Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Viertelfinale
06.06.2023 15:10
Beendet
Serbien
N. Djokovic
3
4
7
6
6
Russland
K. Khachanov
1
6
6
2
4

Liveticker

18:54
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 6:4
Fazit:
Am Ende gewinnt Novak Djokovic mit 4:6, 7:6, 6:2 und 6:4 das Viertelfinale gegen den Russen Karen Khachanov. Die Nummer drei der Welt schaffte im vierten Satz schnell das Break und sorgte eigentlich beim Stand von 4:2 schnell für die Vorentscheidung, doch der Russe blieb dran und kam sogar noch zum 4:4 heran. Danach fand die Nummer elf der Welt aber nicht mehr in sein Spiel und die ehemalige Nummer nutzte das eiskalt aus und holte schnell das Rebreak zum 5:4 und schlug mit einem Ass zum Matchgewinn auf. Insgesamt war die Quote beim ersten Aufschlag beim Serbe mit 77% einfach zu stark. Ebenso wie die 50%-Quote bei Breakbälle. Im Halbfinale trifft Novak Djokovic nun entweder auf den Spanier und die aktuelle Nummer eins, Carlos Alcaraz, oder auf den Griechen Stephanos Tsitsipas.
18:53
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 6:4
Gleich seine erste Chance nutzt der Serbe und das spricht für seine Nervenstärke. Mit einem Ass beendet er das Match zum 6:4 und steht damit nach 4:6, 7:6, 6:2 und &:4 im Halbfinale von Roland Garros.
18:50
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 5:4
Wieder ein gefühvoller Stopp mit der Rückhand longline von Djokovic. Khachanov läuft hin, doch er kann den Ball nur noch ins Netz schlagen und geht mit 15:0 in Fürung. Auch danach bringt er seinen Aufschlag durch und führt nach einem Volleystopp cross mit 40:0 und hat drei Matchbälle.
18:48
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 5:4
Wieder versucht es der Russe mit Serve and Volley beim Stand von 0:30, doch Djokovic ahnt es und spielt die Kugel mit einer Rückhand cross zum 0:40. Auch danachbleibt Djokovic konzentriert und holt sich mit einer Vorhand cross das 5:4 und damit das erneute Break im vierten Satz.
18:47
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:4
Er versucht den zweiten Aufschlag stark und hart rüber zu bringen, doch sein Ball landet im Netz und Khachanov gleicht wirklich durch einen Doppelfehler der Nummer drei der Welt zum 4:4 im vierten Satz aus. Auch das Publikum wirkt überrascht von Djokovic.
18:45
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:3
Djokovic wirkt jetzt etwas unkonzentriert und schlägt seine Vorhand cross etwas zu weit ins Aus. Damit hat der Russe Breakball und könnte zum 4:4 im vierten Satz kommen. Der Serbe muss über den Zweiten gehen.
18:44
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:3
Wieder ein kurzer Stopp hinter das Netz, doch wieder bringt Khachanov den Ball über das Djokovic will mit einem Passierball den Ball am Russen vorbeispielen, doch erneut landet sein Ball im Netz und die Nummer elf der Welt liegt mit 30:15 vorne.
18:42
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:3
Djokovic versucht mit einem Rückhand Stopp den jungen Russe zu überraschen, Khachanov erahnt das zwar, doch sein Halbvolley bleibt im Netz liegen und die ehemalige Nummer eins geht mit 15:0 in Führung.
18:41
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:3
Auch der dritte Punkt in Folge geht an den Russen. Khachanov bringt jetzt seinen ersten Aufschlag durch und erneut schlägt Djokovic seinen Return mit der Rückhand cross nur ins Netz und der Russe kommt zum 3:4 heran.
18:40
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:2
Auch den zweiten Breakball lässt der Serbe liegen und Khachanov schlägt einen starken Aufschlag weit nach Außen, Djokovic returniert den Ball nur noch ins Netz. Einstand!
18:39
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:2
Der 36-jährige macht auch beim Aufschlagspiel des Russen einfach so weiter und hat beim Stand von 40:15 zwei Brakbälle. Den ersten Breakball wehrt der 27-jährige Russe ab.
18:37
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 4:2
Gleich seine erste Möglichkeit nutzt der Serbe. Die Nummer drei der Welt spielt seinen Aufschlag weit nach außen auf die linke Seite. Khachanov erreicht den Ball zwar noch und den Return zurück ins Feld, doch der anschließende Return ist dann zu unplatziert und Djokovic führt mit 4:2 im vierten Satz.
18:36
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 3:2
Beim Stand von 15:15 hat Khachanov Pech. Er schlägt die Vorhand an die Netzkante, doch der Ball bleibt auf seiner Seite und Djokovic geht mit 30:15 in Front. Auch danach ist der Aufschlag des Serben zu stark und Khachanovs Return landet im Aus. Die Nummer drei der Welt hat zwei Spielbälle.
18:31
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 3:2
Der 27-jährige Russe erläuft nun einen Volleyschlag kurz hinter das Netz und kommt mit einem Passierschlag zum 40:15. Auch danach bleibt Khachanov bei sich und holt das 2:3 im vierten Satz durch eine schöne Vorhand longline.
18:30
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 3:1
War das jetzt schon die Vorentscheidung oder kommt Khachanov noch einmal zurück? Schnell liegt der Russe nun mit 30:0 vorne.
18:29
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 3:1
Doch auch Djokovic ist jetzt da und nutzt seinen Vorteil diesmal mit einer Rückhand cross zum 3:1 im vierten Satz.
18:28
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Und Khachanov kämpft. Bei einem langen und spektakulären Ballwechsel geht der Russe früh ans Netz und will Djokovic mit einem Stopp überraschen, doch Djokovic ist da und überspielt den Russe mit einem Lob. Allerdings erläuft der Russe den Ball noch und Djokovic will den Halbvolley cross über das Netz liegen. Sein Ball landet aber im Netz.
18:26
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Wieder schlägt der Russe seine Vorhand longline zu lang und Djokovic hat erneut Vorteil. Mittlerweile spielen sie seit fast 14 Minuten um den Punkt.
18:25
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Erneut holt sich der Serbe den Vorteil, holt er sich nun endlich den Spielball? Wieder muss Djokovic über den zweiten Aufschlag gehen und auch der passt nicht und so lässt er Khachanov durch einen Doppelfehler wieder zum 40:40 rankommen.
18:23
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Doch auch bei Djokovic flattern jetzt die Nerven und er bringt seinen Vorteil nicht durch und hat dann sogar Breakball gegen sich. Allerdings bleibt die Nummer drei der Welt konzentriert und gleicht per Ass zum Einstand aus.
18:21
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Doch der Russe nutzt seine Chance nicht, weil Djokovic eine Vorhand longline diesmal gezielt an die Linie spielt und zum Einstand ausgleicht. Auch danach bleibt die Nummer drei der Welt dominanter und holt sich den Vorteil.
18:19
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Khachanov kämpft nochmal. Er trifft den Ball jetzt etwas früher und setzt immer wieder gegen Djokovic nach und holt das 30:15. Die Nummer drei der Welt hat jetzt leichte Probleme und spielt eine einfache Vorhand longline knapp ins Aus. Der Russe hat einen Breakball.
18:16
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Kann Djokovic jetzt gleich sein Break mit seinem eigenen Aufschlag bestätigen? Khachanov setzt den Serben gleich mit seinem Return unter Druck und holt das 0:15.
18:15
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 2:1
Da ist das Break! Der Serbe hat von Beginn an die Kontrolle über die Rallye und schickt Khachanov über das Feld. Mit einer Vorhand cross schlägt er dann gegen die Laufrichtung des Russen und holt das Break im vierten Satz zum 2:1.
18:13
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 1:1
Diesmal hat der Russe bei einem Netzroller Pech und der Ball springt erst im Aus auf den Boden. Djokovic wirkt jetzt aktiver und geht mit 40:15 in Führung und hat zwei Breakbälle.
18:12
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 1:1
Gleich seine erste Möglichkeit nutzt die Nummer drei der Welt, weil Khachanov den Return nur ins Netz schlagen kann.
18:09
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 0:1
Wieder eine lange Rallye zwischen den beiden Tennisspielern. Khachanov schickt Djokovic über das Feld, doch mit einer starken Vorhand cross geht der Serbe mit 15:0 in Führung. Danach hat Djokovic die Oberhand und geht schnell mit 40:0 in Führung und hat drei Spielbälle.
18:08
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 0:1
Auch der dritte Punkt hintereinander geht an Khachanov und Khachanov hat Spielball. Er bringt seinen ersten Aufschlag rüber und holt nach einem Fehler von Djokovic den Punkt und geht mit 1:0 im vierten Satz in Führung.
18:06
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 0:0
Schnell liegt der Russe 0:30 zurück, doch danach wird er aktiver und kommt durch eine Vorhand cross zum 15:30 heran. Auch anschließend geht er nach seinem Aufschlag ans Netz und legt den Ball mit einem Stopp cross kurz hinter das Netz und gleicht zum 30:30 aus.
18:04
Fazit Satz drei
Im dritten Satz hat eigentlich nur noch Novak Djokovic gespielt. Er hat sich spielerisch stark verbessert und hat es dazu geschafft in den Kopf seines Gegners einzudrängen. Khachanov streute acht vermeidbare Fehler ein, was von der Statistik eigentlich noch in Ordnung ist. Djokovic hat auf der anderen Seite aber nur einen einzigen unerzwungenen Fehler produziert. Das ist einfach ein sehr hohes Niveau. Karen Khachanov muss die Bälle zwingend wieder früher nehmen und an seine taktische Leistung aus dem ersten Satz anknüpfen, wenn er hier noch eine Chance haben will.
18:02
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2
Djokovic schlägt zum Satzgewinn auf. Holt er sich das dritte Aufschlagspiel in Folge zu Null? Er tut es! Mit Serve-and-Volley und einem anschließendem Schmetterball holt sich die Nummer drei Welt eindrucksvoll diesen dritten Satz!
18:02
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 6:2, 0:0
Khachanov beginnt den vierten Satz mit seinem Aufschlagspiel. Kommt er nochmal zurück in die Partie?
17:58
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 5:2
Die nächste Vorhand vom Russen fliegt in die Vorhandecke von Khachanov und zwei weitere Breakmöglichkeiten fließen auf das Konto vom Serben. Wie bereits beim ersten Break benötigt Djokovic nur eine Chance. Es ist, zum wiederholten Male, der Rückhand-Longline-Stopp, den der 27-Jährige einfach nicht mehr erlaufen kann. Das ist sicherlich eine Vorentscheidung im vierten Satz.
17:56
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 4:2
Nach dem Zu-Null-Aufschlagspiel vom Russen zuvor, stehen die Karten nun gar nicht gut. Die ersten beiden Punkte gehen an Djokovic, bevor Khachanov einen Überkopfball am Netz für sich entscheiden kann.
17:54
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 4:2
Djokovic setzt seine Vorhand aus dem Halbfeld in den langen Winkel und sichert sich sein nächstes Aufschlagspiel zu Null. Da ist für Khachanov weiterhin nichts zu holen.
17:53
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 3:2
Djokovic bereitet seinen Punktgewinn mit der Rückhand-Longline stark vor. Khachanov bringt die Kugel zwar noch einmal über das Netz, der Ball landet jedoch kurz im Halbfeld. Djokovic wartet, schaut für welche Ecke sich sein Gegner entscheidet und setzt den Ball in die andere Richtung.
17:49
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 3:2
Aber auch Khachanov hat sich noch nicht aufgegeben. Unter anderem mit zwei Assen, beide durch die Mitte serviert, bringt er sein Service Game ohne Punktverlust durch.
17:47
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 3:1
Die ehemalige Nummer eins der Welt ist jetzt richtig in der Partie angekommen. Mit einer eingesprungenen Vorhand ist der Winner für Djokovic recht untypisch, er ist aber dennoch da. Zu Null bringt er sein Aufschlagspiel durch und lässt Khachanov momentan kaum noch eine Chance.
17:44
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 2:1
Was für ein Ball von Djokovic! Er erläuft den Netzroller von Khachanov noch und spielt seine Vorhand außen am Netzposten rum ins Feld. Khachanov ist aber zur Stelle und holt sich sein Aufschlagspiel mit einen lockeren Vorhand-Volley. Dennoch muss auch er über den Netzpfostenball schmunzeln.
17:42
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 2:0
Der Russe steht aber direkt wieder vor der nächsten kniffeligen Aufgabe. Bei Einstand schlägt er mit viel Kick nach außen auf, öffnet das Feld lehrbuchmäßig, um sich den Winner ins freie Feld zu holen.
17:40
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 2:0
Karen Khachanov muss sein Aufschlagspiel jetzt zwingend durchbringen, damit der dritte Satz nicht zu schnell weggeht. Aus dem Lauf donnert der Russe seine Vorhand longline ins Spielfeld und bekommt den verdienten Applaus von seinem Gegner.
17:37
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 2:0
Beim Spielstand von 30:15 unterbricht Novak Djokovic den Ballwechsel, da er den Ball hinter der Grundlinie gesehen hat. Der Stuhlschiedsrichter sieht es genauso wie Djokovic. Er setzt den Service Winner hinterher und bestätigt sein frühes Break.
17:35
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 1:0
Starker Return vom Russen! Er setzt seine Vorhand Djokovic genau vor die Füße. Der Serbe spekuliert darauf, dass der Ball ins Aus geht, fällt in Rücklage und kann seine Fehleinschätzung nicht korrigieren.
17:33
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 1:0
Der nächste Breakball geht auf die Seite vom 36-Jährigen. Mit der Netzkante holt sich Novak Djokovic das erste Break, denn Khachanov unterbricht seinen Lauf nach vorne. Der Serbe ist zwar besser geworden, aber hauptsächlich Khachanov hat seinen Gegner zurück in die Partie geholt.
17:31
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Djokovic bricht mit seinem geliebten Rückhand-Longline-Stopp aus der Crossrallye aus. Der Stopp springt dazu gar nicht mehr vom Boden weg und Khachanov ist chancenlos.
17:29
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Es gibt den allerersten Breakball für Novak Djokovic. Khachanov will auf den Return den riskanten Longlineball spielen und ist viel zu spät dran. Er merkt aber, dass er mutig, aber zugleich kontrolliert bleiben muss. Die Nummer elf der Welt entscheidet sich für wiederholte Bälle durch die Mitte und zwingt so seinen Gegenüber zum Fehler. Der Breakball ist abgewehrt!
17:28
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Genau in dem Moment, wo Djokovic scheinbar zur Tageshöchstform aufläuft, zieht Khachanov seine Rückhand longline zum Winner durch. Im Anschluss verlegt er jedoch den Rückhand-Volley. Es geht wieder über Einstand.
17:27
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Wieder ist der Serbe der aggressivere im Ballwechsel. Zwar spielt er seine Vorhand einmal in den Schläger von Khachanov. Dennoch kann sich der 27-Jährige nicht aus dem Klammergriff des Weltranglistendritten befreien.
17:26
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Der Russe muss jetzt aufpassen, nicht zu hektisch zu agieren. Er setzt seine Rückhand scheinbar ohne Not zum 30:30 ins Netz. Im darauffolgenden Ballwechsel gelingt ihm die Rückhand longline dann wieder besser, sodass Djokovic zum Fehler gezwungen wird.
17:23
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6, 0:0
Novak Djokovic hat den Platz in der Satzpause kurz verlassen. Mittlerweile ist er zurück und es geht weiter mit Satz drei, den Karen Khachanov beginnen wird.
17:20
Fazit Satz zwei
Lange Zeit haben sich beide Spieler im zweiten Satz nicht viel gegeben. Der entscheidene Faktor sind die Unforced Errors bei Karen Khachanov. Er produzierte im zweiten Satz doppelt so viele vermeidbare Fehler wie noch in Satz eins. Dazu hat ihn der erste Aufschlag im Tiebreak komplett verlassen. Khachanov wirkte verkrampft ab dem Moment, indem er gemerkt hat, dass eine 2:0-Satzführung gegen Novak Djokovic möglich gewesen wäre.
17:18
Djokovic - Khachanov 4:6, 7:6
Das ist der perfekte Tiebreak von Novak Djokovic! Mit dem Stopp holt ere Khachanov noch einmal nach vorne. Dieser kontert zwar noch mit dem Gegenstopp, aber Djokovic vollendet mit dem Longlineball zum 7:0 im Tiebreak!
17:16
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:6
Seit diesem Vorhand-Spin-Volley spielt Khachanov keinen Ball mehr rein und liegt schnell mit 5:0 hinten. Djokovic dreht jetzt richtig auf und zimmert seine Rückhand-Longline zum sechsten Punkt in Folge.
17:15
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:6
Khachanov rückt ans Netz vor, spielt den Topspinvolley jedoch in die falsche Ecke. Im Anschluss holt sich Djokovic die 3:0-Führung mit dem Vorhand-Longline-Winner.
17:13
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:6
Djokovic eröffnet auch den Tiebreak mit dem eigenen Service. Der Serbe entscheidet sich im letzten Moment für den Stopp in die Crossecke und Khachanov muss einen großen Bogen laufen. Der Weg ist einfach zu weit, sodass Djokovic seinen Aufschlag halten kann.
17:12
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:6
Djokovic versemmelt seinen Vorhand-Cross-Ball und es geht in den wohlverdienten Tiebreak.
17:10
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Das ist wahnsinnig gut gespielt von Khachanov. Djokovic variiert mit der Höhe, bleibt aber relativ kurz. Der Russe bleibt dagegen mutig, nimmt den Ball im Steigen und holt sich den Longlinewinner zum nächsten Spielball.
17:09
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Mit dem erfolgreichen Rückhand-Longline-Stopp kämpft sich Novbak Djokovic nochmal heran. Khachanov hat noch einen Spielball übrig. Die Vorhand fliegt ihm denkbar knapp hinter die Grundlinie und jetzt muss der Russe zum ersten Mal richtig aufpassen!
17:08
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Djokovic steht zu seinem Return an der Grundlinie und will sofort Druck aufbauen. Dies gelingt ihm aber überhaupt nicht der zweite Returnfehler steht zur Buche.
17:07
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Khachanov zimmert seine Vorhand inside-in genau ins Eck. Der Wind hilft ihm da ein wenig, aber auch der muss natürlich einkalkuliert werden.
17:05
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Kann Karen Khachanov in den Tiebreak nachziehen? Djokovic gibt seinem Vorhand-Return viel Druck mit und arbeitet sich sofort in die Offensive vor. Khachanov kann antworten, wird aber anschließend zum Fehler gezwungen.
17:03
Djokovic - Khachanov 4:6, 6:5
Es deutet alles auf einen Tiebreak hin! Djokovic geht nicht zu viel Risiko und dennoch ist es jetzt Khachanov, der nach und nach mehr Fehler produziert. Zu Null ist Djokovic eindrucksvoll mindestens im Tiebreak angekommen.
17:01
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:5
Stark antizipiert von Khachanov! Er nimmt den Return von Djokovic früh und gibt seiner Vorhand longline eine gute Länge mit. Djokovic steht weit hinter der Grundlinie, kann die Kugel aber selbst nur noch ins Netz verschlagen. Khachanov hält sich im zweiten Satz und es ist noch nichts entschieden.
16:59
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:4
Dieses Aufschlagspiel geht aber noch einmal in de Verlängerung. Der 26-Jährige verlegt seinen Rückhand-Stopp in die eigene Hälfte zum Einstand. Der bärenstarke erste Aufschlag hält den Russen aber weiterhin im Spiel.
16:58
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:4
Wird es Spielball oder Breakball geben? Ohne Not verzieht der 36-Jährige seine Rückhand ins Netz und schenkt Khachanov den Spielball zum 5:5.
16:57
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:4
Beim Spielstand von 15:15 setzt Khachanov seine Vorhand gegen die Laufrichtung vom Serben. Dann passiert aber der leichtfertige Fehler vom Russen, der seine Vorhand ins Netz verschlägt.
16:56
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:4
Der Russe schlägt gegen den Satzverlust auf. Bislang hat er im gesamten Match noch nicht einen Breakball gegen sich zugelassen. Die Chancen, dass Djokovic dies jetzt drehen kann, stehen nicht besonders gut.
16:55
Djokovic - Khachanov 4:6, 5:4
Glück für Djokovic - Pech für Khachanov! Beide Spieler sind vorne am Netz und Khachanov nimmt den Ball mit dem Rücken zum Netz. Er trifft die Netzkante, hat aber das Pech, dass der Ball auf der eigenen Seite liegen bleibt. Djokovic bringt sein Aufschlagspiel nach langer Zeit mal wieder deutlicher durch.
16:51
Djokovic - Khachanov 4:6, 4:4
Im Anschluss zimmert der 27-Jährige seine Vorhand zum nächsten Winner. Er schiebt einen weiteren Ersten hinterher, den Djokovic hinter die Grundlinie returniert. Das Service Game von Khachanov ging wesentlich schneller durch als noch zuvor vom Serben.
16:50
Djokovic - Khachanov 4:6, 4:3
Bei eigenem Aufschlag lässt Karen Khachanov weiterhin nichts anbrennen. Nach zwei guten ersten Aufschlägen, muss der Russe über den zweiten Aufschlag gehen. Hier hat Djokovic mehr Möglichkeiten, die er über die Vorhand auch sofort nutzt.
16:48
Djokovic - Khachanov 4:6, 4:3
So ganz nach Plan läuft es für den Serben aber weiterhin nicht. Die Vorhand longline driftet weit aus dem Feld hinaus zum 40:30. Mit dem Rückhand-Longline-Stopp besiegelt er sein Service Game.
16:46
Djokovic - Khachanov 4:6, 3:3
Novak Djokovic hat Pech mit dem Netz, denn die Kugel fliegt von der Netzkante weiter ins Doppelfeld. Das wird er aber verkraften, denn er holt sich zwei Punkte in Folge.
16:43
Djokovic - Khachanov 4:6, 3:3
Mit dem Service Winner über den ersten Aufschlag holt sich Khachanov den Spielball. Im Anschluss bekommt er den Netzball von Djokovic geschenkt, der einfach viel zu weit in den kurzen Ball hineinläuft. Die Feinjustierung fehlt weiterhin.
16:41
Djokovic - Khachanov 4:6, 3:2
Auf den Return von Djokovic setzt Khachanov den Stoppball, der perfekt gespielt ist. Im Anschluss holt der Russe den 26-Jährigen mit dem kurzen Ball nach vorne. Djokovic entscheidet sich eigentlich immer für den kurzen, cross gespielten Gegenstopp, aber Khachanob scheint diesen zu spät zu erahnen, 30:30.
16:40
Djokovic - Khachanov 4:6, 3:2
Der erste Punkt geht an Khachanov, ehe Djokovic schnell auf die Vorhand seines Gegners geht. Auch die Box signalisiert ihm immer wieder, seinen Gegenüber mehr zu bewegen.
16:37
Djokovic - Khachanov 4:6, 3:2
Es sind zu leichte Fehler, die Khachanov um eine mögliche Breakchance im zweiten Satz bringen. Djokovic kann sich aus der nächsten brenzligen Situation befreien und hält in diesem Satz alles in der Reihe.
16:35
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:2
So richtig rund läuft es für den ehemaligen Weltranglitenersten aber weiterhin nicht. Erst ist es ein leichter Rückhandfehler, der Khachanov nochmal aufhorchen lässt, dann prodziert der Serbe einen weiteren Doppelfehler zum 40:40.
16:34
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:2
Novak Djokovic schießt seine Vorhand gekonnt aus der Mitte in die Vorhandecke von Khachanov. Es folgt ein erzwungener Rückhandfehler auf der Seite von Djokovic, eher der Serbe das zweite Ass im zweiten Satz hinterher setzt.
16:30
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:2
Khachanov zieht den Kopf aber noch einmal aus der Schlinge und serviert sich zum 2:2 im zweiten Satz.
16:29
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:1
Zum einem recht ungünstigen Zeitpunkt streut Khachanov den zweiten Doppelfehler ein. Es ist dazu das zweite Mal, wenn er über den Kick nach außen gehen wollte.
16:28
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:1
Khachanov scheint sich von dem Puntverlust aber nicht irritieren zu lassen. Er serviert den nächsten Service Winner mit 199 km/h.
16:27
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:1
Beim Spielstand von 15:15 baut Karen Khachanov den Ballwechsel hervorragend über den zweiten Aufschlag auf. Er ist der dominante Spieler, aber Djokovic macht jetzt das, wofür er bekannt ist. Er packt sein bestes Tennis aus der Defensive aus und zwingt den Russen zum Fehler mit der Rückhand.
16:24
Djokovic - Khachanov 4:6, 2:1
Starker erster Aufschlag von Djokovic. Er serviert den Ball durch die Mitte zum nächsten Ass. Auch im weiteren Verlauf des Aufschlagspiels lässt er nichts anbrennen und bringt es souverän zu 15 durch.
16:21
Djokovic - Khachanov 4:6, 1:1
Der nächste Return von Novak Djokovic landet im Netz, ehe er anschließend seine Rückhand verzieht. Khachanov bringt sein erstes Aufschlagspiel im zweiten Satz zu 15 durch und macht dort weiter, wo er in Satz eins aufgehört hat.
16:19
Djokovic - Khachanov 4:6, 1:0
Der Russe eröffnet mit dem Aufschlag nach außen. Djokovoc muss sich strecken, kann seinen Vorhand-Cross-Return aber nicht mehr kontrolliert setzen. Im Ballwechsel rückt Djokovic bei einem kurzen Ball entschlossen vor. Khachanov will mit dem Lob Druck ausüben, wird jedoch viel zu lang, 15:15.
16:17
Djokovic - Khachanov 4:6, 1:0
Aber auch Khachanov geht viel Risiko und wird dafür nicht belohnt. Djokovic bringt sein Aufschlagspiel ohne Breakball durch.
16:16
Djokovic - Khachanov 4:6, 0:0
Bis zum Spielstand von 40:0 läuft alles optimal für die Nummer drei der Welt. Dann rutscht ihm die Rückhand etwas weg und es folgt erst ein Cross- dann ein Longlinefehler.
16:14
Djokovic - Khachanov 4:6, 0:0
Für den zweiten Satz ist Novak Djokovic jetzt mit Kappe unterwegs. Er beginnt den zweiten Satz mit dem eigenen Aufschlag. Kann er sich steigern?
16:13
Fazit Satz eins
Karen Khachanov hat einen nahezu perfekten ersten Satz gespielt. Der Russe war besonders über den ersten Aufschlag bärenstark und hat in 88% der Fälle den Punkt erzielt. Dazu gab es im ersten Satz acht vermeidbare Fehler von Khachanov. Bei Djokovic stehen auf der anderen Seite 17 Unforced Errors zu Buche. Die ehemalige Nummer eins der Welt hat ein Spielpräzision vermissen lassen.
16:11
Djokovic - Khachanov 4:6
Es gibt den nächsten Fehler von Djokovic. Der Rückhand-Return fliegt über die Crossseite ins Aus und Khachanov holt sich sein Aufschlagspiel zu 15 und damit den ersten Satz.
16:08
Djokovic - Khachanov 4:5
Bislang gab es bei den Aufschlagspielen von Karen Khachanov noch keinen Zugriff für Novak Djokovic. Ändert sich das im ersten Satz noch einmal? Mit dem 15. Unforced Error vom Serben, geht der erste Punkt an den Russen, der nur die Hälfte der vermeidbaren Fehler produziert hat.
16:07
Djokovic - Khachanov 4:5
Novak Djokovic übersteht die Satzbälle gegen sich, muss aber extrem viel investieren. Der Druck wandert nun auf die Seite von Khachanov rüber, der zum Satzgewinn serviert.
16:05
Djokovic - Khachanov 3:5
Den zweiten Satzball kann der Russe aber auch nicht nutzen, denn Djokovic zaubert mit seinem nächsten Winner. Auf den nächsten hohen Ball setzt Djokovic unerwartet den Vorhand-Stopp ein und holt sich den Vorteil.
16:04
Djokovic - Khachanov 3:5
Was für eine Reaktion vom 27-Jährigen! Djokovic holt seinen Gegner mit einem weiteren Stopp ans Netz vor und Khachanov antwortet in Djokovic-Manier. Er setzt seine Vorhand kurz cross als Stopp ab und Djokovic bricht seinen Lauf nach vorne ab. Der Ball war einfach zu gut!
16:03
Djokovic - Khachanov 3:5
Glüßck für Khachanov! Er schiebt seine Vorhand durch die Mitte und die Kugel trifft die Grundlinie noch so gerade eben. Auch Djokovic ist sich nicht ganz sicher, aber der Stuhlschiedsrichter bestätigt den Punkt für den Russen. In einem weiteren Aufschlagspiel muss Djokovic über Einstand gehen.
16:01
Djokovic - Khachanov 3:5
Djokovic wird zu kurz und Khachanov nimmt dieses Geschenk dankend ab. Er hat den Break- und Satzball auf seiner Seite. Was kann der Serbe noch ausrichten? Der Aufschlag fliegt nach außen, um mit der Rückhand longline den Breakball abzuwehren.
15:59
Djokovic - Khachanov 3:5
Im nächsten Ballwechsel ist die Vorhand von Khachanov dann deutlich langsamer und Djokovic verändert seine Position nicht. Dieses Mal landet die Vorhand zum 30:30 im Netz. Es wird wieder ein kniffeliges Aufschlagspiel für den ehemaligen Weltranglistenersten.
15:58
Djokovic - Khachanov 3:5
Novak Djokovic schlägt nach 42 Spielminuten gegen den Satzverlust auf. Djokovic muss über den zweiten Aufschlag gehen und nimmt den Ball nach dem Return extrem früh. Er zieht seine Vorhand longline zum Winner durch.
15:56
Djokovic - Khachanov 3:5
Bei Khachanov funktionieren die ersten Aufschläge ziemlich gut. Wenn der erste Aufschlag kommt, hat er in 11 von 13 Möglichkeiten den Punkt gemacht. Mit einem Ass durch die Mitte setzt der Russe seinem Aufschlagspiel den Deckel auf und ist einem Schritt näher am ersten Satzgewinn.
15:52
Djokovic - Khachanov 3:4
Djokovic holt sich mit der Rückhand-Longline einen Spielball. Khachanov denkt sich: "Das kann ich auch", hadert aber noch etwas mit der Präzision bei diesem Schlag. Seine Rückhand fliegt seitlich ins Aus und so bleibt der Serbe dran.
15:51
Djokovic - Khachanov 2:4
Djokovic spielt als Erster den Rückhand-Stopp. Die Antwort von Khachanov ist ideal. Er spielt den Gegenstopp in der Crossvariante und wartet auf den nächsten Crossball von Djokovic. Dadurch kann Khachanov vorne stehen bleiben und die Kugel longline ins Feld heben. Er muss noch mit dem Smash nachsetzen, der aber völlkommen locker erfolgt.
15:48
Djokovic - Khachanov 2:4
Starke Kombination von Djokovic! Er schlägt weit nach außen auf, öffnet das Feld, um seine Vorhand longline in die freie Ecke zu vollenden, 15:0.
15:47
Djokovic - Khachanov 2:4
Mit einem starken ersten Aufschlag nach außen lässt der Russe nichts mehr anbrennen und bringt das Break durch.
15:47
Djokovic - Khachanov 2:3
Bis zum 40:0 macht Karen Khachanov keine Fehler. Dann nimmt er viel Risiko auf sich und will seine Vorhand inside-in setzen, trifft aber das Einzelfeld nicht. Es folgt der flache Slice von Djokovic, der wiederum Khachanov etwas aus dem Spielfluss bringt. Wird es nochmal eng?
15:45
Djokovic - Khachanov 2:3
Der erste Punkt bei Aufschlag Khachanov geht an den Russen, der den Longlinereturn seines Gegners ebenfalls mit einem Longlineball beantwortet. Djokovic war auf dem Weg zurück in die Mitte und konnte nicht mehr rechtzeitig umschalten.
15:44
Djokovic - Khachanov 2:3
Da ist das Break! Völlig verdient belohnt sich Khachanov für den guten Start in die Partie. Er umläuft die Rückhand, zieht seine Vorhand cross voll durch und holt sich die 3:2-Führung im ersten Satz. Kann er das frühe Break bestätigen?
15:42
Djokovic - Khachanov 2:2
Djokovic gestikuliert bereits wild in Richtung seiner Box. Nach elf Minuten setzt er seine Rückhand scheinbar leichtfertig ins Netz und es wirkt so als bräuchte er ein speziell für ihn angefertigtes Getränk. Ähnliche Szenen gab es auch schon bei der Partie gegen den Spanier Davidovich Fokina.
15:41
Djokovic - Khachanov 2:2
Es gibt eine weitere Breakmöglichkeit für Karen Khachanov. Der Russe bereitet den Punktgewinn perfekt vor. Mit der Rückhand cross schiebt er Djokovic weit nach außen, sodass dieser nur einen hohen Ball zurückbringen kann. Khachanov hat das gesamte Feld für den Schmetterball zur Verfügung und setzt ihn knapp, aber deutlich, ins Seitenaus. Das muss er erstmal verkraften!
15:38
Djokovic - Khachanov 2:2
Khachanov will die nächste Rallye zwingend kurz halten und geht früh auf den Stoppball. Djokovic rückt vor, muss beim Volley nachsetzen, erzielt den Punkt aber mit dem Rücken zum Netz. Im nächsten Ballwechsel holt Djokovic seinen Gegner mal nach vorne, aber auch hier ist Khachanov hellwach. Er eilt nach vorne und holt sich den nächsten Einstand mit dem Rückhand-Longline-Winner.
15:37
Djokovic - Khachanov 2:2
Djokovic umläuft seine Rückhand und zimmert seine Vorhand longline genau auf die Grundlinie. Ein Breakball bleibt! Keiner von beiden geht das volle Risiko, aber nach 25 Schlägen passiert es. Die Rückhand von Khachanov gleitet zu weit und kommt erst im Doppelfeld auf. Es geht zum ersten Mal über Einstand.
15:34
Djokovic - Khachanov 2:2
Djokovic macht der Wind in Paris deutlich zu schaffen. Sein Ballwurf passt nicht und so schießt sich Khachanov mit seinem Return zum nächsten Winner, der ihm gleichzeitig zwei Breakchancen ermöglicht.
15:33
Djokovic - Khachanov 2:2
Stark gekämpft vom 27-Jährigen! Nach 18 Schlägen beendet Khachanov den Ballwechsel mit einem Vorhand-Cross-Winner. Zuvor sah Djokovic lange als Sieger der Rallye aus, die Netzkante hat ihn aber aus dem Rhythmus gebracht.
15:31
Djokovic - Khachanov 2:2
Der nächste Stopp, dieses Mal mit der Rückhand gespielt, kommt von Khachanov. Dieses Mal ist der Ball aber nicht so gefährlich platziert und Djokovic kann sich stellen. Khachanov setzt noch zum Lob an, aber Djokovic nutzt diesen Schmetterball zum ersten Punktgewinn.
15:30
Djokovic - Khachanov 2:2
Zu 15 bringt der Russe sein Aufschlagspiel durch und hält erstmal gut mit.
15:30
Djokovic - Khachanov 2:1
Clever gelöst von Khachanov. Mit einem guten Vorhand-Stopp lockt er Djokovic aus der Reserve, der nur noch mit größter Mühe den Ball erläuft. Der Lob reicht dann noch nicht aus, aber Djokovic Smash ist nicht wirklich gut getroffen. Der Ball tropft nur auf der anderen Seite rein, sodass Khachanov seine Vorhand cross zum Passierball durchziehen kann.
15:26
Djokovic - Khachanov 2:1
Zwei weitere Fehler vom 27-Jährigen, ein Leichter sowie ein Vorhand-Stopp aus der Not, der das Einzelfeld nur hauchdünn verfehlt, bringen Novak Djokovic den nächsten Spielgewinn.
15:24
Djokovic - Khachanov 1:1
Die Rückhand vom Russen landet vor den Füßen Djokovics. Dieser bewegt sich nicht weg, nimmt die Rückhand aus der Mitte in den Winkel und steht einfach nicht gut zum Ball. Die Kugel landet mehr als deutlich hinter dem Spielfeld.
15:23
Djokovic - Khachanov 1:1
Die Nummer elf der Welt trifft mit seiner Vorhand nur die Netzkante und der Ball springt ins Doppelfeld. Der nächste Vorhand-Return landet sofort im Netz, 30:0.
15:22
Djokovic - Khachanov 1:1
Im Anschluss streut der 27-Jährige den ersten Doppelfehler ein. Er legt einen Service Winner nach außen sowie ein Ass durch die Mitte nach und gleicht unaufgeregt zum 1:1 im ersten Satz aus.
15:20
Djokovic - Khachanov 1:0
Karen Khachanocv eröffnet mit dem geraden Aufschlag durch die Mitte. Es ereignet sich der erste längere Ballwechsel, in welchem der Russe die Ruhe behält. Djokovic will auf den Punkt gehen, zieht das Tempo mit seiner Vorhand an und zimmert die Kugel ins Netz.
15:19
Djokovic - Khachanov 1:0
Nach zwei Vorhandfehlern von Khachanov ist es nun Djokovic, der seine Vorhand ohne Not verlegt. Mit dem Kickaufschlag bereitet er den letzten Punkt aber wieder gut vor und zwingt den Russen zum Crossfehler mit der Rückhand.
15:16
Djokovic - Khachanov 0:0
Novak Djokovic eröffnet zwei Mal mit Aufschlägen in die Vorhandseite von Khachanov. Dies ist ein wenig die Schwachstelle vom Russen, die Djokovic sofort ausnutzt.
15:14
Djokovic - Khachanov 0:0
Karen Khachanov ging als Sieger aus dem Münzwurf hervor und entschied sich für Rückschlag. Aus diesem Grund wird Novak Djokovic die Partie mit eigenen Aufschlag eröffnen.
15:09
Spieler sind da
Vor wenigen Augenblicken sind die Spieler auf dem Court Philippe-Chatrier angekommen. Es verbleiben vier Minuten Einspielzeit, ehe das Viertelfinale beginnen kann.
15:00
Favoritenrolle
Auch wenn die Nummer drei der Welt gegen den Weltranglistenelften spielt, ist die Favoritenrolle klar verteilt. Novak Djokovic geht in nahezu allen Partien als Favorit auf den Platz. Auch das Head 2 Head spricht eine eindeutige Sprache. In neun Matches ging der Serbe ganze acht Mal als Sieger vom Spielfeld. Lediglich in 2018 behielt Khachanov beim ATP Masters 1000 in Paris im Finale die Oberhand.
14:56
Ohne Satzverlust
Mit Novak Djokovic steht auf der anderen Seite jedoch jemand, dem man als Gegner am liebsten erst im Finale begegnen würde. Der Serbe blickt auf insgesamt 22. Grand-Slam-Titel zurück und ist hochmotiviert auch noch Titel Nummer 23 einzufahren und so alleiniger Rekordhalter zu werden. Momentan teilt er sich diese Position noch mit Rafael Nadal. Hinter der körperlichen Fitness des 36-Jährigen steht jedoch ein kleines Fragezeichen, denn zuletzt bestätigte er, dass es „hier und da zwickt“. Bislang hat er sich davon im Turnierverlauf aber nichts anmerken lassen. Alle Matches absolvierte er souverän in drei Sätzen und schickte nacheinander Aleksandar Kovacevic, Marton Fucsovics, Alejandro Davidovich Fokina sowie Juan Pablo Varillas nach Hause.
14:53
Khachanov in Paris konstant
Karen Khachanov und die French Open passen eigentlich ganz gut zusammen. In 2017, 2018, 2020 sowie 2022 schaffte es der Russe jeweils unter die letzten 16 Spieler. Im Jahr 2019 reichte es sogar für das Viertelfinale, in welchem Khachanov jedoch gegen Dominic Thiem den Kürzeren zog. Auch jetzt läuft es für den 27-Jährigen rund. Sollte er heute einen weiteren Sieg erringen, würde er seine Bestleistung hier in Frankreich egalisieren. Auf seinem Weg ins Viertelfinale hat der aktuelle Weltranglistenelfte Constant Lestienne, Radu Albot, Thanasi Kokkinakis sowie Lorenzo Sonego aus dem Turnier genommen.
14:49
Sabalenka ist durch
Aryna Sabalenka setzt sich mit 6:4 und 6:4 gegen Elis Svitolina durch. Damit ist sie die zweite Spielerin, die nach Karolína Muchová das Halbfinale erreicht. Damit ist der Court in wenigen Minuten frei für die nächste Partie.
13:17
Herzlich willkommen
Guten Tag und herzlich willkommen zu einem weiteren Tag bei den French Open. Novak Djokovic und Karen Khachanov sind als drittes Match auf dem Court Philippe-Chatrier angesetzt. Das Damen-Match zuvor zwischen Svitolina und Sabalenka ist erst vor wenigen Minuten gestartet, sodass die Herren vermutlich nicht vor 14:45 Uhr auf dem Court erwartet werden. Wir melden uns rechtzeitig mit dem Liveticker und weiteren Informationen zurück!

Aktuelle Spiele

07.06.2023 16:00
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
3
6
3
6
6
Argentinien
T. Etcheverry
Tomas Martin Etcheverry
1
4
6
3
4
07.06.2023 20:30
Holger Rune
H. Rune
Dänemark
1
1
2
6
3
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
3
6
6
3
6
09.06.2023 15:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
1
3
7
1
1
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
3
6
5
6
6
09.06.2023 19:05
Casper Ruud
C. Ruud
Norwegen
3
6
6
6
Deutschland
A. Zverev
Alexander Zverev
0
3
4
0
11.06.2023 15:10
Novak Djokovic
N. Djokovic
Serbien
3
7
6
7
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
0
6
3
5

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9890
2SerbienNovak Đoković8360
3SpanienCarlos Alcaraz8130
4DeutschlandAlexander Zverev6905
5RusslandDaniil Medvedev6445
6RusslandAndrey Rublev4420
7PolenHubert Hurkacz4235
8NorwegenCasper Ruud4025
9AustralienAlex de Minaur3830
10BulgarienGrigor Dimitrov3750