Rückhand cross leichtfertig - 15:15.
18:31
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:2
Ein Service-Winner durch einen Aufschlag durch die Mitte bringt Sinner drei Spielbälle. Beim Gegen-Stopp nach Sinners Stopp will Alcaraz zaubern, das misslingt. Sinner verkürzt.
18:28
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:1
Ein Unforced Error mit der Rückhand von Alcaraz bringt Sinner den ersten Punkt ein. Dann legt der Spanier den Vorhandreturn auf Sinners zweiten Aufschlag ins Netz - 30:0.
18:26
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 4:1
Alcaraz bleibt bei Einstand nervenstark und rückt mit einer Vorhand longline nach dem Aufschlag nach außen vor. Sinners Antwort ist unangenehm, Alcaraz kommt aber mit einem Rückhand-Drive-Volley zum nächsten Spielball. Den nutzt der 21-Jährige dann, weil eine Rückhand Sinners etwas zu lang gerät.
18:25
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:1
Alcaraz setzt nach dem Aufschlag nach außen den Vorhand-Stopp an, der springt von der Netzkante in Sinners Hälfte. Dann legt Alcaraz eine Vorhand inside-in knapp ins Aus, der Spanier muss erneut über Einstand.
18:24
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:1
Alcaraz kommt durch einen Aufschlag auf den Körper zum nächsten Service-Winner und Spielball. Dann feuert Alcaraz eine Rückhand leichtfertig weit ins Aus und muss über Einstand.
18:23
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:1
Sinner legt einen Vorhandreturn mit viel Rahmen weit ins Aus. Dann spielt Alcaraz Serve-and-volley, der Schmetterball nach dem Kick-Aufschlag nach außen geht zwar in Sinners Schläger, der kann den Vorhand-Passierball aus vollem Lauf aber nicht kontrollieren und haut diesen ins Netz - 30:30.
18:20
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:1
Mit einem extremen Winkel bei der Rückhand cross treibt Alcaraz Sinner extrem weit raus, der antwortet mit einer verrückten Rückhand longline am Netzpfosten vorbei genau in die Ecke. Alcaraz kommt da zwar noch dran, der Vorhandslice geht aber ins Netz. Dann bleibt eine Vorhand cross von Alcaraz im Netz hängen - 0:30.
18:19
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:1
Sinner feuert ein paar Vorhände ins Feld und kommt mit einem Vorhand-longline-Winner zum Spielball. Dann ist ein Rückhandreturn von Alcaraz kurz, mit einer Rückhand longline verkürzt Sinner auf 1:3.
18:18
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:0
Alcaraz nimmt Sinners zweiten Aufschlag mal ganz früh und rückt mit Chip-and-charge ans Netz. Dort punktet der Spanier mit einem Vorhandvolley. Dann ist Sinners Rückhand longline nach Alcaraz Vorhand-Stopp einfach nicht gut genug, Alcaraz passiert den Italiener problemlos - 30:30.
18:16
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:0
Mit einem Aufschlag auf den Körper kommt Sinner zum Service-Winner. Dann fliegt auch der nächste Rückhandreturn von Alcaraz knapp neben die Linie - 30:0..
18:13
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 3:0
Sinner investiert viel, wird aber von einer Rückhand longline und einer Vorhand cross gegen die Laufrichtung von Alcaraz erwischt. Nach Aufschlag nach außen und Vorhand inside-in ist der Vorhand-Stopp von Alcaraz zu gut. der 21-Jährige gewinnt sein fünftes Spiel in Folge.
18:12
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 2:0
Jetzt hat Sinner mal eine gute Antwort auf einen Alcaraz-Stopp, an den Gegenstopp das Italieners kommt Alcaraz nicht mehr wirklich dran. Dann findet Sinner einen langen Rückhandreturn, der Alcaraz Fehler erzwingt. Es wird nochmal eng in diesem Aufschlagspiel - 30:30.
18:10
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 2:0
Ein Rückhandreturn Sinners auf Alcaraz zweiten Aufschlag gerät etwas zu lang. Dann erzwingt der Spanier mit viel Kick einen kurzen Return und punktet per Rückhand-longline-Winner zum schnellen 30:0.
18:09
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 2:0
Sinner geht mit Aufschlag nach außen und Vorhand longline vor, kassiert dann aber einen unfassbaren Rückhand-cross-Passierball von Alcaraz zum nächsten Breakball. Den sichert sich der Spanier mit einer Vorhand longline genau auf die Grundlinie, der er einen Vorhand-longline-Winner folgen lässt.
18:07
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 1:0
Sinner muss über den zweiten Aufschlag und setzt die Vorhand longline direkt danach an die Netzkante. Alcaraz bekommt einen frühen Breakball. Den wehrt Sinner dann aber weltklasse ab, sieht dass Alcaraz weit hinten steht und punktet per Vorhand-Stopp - Einstand.
18:05
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 1:0
Alcaraz verzieht einen Rückhandreturn auf Sinners zweiten Aufschlag deutlich und leichtfertig. Dann erwischt Alcaraz Sinner wieder per Stopp und Lob, Sinner tut sich mit Alcaraz Stopps sehr schwer - 30:30.
18:03
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 1:0
Sinner baut den Punkt stark auf, geht aber nicht ans Netz nach. Dann verzieht er eine Rückhand cross aus dem Halbfeld unsauber seitlich. Dann spielt der Italiener mit dem zweiten Aufschlag stark Serve-and-volley, den Vorhandvolley nach dem Kick-Aufschlag nach außen legt er sicher ins Feld - 15:15.
18:02
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 1:0
Alcaraz Volley-Stopp ist eigentlich nicht gut genug, der Spanier erahnt aber Sinners Passierball und legt den nächsten Vorhandvolley sicher in den offenen Platz. Sinner kommt kaum noch in die Ballwechsel rein in dieser Phase.
18:01
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 0:0
Alcaraz legt sich Sinner zurecht und schließt den Punkt mit einem Vorhand-inside-out-Winner ab. Dann legt Alcaraz eine Vorhand inside-in knapp ins Aus - das ist der erste Punktgewinn Sinners seit dem vergebenen Schmetterball. Dennoch hat der Spanier drei Spielbälle.
17:57
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4 0:0
Eine schnelle Vorhand cross von Alcaraz ist zu gut, Sinners Vorhandslice geht ins Netz. Dann hat der Spanier eine gute Länge, Sinner verzieht eine Rückhand longline deutlich - 30:0.
17:56
Satzfazit: Alcaraz erzwingt Entscheidungssatz
Einen krassen Fehler bei einem vermeintlich leichten Überkopfball bezahlt Sinner teuer. Es war der hochklassigste Satz dieser Partie, den Alcaraz mit seinem einzigen Breakball eiskalt nutzt. Sinner verliert den Satz, obwohl er nur fünf Unforced Error produziert. Alcaraz ist jetzt spielbestimmender und hat mit 17:8 Winnern im vierten Satz deutlich die Oberhand.
17:54
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 6:4
Eine schnelle Rückhand longline von Alcaraz ist zu gut für Sinner, dessen Vorhand aus vollem Lauf seitlich ins Aus geht. Sinner muss über den zweiten Aufschlag und geht dann bei einer Vorhand longline zu viel Risiko, Alcaraz legt die Rückhand cross problemlos ins offene Feld.
17:52
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 5:4
Einen starken Vorhandlob von Alcaraz bringt Sinner irgendwie noch zurück, Alcaraz vollendet sicher per Vorhandvolley-Stopp. Es folgt ein Riesenfehler von Sinner, der an einen Stopp gut rankommt und so einen leichten Überkopfball bekommt. Den lässt der Italiener aufspringen und setzt ihn von der T-Linie knapp seitlich ins Aus - 30:30.
17:49
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 5:4
Alcaraz rutscht im Ballwechsel und wird dann kurz, Sinner nutzt das mit einem Vorhand-cross-Winner trocken aus. Ein Service-Winner durch einen Aufschlag nach außen bringt dem Italiener ein schnelles 30:0.
17:46
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 5:4
Die Situation hat sich schnell geklärt. Nach der kurzen Unterbrechung setzt Alcaraz eine Vorhand inside-in leichtfertig ins Netz. Den zweiten Spielball nutzt der Spanier dann aber weil Sinner eine Rückhand cross weit ins Aus legt. Der Italiener serviert in Kürze gegen den Satzverlust.
17:45
Medizinischer Notfall im Publikum
Beim Stand von 40:15 scheint es auf der Tribüne einen medizinischen Zwischenfall zu geben, das Spiel wurde direkt unterbrochen.
17:43
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 4:4
Sinner verteidigt zwei Mal stark, die nächste Vorhand longline von Alcaraz ist dann aber zu schnell und schlägt ein. Dann kommt Sinner an Alcaraz Vorhand-Stopp gut ran, Alcaraz ahnt aber die Vorhand cross und guckt Sinner daraufhin aus - 40:15.
17:42
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 4:4
Es geht in die entscheidende Phase des vierten Satzes. Beim ersten Punkt seines Aufschlagspiels befreit sich Alcaraz gut aus der Defensive und erzwingt mit einer Vorhand inside-in Sinners Fehler. Dann baut der Spanier einen Doppelfehler ein - 15:15.
17:40
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 4:4
Sinner beweist sein gutes Händchen und baut einen überraschenden und perfekten Vorhand-Stopp longline ein, den selbst Alcaraz nicht erlaufen kann. Dann legt Alcaraz nach Sinners zweitem Aufschlag den Vorhandreturn ins Aus. Im Eiltempo bringt der Italiener seinen Aufschlag durch und gibt den Druck zurück an Alcaraz.
17:38
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 4:3
Nachdem die La-Ola-Welle durch den Phillipe Chatrier läuft, feuert Sinner einen starken ersten Aufschlag durch die Mitte ins Feld, den Alcaraz nicht returnieren kann. Dann feuert Sinner eine Vorhand longline aus dem Lauf ins Feld und führt mit 30:0.
17:37
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 4:3
Sinner feuert eine Vorhand longline an den Zaun, Alcaraz stellt auf 4:3.
17:35
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:3
Alcaraz rückt mit einer Vorhand longline ans Netz, Sinners Rückhand-Passierball cross wäre wohl ins Aus gegangen. Alcaraz überlegt, spielt den Rückhandvolley und setzt ihn ins Netz. Dann rückt Sinner nach einem langen Return mit einem starken Vorhand-cross-Winkel ans Netz, Alcaraz antwortet mit dem Schlag des Matches und passiert Sinner mit einer Vorhand longline von fünf Metern hinter der Grundlinie - 40:15.
17:33
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:3
Alcaraz Rückhand-Passierball aus der Defensive ist stark, Sinners Rückhandvolley etwas zu lang. Daraufhin ist der Rückhand cross für Alcaraz nur noch Formsache. Es folgt eine perfekte Kombination aus Kick-Aufschlag nach außen und Vorhand-Stopp, der unterreichbar ist - 30:0.
17:32
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:3
Nervenstark erarbeitet sich Sinner mit einem Ass nach außen den Spielball. Auch dann feuert er einen schnellen ersten Aufschlag ins Feld und stellt nach einer Vorhand inside-in per Schmetterball auf 3:3.
17:30
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:2
Eine krachende Rückhand longline von Alcaraz erläuft Sinner gerade so und bringt in hoch zurück. Alcaraz lässt den Ball springen, setzt den Schmetterball von kurz vor der Grundlinie aber an die Netzkante. Dann spielt Sinner nach Aufschlag nach außen und Vorhand inside-in den Vorhand-Stopp, der nicht gut genug ist. Alcaraz punktet per Gegen-Stopp kurz cross zum 30:30.
17:28
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:2
Alcaraz hoher Vorhandreturn auf Sinners zweiten Aufschlag gerät etwas zu lang. Dann trifft Sinner nach einer schnellen Rückhand cross die Rückhand nicht sauber und legt diese deutlich hinter die Grundlinie - 15:15.
17:27
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 3:2
Mit einem Ass nach außen sichert sich Alcaraz das Spiel zum 3:2.
17:25
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:2
Diesmal funktioniert Alcaraz Spiel mit viel hohem Topspin, Sinner verlegt eine Rückhand cross. Dann klappt die Kombination aus Aufschlag nach außen und Rückhand longline, der Vorhandvolley ist kein Problem mehr für den 21-Jährigen, der nun zwei Spielbälle hat.
17:24
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:2
Sinner kommt mit einem überragenden Punkt, nach langem Return durch die Mitte, starker Vorhand cross und Rückhand cross aus dem T-Feld zum ersten Punkt. Dann verzieht der Italiener nach einem guten Return eine Vorhand inside-out knapp - 15:15.
17:23
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:2
Sinners druckvolle Vorhand cross direkt nach dem Aufschlag auf den Körper ist zu schnell für Alcaraz, dessen Vorhand segelt ins Aus. Sinner bleibt dran.
17:22
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:1
Sinner kommt mit einem Ass durch die Mitte zu drei Spielbällen. Dann trifft Alcaraz einen Vorhandwinner perfekt, der schlägt longline zum Winner ein. Zwei Spielbälle bleiben Sinner.
17:20
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:1
Alcaraz agiert jetzt mit extrem viel Höhe, legt den Ball aber leichtfertig und unsauber weit ins Aus. Dann kann Alcaraz den Rückhandreturn nach Sinners Kick-Aufschlag nach außen nicht über das Netz bringen - 30:0.
17:19
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 2:1
Alcaraz bekommt mit einem Aufschlag nach außen einen Service-Winner, Sinners Vorhandreturn bleibt an der Netzkante hängen. Dann spielt Alcaraz mal wieder Serve-and-volley mit dem Kick-Aufschlag nach außen und punktet per Vorhand-Halbvolley.
17:18
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 1:1
Mit 206km/h feuert Alcaraz den nächsten Aufschlag durch die Mitte zum Ass ins Feld. Dann setzt Sinner eine Vorhand longline genau auf die Grundlinie und rückt mit einem Rückhandslice ans Netz, Alcaraz legt den Passierball in Rücklage cross weit ins Aus - 30:30.
17:16
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 1:1
Sinner kommt mit einem langen Vorhandreturn gut in die Rally und bewegt sich dann gut. Alcaraz legt eine Rückhand cross von der Netzkante ins Aus. Dann ist Alcaraz Stopp-Lob-Kombination gut, Sinner kommt irgendwie an den Überkopfball, der Vorhand-Passierball von Alcaraz ist dann aber unerreichbar - 15:15.
17:15
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 1:1
Sinner geht aus vollem Lauf volles Risiko und feuert die Vorhand cross zum Winner ins Feld. So hat der Italiener drei Spielbälle und nutzt gleich den Ersten weil Alcaraz Rückhandreturn weit ins Aus geht.
17:14
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 1:0
Sinner dominiert mit seiner Vorhand, Alcaraz defensive Rückhand segelt deutlich ins Aus. Dann bewegt Sinner den Spanier mit einer Vorhand cross gut, Alcaraz Vorhand aus vollem Lauf springt unsauber noch vor dem Netz auf - 30:0.
17:13
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 1:0
Alcaraz nutzt gleich den ersten Spielball mit einem Ass nach außen und bringt sein erstes Aufschlagspiel im vierten Satz durch.
17:12
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 0:0
Ein leichter Vorhandfehler von Sinner bringt Alcaraz den nächsten Punkt. Dann streut Alcaraz den Rückhand-Stopp direkt nach dem Aufschlag ein und setzt diesen gerade so auf die Linie. Zwei Spielbälle für den Spanier.
17:10
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6 0:0
Alcaraz wirkt seit Sinners Problemen etwas verunsichert und eröffnet den vierten Satz mit einem Doppelfehler. Dann bewegt er Sinner mit Aufschlag nach außen und Vorhand cross zu sehr, dessen Vorhand-Passierball geht ins Netz - 15:15.
17:08
Satzfazit: Seltsamer Satz geht an angeschlagenen Sinner
Der Satz begann mit einem frühen Break für Alcaraz, dass sich Sinner direkt zurückholte, ehe er beim Stand von 2:2 augenscheinlich leichte Krämpfe in Händen und Oberschenkeln bekam. Dadurch hielt der Italiener die Punkte kürzer, ging deutlich früher auf die Punkte drauf und sicherte sich schließlich den dritten Satz. Den Unterschied machte dabei die Verwertung der Breakchancen: Alcaraz konnte nur eine von sieben nutzen, während Sinner zwei von vier Breakbällen verwertete. Kann Alcaraz nochmal zurückkommen? Entscheidend wird sicher auch Sinners physischer Zustand sein.
17:07
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:6
Sinner holt sich tatsächlich den dritten Satz, eine Vorhand von Alcaraz schlägt im Netz ein.
17:06
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:5
Alcaraz Return auf Sinners zweiten Aufschlag ist viel zu kurz, Sinner geht mit einer Vorhand cross voll drauf und rückt nach, Alcaraz Vorhand-Passierball fliegt weit ins Aus. Ein Ass durch die Mitte bringt Sinner zwei Satzbälle.
17:04
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:5
Sinner eröffnet sein Aufschlagspiel mit seinem achten Doppelfehler. Der Italiener reagiert mit wieder starkem Serve-and-volley und punktet nach Kick-Aufschlag ncah außen per Vorhandvolley - 15:15.
17:03
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 3:5
Sinner geht beim Vorhandreturn volles Risiko, setzt diesen aber deutlich seitlich ins Aus. Dann legt Sinner in der Rally eine Rückhand longline ins Aus, der Italiener muss den dritten Satz selbst ausservieren.
17:01
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:5
Mit einer Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand-inside-in-Winner kommt Alcaraz zum nächsten Punkt. Dann ist Sinners Rückhandreturn longline auf Alcaraz zweiten Aufschlag zu stark, der Vorhandslice des Spaniers gerät zu lang - 30:30.
17:00
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:5
Wieder lässt sich Sinner beim Seitenwechsel vom Physio behandeln, diesmal sogar an den Oberschenkeln. Alcaraz eröffnet sein Aufschlagspiel mit einem Aufschlag durch die Mitte, den Sinner nicht returnieren kann. Dann unterläuft dem Spanier ein Doppelfehler - 15:15.
16:58
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:5
Sinner findet beim zweiten Aufschlag nach außen einen unfassbaren Winkel genau auf der Linie, da kommt Alcaraz nicht mehr entscheidend ran. Dann rückt Sinner per Serve-and-volley und Kick-Aufschlag nach außen vor, Alcaraz Rückhandreturn geht ins Netz.
16:56
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:4
Sinner kommt mit einer Vorhand longline vor, setzt den Rückhandvolley nach einem Rückhandslice von Alcaraz dann aber ins Netz. Ein krachender Vorhand-inside-in-Winner nach dem Aufschlag bringt Sinner das 30:30.
16:55
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:4
Ein Unforced Error von Alcaraz mit der Rückhand bringt Sinner den ersten Puntk seines Aufschlagspiels. Dann setzt Sinner eine Rückhand cross nach dem Aufschlag seitlich ins Aus - 15:15.
16:53
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:4
Alcaraz muss über den zweiten Aufschlag und streut direkt nach Sinners Vorhandreturn einen leichten Vorhandfehler ein. Dabei spielt Alcaraz erneut Serve-and-volley, treibt Sinner mit dem Kick weit raus, der ist aber diesmal vorbereitet und breakt mit einem unfassbaren Rückhand-cross-Returnwinner. Plötzlich führt der Italiener trotz offensichtlicher körperlicher Probleme mit einem Break.
16:52
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:3
Ein krachender Vorhandreturn von Sinner fliegt genau vor die Linie, auf Alcaraz Notschlag erzwingt Sinner dessen Fehler mit einer Vorhand longline. Der Italiener bekommt noch einen Breakball, den Alcaraz per Serve-and-volley aus Aufschlag nach außen und Rückhandvolley-Stopp sicher abwehren kann.
16:50
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:3
Alcaraz rückt ans Netz, der Rückhandvolley ist dann aber zu lang. Sinner ist schnell da, wählt zwar die falsche Ecke, Alcaraz kann den Vorhandvolley von weit hinten aber nicht mehr über das Netz bringen. Plötzlich hat Sinner einen Breakball, vergibt diesen aber mit einer Rückhand longline, die deutlich ins Aus segelt - Einstand.
16:49
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:3
Alcaraz Rückhand nach dem Aufschlag wird zunächst Aus gegeben, Sinner gibt den Ball jedoch direkt gut. Bei der Wiederholung des Punktes streut Alcaraz erneut den Vorhand-Stopp ein, diesmal legt der Italiener den Ball besser longline und fängt Alcaraz Lob sicher per Schmetterball ab. Dann spielt Alcaraz Serve-and-volley, der Rückhandreturn Sinners bleibt aber an der Netzkante hängen.
16:47
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:3
Mit dem langen Vorhandreturn kommt Sinner stark in den Ballwechsel und lässt direkt einen Vorhand-longline-Winner folgen. Eine schnelle Rückhand longline Sinners beantwortet Alcaraz mit einem Vorhand-Stopp aus der Defensive, dem er einen Rückhandlob folgen lässt. Der reicht zum Winner und 15:15.
16:46
Behandlung bei Sinner
Sinner scheint an Unterarm, Händen und sogar Fingern Krämpfe zu haben. Der Italiener lässt sich beim Seitenwechsel behandeln, nimmt aber (noch) kein Medical Timeout.
16:45
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:3
Ein Ass durch die Mitte mit 200km/h bringt Sinner den nächsten Spielball. Ein weiterer schneller Aufschlag nach außen bringt dem Italiener per Service-Winner das 3:2.
16:43
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Ein Rückhand-Stopp Sinners nach dem Aufschlag nach außen ist zu hoch, Alcaraz legt den Ball sicher longline weg. Dann legt Alcaraz eine Rückhand longline sehr leichtfertig ins Aus und vergibt seinen nächsten Breakball.
16:42
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Alcaraz Rückhandreturn gerät etwas zu lang und beschert Sinner den nächsten Spielball. Der trifft dabei zwar den ersten Aufschlag, feuert die Vorhand longline diesmal aber seitlich ins Aus.
16:40
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Sinner hält die Ballwechsel jetzt kurz, geht beinahe auf jeden Ball drauf und kommt mit einer krachenden Vorhand longline zum Spielball. Dabei unterläuft dem Italiener der nächste Doppelfehler, es geht erneut über Einstand.
16:38
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Sinners sechster Doppelfehler, wieder von der Einstandseite, bringt Alcaraz noch einen Breakball. Mit einer krachenden Vorhand inside-in erzwingt Sinner einen kurzen Ball, den er sicher per Vorhand longline in die offene Ecke verwertet - wieder Einstand.
16:36
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Sinner scheint Krämpfe in den Händen zu haben, spielt aber einen guten Ballwechsel an dessen Ende Alcaraz einen Vorhand die Linie runter ins Aus setzt. Dann findet Sinner einen starken ersten Aufschlag nach außen, den Alcaraz nicht mehr returnieren kann. Zwei Breakbälle abgewehrt - Einstand.
16:34
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Ein Vorhand-cross-Return von Alcaraz ist schnell, Sinner bei der Vorhand longline zu spät dran, sodass diese seitlich ins Aus fliegt. Dann übernimmt Alcaraz mit dem Return die Kontrolle, dominiert mit seiner Vorhand und kommt mit einem Vorhand-cross-Winner zu zwei Breakbällen.
16:33
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Alcaraz Vorhand cross ist zu druckvoll, den anschließenden Vorhand-Drive-Volley legt der Spanier dann genau auf die Grundlinie, wo Sinner nicht mehr rankommt. Sinner reagiert mit einem Ass durch die Mitte - 15:15.
16:31
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:2
Alcaraz wird stark unter Druck gesetzt, agiert mit viel Vorhandslice bis einer dieser an der Netzkante hängen bleibt. Sinner hat die Chance zum Re-Break und nutzt diese mit einem Vorhand-inside-out-Winner nach einem starken, langen Return. Der Italiener ist zurück im Satz, da hat auch Alcaraz mitgeholfen.
16:30
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:1
Alcaraz geht beim zweiten Aufschlag sehr viel Risiko und setzt diesen ins Aus. Mit einer pfeilschnellen Rückhand longline kommt der Spanier dann aber zum 30:30.
16:27
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:1
Sinner bleibt konsequent weit vorne stehen beim Return, Alcaraz feuert die anschließende Vorhand ins Netz. Dann rückt Alcaraz mit einer Vorhand cross ans Netz und bleibt da bei einer schnellen Vorhand von Sinner cool und setzt den Vorhandvolley-Stopp perfekt zum 15:15.
16:24
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 2:1
Ein Vorhand-cross-Konter von Alcaraz schlägt zum Winner ein und bringt dem Spanier den nächsten Breakball. Dabei muss Sinner über den zweiten Aufschlag und dann wird es bitter: Sinner legt die Vorhand nach dem Aufschlag genau auf die Linie, der Ball wird aber Aus gegeben uns muss wiederholt werden. Und dann ist Alcaraz mit einem Zauberball zur Stelle: Sinner rückt ans Netz vor und volliert nicht schlecht, der Rückhand-Passierball kurz cross ist aber einfach überragend. Der Spanier führt mit einem frühen Break in Satz drei.
16:23
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 1:1
Wieder findet Sinner einen guten ersten Aufschlag durch die Mitte, wieder reicht dieser zum Service-Winner. Mit seinem zweiten Ass durch die Mitte wehrt der Italiener auch den zweiten Breakball ab - Einstand.
16:22
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 1:1
Ein schneller Aufschlag durch die Mitte reicht zum Service-Winner für Sinner. Dann unterläuft dem Italiener der nächste Unforced Error mit der Rückhand nach einem kurzen Return von Alcaraz. Es gibt zwei frühe Breakbälle für den Spanier.
16:21
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 1:1
Wieder streut Sinner einen Doppelfehler ein, das ist bereits sein fünfter und alle fünf unterliefen ihm von der Einstandseite. Dann ist Alcaraz aktiver, bringt Sinner weit hinter, bis dessen Notschlag ins Aus geht - es wird eng für Sinner, 0:30.
16:20
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 1:1
Eine schnelle Rückhand cross setzt Alcaraz genau auf die Linie, Sinner kann da nichts mehr machen. Der Italiener wirkt etwas müde und bewegt sich in dieser Phase nicht mehr so gut.
16:19
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 0:1
Alcaraz feuert ein Ass nach außen ins Feld. Dann gerät Sinners Rückhandreturn auf Alcaraz Kick-Aufschlag nach außen etwas zu lang - 40:15.
16:17
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 0:1
Sinner kommt mit einem langen Return gut rein, setzt dann aber eine Rückhand leichtfertig ins Netz. Dann treibt Sinner Alcaraz mit dem Return wieder weit hinter, der Spanier verzieht die Vorhand deutlich - 15:15.
16:16
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 0:1
Alcaraz Vorhand aus vollem Lauf geht knapp hinter die Grundlinie. Dann spielt Sinner erfolgreich Serve-and-volley und punktet durch einen hohen Vorhandvolley nach einem Aufschlag nach außen zum 1:0.
16:14
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 0:0
Mit seinem vierten Doppelfehler bringt sich Sinner in die Bredouille. Dann macht Alcaraz eigentlich alles richtig und wählt beim Angriffsball die richtige Ecke, Sinner war weit in der anderen. Dennoch legt der Spanier die Vorhand inside-in seitlich ins Aus - 30:30.
16:11
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3 0:0
Alcaraz agiert zunächst mit viel Höhe, setzt dann aber eine Vorhand von weit hinter der Grundlinie ins Netz. Dann setzt Sinner eine Vorhand longline ins Netz - 15:15.
16:09
Satzfazit: Alcaraz kommt zurück
Sinner machte zunächst da weiter, wo er im ersten Satz aufgehört hatte, und ging schnell mit 2:0 in Führung. Dann kippte die Partie weil Alcaraz seine Fehler reduzierte und Sinner nicht mehr ganz so souverän agierte, mehr Unforced Errors einbaute und durchaus leichtfertig den Satz hergab. Insgesamt gelangen dem Italiener im zweiten Durchgang nur drei Winner - bei Alcaraz waren es 14. Der Start in Satz drei dürfte äußerst interessant sein.
16:09
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 6:3
Der Spanier nutzt gleich den Ersten weil Sinners Rückhandreturn auf Alcaraz zweiten Aufschlag zu lang gerät.
16:07
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:3
Alcaraz unterläuft ein Unforced Error auf der Rückhandseite. Dann ist die Kombination aus Kick-Aufschlag nach außen und Vorhand-Stopp inside-out zu stark und der Weg für Sinner zu lang. Es gibt zwei Satzbälle für Alcaraz.
16:05
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:3
Sinners Rückhandreturn auf Alcaraz ersten Aufschlag bleibt an der Netzkante hängen. Dann ist eine Vorhand cross nach dem Aufschlag nach außen von Alcaraz zu gut, Sinner kommt nicht mehr ran - 30:0.
16:04
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:3
Sinner kann seine Vorhand mal wieder stark einsetzen und erzwingt so Alcaraz Fehler. Dann verarbeitet Sinner einen kurzen Rückhandslice von Alcaraz gut und legt die Rückhand longline zum Winner und Spielgewinn ins Feld.
16:02
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:2
Sinner treibt Alcaraz weit raus, der geht volles Risiko und setzt die Rückhand longline ins Aus. Dann kommt es zu einer längeren Rally, die Sinner mit einem leichten Fehler beendet, nachdem er an einem Vorhand-Stopp von Alcaraz eigentlich früh dran ist - 30:30.
16:00
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:2
Eine schnelle Rückhand cross von Alcaraz auf die Linie ist zu schnell für Sinner. Dann agiert der mit seiner Vorhand aggressiv und punktet nach Vorhand cross per Vorhand-longline-Winner - 15:15.
15:58
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 5:2
Alcaraz feuert eine Vorhand longline nach dem Aufschlag nach außen genau auf die Grundlinie und vollendet per Vorhand-inside-out-Drive-Volley zum nächsten Spielball. Dabei muss er über den zweiten Aufschlag, Sinners Abstand bei einer Rückhand longline stimmt dann nicht ganz, die Rückhand longline geht seitlich ins Aus.
15:57
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 4:2
Mit einem leichten Vorhandfehler ins Netz lässt Alcaraz den ersten Spielball liegen. Dann attackiert Sinner den zweiten Aufschlag sofort und erzwingt mit einer Vorhand inside-in Alcaraz Fehler - Einstand.
15:55
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 4:2
Mit einem Ass durch die Mitte mit 208km/h punktet Alcaraz. Dann muss der Spanier über den zweiten Aufschlag, Sinners eingesprungene Rückhand longline ist aber nicht gut genug, Alcaraz erzwingt mit der anschließenden Vorhand cross den Fehler des Italieners - 40:15.
15:54
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 4:2
Mit Aufschlag durch die Mitte und Vorhand-cross-Winner sichert sich Alcaraz den ersten Punkt. Dann verlegt der Spanier eine Vorhand inside-out nach dem Aufschlag deutlich - 15:15.
15:52
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 4:2
Den nächsten Punkt spielt Alcaraz stark, rückt mit einer Vorhand inside-in ans Netz und punktet per Vorhandvolley. Der Spanier bekommt seinen nächsten Breakball, den er sich nach einer langen Rally mit einem Vorhandfehler von Sinner schnappt. Der 21-Jährige hat es nach Sinners dominantem Start geschafft die Partie zu kippen und hat vier Spiele in Folge geholt.
15:50
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 3:2
Alcaraz kommt mit einem langen Return in eine gute Position, der Vorhand-Stopp des Spaniers geht dann aber tief ins Netz. Dann bekommt Sinner einen extrem kurzen Return, wählt aber die falsche Ecke. Alcaraz bekommt den Ball in den Schläger gespielt und setzt den Rückhandlob perfekt - 30:30.
15:47
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 3:2
Wieder lockt Sinner Alcaraz mit einem Vorhand-Stopp vor und wieder kann Alcaraz den anschließenden Volley nicht über das Netz bringen. Dann setzt Sinner eine Rückhand cross nach dem Aufschlag ins Aus - 15:15.
15:45
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 3:2
Sinner nimmt einen hohen Ball von Alcaraz früh, setzt die Rückhand cross aber an die Netzkante. Dann ist der Italiener am Drücker, Alcaraz verteidigt mit viel Höhe und befreit sich mit einer Vorhand cross, der er einen Vorhand-longline-Winner folgen lässt und zum ersten Mal in diesem Match führt.
15:44
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 2:2
Mit einem Vorhand-Stopp lockt Sinner Alcaraz nach vorne, dessen Antwort etwas zu kurz in die Mitte geht. Sinners Passierball kann Alcaraz per Rückhandvolley nicht ins Feld bringen. Alcaraz schenkt mit seinem bereits vierten Doppelfehler Sinner das 30:30.
15:43
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 2:2
Sinner setzt eine Rückhand cross leichtfertig ins Netz. Dann kommt Alcaraz zu einem Service-Winner, Sinners Return fliegt ins Aus - 30:0.
15:41
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 2:2
Alcaraz nimmt eine hohe Vorhand cross früh und erwischt Sinner damit gegen die Laufrichtung. Das war ein schwaches Aufschlagspiel von Sinner, der seinen Breakvorsprung früh wieder hergibt.
15:40
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 1:2
Mit dem nächsten Doppelfehler schenkt Sinner Alcaraz drei Breakbälle. Beim Ersten muss er wieder über den zweiten Aufschlag, Alcaraz Rückhandreturn geht aber cross ins Aus. Zwei Breakbälle bleiben dem Spanier.
15:38
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 1:2
Sinner muss über den zweiten Aufschlag und setzt die Vorhand inside-out aus der Mitte des Platzes neben die Linie. Dann findet Alcaraz mal einen langen, starken Rückhandreturn, geht direkt nach und vollendet per Schmetterball - 0:30.
15:36
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 1:2
Mit einer wilden Vorhand cross, die deutlich ins Aus fliegt, vergibt Alcaraz den ersten Spielball. Dann spielt der Spanier erneut Serve-and-volley und wird wieder zu einem Halbvolley gezwungen. Den legt er diesmal lang in Sinners Vorhand, dessen Lob deutlich zu lang gerät. Alcaraz verkürzt.
15:35
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:2
Sinner setzt einen Vorhandreturn auf Alcaraz zweiten Aufschlag hinter die Grundlinie. Dann spielt der Spanier stark Serve-and-volley, der Halbvolley mit der Vorhand ist schwierig und extrem gut gespielt. Sinner kommt noch ran, dann legt Alcaraz die Kugel aber problemlos zum 40:15 in die offene Ecke.
15:34
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:2
Sinners Return auf Alcaraz schnellen Return ist kurz, die Vorhand aus dem Halbfeld legt der Spanier cross dennoch ins Aus. Dann feuert der 21-Jährige eine Vorhand inside-out nach dem Aufschlag zum Winner ins Feld - 15:15.
15:32
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:2
Eine pfeilschnelle Rückhand durch die Mitte von Alcaraz beantwortet Sinner mit einer noch schnelleren Vorhand genau vor die Grundlinie. Das ist zu viel für Alcaraz, der die Vorhand voll mit dem Rahmen auf die Tribüne setzt. So kommt Sinner zum Spielball, den er mit einem Vorhand-Stopp und anschließenden Vorhand-cross-Passierball verwertet.
15:30
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:1
Sinner unterläuft gleich der nächste Doppelfehler. Dann ist die Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand-inside-in aber zu gut, Alcaraz Vorhand-cross-Passierball aus vollem Lauf geht weit ins Aus - 30:30.
15:29
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:1
Sinner beginnt ebenfalls mit einem Doppelfehler, seinem ersten des Matches, sein erstes Aufschlagspiel des zweiten Satzes. Dann fliegt Alcaraz Rückhandreturn cross von weit hinter der Grundlinie knapp ins Aus - 15:15.
15:28
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:1
Eine Rückhand cross von Alcaraz fliegt knapp hinter die Grundlinie. Beim Breakball ist Sinner dann erneut sehr solide, Alcaraz riskiert mal mehr, setzt die Rückhand longline aber ins Aus. Sinner breakt erneut früh.
15:26
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:0
Mit einem Rückhand-cross-Fehler direkt nach Sinners frühem Rückhandreturn schenkt Alcaraz Sinner den nächsten Breakball. Den vergibt der Italiener mit einem Rückhandreturnfehler auf Alcaraz zweiten Aufschlag mit viel Kick in den Körper - Einstand.
15:24
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:0
Diesmal setzt Alcaraz den zweiten Aufschlag sodass Sinner den Rückhandreturn ins Aus setzt. Dann folgt Alcaraz bester Ballwechsel der Partie, der nach zwei krachenden Vorhänden mit dem Vorhand-Stopp zum 30:30 kommt.
15:22
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6 0:0
Alcaraz eröffnet den zweiten Satz mit einem Doppelfehler. Dann ist Sinner direkt wieder gut in der Rally, die nächste Vorhand cross von Alcaraz landet an der Netzkante. Der Spanier steht bei 0:30 sofort wieder unter Druck.
15:20
Satzfazit: Sinner makellos
Was für ein dominanter Auftritt von Jannik Sinner, der den ersten Satz beinahe fehlerfrei spielt und deutlich mit 6:2 gewinnt. Vom Start weg zeigte sich der Italiener extrem frisch und aufmerksam und aggressiv. Alcaraz trifft 81% seiner ersten Aufschläge und gewinnt dabei nur erstaunliche 44% der Punkte. Der Spanier wirkt etwas ratlos, spielt bis auf etwas zu viele Fehler auf der Vorhandseite aber gar nicht schlecht.
15:18
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:6
Sinner entfacht mit seiner Vorhand viel Druck. Nach einem kurzen Ball von Alcaraz erzwingt der Italiener mit der Rückhand longline dessen Fehler. Beim dritten Satzball muss er über den zweiten Aufschlag, Alcaraz setzt einen Rückhand-Stopp aber ins Netz.
15:17
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:5
Jetzt verlegt Sinner mal eine Vorhand mit dem Rahmen und vergibt so seinen ersten Satzball. Beim Zweiten setzt er die Vorhand inside-in nach dem Aufschlag nach außen seitlich ins Aus - Einstand.
15:15
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:5
Sinner setzt eine Vorhand longline nach dem Aufschlag nach außen an die Netzkante. Im folgenden Ballwechsel agiert Sinner nicht ganz souverän am Netz, der Vorhand-longline-Passierball von Alcaraz geht aber neben die Linie. Zwei Satzbälle für Sinner.
15:13
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:5
Auf eine krachende Vorhand cross von Sinner trifft Alcaraz den Ball voll mit dem Rahmen, der fliegt auf die Tribüne. Dann improvisiert Alcaraz bei Sinners zweitem Aufschlag, der Return vor dem Körper geht jedoch ins Aus - 30:0.
15:11
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:5
Wieder trifft Alcaraz eine Vorhand inside-in nicht ganz sauber und setzt diese ins Netz. Sinner bekommt den nächsten Breakball, bei dem sowohl Sinner als auch Alcaraz zeitweise stark verteidigen, am Ende verlegt Alcaraz eine Vorhand cross aber seitlich. Sinner breakt Alcaraz in dessen vierten Aufschlagspiel zum dritten Mal und serviert in Kürze zum Satz.
15:10
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:4
Alcaraz erster Doppelfehler bringt Sinner seinen nächsten Breakball. Den spielt der Italiener eigentlich perfekt, setzt eine Vorhand cross aber ins Netz - wieder Einstand.
15:08
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:4
Unsauber setzt Alcaraz eine Vorhand nach dem Aufschlag tief ins Netz. Dann wird der Spanier von Sinner zu sehr bearbeitet, der Italiener reagiert auch auf einen schnellen Rückhandslice gut und baut dann den Stopp ein, den Alcaraz zwar erläuft, aber ins Netz setzt. Nach 40:15 muss der 21-Jährige doch noch über Einstand.
15:07
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:4
Eine perfekte Serve-plus-one-Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand longline genau in die Ecke bringt Alcaraz den nächsten Punkt. Dann fliegt eine Rückhand Sinners knapp hinter die Linie - 40:15.
15:06
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:4
Alcaraz setzt eine Vorhand nach dem Aufschlag wild und weit ins Aus. Dann serviert er mit 203km/h nach außen, das reicht zum Ass und 15:15.
15:05
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 2:4
Sinner findet jetzt weniger erste Aufschläge, der Vorhandreturn von Alcaraz auf den zweiten Aufschlag ist gut, Sinner legt die Vorhand longline seitlich ins Aus. Auch beim ersten Breakball gegen sich muss der Italiener über den zweiten Aufschlag und kassiert das Break. In der Rückhand-cross-Rally ist Alcaraz stabiler, eine Rückhand Sinners fliegt vom Rahmen ins Aus. Ein Break hat Alcaraz also zurück.
15:03
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 1:4
Alcaraz Return ist zu kurz, die Vorhand inside-out von Sinner kann der Spanier nicht mehr ins Feld bringen. Dann spielt Sinner nach Aufschlag nach außen Serve-and-volley, wird aber nach dem unsauberen Vorhandvolley vom Spanier überlobt. Sinner bringt die Kugel noch hoch zurück, Alcaraz versenkt den Schmetterball aber problemlos - 30:30.
15:00
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 1:4
Schon fast in Alcaraz-Manier baut Sinner nach dem Aufschlag nach außen den Vorhand-Stopp ein. Der Spanier hat lange Wege, kommt noch ran, wird dann aber problemlos von Sinner passiert. Dann kommt Alcaraz zu seinem ersten Punkt bei Sinners Aufschlag - einen guten Ballwechsel beendet der 21-Jährige mit einem Vorhand-inside-out-Winner zum 15:15.
15:00
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 1:4
Durch einen Vorhand-Return-Fehler von Sinner kommt Alcaraz zu seinem ersten Spielgewinn.
14:58
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:4
Alcaraz erhöht mit der Rückhand das Tempo und erzwingt einen Rückhandfehler von Sinner. Dann agiert der Spanier mit viel Höhe, bekommt mal einen kurzen Ball und punktet per Vorhand-longline-Winner. Der Spanier hat zwei Spielbälle.
14:57
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:4
Alcaraz wirkt beeindruckt von Sinners Start, traut sich nicht viel in dieser Rally. So übernimmt Sinner die Kontrolle und erzwingt mit einer krachenden Vorhand inside-in den Fehler von Alcaraz. Dann kommt mal ein Returnfehler des Italieners, der einen Rückhandreturn ins Aus setzt - 15:15.
14:55
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:4
Der dritte Returnfehler von Alcaraz bringt Sinner drei Spielbälle ein. Wieder serviert der Italiener auf die Rückhandseite, diesmal fliegt der Return mit etwas Rahmen weit ins Aus. Sinner musste nach dem Aufschlag in diesem Spiel nicht einen Ball spielen und stellt auf 4:0.
14:53
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:3
Sinner erzwingt mit einem Aufschlag durch die Mitte Alcaraz Returnfehler. Der kann auch den nächsten schnellen ersten Aufschlag des Italieners nicht ins Feld bringen - 30:0.
14:51
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:3
Wieder befreit sich Sinner stark und kontert mit dem nächsten Rückhand-longline-Winner zum nächsten Breakball. Sinner bringt auch den nächsten schnellen ersten Aufschlag von Alcaraz stark lang zurück, die Vorhand des Spaniers fliegt weit ins Aus. Was für ein Start von Sinner, der bereits mit einem Doppelbreak führt.
14:50
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:2
Ein schneller Rückhandwinner, bei dem Alcaraz den Ball sehr früh nimmt, bringt dem Spanier mal einen schnellen Punkt. Dann übernimmt Sinner mit einem hohen Return auf die Grundlinie die Kontrolle und feuert eine Vorhand inside-out genau in die Ecke, Alcaraz Rückhand segelt ins Aus - 30:30.
14:49
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:2
Sinner befreit sich stark aus der Defensive und rückt an die Grundlinie heran, dann setzt der Italiener eine Vorhand inside-out aber ins Netz. Dann ist Alcaraz nicht ganz konsequent und legt im Anschluss an eine Vorhand longline eine Rückhand aus der Rückwärtsbewegung ins Aus - 15:15.
14:47
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:2
Sinner serviert weit nach außen, Alcaraz schneller Vorhandreturn fliegt knapp hinter die Grundlinie. Dann antwortet Sinner mit einem starken und überraschenden Rückhand-longline-Winner auf eine Rückhand cross von Alcaraz und bringt extrem souverän zum 2:0 durch.
14:46
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:1
Ein Unforced Error mit der Rückhand von Alcaraz bringt Sinner den ersten Punkt seines Aufschlagspiels ein. Sinner stellt mit seinem ersten Ass nach außen auf 30:0.
14:44
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:1
Alcaraz trifft eine Rückhand cross nicht sauber, der Ball fliegt weit seitlich ins Aus. Es gibt direkt einen Breakball für Sinner und den nutzt er: Alcaraz ist in der Rückhand-cross-Rally eigentlich am Drücker, öffnet dann den Platz und bekommt einen hohen Vorhandslice von Sinner zurück. Die folgende Vorhand cross legt der Spanier leichtfertig ins Netz. Sinner führt früh im ersten Satz mit Break.
14:43
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:0
Alcaraz erstes Ass - mit 212km/h durch die Mitte - bringt dem Spanier seinen nächsten Spielball. Bei dem bekommen wir den ersten Vorhand-Stopp von Alcaraz zu sehen, Sinner steht weit hinten, kommt aber stark ran und fängt Alcaraz Passierball sicher am Netz ab - wieder Einstand.
14:41
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:0
Sinners improvisierter Return nach Alcaraz Aufschlag auf den Körper ist kurz, Alcaraz punktet problemlos per Vorhand-longline-Winner zum ersten Spielball. Bei dem ist Sinner wieder schnell an Alcaraz Kombination aus Aufschlag nach außen und Vorhand inside-in, die nächste Vorhand legt Alcaraz ins Netz. Der Spanier muss gleich im ersten Spiel über Einstand.
14:40
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:0
Alcaraz bewegt Sinner per Aufschlag nach außen, auf die der Spanier nachrückt, eigentlich gut. Der Italiener ist aber extrem schnell dran und antwortet mit einem starken Rückhand-cross-Passierball. Dann setzt der Italiener einen Rückhandreturn auf Alcaraz zweiten Aufschlag ins Netz - 30:30.
14:37
Carlos Alcaraz - Jannik Sinner 0:0
Alcaraz eröffnet mit eigenem Aufschlag die Partie. Es kommt zu einer Rückhand-cross-Rally, aus der Sinner raus will, die Rückhand longline aber ins Netz. Beim zweiten Ballwechsel macht Sinner mit der Vorhand viel Druck und beendet die Rally mit einem Vorhand-inside-out-Winner zum 15:15.
14:25
Pünktlicher Beginn
Das Warm-Up läuft bereits, in wenigen Minuten geht es pünktlich los. Es dürfte ein ausgeglichenes Match werden, beide zeigten sich in guter Form. Es könnte also durchaus ein langer Nachmittag werden. Viel Spaß!
14:19
Bereits das neunte Duell
Die beiden Youngsters trafen in ihren noch jungen Karrieren bereits acht Mal auf der ATP-Tour aufeinander, dabei ist der direkte Vergleich bei 4:4 ausgeglichen. Darunter gab es bereits denkwürdige Duelle wie das 5:18 Stunden-Match im Viertelfinale der US Open 2022, das an Alcaraz ging. Der Spanier entschied auch den einzigen Vergleich der beiden in diesem Jahr für sich, als er sich im Halbfinale von Indian Wells in drei Sätzen durchsetzte und damit Sinners starken Serie von 19 Siegen in Folge. Die einzige Begegnung auf Sand entschied allerdings der Italiener für sich, als er das Finale im kroatischen Umag 2022 mit 6:7, 6:1 und 6:1 gewinnen konnte.
14:12
Alcaraz immer besser in Form
Für Carlos Alcaraz ist es bereits die zweite Halbfinalteilnahme bei den French Open. Im vergangenen Jahr zog der 21-Jährige ebenfalls in die Vorschlussrunde ein, bekam aber in einem hochklassigen Match gegen den späteren Turniersieger Novak Djokovic bereits früh Krämpfe und unterlag dem Serben letztlich deutlich. Auch bei Alcaraz gab es vor dem Turnier große Fragezeichen um seinen körperlichen Zustand, seine Unterarmverletzung scheint aber ebenso auskuriert wie die Hüftprobleme seines heutigen Kontrahenten. Die ersten beiden Runden gegen Wolf und de Jong waren noch etwas holprig aber dennoch kein Problem, ab der dritten Runde zeigte der Spanier gegen Korda, Auger-Aliassime und Tsitsipas beeindruckende Leistungen und konnte alle Partien glatt in drei Sätzen für sich entscheiden.
14:05
Erstes Match als neue Nummer eins
Der Rückzug von Novak Djokovic aufgrund einer Knieverletzung machte Jannik Sinners Sprung auf den Tennisthron perfekt. Mit 22 Jahren wird der Italiener am Montag erstmals als Nummer eins der ATP-Weltrangliste geführt und löst den Serben damit ab. Dabei machte Sinner im Vorfeld von Roland Garros noch eine Hüftverletzung zu schaffen, diese hat der Südtiroler aber rechtzeitig auskuriert und ist souverän ins Halbfinale eingezogen. Nur gegen den im ersten Satz groß aufspielenden Lokalmatador Corentin Moutet gab Sinner im Achtelfinale einen Satz ab, sonst setzte er sich gegen Eubanks, Gasquet, Kotov und auch im Viertelfinale gegen Dimitrov glatt in drei Sätzen durch. Somit steht der Australian-Open-Sieger dieses Jahres erstmals in seiner Laufbahn in der Vorschlussrunde beim zweiten Grand-Slam-Turnier der Saison, bei seinen vier bisherigen Teilnahmen in Paris erreichte er nur ein Mal das Viertelfinale.
14:03
Herzlich willkommen zum ersten Halbfinale der Herren bei den French Open 2024! Ab 14:30 Uhr duellieren sich Carlos Alcaraz und Jannik Sinner um den ersten Finalplatz, im Anschluss machen Alexander Zverev und Casper Ruud den weiteren Platz im Endspiel unter sich aus.

Aktuelle Spiele

05.06.2024
Novak Djokovic
N. Djokovic
Serbien
0
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
0
w.o.
05.06.2024 20:25
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
3
6
7
7
6
Australien
A. de Minaur
Alex de Minaur
0
4
6
5
4
07.06.2024 14:30
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
3
2
6
3
6
6
Italien
J. Sinner
Jannik Sinner
2
6
3
6
4
3
07.06.2024 19:30
Casper Ruud
C. Ruud
Norwegen
1
6
2
4
2
Deutschland
A. Zverev
Alexander Zverev
3
2
6
6
6
09.06.2024 15:10
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
2
3
6
7
1
2
Spanien
C. Alcaraz
Carlos Alcaraz
3
6
2
5
6
6

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9570
2SerbienNovak Đoković8460
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev7015
5RusslandDaniil Medvedev6525
6AustralienAlex de Minaur4185
7PolenHubert Hurkacz4105
8RusslandAndrey Rublev4070
9NorwegenCasper Ruud4030
10BulgarienGrigor Dimitrov3770