Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
19. Spieltag
05.02.2023 15:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
0:2
Werder Bremen
Werder
0:0
  • Jens Stage
    Stage
    59.
    Linksschuss
  • Marvin Ducksch
    Ducksch
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
47.700
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90.
17:29
Fazit:
Werder Bremen gewinnt mit 2:0 beim VfB Stuttgart und klettert damit auf Rang acht, während die Schwaben auf dem Relegationsplatz verbleiben. Nach einem ausgeglichenem ersten Durchgang, in dem die Baden-Württemberger vielleicht einen Tick stärker waren, standen die Gäste von der Weser nach der Pause defensiv nahezu tadellos und ließen fast überhaupt nichts anbrennen. Umgekehrt reichten zwei hohe Bälle, die der VfB dürftig verteidigte, nach denen Stage und Ducksch mit zwei Traumtoren von außerhalb des Strafraums trafen. Zwar blieben die Schwaben engagiert, hatten aber auch durch die frühe Verletzung von Guirassy zu wenig Ideen, um gefährlich hinter die Kette der beherzt verteidigenden Werderaner zu kommen.
90.
17:26
Spielende
90.
17:26
Einwechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
90.
17:26
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
90.
17:26
Einwechslung bei Werder Bremen: Dikeni Salifou
90.
17:26
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
90.
17:25
Gelbe Karte für Jens Stage (Werder Bremen)
90.
17:25
Sosa zieht eine Ecke von links durchaus gefährlich an den ersten Pfosten, wo Kastanaras nicht etwa abschließt, sondern per Kopf auf Verdacht ins Zentrum weiterleitet. Da steht jedoch keiner.
90.
17:23
Die reguläre Spielzeit ist um. Vier Minuten trennen die Weserelf nun noch vom ersten Bundesliga-Auswärtssieg seit dem 7. Oktober 2022.
90.
17:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
17:22
Die Werderaner machen hinten dicht und die Weiß-Roten prallen weiterhin in aller Form ab. Dem VfB fällt partout nichts ein.
87.
17:19
Sosa findet mit einer starken Flanke Anton am zweiten Pfosten, der per Kopf den fallenden Stage anköpft. Der bekommt den Ball zwar an den Oberarm, jedoch hat Anton zuvor auch kräftig geschoben, weshalb ein Pfiff des Unparteiischen ausbleibt.
85.
17:17
Im bislang so verdichteten Zentrum rutscht die Kugel zu Endo durch, der von der Strafraumkante aus freie Schussbahn hat. Jedoch trifft er den Ball nicht richtig, der völlig harmlos in Richtung Pavlenka kullert. Der VfB bleibt weiterhin harmlos.
82.
17:14
Die letzten zehn Minuten laufen und die Stuttgarter kommen weiterhin nicht gefährlich hinter die Bremer Kette. Die Werderaner machen es defensiv weiterhin richtig gut.
79.
17:12
Ole Werner bringt mit Eren Dinkçi und Miloš Veljković zwei frische Kräfte in die Partie, die die Zwei-Tore-Führung nun über die Zeit bringen sollen.
79.
17:11
Einwechslung bei Werder Bremen: Miloš Veljković
79.
17:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Amos Pieper
79.
17:11
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
79.
17:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
77.
17:08
Tooor für Werder Bremen, 0:2 durch Marvin Ducksch
Mit einem hohen Ball in die Tiefe erhöht Bremen nun auf 2:0. Am gegnerischen Sechzehner spielen Füllkrug und Ducksch sich den Ball per Doppelpass gegenseitig zu und ansatzlos zieht Ducksch dann einfach mal aus 18 Metern halblinker Position ab. Heraus kommt ein absolutes Traumtor, das sich spektakulär ins rechte Eck dreht. Müller bleibt versteinert stehen.
75.
17:07
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Bittencourt handelt sich die Gelbe Karte wegen Reklamierens ein.
73.
17:06
Die Gäste aus dem Norden stehen defensiv sehr stabil und lauern auf Gelegenheiten, zu kontern. Stuttgart geht zunehmend ins Risiko, kreiert aber einfach keine zwingenden Abschlüsse.
70.
17:04
Beide Trainer nutzen eine Unterbrechung für weitere Wechsel. Gute 20 Minuten bleiben den Baden-Württembergern jetzt noch, um die Heimpleite abzuwenden.
70.
17:03
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
70.
17:03
Auswechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
70.
17:03
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Thomas Kastanaras
70.
17:03
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
70.
17:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Borna Sosa
70.
17:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Nikolas Nartey
69.
17:01
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Friedl trifft Anton im Rahmen eines gewöhnlichen Zweikampfs. In die Gelbe Karte dürfte eher Quantität der Fouls einfließen.
68.
17:00
Die Schwaben schnüren die Grün-Weißen ein Stück weit im eigenen Sechzehner ein und erarbeiten sich zwei Ecken hintereinander. Immer wieder ist bei den Abschlüssen aber noch ein Bremer dazwischen, der klären kann. Der VfB kommt einfach nicht zu zwingenden Chancen.
65.
16:57
Gelbe Karte für Amos Pieper (Werder Bremen)
Führich will in die Schnittstelle starten, aber Pieper hält den Stuttgarter kurzerhand am Trikot fest, was ihm die Gelbe Karte einbringt.
62.
16:54
Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Werderaner jetzt deutlich leichter. Der VfB hält jedoch dagegen und zeigt sich weitestgehend unbeeindruckt. Mavropanos zieht aus 23 Metern ab, verfehlt das Gästetor jedoch deutlich.
59.
16:51
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Jens Stage
Aus dem Nichts heraus geht Werder Bremen jetzt mit 1:0 in Führung. Ducksch leitet den Ball stark auf Füllkrug weiter, der sich jedoch im Dribbling gegen drei Gegenspieler leicht verzettelt. Der Ball prallt über Mavropanos zum mitgelaufenen Stage, der aus 17 Metern direkt abzieht und die Kugel oben links in den Winkel jagt.
57.
16:49
Ein Steckpass rutscht zu Gil Dias durch, der jedoch sofort gedoppelt wird und den Ball nicht behaupten kann. Marco Friedl trennt den Joker vom Leder.
55.
16:48
Wirklich viel gibt es aus der Mercedes-Benz-Arena nicht zu berichten, wo sich viel Mittelfeldgeplänkel abspielt. Bei viel Klein-Klein ist es ein Duell, das gerade fernab der Strafräume stattfindet.
52.
16:44
Beide Mannschaften tun sich im Spiel nach vorne in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs ausgesprochen schwer, Räume zu öffnen. Die Defensivreihen stehen sehr stabil.
49.
16:42
Die Schwaben pressen sehr hoch und wollen den SVW zu Fehlern zwingen. Die Norddeutschen können sich spielerisch jedoch immer wieder befreien. Entsprechend umkämpft bleibt das Zentrum.
46.
16:38
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen und beim VfB bleibt Juan José Perea in der Kabine. Neuzugang Gil Dias übernimmt, der bereits im Pokal unter der Woche traf. Weiter geht's.
46.
16:37
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Gil Dias
46.
16:37
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Juan José Perea
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Stuttgart und Bremen noch 0:0. Die Schwaben begannen sehr engagiert und erarbeiteten sich bereits in den ersten zehn Minuten drei Abschlüsse. Dann jedoch verletzte sich Guirassy. Mit dessen Herausnahme flachte die Partie dann auch zunehmend ab. Zwar kamen beide Seiten zu Torchancen. Die richtigen Hochkaräter waren allerdings nicht dabei, weshalb das torlose Remis zur Pause durchaus stimmig ist.
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
45.
16:18
Bei der Ecke brennt es ebenfalls im Bremer Strafraum. Pfeiffer bekommt die Kugel knapp fünf Meter vor dem Tor auf den Kopf serviert, köpft sich aber auf die eigene Schulter, von der die Kugel ins Toraus prallt. Abstoß Bremen.
45.
16:18
Gerade als die Partie schon recht abgeflacht dem Pausenpfiff entgegen plätschert, kommt der VfB noch einmal zu einem nennenswerten Abschluss. Führich tankt sich links in die Box rein und knallt die Kugel dann aus vollem Lauf hoch aufs Torwarteck. Pavlenka steht allerdings sehr gut und kann zur Ecke klären.
45.
16:16
Zwei Minuten gibt es noch on top im ersten Durchgang.
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42.
16:14
Natürlich schaut der VAR noch einmal darauf, ob das Foul doch innerhalb des Sechzehners war und ob vielleicht der Tatbestand einer Notbremse besteht. Nachdem aber klar ist, dass die Entscheidung so stimmig ist, kann Ducksch den Freistoß aus 16 Metern endlich ausführen, den er nahezu ansatzlos haarscharf am rechten Knicke vorbei setzt.
40.
16:11
Gelbe Karte für Nikolas Nartey (VfB Stuttgart)
Irre! Nach einer VfB-Ecke lässt Nartey den Befreiungsschlag der Bremer springen, anstatt einfach zu klären, woraufhin Schmidt frei durch ist. Dem Werderaner fehlt jedoch das Tempo, um den Konter zu verwerten. Nartey räumt ihn kurz vor der Strafraumgrenze mit einer rustikalen Grätsche ab, die ihm die Gelbe Karte einbringt.
39.
16:10
Gelbe Karte für Niklas Schmidt (Werder Bremen)
Schmidt langt gegen Nartey zu, was ihm die Gelbe Karte einbringt.
37.
16:09
Auf der anderen Seite macht Haraguchi den zweiten Ball nach einem Friedl-Befreiungsschlag fest und bedient dann Anton, der aus 22 Metern einfach mal mit links abzieht. Der Schuss sieht aus, als ginge er deutlich vorbei, entwickelt dann aber eine richtig giftige Flugbahn. Pavlenka, der nur halbherzig hingeht, hat aber das Auge dafür, dass der interessante Schuss letztlich knapp vorbei segelt.
35.
16:07
Jetzt zappelt der Ball erstmals im Tor, aber der Schiedsrichter pfeift die Situation sofort ab. Anthony Jung bringt eine Flanke vom linken Flügel passgenau auf den Kopf von Niclas Füllkrug, der sich gegen Hiroki Ito mit ausgestreckten Armen nach Meinung des Schiedsrichters zu viel Platz verschafft und dann oben links im Winkel einnickt. Der schöne Treffer zählt jedoch nicht.
32.
16:02
Perea tritt Bittencourt gegen den Knöchel, was dem SVW einen Freistoß aus 27 Metern zentraler Position einbringt. Schmidt probiert es direkt, aber der Schuss wird von der Mauer zur Ecke geblockt, die dann nichts weiter einbringt.
29.
16:00
Stage nimmt Bittencourt auf dem rechten Flügel mit, dessen Hereingabe in die Box aber zu unpräzise ist. Die VfB-Defensive kann mühelos klären.
26.
15:57
Die Werderaner greifen durchs Zentrum hindurch an und Füllkrug bedient Schmidt in den Lauf, der jedoch das Tempo halbrechts vor dem Tor rausnimmt und dann bei leichtem Kontakt von Bewacher Anton sofort abhebt, anstatt einfach direkt abzuschließen. Der Schiedsrichter entscheidet sofort auf Weiterspielen.
25.
15:56
Der Ball ist im Seitenaus. Somit kann der unfreiwillige Wechsel jetzt vollzogen werden. Pfeiffer ersetzt den verletzten Guirassy.
25.
15:55
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Luca Pfeiffer
25.
15:55
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Serhou Guirassy
23.
15:55
Bitter: Der Verdacht bestätigt sich. Guirassy kann nicht weiterspielen und hat den Platz bereits verlassen. Draußen macht sich Pfeiffer warm, der bei der nächsten Unterbrechung aufs Feld kommen wird.
20.
15:51
Schrecksekunde für die Schwaben: Serhou Guirassy scheint etwas abbekommen zu haben und läuft nicht mehr rund. Nach kurzer Behandlungspause kehrt der 26-Jährige zwar aufs Feld zurück. Ob es wirklich langfristig weitergeht, ist allerdings unklar.
17.
15:49
Der Ball landet bei Jung, der aus 14 Metern abschließen könnte. Mit einer bärenstarken Grätsche trennt Haraguchi ihn jedoch vom Ball. Stark verteidigt.
15.
15:47
Leonardo Bittencourt ist rechts im Sechzehner frei, bekommt die Kugel und prüft Florian Müller mit einem präzisen Flachschuss. Der VfB-Keeper wehrt jedoch stark ab.
13.
15:45
Gelbe Karte für Waldemar Anton (VfB Stuttgart)
Anton kommt gegen Jung zu spät und räumt seinen Gegenspieler rustikal ab. Der Unparteiische zeigt ihm dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
10.
15:42
Jetzt probiert Führich es erneut aus der zweiten Reihe und bringt das Leder scharf auf die Box. Pavlenka reißt die Fäuste nach oben und kann den Einschlag mit einer starken Parade verhindern.
9.
15:41
Pavlenka leistet sich beinahe einen folgenschweren Schnitzer, kann seinen Fehler dann aber selbst noch ausbügeln. Der Keeper will den Ball wegschlagen, trifft dabei die Kugel aber nicht, die auf den verdutzten Guirassy zurollt. Aus spitzem Winkel scheitert der Angreifer dann aber an einer Fußabwehr des Bremers.
6.
15:37
Niklas Stark verliert im Aufbauspiel den Ball und Chris Führich wird auf dem linken Flügel anschließend nicht attackiert. Kurzerhand dringt er deshalb in den Sechzehner ein und schließt aus zwölf Metern wuchtig ab. Der Rechtsschuss rauscht jedoch knapp über die Querlatte hinweg. Abstoß Werder Bremen.
3.
15:34
Der erste Abschluss der Partie geht aufs Konto der Stuttgarter. Serhou Guirassy wird im Zentrum nicht attackiert und zieht aus 18 Metern einfach mal stramm ab. Den etwas zu zentralen Flachschuss begräbt jedoch Jiří Pavlenka sicher unter sich.
1.
15:32
Der Ball rollt in der Mercedes-Benz-Arena. Die Hausherren treten ganz in Weiß an. Die Gäste aus dem Norden tragen rosafarbene Trikots über pastellgrünen Hosen. Los geht's.
1.
15:31
Spielbeginn
15:05
Mit Blick auf die jüngsten Leistungsdaten beider Teams könnte es heute durchaus torreich werden. Während der VfB Stuttgart in den letzten 14 Ligaspielen stets mindestens ein Gegentor hinnehmen musste, war Werder Bremen zuletzt insbesondere auswärts sehr wacklig. Die Norddeutschen fingen sich in ihren letzten beiden Bundesliga-Auswärtsspielen zusammengerechnet 13 Gegentreffer ein.
14:59
Insgesamt 111 Aufeinandertreffen hat es zwischen beiden Mannschaften bislang gegeben und die Bilanz liest sich sehr ausgeglichen. 39 Mal siegte der VfB Stuttgart, während bei 34 Remis auch beim SV Werder Bremen 38 Siege zu Protokoll stehen. Zuletzt blieben die Schwaben jedoch in sechs aufeinanderfolgenden Duellen mit der Elf von der Weser ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis). Das Hinspiel in Bremen endete 2:2.
14:54
Ole Werner vertraut heute grundsätzlich den Spielern, die letztes Wochenende gegen Wolfsburg die Trendwende schafften, muss jedoch auf die Gelbsperre von Mitchell Weiser reagieren. Für den gelernten Rechtsverteidiger startet heute der nach Erkältung wieder genesene Leonardo Bittencourt. Es ist die einzige Änderung an der Startformation bei den Gästen.
14:49
Der SV Werder Bremen startete zunächst denkbar schlecht mit zwei Niederlagen und 2:9-Toren ins Kalenderjahr 2023. Ausgerechnet gegen den so formstarken VfL Wolfsburg konnten die Norddeutschen sich dann jedoch am vergangenen Wochenende wieder mit einem 2:1-Heimsieg zurückmelden. Der Aufsteiger steht damit bei 24 Punkten und hat mit dem Abstiegskampf wenig zu tun. Im Fall einer Niederlage bei den Schwaben würde der Vorsprung auf den Relegationsplatz jedoch auf fünf Zähler schrumpfen.
14:44
Unter der Woche gab es für die Schwaben, die in Paderborn lange Zeit einem Rückstand hinterher liefen, im DFB-Pokal zumindest mal wieder einen Pflichtspielsieg. Bruno Labbadia vollzieht daraufhin lediglich einen einzigen Wechsel: Genki Haraguchi startet heute für Josha Vagnoman (Bank).
14:38
Die Schwaben meldeten sich mit nur zwei von neun möglichen Punkten aus der Winterpause zurück und rutschten durch den gestrigen Bochumer Sieg damit wieder auf den Relegationsplatz. Nur mit einem Heimsieg würde der VfB wieder auf einen Nicht-Abstiegsplatz zurückkehren. Grundsätzlich liest sich die Stuttgarter Heimbilanz in Ordnung. Erst drei der neun Bundesliga-Heimspiele der laufenden Saison wurden verloren (drei Siege, drei Remis). Allerdings warten die Weiß-Roten seit inzwischen saisonübergreifend 30 Bundesliga-Heimspielen darauf, endlich mal wieder eine Weiße Weste in der Mercedes-Benz-Arena zu behalten.
14:31
Guten Tag und herzlich willkommen aus der Mercedes-Benz Arena. Hier empfängt der VfB Stuttgart heute um 15:30 Uhr den SV Werder Bremen im Rahmen des 19. Spieltags der Fußball-Bundesliga.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
MHPArena
Kapazität
60.441

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100