Suchen Sie hier nach allen Meldungen
3. Spieltag
07.08.2021 18:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
1:0
BSC Young Boys
Young Boys
1:0
  • Anto Grgic
    Grgic
    24.
    Elfmeter
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
4.500
Schiedsrichter
Stefan Horisberger

Liveticker

90
19:53
Fazit
Das war's - der FC Sion bringt den 1:0 Vorsprung über die Zeit und gewinnt knapp gegen die BSC Young Boys. In der zweiten Halbzeit war es bis zum Schluss ein vergebliches Anrennen von Gelb-Schwarz auf das Tor der Hausherren, doch es sollte nicht mehr klappen mit dem Ausgleich. Die Hintermannschaft um den überragenden Schlussmann der Hausherren hielt allen Angriffen stand, auch wenn zwischenzeitlich fast eine Sechserkette in der Verteidigung aktiv war. Nach vorne lief bei Sion nur noch etwas über Konter und die Chancen zur Entscheidung waren durchaus da, aber auch YB zeigte sich hinten sicher, obwohl es so aggressiv nach vorne spielte. Heute aber hätte das Match wahrscheinlich auch doppelt so lange dauern können und der Meister hätte kein Tor mehr geschossen. Mit diesem knappen Sieg verschafft sich Sion ein wenig Luft und schafft vor allem nach dem miserablen Saisonstart positive Schlagzeilen - die geforderte Reaktion von Coach und Team ist mit diesem Sieg vorerst geliefert.
90
19:52
Spielende
90
19:52
Das könnte es gewesen sein. Mambimbi verlängert einen langen Ball in die Spitze mit dem Kopf, aber der ist zu schnell für Suljemnai - Fayulu legt sich den Ball in aller Seelenruhe zurecht und bringt ihn zurück ins Spiel. 60 Sekunden verbleiben noch.
90
19:49
Vier Minuten gibt es noch zu überstehen - kann der FC Sion seine Horrorwoche ausgerechnet mit einem Sieg gegen den Meister beenden?
90
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
19:48
Uldriķis zieht aus 20 Metern direkt aus der Drehung ab und Faivre lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über den Querbalken - die erhoffte und berechtigte Ecke bleibt aber aus. Kleine Fehlentscheidung der Unparteiischen.
88
19:47
Gelingt den BSC Young Boys noch der Lucky Punch? Sion bietet nur noch eine Abwehrschlacht gegen das Anrennen der Gäste an - aber nichts will zum Erfolg führen auf Berner Seite.
87
19:45
Mit Berdayes kommt ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs für Itaitinga auf den Rasen. Darf er in wenigen Minuten gleich den ersten Saisonsieg bejubeln?
87
19:45
Einwechslung bei FC Sion: Théo Berdayes
87
19:44
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
85
19:44
Aebicher versucht es mit der nächsten Flanke aus dem rechten Halbfeld, aber Fayulu zeigt weiter ein starkes Spiel und faustet den Ball aus dem Sechzehner. Unglücklich kracht er mit seinem Verteidiger N'Doye zusammen - beide müssen kurz behandelt werden, können aber weitermachen.
83
19:42
Sion verpasst die Entscheidung! Mit Drei-gegen-Zwei laufen die Hausherren in Person von Cavaré auf das gegnerische Tor zu. In der Mitte setzt er flach Uldriķis in Szene, aber der vertändelt gegen Aebischer den Ball, der gut mit zurückgelaufen ist und dem Letten gerade noch rechtzeitig das Leben schwer macht.
81
19:39
Sulejmani schlägt einen Freistoß von rechts zu nah ans Tor. Fayulu faustet den Ball aus dem Sechzehner und Rieder versucht sein Glück mit dem Volley 18 Meter vor dem Tor. Der Schuss rauscht weit rechts vorbei.
79
19:37
Seit Ewigkeiten kommt auch der FC Sion mal wieder zu einem Abschluss. Mit dem Stojilković-Fernschuss aus 22 Metern hat Keeper Faivre allerdings keine Probleme.
78
19:36
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
78
19:36
Nächster Wechsel bei den Gästen: Der glücklose Maceiras räumt das Feld für Hefti.
78
19:36
Auswechslung bei BSC Young Boys: Quentin Maceiras
75
19:33
Maceiras startet auf der rechten Seite durch, findet mit der halbhohen Hereingabe im Zentrum aber nur rote Jerseys. Sion kann im Verbund klären und den Ball aus der Gefahrenzone schlagen.
73
19:32
Das sieht nicht gut aus. N'Doye trifft im Sechzehner zwar erst den Ball, dann aber auch Mambimbi heftig am Knöchel. Der Unparteiische aber lässt die Pfeife stumm und auch der VAR meldet sich nicht.
72
19:30
Doppelwechsel nun bei Sion: Araz und Hüne Uldriķis kommen für Dié und Bua neu in die Partie.
71
19:30
Einwechslung bei FC Sion: Musa Araz
71
19:29
Auswechslung bei FC Sion: Serey Dié
71
19:29
Einwechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
71
19:29
Auswechslung bei FC Sion: Kevin Bua
69
19:29
Ein wenig geht den BSC Young Boys mittlerweile die Ideen aus gegen die 6-3-1 Aufstellung, die der FC Sion auf dem Platz nun einnimmt. Da ist kaum ein Durchkommen für den amtierenden Meister.
66
19:25
Aufregung im Berner Strafraum - doch die ist nicht berechtigt. Lauper grätscht mit einer grandiosen Aktion Stojilković als letzter Mann von hinten den Ball vom Fuß. Die Proteste der Walliser sind laut, aber sauberer kann ein Tackling kaum sein.
65
19:23
Wieder Siebatcheu! Und diesmal fehlen nur Zentimeter. Lefort flankt von links butterweich an den Fünfer, wo der US-Amerikaner höher steigt als sein Gegenspieler und aus knapp sechs Metern nur hauchdünn rechts am Kasten vorbeiköpft.
64
19:22
Der neue Mann Siebatcheu hat 17 Meter vor dem Tor die Chance zum Abschluss, doch beim US-Boy dauert es zu lange, bis er die Füße sortiert bekommt und so wirft sich N'Doye dazwischen.
62
19:21
Optisch sind die Gäste das klar bessere Team, aber der Ausgleich will einfach nicht gelingen. Sion konzentriert sich fast nur noch auf die Defensive und lauert auf Kontersituationen.
60
19:20
Dreifachwechsel bei YB: Siebatcheu, Sulejmani und Aebischer ersetzen Kanga, Elia und Sierro. Neue Kräfte braucht das Spiel der Berner, die noch eine halbe Stunde, das Spiel zu drehen.
59
19:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Siebatcheu
59
19:19
Auswechslung bei BSC Young Boys: Wilfried Kanga
59
19:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
59
19:18
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
59
19:18
Einwechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
59
19:17
Auswechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
58
19:16
Erste gute Gelegenheit im zweiten Durchgang! Sierro zirkelt den Ball aus gut 21 Metern verdeckt hinter eine Gegenspieler aufs Tor, aber wieder heißt der Sieger Fayulu. Der Keeper wehrt sicher zur Seite ab und verhindert den Einschlag.
56
19:13
Gelbe Karte für Kevin Bua (FC Sion)
Heftiges Einsteigen von Bua. Von hinten steigt er Lauper ohne Chance auf den Ball in die Beine und ist mit Gelb gut bedient.
53
19:12
60 Prozent Ballbesitz hatten die Berner in der ersten Halbzeit und das scheinen sie fortsetzen zu wollen. Die Anfangsminuten in der zweiten Halbzeit gehören erneut Gelb-Schwarz.
51
19:11
Anscheinend hat es der ein oder andere Gäste-Fan ins Stadion geschafft, denn plötzlich fliegt ein Böller an den Spielfeldrand und raucht in gelb. Ein Ordner entfernt die Rauchpetarde und das Spiel läuft bedenkenlos weiter.
49
19:08
Bua versucht 16 Meter vor dem Tor zentral abzuschließen und Lefort stellt sich in den Block. Der Walliser trifft den Berner ungewollt, aber heftig an der Wade und bekommt das Offensivfoul gegen sich gepfiffen. Stojilković entschuldigt sich im Namen seines Mitspielers. Mit etwas Eisspray geht es für den Getroffenen aber gleich weiter.
47
19:04
Zur zweiten Halbzeit kommt bei den Bernern Mambimbi für Spielmann neu in die Partie - ein positionsgetreuer Wechsel.
46
19:03
Einwechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
46
19:03
Auswechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit
Nach aufregenden 45 Minuten geht der FC Sion mit einem 1:0 gegen BSC Young Boys in die Halbzeitpause. Die Anfangsphase gehörte klar den Gästen, die auch in Führung hätten gehen können. Nach gut 15 Minuten aber drehten die Walliser auf und nach einem dicken Bock des YB-Keepers gingen sie etwas überraschend in Führung. Die leitete allerdings die stärkste Phase der Gastgeber ein, ehe es Strafstoß für die Gäste gab. Doch nach dem verschossenen Elfer hielt die Führung stand, dennoch war im Anschluss der Gast wieder dominierend, schaffte aber den verdienten Ausgleich nicht.
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:49
Starke Aktion der BSC Young Boys! Sierro legt 20 Meter vor dem Tor stark rechts raus für Elia. Der bleibt mit der Hereingabe an der Strafraumkante hängen, aber der Ball fällt vor die Füße von Kanga - dessen Schuss ist deutlich zu hoch angesetzt.
45
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
18:47
Bua kann zunächst weitermachen, kommt nach kurzer Behandlungspause auf dem Rasen und am Spielfeldrand zurück auf den Rasen.
43
18:45
Bange Blicke bei Trainer Walker. Bua liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Er hält sich das rechte Knie, auf das Sierro anscheinend gefallen ist.
40
18:42
Stojilković fast mit dem 2:0! Der 21-jährige Stürmer behauptet sich stark gegen Camara, dreht sich um den Verteidiger herum und schließt aus der Drehung halbrechts im Sechzehner aus zwölf Metern ab, verzieht allerdings ein gutes Stück drüber.
39
18:39
Gelbe Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
Lauper kommt gegen Dié von hinten einen Tick zu spät und trifft mehr Mann als Ball, bringt den Ivorer 18 Meter vor dem Tor zentral zu Fall und erhält für das Einsteigen Gelb.
38
18:39
An die anschließende Ecke kommt der zweite Ball 19 Meter vor dem Tor zu Spielmann geflogen, der nicht lange fackelt und volley direkt abzieht - Fayulu schmeißt den Flugsimulator an und zeigt eine grandiose Parade! Der hätte gepasst.
37
18:39
Diese Spiel vergönnt einem keine Pause! N'Doye rettet in allerletzter Sekunde auf der Linie vor seinem bereits geschlagenen Keeper Fayulu. Elia hatte freistehend aus sieben Metern das Tor anvisiert, nachdem ihm zuvor Fassnacht von rechts im Strafraum aufgelegt hatte.
36
18:38
Cavaré startet das nächste Solo an der Mittellinie und zieht erneut über rechts bis an den Strafraum heran. Er findet allerdings keinen Mitspieler und holt zumindest die Ecke heraus - hätte er zumindest tun können, stattdessen hält er den Ball im Spiel und vertändelt ihn dann im Eins-gegen-Eins.
33
18:36
Kurz wird noch überprüft, ob der Keeper die Linie zu früh verlassen hat, aber da war alles regulär. Es geht weiter mit Ecke für YB, die allerdings nichts einbringt.
32
18:33
Elfmeter verschossen von Vincent Sierro, BSC Young Boys
Im Gegensatz zu Faivre wird Fayulu aber vom Deppen zum Helden! Sierro visiert die linke Ecke an und das ist wahrlich kein schlecht getretener Elfmeter, aber der sprunggewaltige Keeper hat die Ecke und wehrt den Schuss zur Seite ab.
31
18:32
Elfmeter für YB! Nächster Fehler des Keepers, diesmal auf der Seite der Hausherren! Fayulu kommt zu spät raus, obwohl im sein Verteidiger anzeigt, den Ball aufzunehmen. Kanga kommt dazwischengelaufen und ist zuerst am Ball, wird dann vom Keeper umgerissen - keine Zweifel, das ist ein berechtigter Strafstoß.
29
18:32
Auf der Gegenseite fällt fast der Ausgleich! Elia macht den Ball acht Meter vor dem Tor gut fest, fällt im Zweikampf aber auf den Boden. Fassnacht wartet hinter ihm und übernimmt die Kugel und wird in höchster Not von N'Doye abgeblockt.
28
18:30
Cavaré läuft mit einem Solo aus der eigenen Hälfte über 50 Meter allen davon, stößt bis in den Strafraum vor, dann wird der Platz allerdings eng. Faivre macht seine kurze Ecke gut zu und dann ist der Winkel für den Walliser aus vier Metern zu spitz - starke Aktion von beiden Akteuren.
26
18:28
Das Tor stellt die Verhältnisse auf dem Platz ein wenig auf den Kopf, zumindest nach der starken Anfangsphase der Gäste. Nach den letzten Minuten allerdings ist die Führung für den FC Sion auch nicht völlig unverdient.
24
18:25
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Anto Grgic
Anto Grgic läuft an und versenkt den Strafstoß ganz sicher unten rechts. Guillaume Faivre im Tor kann seinen dicken Bock nicht direkt wiedergutmachen.
23
18:24
Elfmeter für den FC Sion! Faivre kommt mit einem übermütigen Ausflug aus dem Kasten und läuft ins Leere. Itaitinga umkurvt ihn und Bua übernimmt den weit vorgelegten Ball. Der wird dann im Strafraum von Lauper und Lefort gelegt. Der Kontakt ist nicht groß, aber reicht aus, um den Walliser zu Fall zu bringen. Den Strafstoß kann man geben.
19
18:22
Gleich die nächste gute Gelegenheit für die Hausherren! Baltazar fasst sich ein Herz und zimmert den Ball als Halbvolley aus 19 Metern mit links aufs Tor. Faivre im Tor der Gäste fliegt vergeblich, aber der Schuss rauscht knapp links am Gehäuse vorbei.
17
18:21
Was für ein Pfund! Itaitinga steht 18 Meter halbrechts vorm Tor zum Freistoß bereit und zieht natürlich direkt drauf - haarscharf rauscht der Versuch über den Querbalken.
14
18:18
Eine knappe Viertelstunde ist absolviert, bisher ist YB das spielbestimmende Team, aber auch die Walliser trauen sich nun etwas mehr zu und suchen den Weg aus der eigenen Hälfte heraus.
11
18:13
YB legt los wie die Feuerwehr! Fassnacht verpasst sechs Meter vor dem Tor mit der nächsten Kopfballgelegenheit die Führung um knapp einen Meter. Lefort bringt den Ball an den zweiten Pfosten, wo sich der Rechtsaußen rustikal, aber fair durchsetzt.
9
18:12
Die Hausherren kommen bisher noch kaum in die Offensive und werden von den Gästen dominiert - ein wenig war es zu erwarten. Nach den Ergebnissen in den ersten beiden Spieltagen muss allerdings irgendwann die Reaktion kommen vom FC Sion.
6
18:12
Kanga mit der ersten dicken Chance des Spiels! Nach einer Hereingabe von rechts steigt er sieben Meter vor dem Tor am höchsten und köpft in Richtung linkes Eck, aber Keeper Fayulu reagiert glänzend und pariert sicher zur Seite weg.
3
18:08
Die ersten Minuten verlaufen ereignislos, beide Teams tasten sich erst in dieses Spiel herein. Viel spielt sich im Mittelfeld ab.
1
18:01
Spielbeginn
17:23
Für die BSC Young Boys begann der Start in die Saison sogar noch vor dem Ligabetrieb. Als Meister startet man in der zweiten Qualifikationsrunde für die Gruppenphase der Champions League. Dem 0:0 aus dem Hinspiel bei Slovan Bratislava ließ man einen 3:2 Heimsieg folgen und zog damit in die dritte Runde ein. Vor vier Tagen verschaffte man sich beim CFR Cluj in Rumänien mit einem 1:1 nicht die schlechteste Ausgangslage fürs Rückspiel in drei Tagen. Im letzten Duell um einen Platz in der Champions League würde entweder Ferencváros Budapest oder Slavia Prag warten. Dazwischen begann allerdings auch der Saisonstart in der Super League. Zum Auftakt gelang ein 4:3-Auswärtserfolg beim FC Luzern, nachdem man schon 1:3 zurücklag. Jordan Siebatcheu besorgte in der dritten Minute der Nachspielzeit noch den Siegtreffer, nachdem er zuvor bereits den Ausgleich erzielte. Gegen Grasshopper Zürich reichte es im ersten Liga-Heimspiel zwar nur zum 0:0, mit vier Punkten aus zwei Spielen steht man dennoch gut da.
17:14
Der FC Sion legte an den ersten beiden Spieltagen das hin, was man als klassischen Fehlstart bezeichnen kann. Zwei Spiele, zwei Niederlagen. Dazu kommt eine Tordifferenz von 2:8 und damit der letzte Tabellenplatz. Vor allem das letzte Spiel schmerzt noch immer. 1:6 kam man beim FC Basel unter die Räder. 5:0 führten die Basler bereits zur Pause, danach schalteten sie dankenswerterweise in den Schongang. Dabei hatten sich die Walliser nach der Auftaktniederlage zu Hause gegen Servette Genf (1:2) viel vorgenommen. Nach der haarsträubenden Niederlage in Basel zog Trainer Marco Walker anschließende Bilanz: „Es ist die erste Niederlage in dieser Höhe. Wenn es jetzt nicht jedem klar, worum es geht, dann haben wir ein Problem!“ Der Coach ist bereits angezählt, heute wird es allerdings nicht einfacher, denn zu Gast ist der aktuelle Meister.
17:06
Guten Abend und herzlich willkommen zum 3. Spieltag der Super League. Der FC Sion trifft auf die BSC Young Boys. Anstoß im Stade de Tourbillon ist um 18:00 Uhr.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000