Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Viertelfinale
15.03.2023 23:00
Beendet
Russland
D. Medvedev
2
6
7
Spanien
A. Davidovich F
0
3
5

Liveticker

01:07
Fazit
Daniil Medvedev steht Dank eines 6:3, 7:5 über Alejandro Davidovich Fokina im Viertelfinale der BNP Paribas Open! Der Favorit ließ im ersten Satz nichts anbrennen und nahm dem jungen Spanier gleich mal den Aufschlag ab. Von Problemen mit seinem Sprunggelenk war nichts zu sehen und so folgte noch ein weiteres Break, von dem sich Davidovich Fokina im ersten Satz nicht mehr erholte. Im zweiten Satz war das Spiel dann deutlich ausgeglichener, weil der Spanier mehr versuchte und Abwechslung in seine Schläge brachte. Medvedev hatte damit stellenweise seine Mühe und zitterte auch beim Aufschlag. Am Ende können auch sieben Doppelfehler den Russen nicht stoppen und das späte Break zum 6:5 führte schlussendlich zum K.O. des Spaniers. Im Halbfinale wartet nun Tiafoe auf Medvedev. Vielen Dank fürs Mitlesen und gute Nacht!
01:01
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 7:5
Spiel, Satz und Sieg! Wie schon mehrmals in diesem Spiel, folgt auf einen Doppelfehler des Russen direkt ein Ass - das ist doch Wahnsinn und für den jungen Spanier sicher auch ein Stück weit frustrierend. Es bleibt Davidovich Fokinas einziger Punkt in diesem Aufschlagspiel - Medvedev macht das Match mit einem guten Aufschlag zu. Der Spanier bekommt den Ball nicht mehr returniert und damit ist dieses Viertelfinale beendet.
00:57
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 6:5
Davidovich Fokina riskiert bei eigenem Aufschlag viel und will die Bälle zu genau platzieren. Das rächt sich und er liegt schnell mit 0:40 zurück! Medvedev bekommt drei Breakbälle - das wird sich der erfahrene Russe nicht nehmen lassen, oder? Direkt der erste Breakball sitzt: Mit einem guten Return bleibt Medvedev in der Rallye, lockt den Gegner ans Netz und Davidovich Fokina bekommt die Filzkugel nicht über die Feldbegrenzung. Das ist das späte Break im zweiten Satz und bei eigenem Aufschlag hat Medvedev das Match jetzt auf dem eigenen Schläger!
00:54
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 5:5
Der Wind bläst weiterhin ordentlich und Medvedev hat nach wie vor Probleme mit seinem Aufschlag. Seinen sechsten Doppelfehler kann der Russe allerdings verkraften, denn er zieht nach 15 beide auf 40:15 davon und muss beim Spielball nicht mehr viel machen, weil Davidovich Fokinas Vorhand im Netz landet.
00:51
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 4:5
Dieses Service Game von Davidovich Fokina läuft genau gegenläufig: Nach 40:15 Führung steht es plötzlich 40:40 und dann haut Medvedev am Netz plötzlich am Ball vorbei! Damit gibt es Spielball für den Spanier und wieder muss er über den zweiten Aufschlag gehen. Das macht ihm in diesem Fall aber nichts aus, denn der Russe returniert einen Volley von Davidovich Fokina ins Seitenaus und damit legt der Spanier mit 5:4 vor.
00:45
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 4:4
Weiter geht's - ausgestattet mit einem Pflaster ist der Russe bei 0:15 aus seiner Sicht gefordert. Medvedev bleibt in den Ballwechseln geduldig, aber Davidovich Fokina tut ihm mittlerweile weniger Gefallen und deshalb bekommt der Spanier hier drei Breakbälle! Aber auch drei Chancen reichen gegen Medvedev nicht! Mit drei guten Aufschlägen in Folge entzieht er sich auch dieser Drucksituation und macht kurz darauf den Sack per Ass zu - 4:4!
00:40
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:4
Nach einer gefühlten Ewigkeit darf auch Medvedev mal wieder aufschlagen, aber lange wehrt sein Service nicht. Nach dem ersten Aufschlag fängt die Wunde am Finger wieder an zu bluten und der Physiotherapeut muss zurück aufs Feld kommen.
00:36
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:4
Nach wenigen Minuten geht es weiter - mal sehen, ob Medvedev sich von der Wunde am rechten Daumen beeinflussen lässt. Immerhin ist es sein Schlagarm. Den besseren Start nach dieser Unterbrechung erwischt auf jeden Fall Davidovich Fokina, der sich schnell das 4:3 sichert, weil Medvedev eine Vorhand ins Netz haut.
00:33
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:3
Wieder hat der Mann aus Malaga Schwierigkeiten und muss vier Mal über Einstand gehen. Auf gute Entscheidungen folgen immer wieder leichtfertige Fehler und so bekommt Medvedev wegen eines zu langen Volleys des Spaniers die nächste Breakchance. Davidovich Fokina wehrt den Breakball ab, indem er eine lange Rallye per Stopp beendet. Beim Versuch nach vorne zu laufen, rutscht Medvedev weg und fällt hin. Wegen einer kleinen Blutung am Finger gibt es eine Behandlungspause. Wieder steht es 40:40 in diesem langen Aufschlagspiel des Spaniers.
00:29
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:3
Der Spanier muss über Einstand, weil seine Vorhand im Netz hängen bleibt - bereits zum zehnten Mal hat er die Kugel mit seinem vermeintlich stärksten Schlag in die Maschen gesetzt. Auch deshalb kann er sich hier nicht absetzen und den gut verteidigenden Medvedev ärgern. Den nächsten Breakball des Russen wehrt Davidovich Fokina mit einem beherzten Weg ans Netz ab und lässt seiner Erleichterung danach lautstark freien Lauf. 40:40.
00:26
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:3
Davidovich Fokina versucht es in dieser Phase mit viel Varianz - mal entscheidet er sich für Serve and Volley, dann setzt er einen Stopp ein und endlich kommt auch sein erstes Ass an diesem Abend. Hin und wieder passieren ihm aber auch kleinere Fehler, sodass es hier 30:30 steht. Auch er muss hart für den Spielgewinn arbeiten.
00:23
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 3:3
Die Vorhand des Russen fliegt nach außen weg und damit ist der Spielball dahin. Wieder ist es ein Doppelfehler, der Davidovich Fokina im Anschluss den Breakball liefert, aber wieder kann der junge Spanier nicht zupacken! Medvedev zittert sich hier zum Spielgewinn und Davidovich Fokina hilft ordentlich mit, weil er den Spielball mit einem versemmelten Rückhand Volley überhaupt erst ermöglicht. Medvedev gleicht zum 3:3 aus.
00:19
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 2:3
Auch in diesem Aufschlagspiel müht sich Medvedev von Punkt zu Punkt, erhöht aber im richtigen Moment die Qualität und bereitet den Spielball mit einem gut durchdachten Spielzug vor. Mit einem Rückhand Volley legt er den Ball mit viel Drall ins gegnerische Feld - Davidovich Fokina streckt sich, kommt aber nicht mehr an die Filzkugel heran.
00:17
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 2:3
Der nächste Service des Spaniers geht zügig über die Bühne und Davidovich Fokina gibt in diesem Spiel keinen einzigen Punkt ab. Medvedev wirkt jetzt nicht mehr zu 100% sicher, auch ihm fehlen hier und da ein paar Zentimeter, die im ersten Satz noch da waren.
00:11
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 2:2
Davidovich Fokina wittert seine Chance und zwingt Medvedev zu einer zu langen Rückhand - es gibt die nächste Breakchance. Und was macht Medvedev? Der zaubert zwei richtige gute Aufschläge aus dem Ärmel und holt sich damit den Vorteil zurück. Den Spielgewinn hat der Russe schließlich Davidovich Fokinas Vorhand zu verdanken, die inside-out ins Seitenaus segelt - 2:2.
00:11
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 1:2
Medvedev hat beim Aufschlag Probleme mit dem Wind - die Brise weht seitlich herein und trägt vermutlich auch eine Teilschuld an gleich zwei Doppelfehlern des Russen! Hinzu kommt, dass Davidovich Fokina immer mutiger wird und Medvedev jetzt gut beschäftigt - die Aufschlagspiele des Weltranglistenfünften werden länger!
00:07
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 1:2
Der Spanier muss seine Vorhand mehr ins Spiel einbauen, denn nur so kann er den beweglichen Medvedev vor Probleme stellen! Den Spielball bereitet Davidovich Fokina gut vor, steht im Feld und vollendet mit der Vorhand cross. Seinen Service beendet er mit einem mutigen Weg ans Netz und setzt per Volley den Schlusspunkt.
00:03
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 1:1
Kurz darauf serviert Medvedev seinem Gegner mit einem Doppelfehler sogar dessen ersten Breakball, um diesen direkt eiskalt abzuwehren. Danach schaltet der Russe einen Gang höher und dreht von Breakchance gegen sich zu Spielgewinn zum 1:1.
00:01
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 0:1
Davidovich Fokina wirkt stellenweise schon richtig frustriert - ein langes Rückhand-Battle verliert er nur, weil sein Schlag cross minimal ins Aus fliegt. Sobald Medvedev allerdings die Vorhand des Spaniers anspielt, sieht es anders aus: Mit 157 km/h setzt Davidovich Fokina eine Vorhand cross ins Eck und lässt dem Russen damit keine Chance.
23:58
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3, 0:1
Eine Vorhand cross von Davidovich Fokina schlägt als Winner im Eck ein und ebnet ihm den Weg zum Spiel. Beim nächsten Punkt gerät Medvedevs Rückhand deutlich zu weit und so geht der Spanier mit einem schnellen 1:0 in diesen zweiten Satz.
23:56
Satzfazit - erster Satz
Medvedev scheint keine Probleme mit seinem rechten Sprunggelenk zu haben und spielt dieses Viertelfinale hier locker herunter. Mit einem Blitzstart sicherte er sich ein frühes Break und schob später noch ein weiteres hinterher. Davidovich Fokina ist in diesem Spiel noch nicht angekommen und macht zu viele, leichte Fehler.
23:54
Medvedev - Davidovich Fokina 6:3
Das ging schnell! Medvedev lässt hier gar nichts anbrennen, zieht schnell auf 40:0 davon und beendet den ersten Satz mit seinem ersten Ass des Abends. Die Filzkugel schlägt innen ein und lässt Davidovich Fokina dabei keine Chance.
23:52
Medvedev - Davidovich Fokina 5:3
Mit neuen Bällen serviert Davidovich Fokina nun gegen den Satzverlust und baut unter anderem einen gefühlvollen Stopp ein. Ein zu langer Schlag von Medvedev verhilft dem Spanier am Ende zum Spielgewinn zu Null.
23:48
Medvedev - Davidovich Fokina 5:2
Langsam findet der Spanier sein Spiel und setzt den Russen mehr unter Druck. Beim Stand von 30:15 für Davidovich Fokina muss Medvedev über den zweiten Aufschlag und der Mann aus Malaga wittert seine Chance, geht vor ins Feld und haut dann den Return ins Seitenaus - schade! Mit all seiner Erfahrung dreht Medvedev danach dieses Spiel, zieht den Kopf noch aus der Schlinge und führt damit nun 5:2.
23:44
Medvedev - Davidovich Fokina 4:2
Beide Spieler hauen die Filzkugel mehrmals in die Maschen, sodass es nach vier Ballwechseln 30:30 steht. Der Spanier kann sich danach dennoch den Spielball sichern und verwandelt diesen im ersten Anlauf: Er serviert auf den Körper und Medvedevs unkontrollierter Return landet im Seitenaus.
23:39
Medvedev - Davidovich Fokina 4:1
Bereits zehn unerzwungene Fehler hat Davidovich Fokina fabriziert - das ist gegen einen Spieler wie Medvedev einfach zu viel. Auch das dritte Aufschlagspiel des Russen geht zügig über die Bühne und damit steht es nach nicht mal einer halben Stunde schon 4:1 für den besser platzierten Spieler.
23:36
Medvedev - Davidovich Fokina 3:1
Davidovich Fokina bekommt dieses Aufschlagspiel nur mit viel Mühe zu - mehrmals muss er über Einstand, weil Medvedev auf der anderen Seite einfach nicht locker lässt. Der Spanier sichert sich dieses Spiel schlussendlich mit einem sehenswerten Schmetterball direkt auf die Linie - 3:1.
23:34
Medvedev - Davidovich Fokina 3:0
Endlich kann der junge Spanier aus der Defensive in Angriff umschalten und Medvedev mit einer Vorhand longline auf dem falschen Fuß erwischen. Dieser Punkt zum 15:0 gibt Davidovich Fokina so viel Selbstvertrauen, dass er es kurz darauf mit einem frechen Unterarm-Aufschlag versucht und sogar erfolgreich ist! Danach verliert er den Faden und gibt Medvedev die nächste Breakchance. Mit einem mutigen Serve-and-Volley-Angriff wehrt er diesen Breakball noch ab.
23:27
Medvedev - Davidovich Fokina 3:0
Der Spanier ist in dieser Anfangsphase noch nicht richtig angekommen. Zu oft versucht er genau die Linie zu treffen, was dazu führt, dass ihm viele Fehler passieren. Hinzu kommt mit Medvedev ein Gegner, der dich von links nach rechts jagt. Auch sein zweites Aufschlagspiel gewinnt er souverän zu 15 - den Schlusspunkt setzt er mit einem Volley am Netz, nachdem er den Spanier tief in die Defensive gedrängt hatte.
23:24
Medvedev - Davidovich Fokina 2:0
Davidovich Fokina treibt seinen Gegner mit einem Volley weit aus dem Feld, aber Medvedev bringt die Kugel tatsächlich noch zurück. Den Return setzt der Spanier locker ins freie Feld. Den Vorteil kann er im Anschluss nicht nutzen, weil der Russe ihn mit einem Lob überspielt. Besser macht es Medvedev, der sich die nächsten zwei Punkte sichert und damit ein frühes Break verbucht.
23:20
Medvedev - Davidovich Fokina 1:0
Ist für Davidovich Fokina bei eigenem Aufschlag mehr zu holen? Die Ballwechsel gestalten sich auf jeden Fall länger, was den Spanier grundsätzlich nicht stört, aber er geht zu oft zu viel Risiko und so bekommt Medvedev direkt mal zwei Breakchancen beim Stand von 40:15 für den Russen. Die erste Möglichkeit wehrt Davidovich Fokina mit einem Vorhand Winner die Linie entlang ab. Auch den zweiten Breakball übersteht er, weil Medvedevs Return ein ganzes Stück zu lang ist - Einstand.
23:15
Medvedev - Davidovich Fokina 1:0
Los geht's! Medvedev startet mit seinem ersten Aufschlagspiel und muss mit einem Doppelfehler klar kommen. Davon lässt er sich allerdings nicht aus der Ruhe bringen, zwingt seinen Gegner im Anschluss zu schnellen Fehlern und bringt den Service sicher zu 15 durch.
23:08
Das Warm-up hat begonnen
Die Platzwahl ist abgehakt - der Spanier hat gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Die beiden Spieler machen sich nun warm und in wenigen Minuten geht es los. Medvedev macht körperlich einen guten Eindruck, am rechten Sprunggelenk ist allerdings ein Verband zu sehen - ganz ohne Beschwerden scheint er nicht zu spielen.
22:57
Medvedev hat im Head-2-Head die Nase vorn
Bisher haben sich die beiden Spieler nur zwei Mal duelliert: 2021 beim Masters in Madrid schlug der Russe den Spanier mit 4:6, 6:4 und 6:2. Das zweite Aufeinandertreffen ist noch nicht lange her, denn Medvedev bezwang Davidovich Fokina auf dem Weg zum Turniersieg in Rotterdam. Auch dort ging es über drei Sätze und der Russe gab den ersten Satz, genau wie in Madrid, zunächst ab. Am Ende setzte sich Medvedev mit 4:6, 6:2 und 6:2 und ließ sich auch im weiteren Turnierverlauf nicht mehr stoppen. Heute treffen die beiden zum ersten Mal unter freiem Himmel auf Hartplatz aufeinander.
22:51
Davidovich Fokina und die Vorliebe für Masters Turniere
Der 23-jährige Alejandro Davidovich Fokina aus Malaga ist seit 2017 auf der Profitour unterwegs und steht mittlerweile auf einem beachtlichen 28 Rang in der Weltrangliste. Der Spanier scheint besonders bei Masters in Fahrt zu kommen, denn das heutige Match ist bereits sein drittes Viertelfinale eines 1000er-Turniers: Während für ihn in Monte-Carlo 2021 im Viertelfinale Endstation war, zog er nur ein Jahr später am selben Ort sogar ins Finale ein und verlor dieses gegen Stefanos Tsitsipas in zwei Sätzen. In Indian Wells gewann Davidovich Fokina gegen Yibing Wu, Karen Khachanov und Cristian Garin, der bis dato noch keinen Satz abgegeben hatte. Der Spanier schlug ihn mit 6:3, 6:4 und buchte damit das Ticket für dieses Viertelfinale.
22:40
Medvedev greift nach dem vierten Turniersieg in Folge
Medvedev ist aktuell die Nummer fünf der Welt und präsentiert sich in glänzender Form, nachdem ihm im vergangenen Jahr zum Ende hin die Luft ausgegangen war. Der Russe gewann die letzten drei Turniere, an denen er teilnahm: In Rotterdam, Doha und zuletzt Dubai reckte er am Ende den Pokal in die Höhe! Beim ersten Masters in diesem Jahr gehört er daher natürlich zum Favoritenkreis. In Indian Wells bezwang Medvedev bisher Brandon Nakashima, Ilya Ivashka und gestern Abend auch Alexander Zverev. In einem hochklassigen Match machte der Deutsche eine mehr als ordentliche Partie, Knackpunkt war allerdings eine Verletzungsunterbrechung beim Russen. Medvedev knickte um und musste längere Zeit behandelt werden - Zverev ließ sich dadurch aus dem Konzept bringen und wirkte lange Zeit zu verhalten. Obwohl Medvedev zwischen den Ballwechseln recht unrund ging, drehte er den 0:1-Satzrückstand und setzte sich am Ende mit 6:7, 7:6, 7:5 durch. Mal sehen wie der Russe heute unterwegs sein wird!
22:28
Herzlich willkommen zum zweiten Viertelfinale in Indian Wells
Gegen 23 Uhr stehen sich heute Abend Daniil Medvedev und Alejandro Davidovich Fokina im Viertelfinale der BNP Paribas Open gegenüber. Da die beiden vorherigen Matches in Stadium 1 jeweils glatt in zwei Sätzen über die Bühne gingen, ist mit einem relativ pünktlichen Beginn zu rechnen. Im ersten Viertelfinale der Männer schlug der US-Boy Tiafoe den Briten Norrie mit 6:4, 6:4 und steht damit als erster Halbfinalist dieses Masters fest.

Aktuelle Spiele

16.03.2023 23:45
Taylor Fritz
T. Fritz
Fri
USA
1
4
6
4
Italien
J. Sinner
Jannik Sinner
2
6
4
6
17.03.2023 02:20
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
2
6
6
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
0
4
4
18.03.2023 21:20
Daniil Medvedev
D. Medvedev
Med
Russland
2
7
7
USA
Tia
F. Tiafoe
Frances Tiafoe
0
5
6
18.03.2023 23:40
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
2
7
6
Italien
J. Sinner
Jannik Sinner
0
6
3
20.03.2023 00:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
2
6
6
Russland
Med
D. Medvedev
Daniil Medvedev
0
3
2

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković9855
2SpanienCarlos Alcaraz9255
3RusslandDaniil Medvedev8765
4ItalienJannik Sinner8070
5RusslandAndrey Rublev5050
6DeutschlandAlexander Zverev5030
7DänemarkHolger Rune3695
8PolenHubert Hurkacz3595
9USATaylor Fritz3150
10GriechenlandStefanos Tsitsipas3025